Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 20.09.2020, 21:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stubaier Gletscher, 16.11.2014
BeitragVerfasst: So, 16.11.2014, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
16.11.2014

Bei den schlechten Wetterprognosen hätte ich heute nicht skifahren wollen. Daher länger geschlafen, gemütlich mit einem Frühstücks-Zwischenstopp ins Büro gefahren und wollte dort (weil besseres Programm) meinen 2015er Kalender machen.

Um ziemlich exakt 12 Uhr hab ich mir die Webcam-Bilder angesehen, am Stubaier war die Sicht schon etwas besser, in Sölden und Hochgurgl sah man Sonne - hoppala, das hatten die Wetterberichte selbst heute Morgen noch nicht im Programm. Datei gespeichert, Mac ausgeschaltet, heimgefahren, umgezogen, zum Stubaier gefahren und um 13:15 in die Eisgratbahn eingestiegen. Leider ist nachmittags kaum mehr Sonne am Stubaier jetzt im November, aber bis Obergurgl wär's mir um die Uhrzeit doch zu weit gewesen.

Da noch etwas weniger los war wie gestern, gab es nachmittags keine Wartezeiten mehr (außer dann talwärts, ich durfte um 16:30 Uhr an der Mittelstation Gamsgartenbahn ca. 4 Minuten warten) - dennoch hatte ich heute ein schwarzes Los gezogen: 30 Minuten saß ich in der Pfaffengrat-DSB.

Was war geschehen? Ca. gegen 13:50 Uhr blieb sie stehen, nur ganz kurz hinter der Talstation, es war ein schnelles Alarm-Gepiepse zu hören. Nach ca. 5 Minuten wurde der Notantrieb eingeschaltet, aber - der Lift rührte sich nicht. Nach weiteren 3 Minuten wurde dieser wieder abgestellt. Etwas später kam ein zweiter Mitarbeiter und etliche Versuche mit dem normalen Motor und dem Notantrieb, aber der Lift bewegte sich kein Stück. Irgendwann verzog sich die Sonne, Wind kam auf, langsam wurde es kalt. Erst kurz vor 14:20 Uhr konnte die DSB mit dem Notantrieb leer gefahren werden - natürlich etwas langsamer als üblich, zum Glück ist der Lift so kurz ...

Naja. Mich hatte es eh schon lang nicht mehr so extrem erwischt, war also höchste Zeit, insofern nahm ich's gelassen.

Dank des Neuschnees gab's offpiste tolle Pulverschneeverhältnisse (wenn auch mittags schon fast alles verfahren), on-piste dagegen war's bucklig, also dann lieber offpiste bleiben, bin die noch geschlossene 2. Fernau-KSB-Abfahrt gefahren, eine der Varianten vom Rotadl zum Gamsgarten, am Daunferner, Windachferner und die noch geschlossene mittlere Mittelstationsabfahrt.

Fotos, anklicken zum Vergrößern:

Bild
^ Äh.. da kämpfen sich 2 Hirnis durch den tief verschneiten Wanderweg an diesem steilen Hang zur Mittelstation, sinken teilweise Hüfthoch ein ....

Bild
^ SL Gaißkar, deaktivierter Zwischeneinstieg

Bild
^ SL Gaißkar, ich muss jetzt wg. eines technischen Defekts ca. 30 Minuten in der DSB Pfaffengrat sitzen, wär ich doch den SL gefahren :-(

Bild
^ An der geschlossenen Abfahrt zur Fernau-KSB, dieser Minihang war noch etwas unverspurter. Viele fuhren übrigens hinten die Fernaumauer runter.

Bild
^ Am oberen Hang des SL Fernau fand ich auch noch einen wenig verspurten Hang

Bild
^ SL Gaißkar

Bild
^ SL Gaißkar/Jochdohle, drüben zum Gipfel sind einige aufgestiegen ...

Bild
^ .. um dann hier vom Gipfel abzufahren.

Bild
^ SL Daunscharte war heute außer Betrieb?!

Bild
^ Offpiste-Varianten Rotadl-Gamsgarten sind mittlerweile halbwegs steinfrei zu fahren

Bild
^ SL Windach zum Sonnenuntergang

Bild
^ Offpiste unter der Schaufelspitze - natürlich alles verfahren - aber geradeaus weiter richtung Mittelstation hab ich immer mal wieder ein paar freie Spuren ziehen können.

Bild
^ 6ZUB Eisgrat

Bild
^ Unter der Eisgratbahn

Bild
^ 6ZUB Eisgrat. Die Wolken reflektierten netterweise das rötliche Sonnenlicht.

Bild
^ 6ZUB Eisgrat

Fazit: Wieder einmal ein schrecklichtoller Gletscher-im-November-Skitag ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 16.11.2014, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 299
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Glückwunsch zu diesen tollen Skitag, so etwas bräuchte ich auch mal wieder, schon einen Monat nicht mehr auf den Skiern gestanden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 16.11.2014, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
Ja, manchmal hat man einfach Glück. Wenn ich das im Vorhinein gewusst hätte, das es ab Mittag so sonnig wird, wär ich aber doch gleich früh Obergurgl gefahren ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 16.11.2014, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
oh ja, der Sonntag schaut wirklich sehr schön aus - dass du ein paar neue Motive dazugenommen hast, gefällt mir besonders gut!
Lag leider mit Fieber flach, was angesichts des Sonntags besonders weh tut. ;-)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 28.11.2014, 22:43 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 253
Wohnort: Fulda
Hat hier eigentlich jemand (z.B. Starli :D ) Erfahrung, ob es am Pitztaler tendenziell weniger voll ist als am Stubaier? Konkret morgen (!) habe ich vor, an den Pitztaler zu fahren, weils am Sonntag schon wieder so ne unklare Wetterlage gibt - vom im Nebel rumrutschen hab ich diesen Herbst langsam die Schnauze voll ;)
Weil Pitztaler und Stubaier die einzigen Nordtiroler Gletscher sind, die mir noch fehlen, habe ich die jetzt mal in der Auswahl - für den Mölltaler war ich leider ein paar Stunden zu spät, um noch eine Reservierung für den Nachtzug buchen zu können :roll:
Eigentlich habe ich keine Lust auf derartige Menschenmassen. Aber Skifahren will ich halt doch, wer weiß wie viele gute Wochenendtage es noch gibt dieses Jahr...
irgendwie alles etwas suboptimal :oops:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 28.11.2014, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
Keine Ahnung, wie das Ende November ist. Wenn die anderen Skigebiete offen sind, fahr ich normalerweise nicht mehr auf die Gletscher. Aktuell ist lt. Website Betriebsbeginn wieder etwas später, nämlich 8:00 Uhr. Außerdem sind jetzt bis auf eine Ausnahme alle Abfahrten geöffnet und sogar die Daunjoch-KSB sollte heute in Betrieb gegangen sein, weshalb ich am Sonntag nochmal raufschauen werde. Obergurgl und Ischgl nehmen jetzt auch schon einiges weg. Aber am leersten wird's das WE wohl im Kühtai werden, da ja nur 3 Lifte offen sind.

Am Pitztaler kann man in der Früh an den neuralgischen November-WEs schon mal 30-60 Minuten anstehen, oben genauso 5-10 Minuten, siehe die zahlreichen Berichte im Alpinforum. Im Gegensatz zum Stubaier gibt's hier aber keine/kaum "kreativen Umfahrungsmöglichkeiten" ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 30.11.2014, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 299
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Würde ich derzeit alles gerne in Kauf nehmen mit Wartezeiten, so langsam bekomme ich hier in Thüringen die Kriese weil kein Schnee in Sicht ist ;) ! Diese trübe neblige Novembersuppe kann ich bald nicht mehr sehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Stubaier Gletscher, 30.11.2014
BeitragVerfasst: So, 30.11.2014, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
30.11.2014
Nachdem lt. Website der Betriebsbeginn mittlerweile auf 8 Uhr verschoben wurde (statt 7:30), bin ich eben eine halbe Stunde später gefahren ...

... und war doch schwer erstaunt, als ich plötzlich die halbe Gletscherstraße im Stau stand und bereits an der untersten Ebene parken musste!!

Anscheinend wurden die Seilbahnen aber doch schon vor 8 Uhr in Betrieb genommen, denn - es war nix los! An der Gamsgartenbahn konnte ich einfach so einsteigen und auch die Eisgratbahn fuhr mit halb leeren Gondeln, wird also ebenfalls nicht voller gewesen sein (bin dann an der Mittelstation umgestiegen ;) ) ... hä? Kapier ich nicht. Und noch weniger kapiert hab ich dann das, was mir am Abend passiert ist, siehe weiter unten.

Im Skigebiet selbst ist mittlerweile Vollbetrieb, inkl. 4KSB Daunjoch und (leider nur vormittags) SL Fernau, auch sind alle Abfahrten präpariert (wenn auch nicht alle frisch und die mittlere Mittelstationsabfahrt sowie die tolle Alternative vom Eisgrat zur Fernau-KSB waren wohl noch geschlossen), zusätzlich sind auch schon einige Skirouten geöffnet, heute dürften 2 der 3 Rotadl-Varianten das erste Mal geöffnet gewesen sein.

Schnee war heute doch etwas schlechter als die letzten Male, Pulver oder Tiefschnee suchte man offpiste recht vergebens, die mit Abstand besten Pistenverhältnisse gab es im oberen Bereich am Fernau, weshalb ich die Bahn heute auch öfters als sonst fuhr. Aber auch die Standard-Mittelstationsabfahrt vom Fernau aus war heute griffig und im Vgl. zu sonst weder sonderlich eisig, noch buckelig, noch steinig, zumindest vormittags; nachmittags kam ich hier nicht mehr vorbei bzw. nur im unteren Bereich, wo sie aber ebenfalls noch gut ging. Eisplatten und Steine gabs aber an einigen Pisten schon, z.B. an der Abfahrt an der DSB Pfaffengrat, am Skiweg von der DSB Wildspitz, die üblichen Bereiche am Daunferner oben, die schwarze vom Daunferner zum Eisgrat, .... aber nichts, was man nicht hätte umfahren können.

Wartezeiten hatte ich heute noch weniger als die letzten Wochen, ohne mich sonderlich anstrengen zu müssen. Gut, so 2 Minuten am SL Gaißkar, weil ich ihn gerade fahren wollte, und mal 1-2 Minuten an der 6KSB Fernau, aber sonst nichts oder weniger als Minute. 10 vor 12 war mir an der Eisgrat-Mittelstation aber ein bissl zu voll, so dass ich wie üblich in solchen Fällen zum Gamsgarten rauffuhr, war dort aber baff, dass an den beiden KSBs absolut nichts los war.

Nach dem SL Fernau wurde gegen Mittag auch der kürzere SL Daunferner II eingestellt und die meisten Lifte fuhren nachmittags nur noch mit verminderter Geschwindigkeit, weshalb ich leider um eine weitere Fahrt mit der Rotadl-KSB gekommen bin.

Gegen 16:15 konnte ich mit nur 5 Gondeln oder so an der Mittelstation Gamsgartenbahn zusteigen und sah danach, dass die Parkplätze heute nicht komplett voll waren.

Obwohl also nachmittags wesentlich weniger los war, obwohl heut generell wesentlich weniger los war als an meinen letzten WE hier, insb. an dem Tag, wo der Parkplatz Volderau geöffnet war, trotz alldem war heut der einzige Tag in diesem Herbst, wo ich talauswärts (ohne Baustellen) Stau hatte, und zwar ab der Brücke bei Mieders bis zur Autobahn. Kapier ich nicht im Geringsten?!

An der Mautstelle der Autobahn standen auch viele Autos und witzigerweise war die Videomautspur auf Dauergrün? Wurde hier gar nicht kontrolliert? Soll mir recht sein, ich musste hier nämlich schon häufig ausweichen, weil diese Spur mein Kennzeichen nicht richtig erkannt hat, und das wäre heute nur schwer gegangen... (Praktischerweise war heute der letzte Tag meiner Jahresmaut und das nächste WE geht's ja dank Feiertag für 3 Tage hoffentlich nach IT oder FR)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Offpiste am SL Daunscharte

Bild
^ SL Gaißkar ist immer wieder für ein Foto gut, heute mit Zweischicht-Bewölkung über Italien

Bild
^ SL Fernau, muss ewig her sein, dass ich den mal fahren konnte, daher gleich ein paar Mal gefahren. Leider bereits vor Mittag wieder geschlossen.

Bild
^ Endlich hab ich auch mal die 4KSB Daunjoch in Betrieb erlebt.

Bild
^ 4KSB Daunjoch, die Abfahrt ist steil und schmal

Bild
^ Blick zu den Daunfernerliften von der 4KSB Daunjoch aus

Bild
^ Skigebiets-Pano von der Bergstation 4KSB Daunjoch aus. Allein für den Blick lohnt sich die Auffahrt ;)

Bild
^ Blick von der Abfahrt an der 4KSB Daunjoch zu Daunferner, Eisgrat usw. - Schade, dass man von hier aus nicht zum SL Daunferner I kommt, da ist gerade nichts los um 11:25 Uhr..

Bild
^ 4KSB Daunjoch mit Blick zum Gamsgarten

Die Tourenabfahrt an der Daunjoch-KSB bin ich nicht gefahren, als ich gesehen hab, wie 2 Boarder da auf allen Vieren runterkraxelten. Da war eine Steilstelle mit noch etwas zu viel Felsen drin - und außerdem war der Schnee auf dem südlich ausgerichteten Hang eh eisig.

Bild
^ Keine Wartezeiten um 12 Uhr

Bild
^ Die Offpiste-Variante zu SL Gaißkar bzw. DSB Pfaffengrat war schneemäßig nicht toll und dann auch noch den weiten Weg rauflaufen - hat sich heute (erstmals von mir befahren) nicht gelohnt. Schade, dass die DSB Pfaffengrat nicht das Stück noch runter gebaut wurde.

Bild
^ SL Gaißkar und links der Offpiste-Hang. Sollte der SL jemals mit einer KSB ersetzt werden, dann wird die hoffentlich weiter unten ihre Talstation haben.

Bild
^ Skiroute Kanonenrohr, war ganz gut. Aber auch die Standard-Mittelstationsabfahrt war heute recht gut.

Bild
^ Auch am Rotadl waren seit heute 2 der 3 Skirouten geöffnet, hier die Eisnase, Schnee gut, aber man muss auf die Felsen aufpassen.

Bild
^ Nachdem sich die Sonne den Nachmittag über nicht gezeigt hat, bekam man sie wenigstens kurz vor Sonnenuntergang für ein nettes Panobild am Windachferner um 16 Uhr zu Gesicht.

Bild
^ GPS-Track 30.11.2014, nicht alle geöffneten Abfahrten gefahren.

Fazit: Auch am 14. Tag am Stubaier seit 1.10. gab's wieder viel Neues zu fahren, Langweile kam nicht auf. Nur das Wetter hätte etwas sonniger sein können. Und im Gesamten betrachtet war der Schnee nicht so viel besser wie in Gurgl gestern, da hatte ich mir mehr erhofft. Offpiste war's gestern in Hochgurgl sogar wesentlich pulvriger.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 01.12.2014, 9:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ja, am Sonntag wurde um 7:40 Uhr geöffnet.

Der Stubaier hat bei mir wieder Pluspunkte gesammelt. Daunjoch war erstaunlich gut, trotz des wenigen Schnees...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de