Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 23.05.2017, 17:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: So, 01.11.2009, 0:03 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Ist das nicht die alte Bergstation von demjenigen der Eisjochlifte, der über das Joch hinaus ging? Früher gabs auf dem Eisjochferner drei SL, einen ab Eisgrat und zwei ab Gamsgarten. Der recht der beiden ging weiter bis über den Windachferner und ermöglichte so den Übergang zu den rückwärtigen Gletschern (Eishöhe war viel dicker, man kam wohl wenig tiefer als die Jochdohle raus). Darum ist der Lift auf dem Windachfern auch relativ spät erst gebaut worden, zunächst gab es da auch nur einen Seillift. Ich denke die Verankerung des zweiten Eisjochlifts müsste dort gelegen haben.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: So, 01.11.2009, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1637
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ja, bin mir ziemlich sicher, dass Du da richtig liegst. Der Lift ging nach dem Jochdurchstieg noch ca. 30-50m horizontal auf dem Windachferner.

Ich meine sogar, dass es einige wenige Jahre überhaupt keinen Lift am Windachferner gab.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Also sonderlich weit ging der Lift aber nicht, da man ja den Seillift nehmen musste, um zum Gaißkarferner zu kommen. Ohne dem Seillift war das ein beschwerlicher Aufstieg, kann ich mich erinnern, weil einmal der Seillift nicht lief... (allerdings nicht so beschwerlich wie vom Eisjoch-SL zum Windach-SL, was man in den letzten Sommern immer gehen musste)

Gestern bin ich von der Bergstation SL Daunscharte auf die Daunscharte aufgestiegen.. Extrem steil, um die 45°, unwissend von Lawinen- und Spaltengefahr, war die Neugierde da, wie es da oben mit dem Pano ausschauen würde. Einige Spuren sind ja schon raufgegangen, man konnte leicht mit den Schuhen Trittstufen schaffen, aber wie gesagt, es war verdammt steil.

Nachdem außerdem kein Schild stand, dass man da z.B. wg. Spaltengefahr besser nicht raufgehen sollte, “musste” ich es halt probieren… Das Pano oben war dann leider wesentlich weniger interessant als erhofft... Kann ich nicht wirklich weiter empfehlen. Aber einige gibt's ja dann, die rückwärtig in das Tal abfahren (im Winter/Frühjahr).

(Bilder anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Auf- und Abstieg oberhalb SL Daunscharte, geschätzt um die 45° steil. Einmal und nie wieder :-)

Bild
^ Pano hinter der Daunscharte

Bild
^ Daunscharten-Pano

Bild
^ Daunscharte

Bild
^ Daunscharten-Pano

Bild
^ Daunscharten-Pano gen Stubaital

Bild
^ Daunscharten-Pano

Bild
^ Schaut mal wieder am Bild bei weitem nicht so steil aus, war aber um die 45° steil.

Ja, und wer mal oben ist, muss auch wieder runter. Mir war es zu steil zum Vorwärts-Abgehen, und so stieg ich langsam rückwärts wieder ab, teilweise auf allen Vieren. Für Auf- und Abstieg inkl. kurzer Fotopause hab ich immerhin ca. 45 Minuten benötigt.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009, 17:50 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Trotzdem interessant, das mal zu sehen. Ich find den Daunschartenlift übrigens extrem cool: kleiner SL ohne viel Aufwand, erschließt einen netten Gletscherhang. Genauso wie man eigentlich immer erschlossen hat. Aber in Zeit, wo fünf Lifte durch eine KSB ersetzt werden, die ein Drittel der Pisten gar nicht mehr erschließt, ein Drittel nur über Ziehwege erreichbar und das letzte Drittel hoffnugsvoll überfüllt - den Skipas aber wieder 1,50 € teurer - ist man so etwas ja gar nicht mehr gewohnt. Jedenfalls sehr cool Neuerschließung und echt gut gemacht! :)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1637
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
richtig, erinnert mich an den guten alten Maroccaro... auch wenn der natürlich nicht so steil aber dafür wesentlich stylischer war! ;-) (1SL, bis in Scharte, unübertroffener Rundblick, ... "schwärm")

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009, 21:35 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2532
Wohnort: bei Reutlingen
Naja, meines Erachtens hätte man den Hang ruhig den Variantenfahrern lassen können. So wirklich reißen es die paar Meter für die Pistenfahrer ja nicht raus, oder?

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009, 0:49 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Habe ich das jetzt falsch auf dem Schirm? In die Daunscharte bist Du doch vorher ohne Lift gar nicht gekommen oder?

Was ich cool finde, ist dieser Lift gerade so mitten im Gebiet. Ich fand das früher auf den Gletscher immer gerade cool, die ganzen SL, die da irgendwo aus drei Generationen Sommerski rumstanden.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009, 0:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1637
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
CV hat geschrieben:
richtig, erinnert mich an den guten alten Maroccaro... auch wenn der natürlich nicht so steil aber dafür wesentlich stylischer war! ;-) (1SL, bis in Scharte, unübertroffener Rundblick, ... "schwärm")


Meinst Du diesen post wg. Scharte? Maroccaro = Tonale

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009, 0:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Meinst Du mich? Ich check gerade gar nichts mehr... (oder zeigt mein Forum andere Beiträge als Eure?? ;) )

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009, 9:30 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2532
Wohnort: bei Reutlingen
::: trincerone hat geschrieben:
Habe ich das jetzt falsch auf dem Schirm? In die Daunscharte bist Du doch vorher ohne Lift gar nicht gekommen oder?

Man konnte von der Daunferner-Bergstation her ganz gut reinqueren, da ging immer eine Spur.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009, 10:21 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Ah ok. Das wusste ich nicht. Aber ich mag den Lift trotzdem ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Mo, 16.11.2009, 13:54 
Offline

Registriert: Di, 17.01.2006, 11:56
Beiträge: 75
Wohnort: Detmold
Herzlichen Dank an Dich, Starli, dass Du Dir die Mühe gemacht hast und in diese Höhen vorgedrungen bist. Das wäre sicher mal spannend, über die Daunscharte "nach hinten" abzufahren. Allerindings kommt man dann in Gries bei Längenfeld im Ötztal raus. Häufig sieht man die Tourengeher in Richtung Daunjoch aufsteigen. Von hier aus kann man sehr schön in die Wilde Grube abfahren. Grade in diesem Bereich der Stubaier Alpen gibt es noch so viele Möglichkeiten....mich persönlich würde der Alpeinerferner mit einer Abfahrt in Richtung Oberbergtal interessieren. Allerdings gibt es hier wohl keine Möglichkeit, den Lift mit einzubeziehen.

Hier übrigens noch ein geniales Bild von der Welt hinter Daunscharte und Daunjoch:
http://static.panoramio.com/photos/original/8908337.jpg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 17.11.2009, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Wow, da ist ja ein ziemlich großer Gletscher auf der Daunscharten-Rückseite - das riecht ja förmlich nach einer Erweiterung :)

Überhaupt könnte man am Stubaier noch einiges mit relativ geringem Aufwand erweitern, wie mir scheint. (sprich: Einige nebenan liegende Gletscher erschließen)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 17.11.2009, 14:24 
Offline

Registriert: Di, 17.01.2006, 11:56
Beiträge: 75
Wohnort: Detmold
Das ist der Sulztalferner und, wie ich finde, viel zu flach. Aber es macht trotzdem Spass, die Gedanken mal ein weinig abschweifen zu lassen. Ist schon spannend, wenn man sich überlegt, wie das wohl aussehen würde...

Auf der anderen Seite...wie genial wäre es, wenn man sich hier gut auskennen würde und hier einfach abfahren würde und sich im Ötztal wieder abholen lassen würde...
Ich denke da grade an Gerrit und Helmut, die damals in Sulden "ganz hinten rum" abgefahren sind....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, 26.09.2009
BeitragVerfasst: Di, 17.11.2009, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Ja, der obige Kessel ist etwas flach und die steilen hohen Übergänge.. Aber dem Bild nach dürfte er in der Breite wesentlich breiter sein als Schaufelferner + Daunferner zusammen, und auf der rechten Seite sähe es schon ganz brauchbar aus ..
... und im Bild "vor" dem Daunferner scheinen ja auch noch mal 2 Gletscher zu liegen :) Wobei die Entfernungen durch die Perspektive schwer abschätzbar sind...

Wie alt ist das Bild? ca. 15 Jahre? Ich seh noch keine 6KSB-Gletscherstützen ...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de