Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 11.12.2017, 10:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
8.3.2017 Sella Nevea ohne Monte Kanin, leider Ungeil
Bild

Der diesjährige Ausflug in den Osten, hatte leider nur einen Skitag ermöglich und auch dieser war der schlechteste der Saison 2017. Für den 8.März 2017 war Prachtswetter und Sonnenschein angekündigt. Nachdem es die Tage vorher eher Mau war und sogar etwas Neuschnee gab. Da die Schneelage in den Julischen Alpen im Vergleich zu den üblichen Bedingungen in den Alpen entschied ich mich für Sella Nevea. Das Gebiet stand schon länger auf der Pendenzenliste. Das weil ja seit diesem Winter die Verbindung nach Slowenien wieder offen ist. Daher Fixierte ich den einzige Tag mit dem Schneereichen Gebiet und fuhr nach Sella Nevea. Alternative war noch Dreiländereck oder Monte Lussari wobei ich letzterer nur wegen der Agudio Bahn besuchen würde, der Rest kann man Rauchen.

Bild
Morgen früh schon stahlblauer Himmel, keine Wolke und Sonnenstrahlen. Hier das Goldeck. Seit der Modernisierung war ich nicht mehr oben. Zu verplastikschüssilisiert und nur noch ein Hang der meist auch nur noch zur Hälfte offen ist. Talabfahrt geht auch nie mehr. Unbrauchbar. :cry:

Bild
Cave de Predil oder ehem. Raibl, kleiner trostloser Bergbauort im Niemandsland zwischen Tarvisio Predilpass und Sella Nevea

Bild
Der Abbau von Blei in den Minen von Raibl wurde 2009 eingestellt. Zurückgeblieben sind verfallene Industrieruinen und ein paar Seilbahnen. Sieht Spannend aus. Muss ich mal im Sommer anschauen. Mehr Bilder später.

Bild
Lago di Predil oder bis 1918 Raibler See im Kanaltal welches bis zum Ende des 1WK zu Kärnten gehörte.

Bild
In Sella Nevea die Enttäuschung. Entgegen der Meldung auf der Webseite ist der gesamte Sektor von Bovec-Kanin geschlossen wegen Sturm. :tot:

Bild
Der Skipass kostet trotzdem die vollen 35 Euro. Die Kasse befindet sich in der Talstation der ehem. C&T Pendelbahn. In der Hoffnung, man würde trotzdem noch öffnen, habe ich mich dann leider doch zu einem Skipass hinreissen lassen. Im Nachhinein ein Fehler. Das ist nicht die Schweiz wo auch um 1400 noch Lifte geöffnet werden wenn es die Bedingungen zulassen. Klar kostet der Skipass nur 35 Euro, aber der Service ist halt auch dementsprechend mies.

Bild
Wenigstens lief der Funifor zum Kanin. der einzige wirklich interessante Hang in Sella Nevea.

Bild
Zoom hinüber zur Gerlitzen.

Bild
Der erste Hang von der Bergstation der Funifor hinüber zum Sattel Prevala ist dann eher eine langweilige Traverse.

Bild
Der Mittlere Teil der Abfahrt vom Prevalasattel hinunter macht dann ordentlich Spass und war gut zu fahren. Griffiger Naturschnee und man merkt relativ wenig vom üblichen italienischen Pistenplanieren.

Bild
Der stützenlose Funifor lief auf Grund der vielen Gäste teilweise auch mit beiden Fahrbahnen.

Bild
Talstation des 2009 gebauten Funifor. Architettonico find ich das Gebäude für Italien recht ansprechend gestaltet.

Bild
Die 1500m lange Bahn überwinden 275 Höhenmeter mit 12m/s Fahrgeschwindigkeit.

Bild
Mit der Funifor Technik, können beide Fahrzeuge unabhängig voneinander fahren.

Bild
Talstation der 2005 neu gebauten Rückbringer DSB Capanna Gilberti.

Bild
Diese Occasion Leitner Sesselbahn ist nur 350m lang und wird benötigt um von der Abfahrt von Prelava zurück zum Funifor zu kommen.

Bild
Dadurch wird die Abfahrt leider noch etwas kürzer da die letzten 350m noch mit der Sesselbahn gefahren werden müssen.

Bild
Bergstation der 2SB Capanna Gilberti. Cool find ich die verspiegelten Glasscheiben der Station in welchen sich die Berge spiegeln.

Bild
Funifor mit beiden Kabinen im Einsatz.

Bild
Bergstation Funifor Prelava. Hier herrschte ein gigantischer Sturm. Man konnte sich nur kriechend vorwärts bewegen und der Schnee peitschte einem ins Gesicht.

Bild
Hier der Beweis. Es herrschte Orkan. Die Anzeige des Windmessers war schon über 99,9m/s vorbei darum nur 10cm/s

Bild
4SB Prelava. Wegen Sturm den ganzen Tag geschlossen. Nein Ehrlich, es war praktisch den ganzen Tag Windstill. Man hätte sogar Probleme gehabt einen Drachen fliegen zu lassen. Für mich ein klarer Fall von Kundenverarsche, Faulheit oder Inkompetenz oder eine Mischform von allem.

Bild
Funifor Trasse in der Totalen. Toll dass man hier eine Pendelbahn gebaut hat nicht eine EUB Schüssel wie andernorts. Allgemein viel mir die aussergewöhnliche Erschliessung positiv auf. Mit der 2S Bahn und dem Funifor.

Bild
Bergstation Funifor. Von der Architettura her ansprechend und passt irgendwie recht gut ins Gebirge. So alla Adlerhorst. Darunter hat dann wieder der typisch italienische Pistenbau voll durchgeschlagen. Unschön.

Bild
Zum Glück merkt man bei Rest des Hanges nicht, dass alles Gecaterpillert wurde.

Bild
Adlerhorst Bergstation Prelava

Bild
Hier würde die Route nach Bovec runter gehen. Da aber das gesamte Skigebiet wegen "Sturm" geschlossen ist, war auch hier nix.

Bild
Tal-Berg-Tal 4SB Prelava. Wegen Sturm geschlossen. :tot: Um 1430 hat man begonnen die Sessel auszugraben. Um 1530 ist aber letzte Fahrt vom Lift und am 9.3.2017 war schlechtes Wetter angesagt. Kompetenz pur.

Bild
Landschaftlich geben die Julischen Alpen doch was her.

Bild
Nach der Abfahrt vom Funifor muss man leider über eine Ebene schieben und dann die 2SB nehmen. Hatte teilweise recht lange Wartezeiten. Alles Gäste die man in Slowenien nicht braucht? Oder hat man die EU Fördergelder für den Liftbetrieb noch nicht aufgebraucht?

Bild
die Leitner 2S Sella Nevea-Canin

Bild
Die Bahn war 2007 die erste Leitner 2S in Kompakt Bauform.

Bild
Blick in den Kessel vom Monte Kanin. Leider ist das Skigebiet doch viel kleiner als vorgestellt. Der interessante Teil bietet nur ca 300 Höhenmeter.

Bild
2SB Capanna Gilberti

Bild
erste Stütze mit dem grössten Gefällsbruch. Danach geht’s recht flach bis zur Bergstation hinauf.

Bild
Talstation 2SB Capanna Gilberti.

Bild
2S Sella Nevea Canin

Bild
Stütze 3 der 2S Canin mit Bergebahn.

Bild
Interessante Anlage. Erstaunlich, dass man an dem Hang eine 2S gebaut hat.

Bild
2S Canin

Bild
Bergstation Canin mit dem italienisch-slowenischen Matrinsloch.

Bild
Abfahrt an der 2S Canin landschaftlich interessant gelegen....

Bild
...Pistenmässig leider absoluter Müll.

Bild
Italienische Kunstschneewüste. Eisiger Schlauch, Plattplaniert mit Doppelten Meterhohen Fangnetzen. Extrem langweilig.

Bild
OK man kann die 2S anschauen....

Bild
Der Rest der Pisten ist aber absolut Grauenhaft. Schlecht zu fahren. Kunstbeeiste Fläche die an Banalität kaum mehr zu überbieten ist.

Bild
In Sella Nevea gibts dann noch einen kleinen Tellerlift. Azzura del Poviz

Bild
Ein alter Marchisio Tellerlift

Bild
Leider viel zu Kurz

Bild
Die Piste rechts vom Lift führt in die Kunsteisbahn der 2S und links davon nur ein Ziehweg. Nicht der Rede Wert. Der Rosso ist leider Ersatzlos abgebrochen worden.

Bild
Der LSAP Hang Slalom.

Bild
Der LSAP Hang am Skilift Rosso del Poviz hat sogar Kunstbeeisung aber keinen Lift mehr dazu. Tolle Sache. :sleep:

Bild
Sella Nevea. Ziemlich abgefu*** Ort. Hat aber so seinen Charme im Vergleich zum Skigebiet passt das aber irgendwie nicht zusammen.

Bild
Blick auf die 750 Höhnemeter des Grauens. Selten einen so langweiligen Skihang gesehen.

Bild
Talstation Skilift Azzura del Poviz

Bild
Talstation der 2S Canin liegt seit 2007 etwas unterhalb von Sella Nevea

Bild
Das schöne an Italienischen Seilbahnen: Die rosten schon im Katalog.

Bild
Talstation der 2S

Bild
Trasse in der fast Totalen. links ist die alte Bergstation

Bild
Oberste Abschnitt der Piste an der 2S. Im Bericht von k2k und Trincerone von 2006 sah es noch interessanter aus.

Bild
Nach 3 Fahrten hab Ichs aufgegeben die Talabfahren nach interessanten Stellen abzusuchen.

Bild
Funifor Prelava

Bild
Italien vs. Slowenien. Wenigstens die roten Fangnetze hat man noch nicht übernommen.

Bild
Am Horizon zieht die nächste Störung auf.

Bild
Bergstation 2S

Bild
2S Canin

Bild
In der 2S nachdem ich einen hässlichen, überteuerten HotDog um 4Euro mit seit September abgelaufenem Ketchup gegessen hatte.

Bild
In der 2S

Bild
4SB Prelava im Monstersturm die Sessel machten schon Loopings.

Bild
Um 1500 hatte ich die Schnauze voll. Nicht weiter Schlimm, die Lifte hier schliessen sowieso schon ab 1520. :tot:

Bild
Dafür wollte ich mich noch etwas in Raibl umsehen.

Bild
Es gab mal über 2000 Einwohner in Raibl, Schulen, Bergwerk, Krankenhaus und ein Skigebiet.

Bild
Das ist nun LASP und Schloss zusammen mit dem Bergwerk 2009. Dafür hat es aber noch Schneekanonen auf den Pisten.

Bild
Der Nascivera Tellerlift rostet daneben vor sich hin.

Bild
Im Bericht von 2006 welcher Trinc und k2k gemacht haben, lief der Lift noch.

Bild
Heute wächst schon ein Holunderbaum in die Talstation. Unglaublich wie schnell das verwächst.

Bild
Das sieht hier nach 10 Jahren schon so aus wie andernorts nach 50 Jahren Stillstand. Spannend.

Bild
Ostern ist bald.

Bild
Alter Bergwerkszug in Raibl. Muss mal im Sommer das Ganze anschauen.

Bild
LSAP Bergwerk

Bild
LSAP Bergwerk Seilbahn

Bild
Bergwerk und Industrie von Raibl

Bild
Nochmals Bergwerk Seilbahn. Scheinen zwei Sektionen zu sein.

Bild
Noch eine Stütze. Scheint noch weitere LSAP Bergwerkseilbahnen zu geben. Beispielsweise eine Haldenbahn entlang des Kanal Tals.

Fazit: Reinfall. Halbes Skigebiet bei Traumwetter geschlossen + Banale Talabfahrten + nur eine Interessante Piste. = Müll.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1430
ATV hat geschrieben:
Bild
man merkt relativ wenig vom üblichen italienischen Pistenplanieren


????

ATV hat geschrieben:
Bild
Zum Glück merkt man bei Rest des Hanges nicht, dass alles Gecaterpillert wurde.


!!!

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
Ich habe geschrieben, man merke es zum Glück relativ wenig davon, und nicht, dass der Hang nicht Gecaterpillert ist.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1430
^ Hatte es verstanden ... das GE Bild soll lediglich Deinen Bericht vervollständigen, indem es allen, die das Gebiet nicht kennen, klar macht, was für gewaltige Eingriffe hier stattgefunden haben.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1430
Was die Talabfahrt übrigens anbelangt (wie modelliert und "verfangzäunt" sie auch aussehen mag, sei mal dahingestellt), so folgt sie mehr oder minder dem Verlauf der traditionsreichen Rennstrecke aus der Vorkriegszeit:

Bild

Anno dazumal einer der Höhepunkte des internationalen Skirennsports.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 04.12.2017, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6856
Wohnort: innsbruck.at
Ohne die Modellierung wäre dort halt dann vermutlich eine etwas U-förmige Piste. Insofern würde man es schon merken, wenn die Piste von einem zum anderen Besuch so geändert werden würde.. Das ist dann immer der Vorteil, wenn man ein modelliertes Gebiet nicht von früher kennt - dann ärgert man sich erst, wenn man die alten Bilder von Intermezzo oder Kaliningrad etc. im Forum sieht ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 04.12.2017, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6856
Wohnort: innsbruck.at
Achso, und wegen
Zitat:
oder Monte Lussari wobei ich letzterer nur wegen der Agudio Bahn besuchen würde, der Rest kann man Rauchen.

dem kann ich nicht ganz zustimmen. Ich fand die obere (hintere) Verbindung auch recht nett (so von der Lage und dem Style her), am besten gefiel mir aber das kleine Dorf oben am Gipfel und die urige "Verbindungsabfahrt":

Bild

Bild

-> http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=3282&p=45574#p45574

Außerdem gäbe es in Tarvisio auch die eine oder andere ehemalige Talabfahrt zu erkunden ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de