Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 17.07.2019, 4:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 18.02.2013, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Rüschegg-Eywald // 18.02.2013 // Himmlisch!

Bild

TEASER (Bericht wird fortlaufend aktualisiert):

Habe die Gunst der Stunde genutzt - in Basel ist seit heute morgen früh Fasnacht - und bin heute spontan für einen Tagesausflug ins schöne Gantrisch-Gebiet entlang der Berner und Fribourger Voralpen gefahren. Tagesziel war das kleine Skgebiet Rüschegg-Eywald. Kurzum es war wunderbar, ein traumhaft schöner Tag, perfekte Pulverschneeverhältnisse, relativ wenig Leute zugegen.

Herausragendstes Merkmal dieses skifahrerischen Kleinods ist sicherlich der 2,3 Kilometer (!!!) lange Habegger-Schlepper mit seiner imposanten Kurvenkonstruktion. Daneben gibt es noch einen zweiten, kürzeren Lift sowie insgesamt 13 Kilometer Pisten. Diese sind aber erstaunlich abwechslungsreich - und haben für ein Voralpengebiet respektable Längen.

Wie gesagt: Mehr Text und Bilder dann zu einem späteren Zeitpunkt...zuerst einmal ein paar Bilder von heute:

Bild

Auf dem langen Hauptschlepper:

Bild

Die berüchtigte Kurve naht…

Bild

Bild

Ein schönes Monster:

Bild

Oben auf dem höchsten Punkt des Skigebiets, dem 1558 Meter hohen Lischboden:

Bild

Schöne Genusspisten:

Bild

Bild

Tolle Landschaft hier:

Bild

Der kürzere Lift, der auf den Lischboden heraufführt plus Piste:

Bild

Bild

Bild

Die Sicht war heute phänomenal: Berner Alpen im Hintergrund…

Bild

Auch der Blick ins verschneite Flachland war nicht ganz ohne…

Bild

Über der Nebeldecke des Mittellands schaute der Chasseral-Gipfel hervor:

Bild

Wohin das Auge reicht - in Rüeschegg-Eywald gibts Dutzende von Freeride-Varianten...

Bild

...welche ich mir natürlich nicht habe entgehen lassen:

Bild

Der Namensgeber - der 2175 Meter hohe Gantrisch:

Bild

Bild

Eine von zwei wirklich tollen und langen Aussenrumpisten:

Bild

Auf dem langen Habegger-Schlepper, kurz vor der Bergstation. Die Schneeverhältnisse sind derzeit ausserordentlich gut:

Bild

Wie fluffig-leicht der Schnee heute war, verdeutlicht - vielleicht - dieses Foto hier:

Bild


TO BE CONTINUED soon...


Zuletzt geändert von intermezzo am So, 24.02.2013, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 18.02.2013, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.07.2012, 15:16
Beiträge: 33
Belles sorties, quel est le nom de ce téléski à virage ?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 8:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Le nom du téléski avec le virage est "Rüschegg" - comme la station de ski. Le constructeur de ce long téléski (longeur: 2300 mètres) est l'entreprise Suisse Habegger. Cette entreprise n'existe malheureusement plus...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 12:47 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Das sieht aber nett aus! Und verspricht auch gute Verhältnisse für meinen Besuch der Jungfrau-Region Ende der Woche!

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
@gerrit:

Ja, das Gebiet ist nett - zwar nicht besonders anspruchsvoll (von den Pisten her), aber in Sachen Neben-der-Piste-Fahren geben diese zum Teil schroff-steilen Voralpenhänge einiges her. Und der 500-Höhenmeter-Habegger-Schlepper geht mit der Zeit auch knackig in die Beine.

Die Verhältnisse sind derzeit wirklich sehr gut. Und es soll ja bis Ende Woche nochmals richtig Winter werden... Du kannst Dich also auf Deinen Jungfrau-Ausflug freuen. Wobei ich schon gespannt bin, ob Dir diese Region überhaupt zusagen wird... Gut, Grindelwald-First und Mürren sind okay, aber Wengen-Kleine Scheidegg-Männlichen: Da wurde - für meinen Geschmack - in den letzten Jahren schon einiges kaputt entwickelt. Bin jedenfalls auf Deine Eindrücke sehr gespannt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 15:09 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Vorgenommen hab ich mir vornehmlich Schilthorn und den Spaziergang vom First zum Faulhorn, die "Mitte" werd ich wohl besichtigen, wenn ich schon mal da bin.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Aha - tönt nach einer weisen Entscheidung. Spaziergang von der First zum Faulhorn muss wunderschön sein. Kenne das Gebiet dort gut, allerdings habe ich diese - vielbegangene Wanderung zum Faulhorn - selber nie gemacht. Aber alleine schon das Panorama ist grandios. Hoffentlich habt Ihr gutes Wetter...

Und noch was: Der grösste Besucheransturm wird Ende dieser Woche vorbei sein, da dann praktisch bei allen CH-Kantonen die Sport- und Fasnachtsferien zu Ende gehen. Insofern dürften sich die Besuchermassen in Grenzen halten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.07.2012, 15:16
Beiträge: 33
intermezzo hat geschrieben:
Le nom du téléski avec le virage est "Rüschegg" - comme la station de ski. Le constructeur de ce long téléski (longeur: 2300 mètres) est l'entreprise Suisse Habegger. Cette entreprise n'existe malheureusement plus...

Merci de la réponse, 2300m c'est tout un périple :lol:
J'ai pris cet été un funiculaire unique au monde Habegger-Von Roll


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
gerrit hat geschrieben:
Vorgenommen hab ich mir vornehmlich [...] den Spaziergang vom First zum Faulhorn


...dann solltest Du unbedingt einen Schlitten mitbringen. Die Schlittenpiste von dort oben bis nach Grindelwald über Bußalp ist einfach phänomenal.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 19.02.2013, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Etwas angejahrter Pistenplan, der an der Talstation des Rüschegg-Schleppers hängt. Interessant hier ist die Verbindung zum benachbarten Skigebiet Selital, die es einst offiziell mal gegeben haben muss. Schade, dass die heute nicht mehr existiert…

Bild

Gesamtansicht des Gantrischgebiets. Dieser Plan hängt oben bei der Bergstation Lischboden:

Bild

Rüschegg-Lift und Piste:

Bild

Das Gelände hier ist sehr coupiert:

Bild

Blick ins verschneite Berner Flachland:

Bild

Bild

Einfach immer wieder ein Blickfang, diese Riesen-Zwirbelkurve:

Bild

Bild

Bild

Bild

Nettes Panorama, das sich einem von hier oben bietet:

Bild

Eine der beiden - vor allem in landschaftlicher Hinsicht - wunderschönen Aussenrum-Pisten:

Bild

Bild

Zoom ins benachbarte Skigebiet Selital:

Bild

Bild

Trasse de Lischboden-Schleppers:

Bild

Teil der westseitigen Aussenrum-Piste (in Richtung Selital) - diese überrascht mit vielen schönen Wechseln. Die vielen Waldschneisen, offenen Alphänge und
Waldwege weitab der Hauptpiste sorgen für Abwechslung und wunderschöne Winter-Eindrücke. Zwischendurch hats auf dieser Aussenrum-Piste auch ein paar tolle Carvingabschnitte:

Bild

Bild

Bild

Für einmal eine etwas andere, eher ungewöhnliche Perspektive von Eiger und Jungfrau. Krass, wie von hier aus betrachtet die Jungfrau quasi zwei Stockwerke höher als der Eiger ist...

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 24.02.2013, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Hier noch ein Video von der Passage der 90-Grad-Zwirbelkurve des Habegger-Skilifts. Nichts wirklich Spektakuläres, ausser dass mir fast zweimal die Kamera aus der Hand geflogen wäre…

http://www.youtube.com/watch?v=Su4kli4x6H4




Zuletzt geändert von intermezzo am Mo, 28.04.2014, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 26.02.2013, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7430
Wohnort: innsbruck.at
Als ich mir die Skigebiete in der Schweiz, die auf dem Weg von Innsbruck zum Genfersee am Weg liegen, angesehen hatte, blieben schlussendlich nur Rigi und Rüschegg-Eywald in der engeren Auswahl übrig. Geworden ist es ja die Rigi, aber Rüschegg ist mal vorgemerkt. Dass es rechts rum auch noch eine Abfahrt gibt, hatte ich gar nicht gecheckt, glaub das kann man weder am Plan noch in GE sonderlich gut erkennen. Überhaut hab ich mich auf GE schwer getan, irgendeine Piste oder die Lifte ausfindig zu machen - das ist ja immer ein gutes Zeichen ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 27.02.2013, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
@starli:

Well, dieses Gebiet läuft ja nicht Gefahr, demnächst geschlossen zu werden...insofern kannst Du bei Deinem nächsten Streifzug von Innsbruck an den Genfersee (und weiter...) das nächste Mal dort einen Halt einlegen. Zumindest scheint mir, dass dieses kleine Skigebiet auf gesunden Beinen steht. Hatte auf meinen vielen Fahrten mit dem langen Habegger-Schlepper ausreichend Möglichkeiten, mich mit Einheimischen zu unterhalten. Fazit: Rüschegg-Eywald ist dort in der Bevölkerung gut verankert, etliche sind am Skigebiet beteiligt - und gerade bei Familien ist diese noch sehr ursprünglich gebliebene Gegend sehr beliebt.

Zur anderen, zweiten Hintenrum-Abahrt (ganz rechts aussen auf dem Plan): Ging mir vor Ort genau gleich wie Dir. Habe diese Piste erst nach ein paar Liftfahrten entdeckt, da oben absolut kein entsprechendes Hinweisschild zu erspähen war. Man muss von der Bergstation Lischgrat zuerst ein paar wenige Meter hochlaufen bzw. schieben. Was aber danach folgt, lohnt sich sehr - wie oben im Bericht beschrieben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 14.08.2013, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Talstation des langen Habegger-Schleppers:

Bild

Bild

Diese Konstruktion ist imposant:

Bild

Bild

Oben beim Lischgrat:

Bild

In der oberen Etage flache, aber schöne Carving-Möglichkeiten...

Bild

…mit schönem Ausblick ins Flachland:

Bild

Der zweite Habegger-Skilift...

Bild

Bild

…und dessen Talstation:

Bild

Bild

Bild

Bild

Immer wieder schweift der Blick zu einem Teil der Berner Alpen:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 11.04.2019, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Gerade eingefallen, dass dieses Gebiet in diesem Winter immerhin einige Tage offen hatte, aber so gute Verhältnisse wie bei meinem Besuch im Jahr 2013 gab es wohl nur selten. Nächsten Winter muss ich da wieder hin, ich fands genial.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de