Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 25.05.2020, 8:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 14.11.2014, 10:59 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
Alt und kalt....aber passt hier rein....http://snow-and-sun.blogspot.de/2010/12 ... -2010.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 05.02.2020, 10:49 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 638
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
Stelvio ohne Lifterschließung 1956
http://api3.geo.admin.ch/main/wsgi/iipi ... =swisstopo


Wenn man hineinzoomt und weiß, wo man suchen muss, sieht man aber verschiedene der frühen Handlifte. Also doch bereits mit Lifterschließung, wenn auch natürlich in einer ganz anderen Dimension. Aber mechanische Aufstiegshilfen auf Gletschern sind es.
- einen an der Nagler-Spitze
- einen unterhalb des Gipfels der Geisterspitze

Dies passt ja auch zum Artikel in SPORT INVERNALI - NOTIZIARIO DELLA FISI Mensile - Anno XI - N.11 - Maggio 1956 (http://www.sommerschi.com/forum/sommerschi-f5/sci-estivo-1956-sport-invernali-n-11-t3036.html. Wenn der im Mai 1956 erschienen ist, gab es vmtl. die Handlifte an Nagler und Livrio/Geister bereits im Sommer 1955.

Spannend wäre es, wenn man solche Luftbilder noch aus früheren Jahren auftreiben könnte, um herauszufinden, in welchem Sommer wirklich die ersten Handlifte auf den Gletschern dort installiert wurden. R. Ondertoller gibt das Jahr 1950 an, aber ohne klaren Beleg für die Datierung eines so beschrifteten Photos.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 10.02.2020, 3:09 
Offline

Registriert: Mo, 10.02.2020, 3:03
Beiträge: 1
Halli hallo. Lese schon seit vielen Jahren mit, aber hab mich nie angemeldet.

Aber auf diesen tollen Fotos ist mir bei Saas Fee was besonders aufgefallen. Man kann den Bau der MetroAlpin sehen. An der Bergstation endet eine Raupenspur und stehen einige Container. Auch ist eine Fläche bearbeitet wo der Bohrkopf der Tunnelbohrmaschine bald an die Oberfläche stossen soll. Zu diesem Zeitpunkt muss sich diese schon höher als die Ausweiche befinden, denn man kann tatsächlich bei der Mittelstation Stollenloch das besagte Loch erkennen und wie über einen Weg im Hang viel Abraum auf den Gletscher geschüttet wurde. Dies ist an der dunklen Färbung zu erkennen. Auf dem Bild von 2005 ist die neue Wellblechhröhre am Stollenausgang sowie der Abraum immer noch zu erkennen. Ein fantastisches Zeitdokument.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de