Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 20.09.2020, 22:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 20.09.2014, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
Heute erster Betriebstag am Pitztaler und da morgen das Wetter auch nicht besser sein soll und ich mit meiner Regio Card noch bis Ende September fahren darf, war ich natürlich oben.

Echt vorbildhaft, was man hier mit den Schneedepots alles gezaubert hat. Überall eine dicke Schneeauflage und doch noch etliches an Schnee in den Depots übrig.

Mangelhaft dagegen war die Pistenpräparierung, insb. im Steilhang, wo es bis Mittags hart blieb. Das bekommen selbst die Stubaier im Frühjahr nicht schlechter hin ;)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Standardbild links ...

Bild
^ Standardbild rechts. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als nur das schmale Schneeband links des SL geöffnet war, ist diesmal zum Saisonstart bereits die richtige Abfahrt in ungewohnter Breite geöffnet - und es ist immer noch genug Schnee im Depot.

Bild
^ Snowmaker

Bild
^ Mittelbergferner und Depots

Bild
^ Gletscherende unter der 8EUB

Bild
^ Mittelberg-EUB

Bild
^ Abfahrten und ehemalige Mittelstation

Bild
^ Schneeband-Abfahrt und SL

Bild
^ Schneeband-Abfahrt, dick mit Schnee versehen - und noch genug Depot übrig.

Bild
^ Blick zur 6KSB-Abfahrt, das linke Schneefeld ist der vom Snowmaker produzierte Schnee, mittig und rechts die beiden Depots.

Bild
^ Obere Hänge, aufgrund der schlechten Präparierung hier nur 2 Trainingskurse gesteckt gewesen

Bild
^ Flachstück

Bild
^ Teilweise war die Präparierung grauenhaft schlecht.

Bild
^ Im Flachstück mit Blick zum Depot und den oberen Hängen

Bild
^ SL, man kreuzt ihn unterhalb des früher üblichen Herbst-Zwischeneinstiegs.

Bild
^ Gletscher oberhalb des SL (für etwaige zukünftige Vergleichsfotos ;) )

Bild
^ SL, links gings besser; untere Hälfte war dann bald mal unschön tief aufgefahren.

Bild
^ Zoom Schwarze Schneid Mittelstation vom Pitztaler

Bild
^ Zoom Schwarze Schneid Bergstation vom Pitztaler

Bild
^ Vielleicht der Hauptgrund, warum diesmal nicht die schmale Abfahrt zwischen SL und 8EUB geöffnet war: Bauarbeiten!

Bild
^ Mittelberg-EUB Bergstation vom Café aus, leider waren die Scheiben für mich zu hoch, so musste ich durch sie hindurch fotografieren.

Bild
^ Im (gesperrten) Trainingsareal, Blick zur 8EUB. Wie üblich die beste Abfahrt.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Zuletzt geändert von starli am Sa, 27.09.2014, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pitztaler Gletscher, 20.9.2014
BeitragVerfasst: Sa, 20.09.2014, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 299
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Ein dickes Lob an die Pitztaler, was die durch ihre Schneedepots und Snowmaker hinstellen ist beachtlich! Da können sich andere Gletscherskigebiete echt mal was abschauen.
Vermutlich wird wohl nächstes Wochenende die Gletschersee KSB aufgehen? So langsam dürfte ja der Herbstandrang kommen, spätestens dann richtig ab Oktober.

So etwas wäre z.B. für den Kaunertaler Gletscher wünschenswert. Die leisten zwar auch schon gute Depotarbeiten, doch mit noch mehr Beschneiungseinsatz, Depots und Vermattung könnte man dort sicherlich mehr draus machen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Pitztaler Gletscher, 27.9.2014
BeitragVerfasst: Sa, 27.09.2014, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
27.9.2014

Herbstski zum Abgewöhnen. Jedenfalls am Pitztaler. Erst wird man an der Tunnelbahn verarscht, weil man sich entschloss, die Bahnen heute jeweils 5 Minuten VOR der auf der Website kommunizierten Abfahrtszeiten starten zu lassen. Statt 9:10 fuhr die Bahn um 9:05 - und ich natürlich um 9:05 da (extra nicht beim McDonalds vorbei gefahren, damit ich die Bahn um 9:10 noch schaff) - nächste dann um 9:25. Grrr!!

Am SL musste ich meinen Bügel auch 2x verteidigen, weil Rennfahrer zusteigen wollten. Vom Ersten, als ich seinem Zusteigversuch auswich, wurde ich dann gleich mal "Arschloch" geschimpft, was ich mit einem "selber Arschloch" beantwortete. (Das Zusteigenwollen dieser Menschenart gilt natürlich nur für SL, in der EUB wird sich möglichst assozial hingesetzt, damit niemand mehr einsteigen kann - aber das störte mich heute nicht, da man in die nächste Gondel einsteigen konnte.) Der zweite, Trainer, auf der gleichen SL-Fahrt wie vorhin, kam unerwartet von unten/hinten, was ich dann mit einem "Zefix, geht's no" und Ausweichen quittierte, bevor dieser sich beschweren konnte. Grrr!! Sollen die sich doch bei der Pitztaler Gletscherbahn beschweren und einen Zwischeneinstieg verlangen. Ich muss auch den nervigen Pistenteil bis unten fahren, sollen die das mal schön auch.

Die Steilhänge an der EUB gingen heute wesentlich besser zu fahren als vor einer Woche, der unterste Teil am SL war aber recht früh tief aufgefahren und dort, sowie egtl. auf fast der ganzen SL-Abfahrt, war es auch immer wieder stockig. Schade, dass es die GUB mit der Mittelstation nicht mehr gibt.

Bild
^ SL-EUB

Bild
^ Noch riesig - das Schneedepot

Bild
^ Die Depots hier oben wurden zu einer Piste (wohl eher zusätzlicher Trainingshang) gewandelt

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.09.2014, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
noja, ist doch gar nicht so schlecht...
Hast Du vom 27.9. auch Bilder vom Mittelbergjoch-Bereich? Tut sich da was in Sachen Entmattung, Schneeverschieben?

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 28.09.2014, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7741
Wohnort: innsbruck.at
Keine Bilder gemacht, da es genauso war wie am 20., außer dass der Schneehaufen am Snowmaker gewachsen ist. Die anderen Depots wurden noch nicht auf Pisten verteilt.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de