Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 11.12.2019, 4:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Mo, 19.10.2009, 22:11 
Offline

Registriert: So, 13.08.2006, 9:48
Beiträge: 316
Wohnort: Hallein
Kitzsteinhorn / 19.10.2009

Gut Ding braucht Weile - ein Satz, der die bisherige Herbstsaison 2009/10 wohl am Besten zum Ausdruck bringt. Der für mich späteste Saisonstart seit 2005 - aber was soll´s, wenn´s nicht geht, dann geht´s eben nicht! Viele haben das schon aus der Ferne gesehen, ein paar wenige Freaks wollten´s halt nicht wahr haben und haben sich halt eingeredet, dass es ja eigentlich gar nicht so schlecht geht und trotzdem 4 von 6 Punkte vergeben. Nun ja - jeder wie er meint. :wink: Ich bin der Auffassung "Vom Hudln gibt´s nur kleine Kinder", und deswegen musste es 2009 wirklich der 19. Oktober werden, ehe ich das erste Mal meine Skier ausgepackt habe.

So viel gleich vorneweg: Es sollte sich ausgezahlt haben.

Das, was letzte Woche in den österreichischen Nordalpen abging, war ja schon rekordverdächtig. Die Planai ist inzwischen ja beispielsweise im Winterbetrieb, und machte dem Kitzsteinhorn für mich persönlich harte Konkurrenz. Letztendlich sollte der von mir gewählte Wetter-Poker mit dem Montag den Ausschlag zugunsten des Kitzsteinhorns geben.

Tja - Wetterpoker. Der ORF ist bei derartigen Wetterlagen ja immer sehr konservativ, und auch die ZAMG Salzburg war dies. Snow-Forecast hingegen hatte für Montag schon seit Tagen ein "Clear" drin, und auch das ZAMG Schiwetter versprach wolkenlosen Himmel. Das ZAMG-Bergwetter für Tirol sprach von einer Wolkenobergrenze von 1900 m und darüber wolkenlosem Himmel - Indizien genug, um um 6 Uhr im verregneten Salzkammergut loszufahren.

Schon auf der Fahrt war dank feratel.mobile klar, dass ich Recht behalten sollte. :wink:

Nach Bergfahrt mit dem Gletscherjet 1 geht´s mit der Langwiedbahn weiter - schnell wird klar: Hier heroben ist alles tief verschneit! Und das, was den GBK noch nicht tief genug verschneit ist, wird eben noch mehr verschneit! 8)

Zum Beispiel die Langwiedabfahrt auf Höhe der Krefelder Hütte...

Bild

...oder auch der Einstiegsbereich der Kitz-/Keeslifte

Bild

Noch ist´s nicht wolkenlos, aber die Sonne kämpft sich schnell durch.

Bild

Je weiter man raufkommt, umso klarer wird es! Leute - es ist WIIIIIIIIIIINTER! :)

Bild

Bei der ersten Abfahrt friert einem fast das Gesicht ab - so kalt war´s die ganze letzte Saison nur sehr selten (z.B. zu Weihnachten).

Aber unter Anderem DAS HIER entschädigt für die Kälte! 8)

Bild

...oder auch DAS:

Bild

...und bei diesen Ausblicken haben schafi, moglrat und ich ohnehin nur mehr einen breiter Grinser drauf! :lol:

Bild

Bild

Ausstiegsstelle Kitzlift gegen Kitzsteinhorn:

Bild

Nach berauschenden ersten Abfahrten über traumhaft fluffige Pulverschneepisten (teilweise frisch gewalzt, teilweise die 5 cm Pulverauflage unpräpariert gelassen) sind wir völlig geflusht. Das dritte Jahr hintereinander, dass ich einen Saisonstart als den Besten aller Zeiten bezeichne - unglaublich!

Bild

Perfekt ist vor allem die Piste rechts des Keeslifts (no na ned - das sollte hier ja inzwischen bekannt sein :) )

Bild

Die Nebeldecke im Tal schafft eine einzigartige Stimmung, und gibt einem gleichzeitig das Gefühl eines ungemeinen Privilegs (an einem MONTAG noch dazu :), das ich in dieser Form eigentlich bisher nur letztes Jahr in Sportgastein erlebt habe.

Bild

Bild

Inzwischen wird´s auch im Einstiegsbereich heller - die Wolken ziehen ab.

Bild

Insgesamt 11 Fahrten auf der Gratbahn sprechen Bände - sensationelle Bedingungen auch auf BEIDEN Alpincenterabfahrten!

Bild

Weißer Rauch steigt auf 8)

Bild

Wie schon erwähnt: Traumhaft-geniale Pistenverhältnisse, aber irgendwie juckt´s den mogl und mich doch ganz gehörig. Wir wissen, dass am Schmiedinger bereits eine Grundpräparation erfolgt ist, und daher zumindest in Liftnähe die Spalten zu sein sollten. Schnell entschließen wir uns zur Wiederholung unserer 5.10.2008er-Aktion - Powdern am Schmiedinger, mit anschließendem Rückaufstieg über den Schmiedingerweg.

Bild

Außer *sabber* fällt mir dazu nichts mehr ein - feinster Champagne-Powder, und noch genügend Platz. 8) Weiter als 20 m entfernen wir uns jedoch nicht von den ganz frischen Raupenspuren - herausfordern muss man an Tagen wie diesen nichts.

Bild

moglrat:

Bild

Bild

schafi:

Bild

Neue Beschneiungsanlage am Schmiedinger-Schlepplift:

Bild

Inzwischen hat es völlig aufgeklart und der Blick aus der Gratbahn lässt unsere Spuren erkennen. Die Spur ganz draußen ist übrigens nicht von uns, wir sind ja vernünftige Leute.

Bild

Sehnsüchtig schauen wir zum Maurer. Bisher waren wir da aber zu Fuß noch nie oben, und so lassen wir es vorerst ebenfalls bleiben.

Bild

Unsere Aufmerksamkeit gilt zunächst den nahezu fertig präparierten Abfahrten ins Sonnenkar, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am langen Wochenende - gemeinsam mit den Schmiedingerliften - in Betrieb gehen werden.

Bild

Weit nach Mittag, und der Nebel über dem Zeller See ist immer noch nicht weg.

Bild

...was für das Gletscherplateau jedoch nicht gilt. :wink:

Bild

Am Keeslift treffe ich auf einen, der gerade eben vom Maurer runtergefahren ist (gaaaaaanz zufällig, dass der lanschi genau bei dem mitfährt :) ). Es stellt sich heraus, dass wir uns über 2 Ecken kennen, und schnell sind moglrat und ich überredet, über den ehemaligen Verbindungsweg vom Maurer zur Keesliftabfahrt zum Maurer aufzusteigen.

Von oben offenbart sich eine überwältigende Aussicht...

Bild

...verbunden mit einer fast schon gespenstischen Stille/Ruhe...

Bild

Bild

Die Abfahrt auf diesem kleinen, spaltenlosen Rest des Schmiedingerkees ist sensationell.

Bild

Selbst über die Lifttrasse kommen wir ohne Steinkontakt runter - es hat wirklich extrem viel geschneit.

Es folgen noch ein paar Fahrten an Keeslift und Gratbahn, nach insgesamt 26 Liftfahrten ist um 15:15 jedoch Schluss - keiner hat mehr Kraft, um weitere Abfahrten folgen zu lassen.

Auf dem gerade frisch präparierten Schlusshang der Alpincenterabfahrt ziehen wir die letzten Schwünge des Tages und verlassen mit einem breiten Grinser das Kitzsteinhorn. 8)

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Di, 20.10.2009, 11:30 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6801
Wohnort: Hannover
Hey, schöner Bericht. Die besondere Atmosphäre an Liften, die so halb eingeschneit sind und nicht mehr / nie mehr oder manchmal auch noch nicht laufen, hat was ganz außergewöhnliches: die Stille erfüllt geradezu die Luft, so deutlich wird sie anhand des Kontrastes. Ich mag das Ambiete sehr, zumal die eingeschneiten Liften oft auch so eine sehr geile Optik haben.

Warum habt ihr am Anfang gezögert hoch zu gehen? Gibt es dort irgendeine besondere Gefahr? Denn Spalten ja wohl offensichtlich keine mehr...

@mogl: sehr geiler Style!! Erinnert mich an die Bilder im DSV 1976!! :)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Di, 20.10.2009, 16:46 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Grenzgenial.......

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Di, 20.10.2009, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
Bin ich jetzt neidisch? Nein, überhaupt nicht.

Doch, ich bin neidisch. :cry:

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Di, 20.10.2009, 21:04 
Offline

Registriert: So, 13.08.2006, 9:48
Beiträge: 316
Wohnort: Hallein
::: trincerone hat geschrieben:
Warum habt ihr am Anfang gezögert hoch zu gehen? Gibt es dort irgendeine besondere Gefahr? Denn Spalten ja wohl offensichtlich keine mehr...


Der Aufstieg zum Maurer ist durchaus als kickwürdig zu bezeichnen. :wink: Da geht´s über den ehemaligen Verbindungsweg rauf - kurzum etwa 5 Meter Felskletterei, gefolgt durch eine Wandquerung auf etwa 6-7 Trittstiften und anschließend noch eine kurze Passage auf Schnee, die zwar relativ ausgesetzt, aber vergleichsweise unproblematisch ist. Mit Skiern am Rucksack geht´s ganz gut, aber 1,5 Hände sollte man schon frei haben - und entsprechende Trittsicherheit. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Mi, 21.10.2009, 12:29 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6801
Wohnort: Hannover
Ah, das klingt aber nett... :) Aber dort geht doch ein Schlepplift rauf und eine Piste hinab - oder nicht? Kann man deren Trassen nicht für den Aufstieg nutzen? Bzw. den Bereich, in dem man auch abfährt?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Mi, 21.10.2009, 13:57 
Offline

Registriert: So, 13.08.2006, 9:48
Beiträge: 316
Wohnort: Hallein
::: trincerone hat geschrieben:
Ah, das klingt aber nett... :) Aber dort geht doch ein Schlepplift rauf und eine Piste hinab - oder nicht? Kann man deren Trassen nicht für den Aufstieg nutzen? Bzw. den Bereich, in dem man auch abfährt?


Schon, aber da steigst eine gute halbe Stunde auf (etwa 200-250 Höhenmeter), und von der Keesliftpiste über den ausgesetzten Weg nur 5 Minuten. :wink:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Do, 22.10.2009, 12:48 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6801
Wohnort: Hannover
Faszinierend - so sieht das also nach dem Gletscherschwund aus, wenn ein Verbindungsweg in der Luft hängt... erinnert ein bisschen an den Tunnel am Furggen in Cervinia... ;)

Seit wann ist der Verbindungsweg nicht mehr nutzbar? Und wann wurder er gebaut - weiß Du das zufällig?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Do, 22.10.2009, 18:50 
Offline

Registriert: So, 13.08.2006, 9:48
Beiträge: 316
Wohnort: Hallein
::: trincerone hat geschrieben:
Faszinierend - so sieht das also nach dem Gletscherschwund aus, wenn ein Verbindungsweg in der Luft hängt... erinnert ein bisschen an den Tunnel am Furggen in Cervinia... ;)

Seit wann ist der Verbindungsweg nicht mehr nutzbar? Und wann wurder er gebaut - weiß Du das zufällig?


Ich bin den Weg nicht mehr gefahren, also gibt´s ihn wohl schon seit ca. 10 Jahren nicht mehr. Ich schätze mal bis ca. 1995...

Der Schlepplift am Maurer war ja der allererste Schlepplift am Kitzsteinhorn - das jetzige Herbstgletscherskigebiet war zunächst ausschließlich vom Maurerlift aus erreichbar.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Do, 22.10.2009, 20:26 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Ich war in den 80-er Jahren mehrmals am Kitzsteinhorn und damals war der Weg immer in Betrieb. Leider hab ich damals überhaupt keine Bilder gemacht, auch nicht von der ursprünglichen Gratbahn......
Damals marschierte man auch standardmäßig durch den Tunnel von der Bergstation, wenn der obere Steilhang nicht befahrbar war und es gab eigentlich oben am Gletscher nur die Schmiedinger- und die Maurer-Lifte, die Schmiedingerlifte aber irgendwie an einer anderen Trasse. Und unterhalb war noch der Krefelderhüttenlift.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Do, 22.10.2009, 21:23 
Offline

Registriert: So, 13.08.2006, 9:48
Beiträge: 316
Wohnort: Hallein
Als generelles Übersichtsbild für vor etwa 20 Jahren kann ich folgendes Bild zur Verfügung stellen:

http://www.whysummer.info/lanschi/Kitzs ... a-1985.jpg
(absichtlich nicht verkleinert und daher nicht direkt verlinkt, damit man die Details gut erkennen kann)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kitzsteinhorn / 19.10.2009
BeitragVerfasst: Di, 27.10.2009, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7508
Wohnort: innsbruck.at
lanschi hat geschrieben:
Ich bin den Weg nicht mehr gefahren, also gibt´s ihn wohl schon seit ca. 10 Jahren nicht mehr. Ich schätze mal bis ca. 1995...
Ich bild mir fast ein, den Weg noch gefahren zu sein, nachdem ich meinen Führerschein hatte und das erste Mal nach langer Zeit wieder am KSH war, aber das müsste dann im Bereich 1999-2002 gewesen sein, hab meine Statistik hier im Büro nicht greifbar..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de