Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 28.03.2017, 14:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Sa, 02.06.2012, 9:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1288
starli hat geschrieben:
Interesssant, also wenn ihr Fotos für eure Erzählungen findet, nur her damit :)



Von der Coppa Monte Vettore war ja schon die Rede. Hier ein weiteres Beispiel (Schirennen auf Lawine im Juli in 600 Meter Höhe)

http://forum.dovesciare.it/viewtopic.ph ... bon#p19325


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Sa, 02.06.2012, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Kaliningrad hat geschrieben:
Und es gibt nach wie vor echte Allesfresser wie den unsterblichen Toni Valeruz. Im beiliegenden kurzen Video fährt er u.a. auf Gras im Wald (mit herkömmlichen Schiern), auf Steingeröll (inklusive Sturz), auf Asphalt, und und und
Ja, leider etwas arg kurz, aber erstaunlich, dass man sogar im Wald fahren kann ;-) Wobei ich glaub, dass da einige was dagegen haben - und wenn man Pech hat, wird man mit Ameisen "eingesprüht" ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: So, 03.06.2012, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1288
Sommerschi auf Restschneefeldern in den Apenninen im Julei. Leider sind die meisten Bilder schon verschwunden, aber immerhin als Kuriosum ....

http://www.skiforum.it/forum/reportage/ ... ndere.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 21:29 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 247
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
Gurgl 28.6.2012
http://www.youtube.com/watch?v=PU2mB2RD-TE&feature=player_embedded#!

:D

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 21:56 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 205
Wohnort: Fulda
Nordlicht hat geschrieben:

Wahnsinn :D :D
Genau diese Idee hatten wir auch, da es nächste Woche Bouldern und Klettern unter anderem ins Ötztal geht, nachdem ich den Bericht von vor einem Monat gezeigt habe. Über die Schneelage waren wir aber nicht sicher, das ist natürlich jetzt schon extrem verlockend... :D
Ist nur die Frage ob es sich lohnt, entweder der Aufstieg oder die Bahn, und Wiederholungsfahrten gehen dann auch sehr ins Geld...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Di, 03.07.2012, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Gurgl: 6,- kostet die Fahrt mit der 4KSB. Wobei man ja vielleicht eine Tagespauschale aushandeln könnte - insbesondere wenn man das z.B. als Forumstreffen aufzieht. Glaub das sollten wir nächstes Jahr mal ernsthaft in Betracht ziehen!

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Do, 06.12.2012, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Wieder ein ehemaliges Mattenskigebiet mehr: In Tarvisio gab's anscheinend mal Sommerski mit Matten:
http://books.google.it/books?id=81wMmKnKBbcC&pg=PA357&lpg=PA357&dq=valcanale+%22sci+estivo%22&source=bl&ots=rNe_BIAOcB&sig=pUgSgZDfvVM_KYNGZ0YmXwINjg0&hl=it&sa=X&ei=WwzBUK7QCND4sgbuyIGQBA&ved=0CF0Q6AEwCDgK#v=onepage&q=valcanale%20%22sci%20estivo%22&f=false

Zitat:
fra cui una di plastica per lo sci estivo in località Sant'Antonio


Soweit ich das mittlerweile gecheckt hab, heißt Sant'Antonio mittlerweile "Oltreacqua", und in GE kann man so einige Hänge sehen, die nach Ski riechen, allerdings kaum länger als 200m sind. An der Grenze zu Österreich gibt's noch einen längeren Hang, keine Ahnung ob da aktuell noch ein Lift steht, aber das schaut in GE schwer nach Drainagen aus, also könnte ein Skihang gewesen sein (allerdings scheint der Hang auch voller Jungpflanzen zu sein, wird evtl. aufgeforstet?); auf der Südseite gibt's auch so ein paar verräterische Schneisen ....

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mo, 08.04.2013, 21:32 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 33
In Interlaken gibt es auch Indoor-Ski auf einem mechanisierten Tepich: http://www.jungfraupark.ch/de/news/indoor-ski.html
Tönt interessant, werd ich vielleicht dieses Jahr mal versuchen. War jemand von euch schon dort?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mi, 10.04.2013, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Ich bin ja Sommerschimäßig echt für fast alles zu haben, aber so ein Laufband, selbst wenn ich's mir in den Garten stellen würde, find ich nur noch pervers.

(Außer man könnte sich eine 3D-Brille aufsetzen und Google-Earth-mäßig tatsächlich virtuell Berge abfahren ;) )

Ansonsten, Stani hat mich im Alpinforum darauf aufmerksam gemacht, in Ungarn gibt's seit kurzem ein respektables Mattenskigebiet (Sátoraljaújhely), vmtl. die längste Neveplast-Piste, muss ich im Sommer mal vorbei:

http://legifoto.blogter.hu/439128/satoraljaujhely_-_zemplen_kalandpark_legi_fotokon


_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Fr, 03.05.2013, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1288
Anno 1938. Noch zwei bisher unberücksichtigte Abwandlungen. Kiefernadeln (Frankreich) und Heu (Deutschland)




Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Fr, 03.05.2013, 15:57 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 205
Wohnort: Fulda
Kaliningrad hat geschrieben:
Anno 1938. Noch zwei bisher unberücksichtigte Abwandlungen. Kiefernadeln (Frankreich) und Heu (Deutschland)


Coole Idee, zum Bremsen eignet sich aber beides offensichtlich nicht so gut :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mo, 06.05.2013, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Yep, sehr genial. Und was das Bremsen angeht, na, damals gab's auch noch keine gescheiten Kanten ;-)

So eine Nadelabfahrt könnte man in einigen Wäldern auch heutzutage noch machen, erinnere mich da an so manch rutschigen Waldweg ....

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Mo, 06.05.2013, 22:38 
Offline

Registriert: Mi, 10.10.2012, 20:24
Beiträge: 24
Arcachon : http://www.skiaiguillesdepins.com/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: Di, 02.07.2013, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1288
Kaliningrad hat geschrieben:
In der Mitte/Ende der sechziger Jahre eingeweihten "La Città della Domenica", einem Disneyland nachempfundenen italienischen Vergnügungspark (heute Tierpark), gab es ab 1970 eine (mittellange) Mattenschipiste. Ich habe sie gut in Erinnerung, konnte aber noch kein Bild davon aufspüren.

Die Piste (Höhendifferenz 134 Meter) wurde übrigens von einem 1970 gebauten, 393 Meter langen Marchisio Schlepplift bedient.
/


Mehr Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Do, 12.06.2014, 15:57, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerschi abseits der Gletscher
BeitragVerfasst: Di, 02.07.2013, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6611
Wohnort: innsbruck.at
Die war ja ganz schön breit. Und dank der Nahaufnahme kann man sehen, dass es nicht der gleiche Mattentyp wie an der Pista del Sole war (was man ansonsten aufgrund der Farbe hätte annehmen können).

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de