Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 21.09.2017, 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 20.07.2009, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 749
Wohnort: Telfs / Austria
Hab noch ein vergilbtes Uraltfoto gefunden das ich als "Totzn" selbst von der Staumauer etwa 1968 gemacht hatte.
Eines von der Rutschzone hatte ich auch gemacht - taucht vielleicht auch noch auf.


Dateianhänge:
StaumauerLongarone1968.jpg
StaumauerLongarone1968.jpg [ 75.58 KiB | 1201-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


_________________
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 03.08.2009, 17:26 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1699
Wohnort: Niederösterreich
Hab jetzt im Urlaub endlich Zeit zum Lesen gehabt: "Der fliegende See" ist wirklich eine höchst spannende Erzählung (im wahrsten Sinne des Wortes, es handelt sich nämlich praktisch um eine Abschrift der Erzählung der Tragödie, die der Schauspieler seit 1993 immer wieder in Schulen, Kulturzentren und auch im Radio dargeboten hat), ich war anfänglich über den für eine Dokumentation ungewöhnlichen Stil etwas überrascht, dann aber wirklich gefesselt. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. (Wahrscheinlich erhält der Titel in seiner Übersetzung ins Deutsche durch die Besprechung hier einen ungeahnten Verkaufsschub :wink: )

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 03.08.2009, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1094
Wohnort: gmunden/österreich
buch liegt bei mir seit 3 wochen im bücherschrank auf dem urlaubsstapel ... (ende august)

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 03.09.2009, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1094
Wohnort: gmunden/österreich
buch gelesen ...

spitze!
spannend, gut geschildert, damalige zeit gut beschrieben :!:

danke für den tipp.

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 18.04.2010, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 02.08.2008, 21:14
Beiträge: 216
Gerade eben im bayerischen Fernsehen:

Unter unserem Himmel - Die Eroberung der Alpen - Wasserkraft

Dort geht's unter anderem über den Bau der Grand Dixence und der Katastrophe von Vajont mit Berichten von Zeitzeugen.

Wiederholung heute Nacht 02:40

_________________
Ich bin aufgewacht, habe aus dem Fenster geguckt, den Schnee gesehen - da war für mich klar: Heute ist kein Training. Doch dann ist der Trainer gekommen und hat gesagt, dass wir rausgehen.

(Freiburgs Abwehrspieler Boubacar Diarra aus Mali über seine ersten Erfahrungen mit Schnee)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 10.07.2014, 10:43 
Offline

Registriert: Do, 10.07.2014, 10:27
Beiträge: 4
Hallo,

ich bin durch mehrere Zeitungsartikel im Oktober letzten Jahres aufgrund des 50. Jahrestags der Katastrophe von Vajont darauf aufmerksam geworden. Ich interessiere mich seitdem sehr an der Geschicht von Vajont. Ich möchte da unbedingt mal hinfahren, und mir den Damm anschauen. Über das Internet bin ich auf den hochinteressanten bericht hier im Forum aufmerksam geworden (danke Dachstein! ;-)).
In der vorherigen Beiträgen ist die Rede von Besichtigungen mit Staudamm-Führung, kann mir jemand sagen ob es die noch gibt und wo ich mich darüber informieren könnte? Das wäre sehr nett, das würde ich nämlich geren machen.

Schöne Grüsse,
Andreas


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 13.07.2014, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1650
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Wirklich belastbare Infos, ob es heuer Touren gibt, habe ich nicht gefunden. Das müsstest Du wohl vor Ort im Besucherzentrum von Erto nachfragen.

Aber der Tourismusverband bzw. Naturpark hat eine recht ausführliche Internetpräsenz. Da findet man so einiges:

http://www.parcodolomitifriulane.it/home-page/deu/
http://www.parcodolomitifriulane.it/pro ... dulti/deu/
http://www.parcodolomitifriulane.it/bes ... ntrumerto/
http://www.parcodolomitifriulane.it/adv ... 0000000103

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 15.07.2014, 12:36 
Offline

Registriert: Do, 10.07.2014, 10:27
Beiträge: 4
Vielen Dank!
Die Informationen auf dieser Seite hab ich schon gesehen, aber konkret über eine Staudammführung hab ich noch nichts gelesen. Und für die Seiten auf italienisch sind meine Fremdsprachenkenntnisse zu schlecht… ;-) Aber ich werd im Museum mal nachfragen, vielleicht wissen die was.

Vielen Dank schon mal!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 18.07.2014, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1072
Wohnort: Salzburg
hexer37 hat geschrieben:
In der vorherigen Beiträgen ist die Rede von Besichtigungen mit Staudamm-Führung, kann mir jemand sagen ob es die noch gibt und wo ich mich darüber informieren könnte? Das wäre sehr nett, das würde ich nämlich gerne machen.



Leider blieb auch uns eine Staudammführung verwehrt. Wäre das Tüpfelchen auf dem I gewesen...

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 22.07.2014, 20:14 
Offline

Registriert: Do, 10.07.2014, 10:27
Beiträge: 4
So, ich habe natürlich gleich per eMail beim Tourismusverband parcodolomitifriulane nachgefragt, das war die Antwort:

guten Morgen,
die Mutter im August gibt es täglich geführte Touren, die 50 Minuten fahren jede halbe Stunde von 10 bis 17 und die Kosten 5 € pro Person. Wenn Sie interessiert sind, gibt es auch mehr in die Tiefe als die Führung bringt Sie auch auf der Erdrutsch Körper und die Überreste der ehemaligen Werft, eine Laufzeit von 3 Stunden (Buch im Park 042 787 333), die andere die letzten 2 Stunden (Buch 3336310707).

Etwas unverständlich, vermutlich schlecht durch ein Übersetzungsprogramm vom Italienischen isn Deutsche übersetzt, aber ich habe gleich darauf geantwortet und um nähere Informationen über die verschiedenen Touren gebeten.
Sobald ich eine Antwort habe, stelle ich sie hier rein.

Bis dann,
Andreas


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 23.07.2014, 20:49 
Offline

Registriert: Do, 10.07.2014, 10:27
Beiträge: 4
Tja, ich komm hier nicht so recht weiter, das war die Antwort die ich heute vormittag erhalten habe:

guten Morgen!


für die anderen Besucher c ist die Eintrittskarte, die direkt neben dem Damm ist.

Kann hier irgendjemand im Forum gut italienisch, der es in italienisch mit der Dame versuchen könnte?

Schöne Grüsse,
Andreas


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 24.07.2014, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6795
Wohnort: innsbruck.at
Sag einfach, sie soll dir das alles nochmal in italienisch schreiben und poste es dann hier...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.04.2015, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6795
Wohnort: innsbruck.at
In Google Earth kann man die Ausmaße des Hangrutsches gut erkennen:

Bild

Dachstein hat geschrieben:
"Das Tschernobyl der Wasserkraft" - oder "Die Katastrope von Vajont" - oder "Das dunkeste Kapitel der Wasserkraft von Europa".
Den Vergleich mit Tschernobyl kann ich aber nicht nachvollziehen (und find ich daneben).

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 23.04.2015, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1072
Wohnort: Salzburg
Beide Katastrophen (Longarone und Tschernobyl) waren durch das Fehlverhalten des Menschen verursacht, wurden kurz vor der Katastrophe noch erkannt und zu korrigieren versucht, bei beiden Katatsrophen hat der Notmechanismus (Longarone - Ablassen des Wassers, Tschernobyl das Ein fahen dermit Graphitspitzen besetzen Steuerstäbe in den RBMK) den Vorgang noch beschleunigt bzw. verschlimmert und beide Katastrophen haben tausende Personen das Leben gekostet. Das sind die auffälligsten Gemeinsamkeite, etliche verstecktere dürfte es noch geben.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 23.04.2015, 16:11 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6581
Wohnort: Hannover
Die auffälligste Gemeinsamkeit ist, dass beides Kraftwerkskatastrophen sind. ;)

(wo jeweils durch Steuerungsversagen der Energieträger außer Kontrolle geraten ist; allerdings in Vajont nicht durch Steuerungsversagen im eigentlichen Engergiegewinnungsprozess).

Der wesentliche, und mE alles entscheidende Unterschied ist, dass die Katastrophe von Pripyat zeichnend für einen extrem langfristigen Schaden an Mensch und Umwelt steht, mit verheerenden Folgen. Vajont war in wenigen Sekunden vorbei. Für immer.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de