Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 08.08.2022, 14:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 06.02.2020, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
a) Ich sehe keinen Grund, warum der Artikel nicht aus dem Jahr 1949 stammen sollte;

b) Es handelt sich mit Sicherheit um Raupenfahrzeuge, denn "un nuovo tipo di ski-lift giunto da oltre oceano": diese Raupenfahrzeuge wurden nämlich aus den USA importiert!

Bild

c) An dieser Stelle sei es mir erlaubt ein Bild von im Artikel mehrfach erwähnten Gino Seghi einzufügen, zu welchem ich eine besondere Beziehung hatte, da er mein allererster Skilehrer gewesen ist. Hier im Januar 1963 am Abetone:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 07.02.2020, 10:38 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 797
Wohnort: Nürnberg
@Kaliningrad: Danke für Deine Antwort! Hast Du denn diesen Artikel mal gepostet gehabt oder weist Du, woher er stammt? Kommt die das Schriftbild der Zeitschrift/des Buches irgendwie bekannt vor? (eine der großen italienischen Ski-Zeitschriften der damaligen Zeit?) Oder wurde das mal bei "Sciatori d´Epoca" verlinkt?

Zitat:
a) Ich sehe keinen Grund, warum der Artikel nicht aus dem Jahr 1949 stammen sollte


Das Argument von Kris war, dass seiner Ansicht nach diese neuen Raupenfahrzeuge auch schon in den damaligen Medien prominenter präsentiert worden wären als dies der Fall sei. (ich hoffe, ich gebe das jetzt richtig wieder) Mit anderen Worten: wären diese 1949 eingeführt worden, hätte das mehr Medienwiderhall erzeugt, seiner Meinung nach.

Zitat:
b) Es handelt sich mit Sicherheit um Raupenfahrzeuge, denn "un nuovo tipo di ski-lift giunto da oltre oceano": diese Raupenfahrzeuge wurden nämlich aus den USA importiert!


Sehr gut, dann sind wir uns mit der Einschätzung einig.

Ad c) Sehr schön! Bist Du der Bub neben Gino Seghi?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 07.02.2020, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Emilius3557 hat geschrieben:
Hast Du denn diesen Artikel mal gepostet gehabt oder weißt Du, woher er stammt? Kommt dir das Schriftbild der Zeitschrift/des Buches irgendwie bekannt vor? (eine der großen italienischen Ski-Zeitschriften der damaligen Zeit?) Oder wurde das mal bei "Sciatori d´Epoca" verlinkt?
Leider keine Ahnung, aber das lässt sich bestimmt recherchieren (ich kann probieren, den Artikel auf Sciatori d'Epoca zu posten, um zu sehen, ob er Erinnerungen weckt ....)

Emilius3557 hat geschrieben:
Das Argument von Kris war, dass seiner Ansicht nach diese neuen Raupenfahrzeuge auch schon in den damaligen Medien prominenter präsentiert worden wären als dies der Fall sei. (ich hoffe, ich gebe das jetzt richtig wieder) Mit anderen Worten: wären diese 1949 eingeführt worden, hätte das mehr Medienwiderhall erzeugt, seiner Meinung nach.


Vielleicht hatte es den Medienwiderhall woanders schon gegeben?

Emilius3557 hat geschrieben:
Bist Du der Bub neben Gino Seghi?


Ja :)

Das ist der Verfasser des Artikels:

http://www.ilnotiziariodicortina.com/?p=11064

Beide Töchter scheinen Mitglieder von Sciatori d'Epoca zu sein ...

https://www.facebook.com/groups/Sciator ... on_generic


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 07.02.2020, 20:53 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 797
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
aber das lässt sich bestimmt recherchieren (ich kann probieren, den Artikel auf Sciatori d'Epoca zu posten, um zu sehen, ob er Erinnerungen weckt ....)


Danke, dass Du es gepostest hast! Schauen wir mal, ob sich jemand findet, der weiß, wo das damals erschienen ist (und ob die Datierung stimmt), z.B. diese beiden Töchter/Nachfahrinnen, die Du dankenswerterweise aufgetan hast!

Diese lokale Zeitschrift: http://www.ilnotiziariodicortina.com/?page_id=74
Meinst Du, die könnten etwas zum Cresta Bianca-Gletscher in ihrem Archiv haben bzw. zum Sommerskilauf am Cristallo? Sollen wir denen mal ein höfliches Schreiben schicken? (die Mail-Adresse habe ich leider nicht gesehen unter "contatti"...)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 19.02.2020, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Emilius3557 hat geschrieben:
Dieser Artikel stammte wohl aus dem Jahr 1949 (sic!), zumindest dem Dateinamen nach.

"Dem Dateinamen nach"? Ich würd eher sagen "der ersten Zeile nach", denn da steht doch August 1949..

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 23.09.2020, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Ungefähr bei 6:40 sieht man die allerersten Nagler-Schlepper bzw. -Seillifte... das Filmchen wurde 1953 gedreht:



PS: etwa zwei Minuten später sieht man auch den ersten ESL am Abränke-Pass ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 28.08.2021, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Dank funivie.org draufgestoßen:
Stand 1983, aus dem Nino d'Angelo Film... https://www.youtube.com/watch?v=HQxmXEIt_4c

Was sehen wir zwischen 23:40 und 28:00
- PB und ESL fahren gleichzeitig
- Stangen-SL am kleinen Nagler
- alle Nagler-Lifte, 2SL-Stelvio, etc in Betrieb

sehr geil

... und 37 - 47... Ursprung des Handys ;-)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 28.08.2021, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Sehr geil!!!! Das waren Zeiten .....

Danke CV!


PS: doofer Film übrigens


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 29.08.2021, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Wusste gar nicht, dass es einen Nino d'Angelo und einen Nino de Angelo gibt (und beides somit unterschiedliche Personen sind, beides Musiker und Schauspieler).

Erstaunlich aber die langen Szenen vom Trincerone. Heutzutage würde man das in einem Film wohl wesentlich kürzer schneiden, schätze ich ..

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 16.10.2021, 16:11 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Also wenn ihr Bilder mögt, wo PB, Korblift und ESL zusammen sind (wobei ich nicht genau weiß, ob der ESL in Betrieb war), dann ist das hier vielleicht auch interessant.


Dateianhänge:
Stelvio-1973-11.jpg
Stelvio-1973-11.jpg [ 2.07 MiB | 938-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 31.10.2021, 21:41 
Offline

Registriert: Mi, 21.12.2011, 23:53
Beiträge: 24
Wohnort: Ahrtal, Rh.-Pfalz
Habe einen Beitrag geschrieben und abgesendet. Leider wurde ich zwischenzeitlich abgemeldet. Leider ist er nach Wiederanmeldung für mich nicht mehr auffinfbar. Vielleicht kann der Beitrag von Euch ermittelt und aktiviert werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 01.11.2021, 21:02 
Offline

Registriert: Mi, 21.12.2011, 23:53
Beiträge: 24
Wohnort: Ahrtal, Rh.-Pfalz
Im Oktober 1976 und 1977 war ich im Hotel Ortler Haus.
Der Sessellift fuhr in beiden Jahren nicht. Die Betonmasten (mit Seilen?) der Pendelgondelbahn standen bereits in 1977, die Bahn fuhr aber nicht, da sie den Sessellft kreuzte, und daher keine Konzession erhielt. Erst viele Jahre später wurde diese in Betrieb genommen.
Hintergrund war lt. Auskunft vor Ort, dass die zweite Liftgesellschaft aus dem Veltlin/Bormio der Gesellschaft aus Südtirol deren Erfolg nicht gönnte und den Vorwand der Kreuzung vorbrachte. Der Sesseliift fuhr nach unserem Eindruck schon lange nicht mehr, da er ja auch völlig hirnrissig mitten im "Nichts" abseits aller Pisten aufgebaut war. Auch als Zubringer z. B. taugte er nicht, da die Talstation mit auf der Strecke zwischen Passhöhe und Pistenbeginn oder Pirovano-Hütte stand.
Vermutlich waren die Eigentumsverhältnisse an dem Umstand schuld.

Wenn Interesse bestehen sollte, werde ich gern Weiteres aus den zwei Besuchen in 1976//77 berichten. Bitte Nachricht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 02.11.2021, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Peter Hoss 46 hat geschrieben:
Wenn Interesse bestehen sollte, werde ich gern Weiteres aus den zwei Besuchen in 1976//77 berichten. Bitte Nachricht.


Sehr gerne! Interesse besteht :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 02.11.2021, 23:29 
Offline

Registriert: Mi, 21.12.2011, 23:53
Beiträge: 24
Wohnort: Ahrtal, Rh.-Pfalz
Gut, dann gebe ich noch ein paar Erinnerungen weiter: In 1976 konnten wir im Oktober auf dem Rest-Alt-Schnee des Winters noch bis zum Joch runterfahren, ohne zwischendurch abzuschnallen. Das ging in 1977 nur noch 2-3 Tage gut, denn dann wurden die aperen Partien zu häufig zum ewigen An-und Abschnallen. Man bedenke, dass damals gerade erst die ersten Skibremsen auf den Markt kamen und die Schuhverbindung zum Ski etwas mehr Arbeit als heute machte.
Der Naglerlift, ein "Dreibein" lief in 1976. Der Ausstieg war abenteuerlich, die Piste eine einzige Mugelkatastrophe. Kein Vergnügen. Ich vermute, dass der Lift je nach Schneelage und Verblasenheit des Naglergrates aufgestellt wurde. Er war nach meiner Erinnerung mehr ein primitiver mobiler Lift. Die Dreibeine wurden wohl nur so in den Schnee gesteckt und verspannt. Gletscher war da wohl keiner mehr vorhanden. In 1977 stand der Nagler nicht.Wie oft er in späteren Jahren noch lief, ist mir nicht bekannt. Er war aber noch jahrelang in den Pistenplänen "vorhanden".
Etwas unterhalb der Ortlerhütte begann ein Schlepper und führte etwa bis auf die Höhenmeter des Einstiegs der Geisterlifte, natürlich viel weiter rechts. Der Lift war insofern interessant, dass er relativ steil war. Er hatte allerdings den Nachteil, dass der Schnee wegen der geringen Höhenmeter schneller auffirnte als der der oberen Lifte.Der Ausstieg aus den Geiserliften war damals einfach.
In beiden Jahren konnten wir morgens Ski fahren und nachmittags nach einer Mittagspause der Lifte ab 14/15 Uhr?? bis 18 ? Uhr wieder mit den Liften fahren.
Für uns Gäste des Ortlerhauses optimal, denn wir konnten gemütlich die Vollpension (!) des Hotels genießen oder relaxen oder sonstwas.
Es gab damals zwei Liftgesellschaften mit eigenen Liften, Pässen, Skischulen. Die Lifte der Veltliner Liftgesellschafdt waren kaum ausgelastet, hingegen "unsere" aus Südtirol eher zu voll. Der größte Engpass war die Pendelgondel zur Livrio-Hütte, die wir am Tag mindestens 2 x brauchten, nämlich morgens zu Beginn und nach der Mittagspause. Aber wir waren natürlich noch nicht so verwöhnt wie heute, was das Anstehen betrifft.
Der Ebenferner war zwar unter der Livrio auch damals erst sehr flach, aber natürlich insgesamt noch viel dicker als heute. Der "Aufstieg" vom Gletscher zur Hütte war nur kurz.
Noch eine kuriose Geschichte aus 1977: Eine Pistenwalze (oder eine Schubraupe??) war irgendwann im Sommer auf halber Entfernung zwischen Höhe Ortlerhaus und Livrio in eine Gletscherspalte gerutscht und kam aus eigener Kraft/Kette nicht mehr raus. Man versuchte im Oktober, das gute Stück mittels schwerem Gerät zu bergen, "baute " eine Art Straße zur Einbruchsstelle quer zum Gletscherfluß. In der Woche unseres Aufenthalts war die zur Rettung der Walze losgeschickte Raupe kaum vorangekommen. Und das im vorgerückten Jahr. Vielleicht ist die Kiste mittlerweile unten am Gletscherende ausgeapert?
Auf der Nordseite der Livrio bestand bis an den Rand des Gebäudekomplexes ein Gletscher-oder Altschneefeld. Dazwischen eine gewisse Lücke zum Fels. Wir durften täglich vom Ortlerhaus erleben, wie die Livriobesatzung das Müllproblem einfach dadurch löste, dass sie den Dreck in die Spalte schüttete. Immerhin geschah dies offen, auf der südtiroler Seite. Da machte man sich offenbar nicht viele Gedanken... Aus dem Auge aus dem Sinn.
In 1977 stand nach meiner Erinnerung erstmals das "Hotel Thöni 3000" von Gustav.Th. ganz in der Nähe des Ortlerhauses. bzw. der Bahn vom Pass zum Trincerone. Damals wurde schon gemunkelt, dass die Auslastung des Hotels dürftig war.
Zu meinem Sommerski-Lebenslauf:
Vor 1976/77 war ich in Cervinia zum Sommerskilauf, etwa 1967 und 1969. Danach mehrere Male in Tignes und einmal in Val Thorens, als dort erst 2 Hotels oder App-komplexe und ein Supermarkt standen. Den berühmten Sessellift 3300 in Val Thorens bin ich auch einmal gefahren. Das war allerdings eine Katastrophe, da die Piste nur aus so einer Art "Sommer-Rodelbahn" mit seitlich hohen Wänden bestand. Damit man nicht herausfallen konnte hahaha. Da wurde nichts präpariert und außer mir Depp fuhr auch keiner da rauf! Auf dem Peclet-Gletscher lief im übrigen nur ein Schlepper. Vielleicht 10 Skifahrer immerhin und ein Angeber im knappen Dress, nur mit Badehose, peinlich. Schuhe hatte er auch an! So einen Quatsch behält man!
Leider habe ich die Werbeprospekte, die man mir jungem Schnösel von einem Vermarktungsbüro in VALTHO bereitwillig gab, bei einem meiner Umzüge verbummelt. Ich schätze, der Trip war etwa in 1968. Den Beginn von VALTHO könnte man im Forum genauer ermitteln, ist aber auch nicht so wichtig. Bin übrigens Baujahr 1946 und fahre seit 1958 Ski. Und bin weiter auf Ski, wenn auch etwas vorsichtiger...
Wenn mir außer Anekdötchen noch was allgemein Interessierendes einfällt werde ich ergänzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 03.11.2021, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 07.09.2008, 17:44
Beiträge: 58
Wohnort: Winnenden
Ich hätte auch großes Interesse!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de