Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 18.11.2017, 20:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6842
Wohnort: innsbruck.at
Wieso denkst du das? Macht für mich jedenfalls keinen Sinn ...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Da ich mich dort überhaupt nicht auskenne, glaubte ich, dass der abgebildete SL an der gegenüberliegenden Talseite mehr Sinn gemacht hätte (es war, wie gesagt, nur ein Verdacht den ich hatte).
Es wäre aber toll, wenn jemand der ortskundig ist einen kleinen Plan skizzieren würde, damit man den Verlauf der verschiedenen hier in Betracht gezogenen Schiliftanlagen verfolgen könnte.

Etwas OT:

Ah, wollte noch was zeigen, nämlich die in der Vorkriegszeit berühmte Monte-Canin-Abfahrt:

Bild

Ende OT


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 31.05.2014, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6842
Wohnort: innsbruck.at
Also wo die SL zum Rifugio genau liefen, weiß ich nicht - ich hab mal die derzeitigen Lifte eingezeichnet (blau) sowie die ungefähre Trasse des Sommerski-SL (rot), soweit ich sie den letzten Bildern nach geschätzt hätte...

Dateianhang:
nevea-canin3.jpg
nevea-canin3.jpg [ 97.9 KiB | 689-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Also, wenn ich es richtig verstanden habe, so lief der auf der Mehrbild-AK abgebildete Schlepper auf der roten Strecke (nevaio=Restschneefelder). Lief der Seillift parallel zum SL oder wurde er durch letzteren ersetzt?

Aber, und vor allem, wo ungefähr lief der auf dem schwarz-weiß-Foto dargestellte SL (es schienen mir nämlich nicht die selben Restschneefelder zu sein) ?

Oder meinst Du etwa dieser SL ist mit dem ersterwähnten identisch?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6842
Wohnort: innsbruck.at
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass das der gleiche Lift ist, ja. Wie gesagt, auf der Mehrbild-AK mit einem Zwischeneinstieg im Talboden...

Vor ein paar Jahren hatte ich mal ungefähr die Seillifte eingezeichnet, zumindest wie ich sie vermutet hätte:
Bild
^ Grün eingezeichnet ungefähr die ehemaligen 2 Sommer-Seillifte

Grundlage war die alte Karte, die ich damals abfotografiert hatte, wo die Seillifte eingezeichnet waren. Und übrigens auch die beiden DSB-Vorgänger SL Gilberti und Prevala, wie ich gerade sehe:

Bild
^ auf der Karte würd ich den alten Sommerski-SL ungefähr so einzeichnen:
- Bergstation bei Text "1989"
- Talstation rechts von "1794"

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Danke für die exzellente Erklärung!
Jetzt habe ich meinen alten Orientierungssinn wiedergefunden ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Könnte der SL von der SW Karte nicht auch weiter oben unterhalb der Bergstation des Funivors (Sella Prevala) gewesen sein? Irgendwo schräg unterhalb des Jochs?
Er könnte dann zwar nicht arg lang gewesen sein, aber immerhin könnte man dann evtl. den massiven Berg hinter der Talstation erklären und außerdem müsste da im Sommer auch Schnee liegen.
Aber ich kenn mich da nicht gut aus in der Gegend. Ist nur so eine Vermutung weil sonst nichts passt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Übrigens, die Pistenmodellierungen an der Sella Prevala scheinen mir der schrecklichsten Sorte zu sein :(

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 31.05.2014, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Kaliningrad hat geschrieben:
Übrigens, die Pistenmodellierungen an der Sella Prevala scheinen mir der schrecklichsten Sorte zu sein :(

So ist es leider...
Meine Vermutung des Standorts des SW Schlepplifts bezog sich in etwa auf die Lage und Trasse der nun stark modellierten Piste mit den Querrillen bis hoch zum Joch rauf auf deinem Bild.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6842
Wohnort: innsbruck.at
Nene, die Rinne zum Joch ist ja viel zu gebogen und hat im oberen Teil vmtl. auch zu wenig Schnee.

Das Tal unten ist ja in Wirklichkeit ein ziemlicher Kessel, die Berge im Hinterrund des s/w-Bildes passen schon, kann man ja an der Postkarte (Bild links oben) egtl. auch vergleichen.

Von den Funifor-Baufotos:
Zitat:

vs.
Bild

Da wo im neuen Bild die Talstation der DSB (und der Hubschrauber) steht, ist im alten Bild die dunkle Altschneedecke bzw. der vordere Hügel, der die beiden m.E. schneebdeckten Abfahrten trennt (Hügel ist weggebaggert und jetzt die DSB-Talstation - zumindest wäre das möglich). Die Felsen im Hintergrund passen m.E. ganz gut (sind natürlich eine andere Perspektive und andere Sichthöhe), auch meine ich auf beiden Bildern so einen schmalen Wanderweg zu sehen. Die SL-Trasse vom neuen Bild wäre am alten Bild also dahinter bzw. darüber.

Ach, und zum Thema Schneehöhe:
http://www.funivie.org/cantieri/displayimage.php?album=19&pid=3774#top_display_media

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 08.01.2014, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Ok überzeugt. Auf den beiden Bildern kann man wirklich einige Übereinstimmungen erkennen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Fr, 10.01.2014, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Und hier das Originalfoto, von mir soeben eingescannt:

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 31.05.2014, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Fr, 10.01.2014, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6842
Wohnort: innsbruck.at
Die Position der Bergstation kann man leider auch nicht wirklich erkennen, wird aber wohl zwangsläufig im dunklen Fleck sein. Das Bild links unten hab ich bisher noch gar nicht bedacht, da kann man die Trasse und die Lage des SL ja eh super abschätzen.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Sa, 11.01.2014, 0:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Man kann weder die Berg- noch die Talstation sehen. Immerhin, wie Du auch sagst, so ist auf dem Bild unten links ein guter Teil der SL-Trasse zu sehen. Den Rest der Trasse kann man auf dem Bild oben links und unten rechts sehen bzw. erahnen. Auf dem Bild unten rechts, scheinen die Schifahrer unmittelbar nach der letzten Stütze ausgestiegen zu sein, also kann die Umlenkscheibe nicht so weit weg gewesen sein.

Bild

Mein Problem ist aber nach wie vor folgendes:

Die Talstation des auf dem sw-Foto abgebildeten Schleppers kann nicht die selbe wie auf der Mehrbild-AK sein, denn unmittelbar hinter ersteren sieht man eine Bergflanke, die man auf der Mehrbild-AK nicht sieht (hier muss die Talstation dort sein, wo die Schneespur ihr Ende hat, also im Talkessel)


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 31.05.2014, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Sa, 11.01.2014, 1:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Ein ordentliches Gefälle hatte der Lift aber auch für einen Sommerschilift.

Die beiden Lifte passen für mich auch noch nicht ganz zusammen (Talstation).
Aber wie Starli richtig argumentiert hat, passt der Hintergrund ja schon.
Eigentlich hätte ich gedacht, dass der Lift auf dem SW Bild evtl. früher in Betrieb war als der Lift mit den roten Stützen. Evtl. weil es damals noch eine längere durch den Talboden durchgehende Schnee/EisAuflage gab. Auch der Lift würden das meiner Ansicht nach Stützen, da der Lift auf dem SW Bild älter aussieht.
Wenn man allerdings die Skiklamotten, Bindungen, Skier etc. vergleicht sieht es genau andersrum aus. Den Klamotten der Skifahrer auf der Mehrbildkarte sieht nach 70er Jahre aus, das Equipment und die Klamotten der Skifahrer auf der SW Karte würde ich dagegen neuer einschätzen (80er Jahre).
Komisch, so ganz schlau werd ich daraus einfach nicht.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de