Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 11.12.2017, 10:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 13.11.2017, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
Bei der Sony ist eine 1 Zoll Sensor. Da kann ich nicht meckern. Die Qualität geht in Ordnung, der Zoom ist nicht so weit, glaub nur 12 fach.
Bei der Lumix nur ein 1/2,3 Zoll. Das merkt man, wenn man die Bilder bei voller Auflösung Zoom. Hat vor allem ein starkes rauschen auf den Bildern welche grössere Flächen die gleiche Farbe besitzen. Beispiel Himmel.

Bild
Sony AX100
Bild
Lumix DMZ100

Man merkt es aber nicht wenn man die Bilder auf ein JPG komprimiert das bei 1024 Pixel auf 103kB Dateigrösse sind noch knapp 96DPI wenn mans drucken will.

Übrigens die Bilder gehen 1:1 ohne Bearbeitung durch den Bildverkleinerer und ab ins Album.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 13.11.2017, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
Miglieglia Monte Lema, LSAP Besichtigung
Teil 2 befasst sich mit dem Monte Lema.

Der Monte Lema ist der letzte Berg der Tamarogruppe welcher über 1500 hinaus ragt. Somit bildet der Bergrücken ein toller Aussichtspunkt auf den Lago Maggiore, und die Poebene in Italien. Die Landesgrenze zwischen Italien und der Schweiz verläuft direkt über den Gipfel. Seit 1952 führt von Miglieglia eine Bergbahn auf den Monte Lema. Bis 1997 eine kuppelbare 2er Sesselbahn System Von Roll 101, seit 1998 eine fixgeklemmte 3-S Gruppenbahn im Pendelbetrieb. Die 2678m lange Bahn überwindet 850 Höhenmeter. Dabei werden 4 Stützen überfahren. Die Kabinen sind zu zwei Gruppen mit je 3 Kabinen für 15 Personen zusammengefasst. Die Konstruktion war nötig um Personalkosten zu sparen, denn ab 15 Personen pro Kabine wäre ein Wagenbegleiter Pflicht. So konnte das umgangen werden indem statt einer 45er Kabine einfach 3x 15er Kabinen an das Seil gehängt wurden. Die Technik der Laufwerke stammt vom Erfinder der 3-S Bahn, nämlich Von Roll. Der Rest baute die Firma Streiff aus Schwanden.

Bild
Talstation in Miglieglia offene Konstruktion.

Bild
Ausfahrt aus der Talstation

Bild
Offene Talstation

Bild
Blick von der Talstation auf die Strecke

Bild
Offizielle Stütze Nummer 1

Bild
Stütze 2, Den Konstrukteur in Thun können sie nicht verleugnen auch wenn Streiff angeschrieben ist.

Bild
Kreuzung in der Streckenmitte

Bild
Streckenmitte im Spannfeld

Bild
Überreste der ehem. Sesselbahn

Bild
Stütze 3, die Höchste

Bild
Blick auf die Strecke

Bild
Zoom ins Skigebiet von Novaggio

Bild
Blick auf die Bergstation

Bild
Stütze 4 ist eine Mischung aus Stütze und Spannschacht

Bild
Bergstation Monte Lema aufgebaut auf die Ruinen der Bergstation

Bild
Alte Bergstation unten, neue oben.

Bild
Stütze 3 mit Ausblick auf den Luganersee.

Bild
Da man leider leider nicht mehr mit den kultigen Sesseln auf den Berg fahern kann, gibts auf dem Gipfel dafür einer zum Probesitzen.

Bild
Das Wetterradar auf dem Monte Lema.

Bild
Zoom ins Skigebiet von Alpe di Neggia

Bild
Gipfelgrat mit Blick auf Lugano

Bild
Blick auf den Malcantone und den Luganersee

Bild
Waldbrand hinter dem Monte Generoso irgendwo bei Lanzo

Bild
Waldbrand bei Campo dei fiori

Bild
Bahn auf der Strecke

Bild
So viel zum Thema Spanngewicht. :lol:

Bild
Bis Ende 90er Jahre gab es Skibetrieb auf dem Monte Lema.

Bild
So in etwa müsste die Bergstation ausgesehen haben.

Bild
Die rasse des recht steilen Skilift Sparavera, Gebaut 1969 von Willy Bühler

Bild
Sockel der Talstation.

Bild
Damit man sichs vorstellen kann, so hat die Talstation wahrscheinlich ausgesehen.

Bild
Blick vom Sparaverasattel auf die ehem. Talstation

Bild
Blick auf das ordentlich steile Trasse. Der Lift hatte nur 2 Stützen. 100HM auf 280m Strecke

Bild
Verbindungspiste zum Skilift Arasio

Bild
Skilift Monte Cadrigna

Bild
Der Skilift Alpe Arasio wurde ursprünglich 1965 gebaut. Zuerst ein Tebru Skilift mit den Typischen Filigranen Portalstützen, danach ersetzt durch WSO Stützen. Die Talstation befand sich in etwa hier. Die Station wurde zusammen mit der Alpe Arasio welche sich hier befand bodeneben gemacht.

Bild
Das ehem. Trasse verlief bis 1991 links da wo die Birken sind.

Bild
1991 wurde sogar nochmals investiert in einen neuen Lift der sogar noch etwas länger war.

Bild
Die relativ neuen Fundamente sind noch gut zu sehen.

Bild
Talstation ist noch vorhanden, Der Antrieb fehlt aber.

Bild
Talstationsgebäude des Skilift Arasio von 1991

Bild
Herstellerschild. Der Lift war vorher auf der Riederalp in Betrieb und wurde dort durch eine Sesselbahn ersetzt. Bei der Montage wurde gleich der Skilift per Helikopter hier hin geflogen.

Bild
Die einzige noch erhaltene Rollenbatterie

Bild
Innenleben der Station

Bild
Der Rest wurde zum Hochsitz umfunktioniert

Bild
Blick auf die Trasse

Bild
Och was würd ich geben um hier auch nochmals Skifahren zu können....

Bild
....auch wenn die Trasse nur kurz und steil ist und das Skigebiet wohl keine Offenbarung war.

Bild
Geplättete Talstation Alpe Arasio

Bild
Wieder zurück beim Skilift Sparavera hierher führte eine Traverse

Bild
Verbindungstraverse vom Arasio zum Sparaveralift

Bild
Blick über diesen Teil des Skigebietes. Links ist die Talstation des Arasiolifts

Bild
Wetterrarad auf dem Gipfel

Bild
Noch so ein verdächtiger Sockel!

Bild
Lago Maggiore

Bild
Bergstationssockel auf dem Gipfel des Lema. Habe mich danach ausgerichtet und die Trasse gesucht.

Bild
Ziemlich ausgewaschene Sache.

Bild
Oha was denn das?

Bild
Kein Zweifel! Skilift!

Bild
Weiter unten nochmehr Fundamente

Bild
Trasse des Skiliftes auf den Gipfel welcher auf der Postkarte welche intermezzo gepostet hat abgebildet war.

Bild
Trasse von unten.

Bild
Da muss die Talstation gewesen sein. Aber alles verwittert und nichts mehr zu sehen.

Bild
Lago Maggiore

Bild
Verbindungstraverse von der Sesselbahn hinüber zum Lift

Bild
Eisblumen im Oktober

Bild
Bergstation der GPB

Bild
Nun gehts wieder runter

Bild
Sieht Flacher aus, als es ist.

Bild
Einfahrt in die Talstation

Album:
http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... mId=450505


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 19.11.2017, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
So ich hab per Zufall was auf meiner Festplatte gefunden!
Bild

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 02.12.2017, 7:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1757
Das Video hatten wir noch nicht.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de