Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 19.07.2018, 8:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 17.08.2013, 15:21 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2554
Sehr interessant, vielen Dank für den Hinweis. So ein Wetter hätte ich mir letztes Jahr auch gewünscht.
Interessanterweise haben sich dieses Jahr trotz der Hitze doch noch einige Firnfelder gehalten und auch der Glacier de Thorens hat im oberen Teil noch etwas Restschnee. Letztes Jahr war weit und breit kein Schnee mehr zu sehen. Bis zum Chavière bin ich ja leider nicht gekommen, insofern auch interessant da mal einige Sommerbilder zu sehen. Spaltenmäßig sieht es auf diesen Fotos im Bereich des Chalet ja eher zahm aus, was insofern interessant ist, weil in einem TV-Bericht letztes Jahr wirklich mächtige Spalten am Chavière zu sehen waren. Aber vermutlich war das weiter oben.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 17.08.2013, 16:08 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 425
Wohnort: Nürnberg
Haben wir egtl. hier mitbekommen, dass die Piste "Col" in Val Tho ihres schönen, einst gleichmäßig geneigten und gletschertypisch breiten Starthangs beraubt wurde, scheinbar durch einen großen Felsblock, der im Sommer 2012 auf die Piste gefallen sein muss? Die Einfahrt wurde nun in die ausgeaperten Felsen verlegt und ist naturgemäß deutlich weniger breit als die alte Trassierung. Siehe hier:

http://www.lastationdeski.com/forum-3vallees/voirsujet-68687-page-0-deviation_de_la_piste_col.html

Damit dürfte die Frage beantwortet sein, ob man ohne große Spaltengefahr im Sommer zum Col hinaufsteigen kann, oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 17.08.2013, 16:50 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2554
Also ich hab es nicht mitbekommen, bis ich gerade vorhin deinen Beitrag nebenan gesehen habe. Insofern auch vielen Dank dafür.
(Nebenbei: Ich hatte bis zu den dortigen Beweisfotos auch nicht geglaubt, dass Peyron wirklich ersetzt wird :D)

Als großen Verlust empfinde ich es allerdings nicht, dass der alte Hang nicht mehr existiert. Eine schöne Abfahrt war das in den letzten Jahren ohnehin nicht mehr, oben verbuckelt, unten meistens ziemlich glatt und abgefahren und wie so oft voller Leute, die da nicht hin gehören. Ich bin immer lieber auf den Glacier de Thorens rüber.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 19.08.2013, 17:30 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
8)

Da war noch jemand an der Stuttgarter Hütte. http://www.skitour.fr/sorties/dome-de-p ... tml#sortie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 21.08.2013, 12:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2554
Wow. Da liegt echt noch richtig viel Schnee für die Jahreszeit! So sollte eigentlich jeder Sommer sein in Val Thorens!

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 21.08.2013, 19:32 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
Tja, gefühlt hatte es die letzten 30 Jahre wohl nur 3-4 mal soviel Schnee wie letzten WInter gegeben - ist also kein Wunder dass alles abtaut.

Mir wird manchmal heute noch "schlecht" wenn ich mir überlege dass wir damals so von 1976 - 1985 und auch später (eher seltener) immer am X Sessel gleich nach der St. Hütte links abgebogen sind.... da waren viele Spalten am Glacier du Thorens aber der Schnee war da immer pulvirg an Ostern.

In den letzten 20 Jahren war ich nur alle ca. 4 Jahre dort (war eher in Val d´Isere). Trotz oft gutem Wetter war es an der früheren Sommerschiabfahrt zur Bergstation des A Sessels (die Namen bleiben bei mir so) in letzter Zeit oft sehr windig (Pseudo Lomabarde) oder sonst was.... jedenfalls war der Rücken des Gletschers immer zu sehen....egal wieviel Schnee sonst im Gebiet was.

Die letzten Bilder vom 3300 Sessellift (Gletscherreste) erinnern mich eher an meinen Besuch bei Granada (Mulhacen, Sierre Nevada).

10 Winter wie der letzte hintereinander, dann würde der Chaviere nicht sterben, sonderen sogar wachsen.

Aber bei meinem Besuch der Tour (Croix du Fry und Annecy Semnoz) hatte ich eher den Eindruck dass dort der Schnee zu Hause ist.
Schnee auf den 2300 und 2500er Gipfeln fast in Säntismanier (riesige Firnfelder für die fortgeschrittene Jahreszeit [ohne Gletscher])

Einhergehend mit saftigen grünen Wiesen á la Allgäu, Toggenburg oder Adelboden---


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de