Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 28.06.2017, 6:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 12.06.2013, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Ein leicht verspäteter Bericht aus dem benachbarten Schwarzwald aus der schneereichen Wintersaison 2012/13 -- mit einer "rissigen" Anekdote. Warum, steht weiter unten im Fliesstext.




14.02.2013 // Halbtages-Trip in das Skigebiet von Wieden/Münstertal:




Bild




Am Valentinstag ging es in den südlichen Schwarzwald für einen Nachmittag auf das Wiedener Eck. Fazit: Es hatte relativ viel Schnee (so 35 cm bis 80 cm Pulver), und es liess sich auch grösstenteils gut fahren. Allerdings waren an einigen Stellen die Pisten schnell ziemlich abgefahren und hart. Off-Pistenmöglichkeiten waren am Besten noch im Wald zu finden. Leider machte das anfänglich strahlend schöne Vormittagswetter mit stahlblauem Himmel pünktlich so gegen 12.30 dicht, danach folgten zum Teil recht diffuse Lichtverhältnisse. Gefahren: Alle vier relevanten Skilifte zwischen Neuhof, Heidstein, Wiedener Eck-Lift und Rollspitz.


Neuhof-Lift: war gut zu fahren...

Bild

Bild

Talstation Neuhof:

Bild

Bild

Bild

Äusserst flache Trasse im obersten Teil des Neuhof-Schleppers:

Bild

Im Hintergrund sind die Vogesen zu erkennen:

Bild

Bild

Bild

Szenenwechsel zum Eichbühl-Lift: Dieser hat zwar eine knackig steile Trasse, die mitten durch den Wald; Nur: Dieser Lift ist extrem lahm, und die dazugehörenden Piste(n) nicht der Rede wert, leider…

Bild

Innenleben des Eichbühl-Skilifts:

Bild

Eichbühl-Trasse unweit der Bergstation:

Bild



Wechsel zum Heidstein-Sektor (dieser Lift schafft beachtliche 380 Höhenmeter):

Hier hatte es - wie immer - mit Abstand am meisten Leute zugegen. Nachfolgend noch eine kleine Anekdote zum Heidsteinlift. Nach etwa zehnminütiger Anstehzeit (es war der einzige Lift, an dem sich eine Schlange bildete) befanden wir uns endlich auf der Trasse des Heidstein-Schleppers - nach 20 Metern Fahrt riss ausgerechnet bei uns das Einzugsseil beim Bügel. Klatsch, und wir standen da wie begossene Pudel! Zum Glück für uns kam nicht das ganze Gehänge runter! War eine Premiere für mich, sowas ist mir so auch noch nie passiert. Verlief aber alles glimpflich.

Aber dann kam es noch "besser": Der Lift fuhr unvermindert weiter; wir krallten uns sogleich den abgefallenen Bügel und brachten ihn runter zur Talstation. Dort nahm uns ein Mitarbeiter - wortlos - den Bügel ab und legte ihn zur Seite, wo bereits circa 5 bis 6 weitere Bügel mit abgerissenem Seil herumvegetierten. Gnädigerweise durften wir direkt wieder hoch und mussten nicht nochmals extra in der Schlange anstehen. Unmittelbar danach erfolgte unser zweiter Versuch auf dem Heidsteinlift: Wir legten erneut los - nach ungefähr 100 Metern dann dies: Drei, vier Bügel vor uns ereilte das gleiche Schicksal zwei andere Skifahrer (=Einzugsseil des Bügels riss).

Befund nach diversen Rückmeldungen, u.a. von Ortskundigen aus dem AF: Zufall war dies keineswegs, sondern das Ganze ist eindeutig auf mangelhafte Wartung zurückzuführen. Seit Jahren wird dort halt leider nur das Nötigste investiert. Es fehlt an allen Ecken und Enden, obwohl Wieden-Münstertal super-attraktiv wäre (Einzugsgebiet Freiburg i. Breisgau). Einerseits ist der nicht gerade "goldene" Zustand der Anlagen zwar insofern "positiv", als dass dieses Gebiet seinen maroden Charme bis in die Gegenwart behalten konnte und nicht überlaufen ist; andererseits sind die Lifte teilweise wirklich in einem erbärmlichen Zustand, was sehr schade ist. Aber da der benachbarte Feldberg für mich aufgrund des - zumeist - extremen Massenauflaufs ein absolutes No-go ist, stellt Wieden-Münstertal für mich noch immer ein Highlight für ein schnell erreichbares Mittelgebirgsskigebiet dar. Von Basel aus ist diese Ecke in 55 Minuten zu erreichen, was vergleichsweise sehr gut, sprich kurz, ist.

Zurück zum Heidstein; im Hintergrund die Vogesen:

Bild

Bild

Trasse Heidstein in der mittleren Passage:

Bild

Bild

War sehr gut im Schuss: Die FIS-Piste am Heidstein…

Bild

Zooms zum Feldberg:

Bild

Bild

Übergang in Richtung Wiedener Eck, Wieden und Rollspitz; eine zähe Wolkendecke hing über unseren Köpfen:

Bild

Wenn man dieses Stück in einem Zug runterfahren könnte - leider verhindert dies die Bundesstrasse - so wäre das eine wirklich anspruchsvolle Piste. Blick runter von der Bergstation des Wiedener Eck-Lifts; ganz unten ist Wieden:

Bild

Wiedener Eck-Lift und Feldberg im Hintergrund. Im Osten wars noch schön...

Bild

Bild

Szenenwechsel zum Rollspitz-Lift: Hier waren die Pistenverhältnisse wirklich super…

Bild

Bild

Bild

Bild

Beim Wiedener Eck:

Bild

Bild

Schneehöhe beim Hotel Wiedener Eck:

Bild

Zum Schluss das obligate Feierabend-Bier:

Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de