Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 24.03.2019, 11:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2019, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
Balkan-Türkei-Kaukasus, Tag 15: Sa, 5.1.2019 - Irrungen und Wirrungen zwischen Tatvan und Kayseri (km 9.466, Diff. 865 km)

Am Frühstücksbuffet gab's heute sogar mal wieder Kakao (eher selten in der Türkei und komplett unüblich in Russland & Co), sowie die übliche, riesige türkische Auswahl (wobei da mind. die Hälfte eher nichts für mich ist, weil ich schon auch gar nicht weiß, was das ist und wie und und wozu man das jeweils ist; zudem oft 10-20 verschiedene Käsesorten, die fast alle gleich schmecken).

Als wir morgens wegfahren wollten, parkte uns ein Auto in der zweiten Reihe etwas ein. Ich könnte mich zwar irgendwie rausschlängeln, aber man könnte ja auch etwas warten. Trinc sagte gestern, er wolle noch türkisches Geld abheben, also schlug ich blöderweise vor, er könne doch noch schnell Geld abheben. Der Bankomat der PTT (Post) war dann ein Haus weiter, hatte aber mehr Hunger als wir und fraß zwei Kreditkarten von Trincerone (als zweites eine alte zum Testen). Und am Samstag war die Bank natürlich nicht offen. Na super. Zwischendrin nervte Trinc auch ein kleiner Bettlerjunge, inkl. "ums Bein klammern".

Wir sind dann wieder ins Hotel, wo zwar keiner Deutsch oder Englisch kann, aber mittels Online-Übersetzer geht das heutzutage ja recht gut. Es wurde uns geholfen, rumtelefoniert, andere Personen eingeschaltet, man erreichte schließlich jemand, der zuständig war und in Kürze vorbei kommen würde. So warteten wir, bis Trincerone wieder seine Kreditkarten hatte, das Auto in der 2. Reihe fuhr dann auch endlich mal weg und wir auf zu unserem ersten Ziel, den SL in Bitlis.

Das Navi wollte mich durch irgendwelche Seitengassen lotsen, so dass wir von Bitlis die eher unschönen Gegenden samt Altstadt durchfahren mussten und schließlich zum SL fanden. Nur leider war der nicht nur neugebaut, sondern auch: geschlossen. Bzw. nur für so ein Jugend/Kinder-Skirennen offen. Hmpf. Da ist Samstag, da liegt Schnee, da könnte offen sein, aber nein, es ist nicht offen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ P: Bitlis
Q: Nemrut
R: Güzeldag
S: Yolcati / Hasarek
Magenta (Start=Tatvan, Ziel=Kayseri bei Poi "T"): Strecke 5.1.2019

Bild
^ Blick auf den Vansee vom Hotel aus

Bild
^ Tatvan-Bitlis

Bild
^ SL Rahva. Wenn er bis zu dem Grat raufgefahren wäre, hätte er ja einige nette Möglichkeiten erschlossen, aber so war er mir doch einen Ticken zu kurz.

Bild
^ Bitlis mit Blick rüber zum Hauptlift in Bitlis, leider wohl vor kurzem ersetzt worden, auf meinen alten Bildern hatte er noch blaue Portalstützen

Bild
^ Auch in Bitlis gabs anscheinend irgendeine Burg oder Festung

Bild
^ Erst lief der Lift nicht, dann lief er - aber leider nur für das Skirennen. So ein Blödsinn, liegt doch genug (nasser) Schnee.. Irgendein Passant erklärte uns dann auch, das Nemrut nicht offen sei, nur Rahva. Nicht euer Ernst?

Wir haben's dann trotzdem probiert, ohne Schild für eine Abzweigung zu spät abgebogen, was aber eh wurscht war, im Zoom konnte man erkennen, die DSB lief nicht. Na, Mist. Das war doch unser Hauptziel heute :-(

Bild
^ Die DSB vom Skigebiet Nemrut lief dagegen nicht - ok, unten schauts etwas nach wenig Schnee aus, aber man hätte doch eine Mittelstation? Oder ist die DSB generell zu?

Bild
^ Ponylift unterhalb, würde immmerhin bis zur Mitte des Steilhangs gehen. Lief aber nicht.

Richtung Kayseri/Istanbul gibt's aber noch ein paar Skigebiete, die heute anfahrbar wären, die Hoffnung auf einen Skitag heute war noch da. Also probierten wir's halt mal beim nächsten, Güzeldag. Was auch immer da nochmal sein sollte, ein paar Polizeikontrollstellen später bestätigte sich die Vorahnung ..

Bild
^ Vansee

Bild
^ Tatvan-Mus

Bild
^ Skigebiet Mus - Güzeldag

Bild
^ Güzeldag. Hier ist die Sache klar - zu wenig Schnee. Leider geht er wohl auch nur zur Hälfte den Hang hinauf, sonst wär das ein toller Lift.

So langsam wird die Zeit dann doch spät, aber wenn wir schnell genug sind, hätten wir in Yolcati zwei Skigebietsoptionen, einen alten Portalstützen-SL und ein neues Skigebiet mit einer 4SB.

Bild
^ Mus-Bingöl

Bild
^ Mus-Bingöl

Bild
^ Mus-Bingöl

Bild
^ Mus-Bingöl

Bild
^ Bingöl-Yolcati

Bild
^ Yolcati

Bild
^ SL in Yolcati. Lief natürlich auch nicht und zweifelhaft, ob er noch läuft. Wär aber sehr nett gewesen, wenn genug Schnee und in Betrieb

Bild
^ SL in Yolcati.

Bild
^ Gegenüber von Yolcati geht die Straße ins neue Skigebiet Hasarek

Bild
^ Dort ist erst mal alles neblig, na wunderbar.

Bild
^ Skigebiet Hasarek, mit einer 4SB (lief nicht, weil auch starker Sturm) und einem langen SL (der lief). Sähe ja gar nicht so flach und übel aus, wie befürchtet.

Mittlerweile war es 15:30, wir hatten keine Ahnung wie lang die Lifte liefen und Trinc hatte eh keine Lust mehr, sich noch die Skischuhe anzuziehen und wollte nur ins Café gehen, um etwas auf seinem Laptop zu arbeiten. Ich suchte verweifelt eine Skipasskasse, bin erst auf's Schneeplateau um das eine gelbe Haus, da war nix, dann ins Hotel, da standen nur Schilder für Skiverleih/Depot und Cafe/Restaurant, also ins Café, dort versucht zu fragen, aber nicht verstanden worden (Skipass? Kayak?) - irgendwann meinte ich, die wollen mich zum Skiverleih schicken, aber das brauch ich doch nicht.

Also wieder aufs Schneefeld und dort in das seitliche Café rein, wo Trinc saß. Dort nach dem Skipass gefragt - der verstand mich zwar, aber schickte mich ins Hotel. Ja leckt's mich doch, ich lauf jetzt nicht wieder zurück ins Hotel. Vielleicht könnt ich dem Liftler ja einfach ein paar Lira für eine Einzelfahrt in die Hand drücken? Also zum SL rübergelaufen (alles sehr weit entfernt hier), aber keinen Liftler gesehen. Gut, dann geb ichs auf. Zurück zum Auto gelaufen und schlussendlich Glück gehabt, nicht Ski gefahren zu sein, denn die Straße wurde gerade geräumt und unser Auto in einer seitlichen Bucht an der Straße war dem Räumfahrzeug im Weg.

Bild
^ Aus irgendeinem Grund muste man um 16 Uhr die Zufahrtsstraße räumen, damit die abfahrenden Leute behindern (und den Schnee auffahren, so dass ein paar Fahrer Probleme hatten)

Irgendwann kam dann auch Trinc wieder und wir fuhren weiter richtung Kayseri. Wann wir das Hotel in Kayseri gebucht hatten, weiß ich gar nicht mehr. Jedenfalls hatten wir vor Kayseri, schon in der Nacht, erst mal einen krassen Sturm, der den Schnee von der Seite so auf die Straße wehte, dass man teils nichts sah und sehr langsam fahren musste. Einige blieben auch mal stehen. Später schneite es stark und abschnittsweise sehr dicke Schneeflocken, wie man sie nur alle paar Jahre mal sieht. Ca. 30min Zeitverlust, gegen 0:30/0:45 Uhr waren wir im Hotel in Kayseri.

Bild
^ Der Sturm wehte den Schnee in die Straße, später schneite es noch stark.

Heutiger Dashcam-Video-Zusammenschnitt, z.B. mit der Fahrt durch Bitlis zum SL (am Anfang) oder die nächtlichen Schneeverwehungen ab 7:50, diesmal etwas mehr Nachtszenen:


(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2019, 21:06 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6786
Wohnort: Hannover
Nochmal ein kurzer Video Eindruck vom Schneesturm.

Im übrigens, wiewohl das ein schöner Urlaub war, habe ich glaube ich auch selten einen gehabt mit derart vielen geschlossenen Skigebieten... ;)


Dateianhänge:
Schnee.mp4 [12.93 MiB]
52-mal heruntergeladen

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
^ Holla, ja, da schaut es gleich nochmal extremer aus als auf meinen Dashcam-Zeitraffern ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2019, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
::: trincerone hat geschrieben:
Im übrigens, wiewohl das ein schöner Urlaub war, habe ich glaube ich auch selten einen gehabt mit derart vielen geschlossenen Skigebieten... ;)
Wobei das bei deinen Silvesterreisen ja auch nicht ganz unüblich war, wenn ich mich an einige Berichte recht erinnere, warst du da ja öfters mal in den schneearmen Regionen ;-)

Silvester ist einfach eine schwierige Zeit, wenn man vorplanen will anstatt spontan zu fahren .. Andererseits kann man halt 3 Wochen fahren und muss nur 2 Wochen Urlaub nehmen (für mich, jetzt in diesem Jahr) - und kann dann entsprechend weiter weg ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 24.02.2019, 17:13 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6786
Wohnort: Hannover
Ja, das stimmt sicher. Wobei wenn ich mal zusammenfasse:

2002/2002: Val Thores - nicht schneereich, aber ok.
2002/2003: Passo Tonale - sehr schneereich.
2003/2004: Alagna/Aosta - sehr schneereich.
2004/2005: Tonale & Bergamasker Alpen - schnee definitiv ok.
2005/2006: Bergamasker Alpen - schnee definitiv ok.
2006/2007: Laga Maggiore - ziemlich schneearm.
2007/2008: Allgäu - schnee definitiv ok.
2008/2009: kein Ski, aber in Dolomiten hatte (beim durchfahren) glaub ich schon gut schnee.
2009/2010: Sondrio und dann Tour quer durch die Alpen - schnee war fast überall ziemlich bis sehr gut!
2010/2011: Chiesa in Valmalenco - schnee war ok bis gut.
2011/2012: Pyrenäentour - Schnee war in den Südalpen noch ok, aber Pyrenäen sehr schneearm...
2012/2013: Litauen - war auch kein Skiurlaub, aber Schnee war auch tatsächlicht nicht gut; war einen Tag in Nord-Ostpolen Skifahren, aber das war so mäßig.
2013/2014: Marokko - war kein Skiurlaub, aber es lag auch in Oukaimeden nicht eine Flocke Schnee.
2014/2015: kein Skiurlaub.
2016/2017: RU: schnee in Sotschi gut, Schnee im Zentralkaukasus schlecht, Schnee in Kirovsk gut. Im Kaukasus v.a. aber auch schlechtes Wetter.
2017/2018: *.stan - schneearm.
2018/2019: TR und Kaukasus: Schnee war mE meist ok, war halt schechtes Wetter bzw. Lifte nicht offen.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2019, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
::: trincerone hat geschrieben:
Ja, das stimmt sicher. Wobei wenn ich mal zusammenfasse:
2014/2015: kein Skiurlaub.
2016/2017: RU: schnee in Sotschi gut, Schnee im Zentralkaukasus schlecht, Schnee in Kirovsk gut. Im Kaukasus v.a. aber auch schlechtes Wetter.
kleine Korrektur:

Zitat:
2015/2016: RU: schnee in Sotschi gut, Schnee im Zentralkaukasus schlecht, Schnee in Kirovsk gut. Im Kaukasus v.a. aber auch schlechtes Wetter.
2016/2017: RU: Kirovsk

;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 26.02.2019, 16:53 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6786
Wohnort: Hannover
Ah ja richtig... ;) War aber beim 2. mal Kirovsk auch gut, der Schnee. ;)

Ja, ich bin beeindruckt, wie DU DIR alle Deine Skireisen merken kannst... ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 27.02.2019, 5:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
::: trincerone hat geschrieben:
Ja, ich bin beeindruckt, wie DU DIR alle Deine Skireisen merken kannst... ;)
Merken kaum, aber ich hab ja meine Aufzeichnungen und meine Blog-Seite, wo ich so'was schnell nachschauen kann ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Erciyes, 6.1.2019
BeitragVerfasst: Mi, 27.02.2019, 7:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
Balkan-Türkei-Kaukasus, Tag 16: So, 6.1.2019 - Erciyes (km 10.279, Diff. 813 km)

Bei der letzten BTK-Tour wollte ich ja auch schon in Erciyes auf dem Heimweg Ski fahren. Damals war wg. Wind alles zu. Heute war Schneefall, Nebel, Sturm und auch nicht all zu viel offen. Es wär zwar etwas mehr offen gewesen, als wir gefahren sind, aber bei dem dichten Nebel in einem unbekannten Gebiet hat das einfach keinen Sinn. So sind wir nur 3 Lifte und 3 Abfahrten gefahren, wobei ich am Schluss den ersten nochmal hätte fahren wollen - da wurde aber auch dieser eingestellt.

Bei einer Fahrt wurden wir irgendwie vom Liftler auf Helme angesprochen, da wir keine Helme tragen. Hä? Ist hier etwa Helmpflicht im Skigebiet?? Zumindest sahen wir dann tatsächlich keine Skifahrer ohne Helm - aber das kann einem in den Alpen ja auch passieren, dass es kaum noch welche ohne gibt. Nachdem wir beteuerten, dass wir nicht verstünden, was er wollte, ließ er uns trotzdem rauffahren ..

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ T: Erciyes/Kayseri
Dunkelblau von T bis U: Strecke 6.1.2019

Bild
^ Blick aus dem Hotelzimmer in Kayseri (ca. 1,3 Mio. Einwohner)

Bild
^ Auffahrt ins Skigebiet Erciyes, da vorne wird's etwas steiler und beidseitig blieben die Fahrzeuge hängen. (siehe auch Dashcam)

Bild
^ Nachdem auf der Straße (links) weiter vorne wieder eine steilere Stelle mit Stau war, bogen wir hier ab zu einem alternativen Einstiegspunkt (Hisarcik).

Bild
^ Eine etwas ungewöhnliche Position für magnetische Skiträger, oder? ;-)

Bild
^ Parkplatz Hisarcik und 4SB Sirt, dahinter KSB Divan

Bild
^ Rechte Abfahrt 4SB Sirt

Bild
^ 4KSB Keven

Bild
^ Schon mal jemand rosane Stützen gesehen? SL Egitim, da hat jede Stütze eine andere Farbe, nett.

Bild
^ SL Egitim, mit den verschiedenfarbigen Stützen

Bild
^ SL Egitim, auch eine blaue Stütze gibt's

Bild
^ Nochmals türkische Manti probiert - aber die russischen sind mir lieber.

Bild
^ Der beschauliche GPS-Track von heute...

Andererseits hätten wir heute eh nicht all zu viel Zeit gehabt, wollten wir ja morgen in Uludag Ski fahren, und bis dahin waren es noch fast 800km. Wir hatten uns dann gegen ein Hotel in Bursa entschieden und sind rauf ins Skigebiet gefahren (Mautstraße), wo wir uns um Mitternacht vor Ort ein Hotel suchten. Das kleinste und schlechteste und teuerste Zimmer unserer Reise: ca. 100,- €; allerdings Vollpension, was uns allerdings nicht viel brachte, da Trinc morgen Mittag bereits nach Istanbul weiter will. Dafür aber direkt am Skilift gelegen.

Bild
^ Zufahrt ins Skigebiet, talwärts nun noch mehr Schnee und Fahrer, die nicht raufkommen

Bild
^ Trinc fuhr lässig mit Fäustlingen und Apfel

Bild
^ Kayseri

Bild
^ Kayseri, leider etwas Verkehr

Bild
^ Zwischen Kayseri und Ankara gibt's etliche stillgelegte Tankstellen

Bild
^ .. und noch eine ehemalige Tankstelle

Bild
^ Kayseri-Ankara, vor Ankara hat's dann wieder das Schneien angefangen

Bild
^ Einen Unfall sahen wir heut auch mal

Bild
^ Der Autobahnring um Ankara war sehr leer

Bild
^ Ankara

Heutiger Dashcam-Video-Zusammenschnitt, z.B. mit der Auffahrt ins skigebiet Erciyes:


(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 28.02.2019, 10:31 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6786
Wohnort: Hannover
Auf Deinem Satellitenbild mit eingezeichneten Liften erkenne ich erst, was wir alles verpasst haben - schade. Aber das Wetter war echt nicht wirklich geil...

Keine Bilder von der næchtlichen Auffahrt nach Uludag?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 28.02.2019, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
::: trincerone hat geschrieben:
Keine Bilder von der næchtlichen Auffahrt nach Uludag?
Ne, nachts hab ich ja generell recht selten Fotos gemacht. Und die Dashcam lief auch nicht, beim letzten Video ist sie anscheinend mal wieder runtergekullert wie es aussah, evtl. hielt sie dann nicht. Oder ich hatte gemeint, sie wäre voll (was sie nicht war) . Vielleicht wollte ich das auch in der Nacht nicht mitfilmen, weil ich der Meinung war, dass ich das ja eh dann tagsüber beim runterfahren filme..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Uludag, 7.1.2019
BeitragVerfasst: So, 03.03.2019, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
Balkan-Türkei-Kaukasus, Tag 17: Mo, 7.1.2019 - Uludağ ("Uluda") (km 10.965, Diff. 686 km)

Heute ist also Trincerones letzter Skitag auf dieser Reise. In Uludag waren wir ja bereits bei der letzten BTK-Tour, konnten aufgrund Nebels aber nicht alles fahren. Heute war zumindest teilweise etwas besseres Wetter und auch der Schnee war toll pulvrig und nach den verkorksten letzten Tagen war heut endlich mal wieder gutes und vernünftiges Skifahren angesagt. Zudem gefiel uns natürlich die Mischung aus alten und neuen Liften. Die Tageskarte kostete 90,- Lira (ca. 15,- €)

Pistenplan:
http://www.uludaginfo.com/uludag-kayak-merkezi-pist-haritasi/

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ U: Uludag
Türkis von U bis zum Schnittpunkt dunkelblau/magenta: Strecke 7.1.2019

Bild
^ Hotelzimmer, winzig

Bild
^ Blick aus dem Hotelzimmer auf den Doppel-SL Yazici

Bild
^ vlnr: SL Alkoclar, DSB Karkay, DSB Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya

Bild
^ Skipass und wie das letzte Mal ein Lanyard dazu

Bild
^ DSB Fatin Tepe und unser heutiges Hotel; dahinter die Doppel-SL Yazici und Beceren

Bild
^ DSB Fatin Tepe

Bild
^ SL Alkoclar und SL Belvü (think french!)

Bild
^ SL Belvü und SL Italyan

Bild
^ Bubble-4KSBs Kusaklikaya und Tutyeli

Bild
^ .. daneben DSB Beden Terpiyesi und 4KSB Maden

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi mit Seilentgleisung

Bild
^ Offpiste, netter Schnee

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ 4KSB Maden

Bild
^ 4KSB Maden

Bild
^ Abfahrt 4KSB Maden und evtl. ein alter Lift (evtl. vom ehemaligen Bergwerk oder was das war auf der Rückseite der 4KSB, auf älteren Google-Earth-Bildern sichtbar)

Bild
^ 4KSB Maden, leider bitterkalt heute hier

Bild
^ Abfahrt 4KSB Maden, schön präpariert, aber ..

Bild
^ .. der Pulverschnee neben der Piste ist noch schöner ;-)

Bild
^ SL Kirkgözler, dahinter SL Monte Baia

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ SL Kirkgözler und 4KSB Maden

Bild
^ SL Mandra; links im Schatten die beiden Bubble-4KSB, rechts der Stütze auf der Gegenseite SL Italyan

Bild
^ SL Mandra; links SL Italyan und dazwischen die GUB Gondola

Bild
^ Bubble-4KSBs Kusaklikaya und Tutyeli

Bild
^ 4KSB Kusaklikaya

Bild
^ 4KSB Kusaklikaya

Bild
^ Nette Hänge auch an der 4KSB Tutyeli

Bild
^ SL Italyan

Bild
^ SL Belvü

Bild
^ Geschlossener SL Cennetkaya links vom SL Italyan

Bild
^ Offpiste

Bild
^ SL Alkoclar, der war letztes Mal noch komplett in Blau, nun komplett in Gelb

März 2015:
Bild
^ SL Alkoclar mit blauen Stützen

Bild
^ SL Alkoclar

Bild
^ DSB Karkay, DSB Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya und Blick rüber zum rechten Skihügel namens Belvü Tepe

Bild
^ Gegenpano, drüben die SL Belvü + Alkoclar, DSB Karkay + Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya und dann die Doppel-SL Yazici, Doppel-SL Beceren und DSB Kervansaray und wir sitzen in der DSB Fahri (puh)

Bild
^ DSB Fahri

Bild
^ DSB Fahri, wie alle DSBs hier und fast überall in der Türkei hundslahm (1,5 m/s oder so)

Bild
^ DSB Fahri mit Zwischenausstieg

Bild
^ Belvü Tepe mit DSB Kervansaray, DSB Fahri und DSB TSK (rechts)

Bild
^ Im Doppel-SL Beceren

Bild
^ Im Doppel-SL Yazici

Bild
^ GPS-Track 7.1.2019 in Blau und vorheriger Besuch in Gelb. Orange die bisher noch nicht gefahrenen Lifte.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 03.03.2019, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7309
Wohnort: innsbruck.at
Da das Mittagessen erst ab 13 Uhr war, Trincerone aber um die Zeit aufbrechen wollte, um ja nicht zu spät in Istanbul zu sein (sein Flieger geht eh erst morgen, wollte aber heute Abend noch jemand treffen), konnten wir das Vollpensionsmittagessen leider nicht in Anspruch nehmen. Über die beiden neuen Brücken ging es in den europäischen Teil von Istanbul, wo ich Trinc an seinem Hotel ablieferte und selbst weiter anach Griechenland fuhr.

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, die Brücke war letztes Mal noch in Bau

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, Brücke übers Meer

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, Brücke übers Meer

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 ist noch sehr leer und teurer als die inneren Autobahnen.

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 ist noch sehr leer .. in ein paar Jahren wird vmtl. die Stadt hier raus gewachsen sein..

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 mit der Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Bis zum neuen Flughafen geht der neue Ring schon (links), aber noch nicht weiter richtung Griechenland/Bulgarien, daher gehts jetzt wieder senkrecht richtung Süden zum alten Atatürk-Flughafen

Ohne Trinc könnte ich meine Skiträger wieder abbauen und im Auto verstauen, weil das aber alles so dreckig war, hielt ich erst mal an einer SB-Waschbox mit Hochdruckreiniger. Äh ja, sauber hab ich sie damit gespritzt, aber jetzt wo sie so nass sind, mag ich sie auch nicht ins Auto legen. Also erst mal etwas trocken fahren. Leider nicht damit gerechnet, dass es immer kälter wurde und als ich die Ski- und Dachträger runtertun wollte, waren die Schlösser alle eingefroren, na ganz toll. Dann also hoffentlich morgen ...

Bild
^ Meerblick nähe Silivri

Bild
^ Meerblick nähe Marmara Ereglisi

Die Grenze zwischen Türkei und Griechenland ging schnell, 2x Pass vorlegen aus dem Auto ohne Aussteigen, fertig. Wartezeiten auf griechischer Seite auch minimal. Es gibt ja Länder, da ist man immer ganz froh, wenn man an der Grenze ist und das Land verlassen kann, weil man es nicht sympathisch findet oder sonstwas. Und dann gibt's Länder, da ist man an der Grenze immer etwas traurig, dass man sie schon wieder verlassen muss. Zu letzterem zählen für mich neben Großbritannien und Norwegen auch Russland und die Türkei und an der Grenze Griechenland-Türkei würde ich lieber richtung Türkei fahren. Bei Griechenland-Bulgarien bevorzuge ich Griechenland. Bei Bulgarien-Rumänien bevorzuge ich Bulgarien. Bei Rumänien-Ungarn oder Rumänien-Serbien bevorzuge ich Rumänien. Bei Bulgarien-Mazedonien bevorzuge ich Mazedonien. Bei Griechenland-Mazedonien hab ich gerade kein eindeutiges Verhältnis.

In GR dann wenigstens endlich wieder mobiles EU-Internet gehabt, Wettervorhersagen und geöffnete Lifte gecheckt und Hotel für heute Abend gesucht... Morgen soll's überall sonnig sein, danach überall schlecht, na nerv, auch in Mazedonien. Hatte auf ein paar ruhigere (und sonnigere) Skitage in GR gehofft und wollte auch etwas südlicher fahren. So kann ich übermorgen ja auch gleich heimfahren .. Einzig in RO soll es zumindest trocken bleiben, wenn auch nicht sonnig werden. Aber Kalavrita, Karpenisi (in GR), Mavrovo (MK) machen für MI+DO alle keinen Sinn, leider. Freitag wäre wieder besser, aber wie/wo soll ich hier 2 Tage bei Schneefall rumbringen ..

Das Zimmer nahe der Autobahn um 36,50 € ohne Frühstück war auch nichts besonderes, leider ein Raucherzimmer; die Sauberkeit so lala und etwas kalt trotz Klimaanlagenheizung bzw. im Bad sehr kalt.

Bild
^ Hotelzimmer in Griechenland, verglichen mit den meisten unserer Zimmer in der Türkei ein sehr schlechter Preis-Leistungsverhältnis ..

Heutiger Dashcam-Video-Zusammenschnitt, z.B. mit ein paar Szenen aus dem Skigebiet, der Fahrt runter nach Bursa, den beiden Brücken und ein bisschen Istanbul:


(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 04.03.2019, 18:26 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Uludag machte ja von den Schneeverhältnissen eindeutig den besten Eindruck, ansonsten muss ich aber konstatieren, dass die Höhepunkte dieser Reise photographisch eindeutig auf den Fahrpassagen zwischen den schneebedeckten Bergen im Nirgendwo lagen! Diese Bilder waren wirklich sehr sehr beeindruckend.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 06.03.2019, 13:59 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 250
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
::: trincerone hat geschrieben:
Nochmal ein kurzer Video Eindruck vom Schneesturm.

Im übrigens, wiewohl das ein schöner Urlaub war, habe ich glaube ich auch selten einen gehabt mit derart vielen geschlossenen Skigebieten... ;)


uii, cooles Video und die Stimme im Hintergrund " die Leiche deines Vaters ..." :mrgreen:

Ansonsten vielen Dank fürs Mitnehmen, schade mit dem Wetter.

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de