Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 11.08.2020, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Fr, 01.05.2020, 19:24 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Dank ATV hier ein Auszug aus der Referenzliste von Bühler:

Zitat:
1968 Tignes Grande Motte 1 L:1008m H:207m P/H:1000
1968 Tignes Grande Motte 2 L:855m H:236m P/H:1000
1970 Tignes Grande Motte 3 L:980m H:290m P/H:1000
1970 Tignes Grande Motte 4 L:1100m H:240m P/H:1000


Die beiden 1968er Lifte sind für mich klar:
der Erste: ist der SL "Glacier", in etwa auf der Trasse des heutigen Champagny, Zubringer zum
Zweiten: eindeutig der SL "3500", der als "Termignon" heute noch steht.

Der Dritte: ziemlich eindeutig "Grand Plan" (oder "Double Plan I"), passt perfekt von Länge und Höhenangabe.

Beim Vierten bin ich unsicher: Könnte das der SL "Face" gewesen sein? Talstation bei "Grand Plan", aber weiter hinüber in Richtung Rosolin-Tal und weniger Höhenmeter? Für "Face" gibt es die Angabe ca. 2700-2930 m, das würde in etwa passen... Vielleicht wurde dieser Lift irgendwann in den 1970ern dann zum bestehenden "Grand Plan" versetzt und damit zu "Double Plan"? Oder hatte "Double Plan" klare Doppel-Stützen? also für zwei parallele)

Rosolin ist der vierte Lift auf jeden Fall nicht. Ich dachte aber immer Rosolin (Bj 1969) sei auch ein Bühler...?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Do, 18.06.2020, 10:29 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 615
Wohnort: Forêt-Noire
Emilius3557 hat geschrieben:
Pistenplan 1983
(...)
- 4-MGD MGD Grande Motte II A+B
- TF Grande Motte
- 3-CLF Panoramic
- 2-CLF Mur (Kurven-Sessellift, Nr. „gh“ im Plan, also spätestens 1982/83 errichtet)
- 2-CLF Leisse I+II
- SLte Double Plan I+II
- SLte Rosolin I+II
- SL 3500
(12 Anlagen)

Im Jahr 1981 wurde angeblich ein Sessellift mit dem Namen „Grande Motte I“ von Yan/Lift Engineering errichtet. Leisse und Panoramic waren lt. RM und einer dort eingestellten Aufnahme von Poma. Könnte es sein, dass die gesuchte Bahn Mur war? Eventuell bekomme ich noch die Konstruktionszeichnung der Bahn...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Sa, 20.06.2020, 9:05 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 615
Wohnort: Forêt-Noire
Ich habe das Fact Sheet zu Grand Motte I bekommen. Es war eine 3SB mit 1.222 m Länge und 285 m HU. Beide Stationen waren höhenverstellbar, es gab ein adjustable drive tension terminal (Getriebeversion 475-79) und ein adjustable return terminal. Damit wäre Mur als DSB raus, aber die war ja auch von Poma (https://www.haute-tarentaise.net/t73p75 ... ques#17398).

Welche Anlage könnte GM I dann gewesen sein?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 12:21 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
@téléski: Entschuldige bitte die späte Antwort. Die technischen Daten passen egtl. nicht so schlecht auf die "Mur"-Sesselbahn, aber wie die Photos es zeigen, war diese eine DSB.

Mein Tipp: Es könnte die 3-SB Mont Blanc in Val d´Isère gewesen sein. Oder die Vorläufer-Bahn der heutigen 6-KSB Marmottes, ebenfalls zur STVI gehörend. Ich meine, das war auch ein Yan-Fabrikat?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2238
Ich finde das Bild interessant.
Bild
Die Stützen des Tellerlifts sehen aus wie von Bühler, allerdings nicht zu 100% identisch. Die Rollenbatterien sehen Französisch aus, die Gehänge eher Italienisch. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2238
Ich finde das Bild interessant.
Bild
Die Stützen des Tellerlifts sehen aus wie von Bühler, allerdings nicht zu 100% identisch. Die Rollenbatterien sehen Französisch aus, die Gehänge eher Italienisch. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 18:00 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 615
Wohnort: Forêt-Noire
Emilius3557 hat geschrieben:
@téléski: Entschuldige bitte die späte Antwort. Die technischen Daten passen egtl. nicht so schlecht auf die "Mur"-Sesselbahn, aber wie die Photos es zeigen, war diese eine DSB.

Kein Problem. Falls du mal Zeit hast, würde mich das hier bzgl. Val d'Isere auch noch interessieren: sommerschi-f5/pissaillas-val-d-isere-27-6-2009-les-arcs--t1898-s45.html#p53187

Emilius3557 hat geschrieben:
Mein Tipp: Es könnte die 3-SB Mont Blanc in Val d´Isère gewesen sein. Oder die Vorläufer-Bahn der heutigen 6-KSB Marmottes, ebenfalls zur STVI gehörend. Ich meine, das war auch ein Yan-Fabrikat?

Mont Blanc ist und Marmottes war von Yan / Lift Engineering, das ist richtig. Bei LE werden die beiden Lifte unter Mont Blanc I und II geführt. Marmottes bzw. Mont Blanc II ist aber vermutlich aus mehreren Gründen nicht Grand Motte I: Marmottes lief mit 492 ft/h, GM wird mit 453 ft/h aufgeführt. M hatte den Antrieb am Berg und nur eine höhenverstellbare Talstation. Zudem wird Marmottes in den Akten parallel zu Grand Motte I erwähnt. Was ich mir noch vorstellen könte: eventuell war es ein Auftrag im Jahr 1981, den man im letzten Moment stornierte bzw. auf das Folgejahr verlegte und dann als Lanches umsetzte (und den Lift dann, statt mit 1.222 m nur bis zur Hälfte des Hangs, bis zur Talstation von Mur und Grand Plan baute - das würde auch perfekt mit den 285 m HU passen). LE hatte keine große Erfahrung mit Kurvenliften und nur eine einzige Anlage in Killington errichtet - vielleicht vertraute man dann auch eher auf Poma für die daran anschließende DSB Mur?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 18:47 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
ATV hat geschrieben:
Ich finde das Bild interessant.
Bild
Die Stützen des Tellerlifts sehen aus wie von Bühler, allerdings nicht zu 100% identisch. Die Rollenbatterien sehen Französisch aus, die Gehänge eher Italienisch. :lol:


Das müsste m.A.n. sein:
1970 Tignes Grande Motte 3 L:980m H:290m P/H:1000

Aber mit Tellern schafft der niemals 1000 p/h... In späteren Jahren war das ein gedoppelter Bügel-SL (selten in Frankreich) mit Namen "Double Plan" aber auf quasi identischer Trasse (vmtl. mit immer mehr Fels- und immer weniger Gletscherstützen). Jetzt ist die Trasse egtl. vollständig eisfrei.

Das Bild dürfte vor ca. 1971/72 aufgenommen worden sein, da die 4-EUB Grande Motte noch nicht gedoppelt wurde.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 18:49 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Emilius3557 hat geschrieben:
Mein Tipp: Es könnte die 3-SB Mont Blanc in Val d´Isère gewesen sein. Oder die Vorläufer-Bahn der heutigen 6-KSB Marmottes, ebenfalls zur STVI gehörend. Ich meine, das war auch ein Yan-Fabrikat?

Mont Blanc ist und Marmottes war von Yan / Lift Engineering, das ist richtig. Bei LE werden die beiden Lifte unter Mont Blanc I und II geführt. Marmottes bzw. Mont Blanc II ist aber vermutlich aus mehreren Gründen nicht Grand Motte I: Marmottes lief mit 492 ft/h, GM wird mit 453 ft/h aufgeführt. M hatte den Antrieb am Berg und nur eine höhenverstellbare Talstation. Zudem wird Marmottes in den Akten parallel zu Grand Motte I erwähnt. Was ich mir noch vorstellen könte: eventuell war es ein Auftrag im Jahr 1981, den man im letzten Moment stornierte bzw. auf das Folgejahr verlegte und dann als Lanches umsetzte (und den Lift dann, statt mit 1.222 m nur bis zur Hälfte des Hangs, bis zur Talstation von Mur und Grand Plan baute - das würde auch perfekt mit den 285 m HU passen). LE hatte keine große Erfahrung mit Kurvenliften und nur eine einzige Anlage in Killington errichtet - vielleicht vertraute man dann auch eher auf Poma für die daran anschließende DSB Mur?


Moment, Les Lanches ist aber eine deutlich längere Anlage als 1222 m, die heutige 4-KSB ist 2,4 km lang und der 3-SB dürfte nur wenig kürzer gewesen sein, vielleicht 2, 2,2 km.
Vielleicht in der Tat eine Phantom-Anlage?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 19:03 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 615
Wohnort: Forêt-Noire
Emilius3557 hat geschrieben:
Moment, Les Lanches ist aber eine deutlich längere Anlage als 1222 m, die heutige 4-KSB ist 2,4 km lang und der 3-SB dürfte nur wenig kürzer gewesen sein, vielleicht 2, 2,2 km.
Vielleicht in der Tat eine Phantom-Anlage?

Das meine ich ja. Vielleicht war Grand Motte I als Beschäftigungsanlage im unteren Teil des Hangs mit 1.222 m und 285 m HU geplant, die dann später durch eine zweite Sektion zum Gletscher ergänzt worden wäre. Aber dann hat man ein Jahr später Lanches mit 7.097 ft Länge (2.163 m) und 2.006 ft HU (611 m) direkt bis zum Gletscher gebaut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histoire ski d'été à Tignes
BeitragVerfasst: Di, 23.06.2020, 19:18 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Ok, dann habe ich Dich jetzt verstanden, danke. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de