Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 30.03.2017, 3:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher Sommer 2015
BeitragVerfasst: So, 12.07.2015, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 11.7.2015

Nachdem ich letztes Wochenende 3 Tage Skifahren war (Stubai, Cervinia, Tignes) und ich jetzt ohne gültige Skisaisonkarte egtl. nur noch alle 2 Wochen fahren will, hätte ich dieses WE egtl. ausfallen lassen wollen, aber bei den tollen Wetteraussichten und der Unsicherheit, wie es nächstes WE werden würde, "musste" ich doch meine Hintertux-Sommer-Saison einläuten.

Im Juli+August ist's am schönsten am Hintertuxer, da kommt m.E. kein anderer Gletscher ran, und am Hintertuxer ist's m.E. auch im Juli+August am schönsten. Ungewohnt nur die späte Betriebszeit - 8:15 erste Talfahrt, im Gegensatz zu 7/7:30 in den letzten Wochen. Dafür kann man aber halt auch bis 16 Uhr fahren, und auf den Westhängen der gefrorenen Wand wird's eh erst nachmittags richtig schön. Offpiste gingen auch die üblichen verdächtigen, insofern hat alles gepasst, bis auf die eine oder andere Kleinigkeit, siehe Bildunterschriften.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Bauarbeiten zur neuen Talabfahrt in Zell am Ziller

Bild
^ Blick von Lanersbach zum Hintertuxer Gletscher

Bild
^ Zoom zu den Kaserer-Hängen inkl. 6KSB-Baustelle von der 8EUB

Bild
^ Blick von der 8EUB zur neu modellierten Mittelstationsabfahrt unten bzw. zu den TFH-Hängen

Bild
^ Die gefrorene Wand war morgens sehr hart und ab Mittag schön firnig - typischer Westhang eben

Bild
^ Gletscherboden

Bild
^ Die Olperer-Hänge waren dagegen morgens schön firnig (und ohne unten schieben zu müssen), zu Mittag etwas bremsiger, typischer Osthang eben.

Bild
^ Am rechten Olperer-SL wurden heute mehrere Stützen versetzt

Bild
^ Standardfoto zu den GW-Hängen vom Olperer

Bild
^ Am rechten Olperer-SL wurden heute mehrere Stützen versetzt; hier wid gerade das Zugseil beidseitig verzurrt - jetzt darf den Lift keiner einschalten :) (Aber warum macht man das?)

Bild
^ GW-SL; die Abfahrt rechts der SL war offiziell gesperrt, außer mir ist auch kaum jemand gefahren. Komisch, war sonst mehr los.

Bild
^ DSB-Abfahrt, 10EUB usw.

Bild
^ Die Abfahrt am TFH ging noch fast bis zum GB3, nützte heut aber nichts, da dieser revisionsbedingt geschlossen war.

Bild
^ TFH-Hang-Standardfoto rechts

Bild
^ TFH-Hang-Standardfoto links (noch bevor ich links im offpiste-Bereich gefahren bin ;) ). Die Vermattung links geht heuer weiter runter.

Bild
^ Blick von der 10EUB zum mittleren Kasererweg bzw. der Baustelle der neuen 6KSB bzw. der Vermattung am Kaserer-SL

Bild
^ Bildmitte das rechte Eck: Gletscher, Fels oder Schutt? Eher alles Gletscher, aber 100% sicher wär ich mir nicht.

Bild
^ Bildmitte und rechts: Gletscher, Fels oder Schutt? Ich mag's auch in 1:1-Vergrößerung nicht genau erkennen.

Bild
^ Oberer Kasererweg, SL und zukünftige 6KSB-Bergstation

Bild
^ Bauarbeiten Bergstation 6KSB

Bild
^ Quasi-Standard-Bild von der GW zu den Olperer-Hängen

Bild
^ DSB-Ausfahrt, blieb heute den ganzen Tag geöffnet, man musste die Skier nicht in die Hand nehmen (vmtl. weils nachmittags sehr wolkig und somit schattig war)

Bild
^ Zufahrt DSB Talstation, hat sich ordentlich Schnee angesammelt in den letzten Jahren.

Bild
^ Diese beiden Stützen wurden heuer gemeinsam vermattet. Aber keine Ahnung, ob sie auch näher beieinander stehen.

Bild
^ Blick von der DSB zu den SL. Die ganz rechte Abfahrt am Olperer-SL war übrigens offiziell geschlossen.

Bild
^ DSB und SL und Vermattung

Bild
^ Oberer Kasererweg mit Blick zum Olperer (und -SL)

Bild
^ Baustelle 6KSB

Bild
^ Talblick. In ein paar Jahren wird der Gletscherbuckel wohl weg sein.

Bild
^ Bauarbeiten 6KSB, Bauseilbahn und Stütze

Bild
^ GW-Hänge

Bild
^ Vermattung im oberen Teil der TFH-Abfahrt (und an der DSB-Zufahrt rechts oben)

Bild
^ Offpiste. Bzw. egtl. ist das ja die schwarze Abfahrt ;)

Bild
^ Bauarbeiten Talstation 6KSB und Schneedepot

Bild
^ Schneedepot Kaserer, Bauseilbahn und ich musste dort unten etwas über Blankeis abfahren.

Bild
^ Bauarbeiten Talstation 6KSB

Bild
^ Die Zufahrt zur Rinne an der 10EUB ging noch, bin ich dann 2x gefahren. Ob sie in 2 Wochen noch geht, na ich weiß nicht...

Bild
^ Offpiste zwischen 10EUB und GB3. Letztes Jahr konnte ich am 19.7.2014 noch rechts in der Mulde fahren.

Bild
^ Bester Firn wie üblich nachmittags an der gefrorenen Wand, im Trainingsgelände, und hier insb. natürlich auf den dunklen Stellen.

Bild
^ Offpiste zwischen 10EUB und GB3, meine Spuren sind in den Rinnen ganz links und ganz rechts am Bildrand, bin beides noch ein weiteres Mal gefahren. Schnee war leider recht unruhig, schade, dass nicht mehr Leute hier abfahren, dann ginge es auch besser...

Bild
^ Blöde neue Angewohnheit: GW-Hänge per Seilwinde bereits ab 14 Uhr zu präparieren - sonst konnte man die ja immer noch schön mit der DSB mitnehmen.

Bild
^ Revision am GB3 (mitten in der Ferienzeit??)

Bild
^ Um 15:15 gab's etwas Schneeverschub am Einstieg zur DSB (obwohl egtl. noch genug lag)

Bild
^ GPS-Track 11.7.2015 (blau) und Vorjahr 19.7.2014 (gelb)

Bild
^ Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Mayrhofen, neue Brücke wird gebaut. Ungewohnt beim Durchfahren auch das Fehlen der Penkenbahn, die ja heuer auch neu gebaut wird.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 26.7.2015
BeitragVerfasst: So, 26.07.2015, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
So, 26.7.2015

Nachdem ich im Sommer ja ungefähr alle 2 Wochenenden einen Tag Skifahren möchte, wäre es diese Woche wieder an der Reihe gewesen. Die Wettervorhersagen meldeten seit wenigen Tagen nun auch sonniger, dazu etwas kältere Temperaturen, soweit so gut. Fraglich blieb nur, wie sich der gemeldete starke Regen gestern Abend und ein paar Millimeter Neuschnee auswirken würden. Wird es nachts noch zeitig genug aufklaren bzw. kalt genug sein oder wird der Regen heute für tiefen Nasschnee und der Neuschnee für Pappschnee sorgen?

Nun, es blieb kalt genug: Selbst um 10 Uhr waren noch -2° an der Gefrorenen Wand, die DSB-Abfahrt um halb 12 noch sehr hart, selbst die Olperer-Pisten waren morgens noch nicht firnig. Ganz in der Früh war die GW allerdings sehr eisig, z.T. Blankeis-Wasserpfützen (insb. von der 10EUB rüber zum GW-SL, aber auch auf der TFH-Abfahrt) -> nichts wie rüber zum Olperer. Da ging es heute vormittag lange richtig gut, mit Ausnahme 1x GB3 und 1x SL+DSB war ich bis 12:30 Uhr nur am Olperer unterwegs. Die letzte SL-Betriebsstunde dann natürlich am GW-SL, wo es nun optimal firnig war. Später am Nachmittag wurde es natürlich überall etwas weicher und bremsiger, aber neben der Piste ging's auch im unteren Bereich der TFH-Abfahrt bis zum Schluss gut.

Nebenbei wurde ich heute von einem sommerschi.com-Mitleser erkannt und angesprochen, er war die letzten 2 Tage auch schon hier. Interessanterweise waren gestern am Samstag - trotz "Bettenwechseltag" - wesentlich mehr Trainingsgruppen oben als heute am Sonntag.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Baustatus Talabfahrt Zell am Ziller. Wenn man schon den ganzen Berg umgräbt, hätte man den Hang auch gleich weniger steil bauen können...


Bild
^ Morgens hatte ich Glück, und die 4EUB statt GB2 war in Betrieb. Leider wurde im Tagesverlauf wieder umgestellt.

Bild
^ TFH-Abfahrt. Dass man dieses eine Zwischenstück dort nicht besser hinbekommt, ist echt schade.

Bild
^ GB3 und Offpistegelände zwischen GB3 und 10EUB. Einige nicht so alte Spuren waren zu sehen, am Rand kam man auch noch halbwegs problemlos über die Spalte, aber für mich war's heut eh zu kalt - Schnee zu hart.

Bild
^ Die Offpiste-Rinne unter der 10EUB ist mittlerweile auf diesem Stück schnee- und eisfrei

Bild
^ Am unteren Stück wurde hier die Vermattung entfernt. Anscheinend will man den Schnee nun für den mittleren Teil der TFH-Abfahrt verwenden.

Bild
^ TFH-Hang Links

Bild
^ TFH-Hang Mitte

Bild
^ TFH-Hang Rechts

Bild
^ Kaserer-Zufahrt. Wird mit der neuen KSB ja egtl. nicht mehr benötigt...

Bild
^ Standard-Bild zu den Olperer-Hängen, es gab ein paar Millimeter Neuschnee.

Bild
^ Zoom Stubaier Gletscher vom Hintertuxer aus

Bild
^ Wolkenmeer-Pano

Bild
^ Pano von der GB3-Plattform

Bild
^ .. hat ja durchaus was künstlerisches ..

Bild
^ Mittlerer Teil der TFH-Abfahrt mit der Vermattung unterhalb der Beschneiung

Bild
^ Bauarbeiten Talstation 6KSB

Bild
^ Kaserer SL und Bauarbeiten 6KSB, sowie Status Felsen auf der schwarzen Abfahrt

Bild
^ Bauarbeiten Bergstation 6KSB

Bild
^ Ausfahrt DSB Sektion IV, noch mit angeschnallten Skiern möglich.

Bild
^ SL Olperer mal in nicht so üblicher Perspektive

Bild
^ Nicht-Ganz-Standardbild zur Gefrorenen Wand. Die Offpisterinne zwischen den Felsen macht's auch nicht mehr lang heuer, die geschlossene schwarze Abfahrt dagegen ist noch problemlos und inzwischen besser eingefahren

Bild
^ Nachmittags waren die wenigen mm Neuschnee dann weitgehend wieder weg, so dass man die verschiedenen Farben des heurigen und vorjährigen Schnees besser erkennen kann.

Bild
^ Wie üblich das schlimmste Stück der TFH-Abfahrt, aber wie üblich hier oben umfahrbar. Wobei es auch auf der linken Seite ganz gut ging, hatte man wenigstens keine tiefen Pfützen zu durchfahren, sondern nur härteres Eis.

Bild
^ GPS-Track 26.7.2015; einige Male auch außerhalb geöffneter Abfahrten gewesen.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 29.07.2015, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1629
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Hintertux committet sich wirklich zum Sommerski; das muss man ihnen lassen.
Schön, dass man bspw. die Wege von/zur DSB 4. Sektion aufrechterhält!

Bin gespannt, wie lange das im August noch geht. starli wird ja berichten ;-)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2015, 6:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 251
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Hintertux gibt sich da schon sehr viel Mühe dem Sommergast viel zu bieten. So hält man auch am TFH solange wie möglich den Weg zum GBIII aufrecht. Dieses Jahr durch die Hitze leider nicht so lang möglich, doch letztes Jahr hielt es bis in den August und man musste nicht so viel laufen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 9.8.2015
BeitragVerfasst: Mo, 10.08.2015, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
So, 9.8.2015

Im Gegensatz zum letzten Jahr funktioniert das heuer wetterbedingt mit dem 2-Wochen-Rhythmus. Blieb sogar trocken (Bergfex meldete ab Mittag Regen). Nachttemperaturen waren lt. Bergfex-Vorhersage 6-7°C, trotzdem war die Gefrorene Wand morgens noch sehr hart. Auf der Verbindung von der 10EUB zu den SL rüber ruppiges Blankeis mit Steinen, das hab ich mir in Folge dann gespart.

Olperer dagegen natürlich von der früh weg tiefer weich, was mit den Racecarvern auch nicht gerade angenehm war. Die konnten dafür auf den Blankeisstellen punkten, denn später im Laufe des Tages war ich stellenweise lieber auf dem Eis als im Matsch unterwegs. Waren auch einige Skikurse oben, dürften diesmal nicht nur Skilehrerkurse gewesen sein. Bei der DSB muss man mittlerweile die Ski abschnallen, daher nur 1x gefahren. Abfahrt oben war nachmittags eh nicht mehr besser als die untere. Überhaupt war die GW heute schon zu Mittag nicht mehr so besonders, daher bin ich von 12-13:30 nur noch am SL Olperer gefahren, wo es stellenweise sogar wieder etwas besser wurde. Danach abwechselnd GB3 und 10EUB gefahren, bis 15:45. Die letzte Fahrt hab ich mir heute geschenkt :)

Abschließend betrachtet: Es geht noch. Wenn man nicht will, muss man nur selten über Firneis oder Blankeis fahren, auch Dreckschnee / Steine kann man zumeist problemlos umfahren. Tiefe Wasserläufe und Schmeeatsch sind dagegen kaum bzw. nur morgens zu umschiffen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Status Talabfahrt Zell

Bild
^ Sektion 2-3. Zwischen GB3 und 10EUB gibt's auch immer mehr Felsen ...

Vgl. 5.8.2012:
Bild
^ 5.8.2012

Bild
^ Kaserer

Vgl. 15.8.2013:
Bild
^ 15.8.2013

Bild
^ Ende Abfahrt TFH und Kasererweg

Bild
^ Offpiste-Bereich zwischen GB3 und 10EUB

Bild
^ Vermattung vs. Schmelzwasser

Bild
^ TFH-Abfahrt. Glaub, das hätte anders laufen sollen, ohne den Graben zwischen Abfahrt und Vermattung :)

Bild
^ TFH-Abfahrt, die Depots oben wurden angegraben, daher hatte es diesmal mehr Schnee in diesem Bereich. Wobei ich nachmittags das Blankeis rechts bevorzugt hab - links war halt schwerer, tiefer Wasserpfützen-Schnee.

Bild
^ TFH (Tuxerferner Haus) und TFH-Hang

Bild
^ Blick ri. Kaserer / Baustelle Talstation 6KSB

Bild
^ Schwarze Abfahrt vom Kaserer. Ui, viele böse Felsen ...

Bild
^ Standard-Bild zu den Olperer-Hängen

Vergleichsfoto 5.8.2012:
Bild
^ 5.8.2012

Vergleichsfoto 9.8.2003, noch ist es besser als 2003:
Bild
^ 9.8.2003

Bild
^ Diese GW-Abfahrt hatte morgens mehr Schnee und weniger Eis als vor 2 Wochen, wurde sogar morgens präpariert, dass es nicht so eisig ist. Später war die rechte Seite dann Schnee-Wasser-Matsch. Immer wieder faszinierend, wie aus dem Wassermatsch dann über Nacht wieder Schnee wird :)

Bild
^ Standard-Bild zur Gefrorenen Wand. Die Abfahrt links der GW-SL war in der unteren Hälfte hartes Blankeis; die Querung von der 10EUB rüber hartes Blankeis mit vielen Steinen. Die schwarze rechts der SL ist außer mir heute keiner gefahren. Da so wenig fahren, ging sie entsprechend schlecht.

Bild
^ Blick zu den Pisten an der Gefrorenen Wand, aber 2 Stunden später. Den Unterschied zwischen wassermatschigem Firneis und ruppigen Blankeis kann man kaum erkennen, am ehesten durch die Spuren der Trainingsläufe.

Vergleichsfoto 5.8.2012:
Bild
^ 5.8.2012 - vor 3 Jahren war's stellenweise noch schlechter.

Vergleichsfoto 9.8.2003:
Bild
^ 9.8.2003 - damals war der Funpark im Hochsommer noch geöffnet.

Bild
^ Schaut gut aus, war mit den Racecarvern aber nicht so toll. Wurde im Tagesverlauf etwas bremsiger, war aber auch um nach 13 Uhr noch fahrbar.

Bild
^ Wie üblich apern in solchen Sommern diverse Dinge aus, wie z.B. verschiedene Seile ...

Bild
^ .. oder dieses Teil, wo ich mich ja schon wieder frage, wieso das irgendwann mal verschollen ging ...

Bild
^ .. und die vielen Baumstämme ...

Bild
^ ... die Baumstämme hat man gegen Mittag übrigens abtransportiert. Drüben die Hänge am GW-SL waren in der unteren Hälfte ruppiges Blankeis.

Bild
^ Diese Abfahrt unterhalb der DSB-Zufahrt hat sich im Tagesverlauf auch gewandelt, links war dann weißer, bremsiger Schnee, rechts dagegen kaum Schnee bzw. dreckiger Altschnee, besser zu fahren. Rechts der Piste wurde auch etwas vermattet....

Bild
^ Endlich ist es mal soweit, das Depot der neuen, abgelegenen Beschneiung wird verwendet.

Bild
^ Die Vermattung bringt heuer ordentlich viel.

Bild
^ TFH-Abfahrt, wie üblich ging's neben der geöffneten Piste besser.

Bild
^ TFH-Hang links

Bild
^ TFH-Hang rechts

Vergleichsfoto 9.8.2003, also vor genau 12 Jahren:
Bild
^ 9.8.2003

Bild
^ TFH-Hang

Bild
^ Offpiste-Bereich zwischen GB3 und 10EUB: Mehr Felsen, weniger Gletscher.

Bild
^ Am Ausstieg des GB3 ist noch heile Welt, ein großes Plateau zeugt noch von einem großen Depotbereich. Wir erinnern uns, in schlechten Jahren bzw. im Laufe des Sommers geht direkt nach dem Ausgang rechts bereits der Hang steil abwärts.

Bild
^ Kaserer / Bergstation neue 6KSB

Bild
^ 3SB Schlegeis

Vergleichsfoto vom 28.7.2007 - es dürfte wohl fast der gleiche Standort gewesen sein (!)
Bild
^ 28.7.2007

Bild
^ Auf der Hälfte des Depots wurden die Matten inzwischen entfernt, es wurde vormittags ein großer Schneehaufen aufgefahren, der wohl in Kürze verteilt wird.

Bild
^ Die DSB muss man inzwischen wieder mit abgeschnallten Skiern fahren - daher nur 1x gefahren - bleibt zu hoffen, dass die Vermattung rechts nächstes Jahr etwas weiter hinauf verlängert wird.

Bild
^ Tja, hm, dank Beschneiung hat man hier noch kein Blankeis, sondern Schnee und Schnee/Wasser-Matsch. Ich bin da in der Minderheit, aber da bevorzuge ich lieber ein bissl ruppiges Blankeis. Noja, in 2-3 Wochen dann :)

Bild
^ Ich hab dann rechts in Bildmitte den kleinen Hang neben der Piste bevorzugt, musste aber dann hier unten durch den tiefsten Matsch queren ...

Bild
^ Ist schon länger her, dass ich solche Dieselpreise in Innsbruck gesehen hab. Erstaunlich aber auch der große Unterschied zwischen Diesel und Super - normalerweise sind das in Östereich nur wenige Cent, oder manchmal auch gleich.

So, dann wieder bis in 2-3 Wochen - wird dann vmtl. mein letzter Besuch für den heurigen Sommer in Tux sein.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10.08.2015, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1629
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
super interessant, danke!

Geht der Weg zur DSB Talstation noch? Der wurde doch recht konsequent gepflegt, oder?

Gegenüber 2012 und 2003 sieht man auch, was die Depots bringen. Wenn sie nun ihre Dinger auspacken, kommen sie schon noch über den August. Nur für die Olperer-Steilhänge müssten sie wohl den Schnee aus dem Funpark nutzen.

Dann wird's sowieso wieder mal schneien.
Und so groß, wie die Depots aussehen, haben sie dann immer noch was für den Herbst.

Im Hochsomer: hintertux rulez! Chapeau!

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 11.08.2015, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
CV hat geschrieben:
Geht der Weg zur DSB Talstation noch? Der wurde doch recht konsequent gepflegt, oder?
Ja schon, bissl vor der Plattform muss man abschnallen. Ein Stück ist sehr schmal, aber das könnte man natürlich verbreitern, wenn man die Vermattung etwas versetzen würde.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 22.8.2015
BeitragVerfasst: So, 23.08.2015, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 22.8.2015

Wieder sind 2 Wochen vorbei, das Wetter nicht so schlecht gemeldet, also ging's wieder auf den Hintertuxer. Ein bissl Neuschnee gab's in den letzten Tagen, was auf den GW (Gefrorene Wand)-Hängen für Verbesserungen, auf den Olperer-Hängen dagegen für tieferen Weichschnee sorgte. Wenigstens war er nicht pappig, außer auf den unpräparierten GW-Hängen zu bestimmten Zeiten.

Sowohl Eis wie auch Matsch war heute kaum vorhanden, jedenfalls im Vgl. zu vor 2 Wochen. Dass die DSB Sektion IV heute geschlossen war, war durchaus vorteilhaft, da dadurch der GW-SL nachmittags in Betrieb blieb und die GW-Hänge heute wesentlich besser als vor 2 Wochen waren. Wenig vorteilhaft war allerdings, dass die beiden rechten Abfahrten ungewöhnlich früh präpariert wurden - bereits um 14 Uhr war schon abgesperrt und größtenteils präpariert. Normalerweise werden die ja erst nach den Olperer-Abfahrten abgefahren. Um 15:30 wurden dann auch noch die direkten GW-SL-Hänge präpariert und abgesperrt, wobei der SL aber bis kurz vor 4 in Betrieb blieb - vmtl. nur noch via der Querung von der 10EUB aus zu erreichen, ich bin dann halt nochmal den GB3 gefahren...

Nebenbei hatte ich heute die alten Head-Ski meines Vaters dabei, auf denen so eine Bindung zum Vor- und Zurückstellen montiert ist. Bei der ersten Umstellung von 0 auf +15 (nach vorne) hab ich nur wenig Unterschied bemerkt, beim Rückstellen von +15 auf -15 meinte ich schon zu merken, dass der Ski nun weniger bissig ist. Als ich später nochmal auf +15 gestellt und danach wieder auf -15 fand ich die Unterschiede dagegen weniger auffallend, auch weil ich nicht mehr so darauf geachtet hatte. Aber auch möglich, dass man bestimmte Unterschiede nur bei bestimmten Schneeverhältnissen und bestimmten Fahrweisen merkt.

Sehr spannend waren auch wieder einmal die neuen Ausaperung - siehe Bilder unten. Nervig dagegen wie üblich die Fahrerei aus dem Zillertal. Da muss es leider jedesmal Schnarchnasen geben.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Standard-Zoom von der 8EUB zu TFH & Co

Bild
^ Standard-Zoom von der 8EUB zu Kaserer & Co

Bild
^ Das vermattete Altholzfeld hab ich glaub ich auch schon vor ein paar Jahren fotografiert. Könnte man doch einfach mal abfackeln ;)

Bild
^ Der untere Kasererweg ist mittlerweile schneefrei; beachtenswert auch die hohen Buckel der Materialseilbahnvermattung (und der heute zusätzlich im Einsatz befindliche Heli)

Bild
^ TFH-Abfahrt Ende. Der heurige Sommer zehrt an den Depots

Bild
^ Vermattung TFH-Hang. Faszinierend der Schneehöhenunterschied an den verschweisten Verbindungsnähten im Vgl. zur Mitte der Matten. Da kann man wohl noch was am Material verbessern.

Bild
^ Vermattung TFH-Hang

Bild
^ TFH-Abfahrt, Vermattung, etc.

Bild
^ Der teilende Felsriegel am Gletscher im Offpiste-Bereich zwischen den beiden oberen Bahnen

Bild
^ Kaserer / mittlerer Kasererweg / Bauarbeiten Talstation 6KSB Lärmstange 2

Bild
^ Fels-/Gletscher-Status schwarze Abfahrt vom Kaserer

Bild
^ DSB Sektion IV, heute wg. Revision(?) außer Betrieb. Daher fuhr der GW-SL nachmittags, ist mir eh lieber.

Bild
^ Fast-Standard-Bild zu den Olperer-Hängen, durch das bissl Neuschnee heute etwas tiefer aufgeweicht, durch die kälteren Temperaturen unten weniger Wassermatsch, Talstation ohne Schieben von den Abfahrten erreichbar gewesen.

Bild
^ Bauarbeiten Bergstation neue 6KSB Lärmstange 2

Bild
^ Mitten im Gletscherbecken - ein Steinhaufen. Dürfte aber nur Schutt sein, evtl. von einer der ersten Felsbauphasen des oberen Kasererwegs?

Bild
^ Neben den Olpererpisten gibt es auch ein neues Felsfeld ...

Bild
^ ... das schaut mir im Zoom leider nicht nach Schutt aus - die abgeschliffenen Felsen deuten mE. eher auf eine neue Felsinsel hin?!

Bild
^ Diese Steine im Vordergrund dagegen sind nur ein Schuttfeld - hab ich mir aus der Nähe angeschaut.

Bild
^ Vermattung am Depot der TFH-Abfahrt in diesem Bereich inzwischen entfernt

Bild
^ TFH-Abfahrt; der vor 2 Wochen vom Depot zusammengefahrene Schneehaufen wurde noch nicht ganz verteilt, wie's scheint.

Bild
^ Standardfoto TFH-Hang links

Bild
^ Standardfoto TFH-Hang rechts

Wie üblich waren die Hänge links und rechts der geöffneten Abfahrt spätestens ab Mittag besser zu fahren :)

Bild
^ Standardfoto GW-Hänge. War heut nicht so einfach, da die GW durch Wolken die ganze Zeit sehr schattig war. Die Abfahrten gingen durch den Neuschnee generell besser als vor 2 Wochen, es gab heut auch keinen Schneematsch.

Bild
^ Solche Reste ehemaliger Spaltenverstopfungen sieht man ja immer wieder mal in diversen Gletscherskigebieten ...

Bild
^ .. auf der GW-SL-Trasse fanden sich heute aber viele Fetzen eines blauen Flies?-Stoffes. Ob das auch mal zum Spalenverstopfen verwendet wurde?

Bild
^ Das kleine vermattete Feld an der GW

Bild
^ Der Übungs-SL war heute gut besucht

Bild
^ Das interessante an heißen Sommern wie diesen, sind die Sachen, die im Gletscher nach vielen Jahren wieder auftauchen. Wie z.B. diese Leiter da - wieso auch immer die mal vergessen wurde ...

Bild
^ Ausgeaperte Seile hab ich ja schon mehrere fotografiert - wäre noch schön zu wissen, von wo das Seil mal war...

Bild
^ ... interessanter ist aber das Teil, ein anscheinend neu ausgeapertes SL-Gehänge (oder auch zwei)? Ich kapier nur immer das viele Holz nicht - die Gletscher-SL hatten hier doch nie Holzstützen, oder? Maximal die Bauseilbahnen?

Bild
^ .. und noch mehr Holz, wie schon häufig in den letzten 10 Jahren ..

Bild
^ Altes Gehänge. Leider war ein Mitarbeiter gerade mit Pistenbegrenzungspfostenversetzungen beschäftigt, so dass ich es nicht gewagt hatte, über die Absperrung in das Spaltenfeld zu schieben und mir das Zeug etwas näher anzuschauen ...

Bild
^ Altes Stahlseil-SL-Gehänge (Wito, wohl von den ersten Gletscher-SL-Generationen)

Bild
^ .. und von anderer Perspektive.

Bild
^ Nicht nur die SL hielten heute immer mal wieder an, auch der GB3, wobei hier gerade Mitarbeiter aus der Revisionskabine ausstiegen ...

Bild
^ Offpiste am GW-SL (schwarze Abfahrt), war gegen 14 Uhr super zu fahren

Bild
^ Die (teilvermatteten) Felsen an der schwarzen GW-Abfahrt

Unterhalb der Felsen war die Abfahrt heute zwar durchaus auch besser zu fahren als vor 2 Wochen, aber ganz unten gibt's zwei (kleinere) Spalten, die ich fast zu spät gesehen hatte - ein Wechsel auf Schussfahrt und drüberfahren und bei den nächsten Offpiste-Abfahrten bin ich dann gleich hier oben, unter den Felsen, wieder rübergequert. (Wasserläufe in gleicher Breite quert man auf den geöffneten Bereichen öfters mal)

Bild
^ War eine gute Idee heuer, hier zu vermatten, hat viel gebracht.

Bild
^ Bester Abschnitt der TFH-Abfahrt heute, selbst jetzt um 15:35 Uhr

Bild
^ .. aber auch die Abfahrt an der DSB war um 15:55 Uhr noch gut in Schuss.

Bild
^ Die Stütze zum Bau der neuen 3S-Penkenbahn stand zwar schon vor 2 Wochen, aber da hatte ich die Cam nicht schnell genug zur Hand ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 17.10.2015
BeitragVerfasst: So, 18.10.2015, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
17.10.2015

Hintertux mag ich ja egtl. nur im Sommer (und bin dann die Abfahrten oft genug gefahren, dass ich sie im Herbst bei schlechterem Zustand und mehr Leuten nicht unbedingt brauch), aber durch die Snowcard wollt ich zumindest einen Herbsttag mal wieder mitnehmen. Bedingung war halbwegs brauchbares Wetter, möglichst Gletscher-Vollbetrieb und nicht zu spät im Herbst.

Nachdem die Schlegeis-3SB nun in Betrieb genommen wurde, sollte es also heute soweit sein. Ich war nicht ganz so früh dran, hatte aber noch Glück, dass die 4EUB noch lief (auch nachmittags hatte ich sie netterweise erwischt). Zum Kaserer bin ich erst gegen 12 Uhr gefahren, da mir zuvor die Wartezeiten zu groß waren. Am 2er war ab da nix mehr los, aber am 1er doch nochmal ein bisschen mehr. Olperer bin ich vormittags einmal gefahren, 5 Minuten und Drängler, das hab ich dann nicht mehr gebraucht. Erst um 15 Uhr noch 2 Fahrten gemacht, auf die letzten 2 wetterbedingt verzichtet und halt nicht alle Abfahrtsvarianten abgegrast. A propos Olperer - da sind anscheinend wieder viele hirnlose Deppen unterwegs. 105 Kippen hab ich auf der linken SL-Trasse nachmittags gezählt (man hat beim SL-Fahren ja Zeit). Und so lang her ist der letzte Schneefall ja nicht gewesen ... Wenn das so weiterginge und sie niemand einsammeln würde, könnte ich im Sommer nicht auf Schnee oder Eis, sondern müsste auf einem Zigarettenstummel-Teppich rauffahren.

Keine Wartezeiten gab's an den Sessel- und Gondelbahnen, meist bekam ich bei den 8er und 10er eine Kabine für mich (in der 4er sowieso). Verkehrte Welt :) Allerdings waren die Pisten an diesen Liften auch mit am schlechtesten. Stark verbuckelt durch den Neuschnee, hin und wieder Eisplatten (auch nichts ungewöhnliches im Herbst, auch aufgrund der steilen Hänge hier) - aber das konnte man überall finden und kostete heute viel Kraft.


(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Unter dem Nebel

Bild
^ Die 4EUB war morgens und nachmittags in Betrieb, so musste ich netterweise nicht den GB2 nehmen, sondern hatte meine eigene Kabine. Das ist das zweitschönste im Zillertal (nach der Möglichkeit, im Sommer skizufahren) - dass es noch 5 4EUBs gibt.

Bild
^ Zu lange Wartezeiten am Kaserer vormittags, erst zur Mittagszeit wurde es angenehmer.

Bild
^ 10EUB Bergstation vs. Kaserer bzw. schwarze Abfahrt von dort. Da fahren mal wieder ziemlich viele durch die Spalten ... Nene, den Bereich heb ich mir für Mai bis Juli auf ;)

Bild
^ Schlegeis-Abfahrt.

Bild
^ Längere Wartezeiten am Olperer-SL (wurde erst am späteren Nachmittag angenehmer), wenig Wartezeiten am GW-SL

Bild
^ Olperer / GW - Standardfoto

Bild
^ Abfahrt 3SB Schlegeis. Talwärts rechts war's schnell sehr eisig.

Bild
^ Restgletscher rechts der 3SB Schlegeis, ehemalige schwarze Abfahrt

Bild
^ GW vs. Olperer

Bild
^ Der untere Kasererweg ist momentan unfahrbar, da muss erst mal der Bagger her und über die Gletscherzunge drüber. Aber schwer einzuschätzen, ob da der Gletscher so abgeschmolzen ist oder ob das Schneeverwehungen sind.

Bild
^ Talstation neue KSB

Bild
^ Zwischeneinstieg Kaserer 2. Ein paar Volltrottel sind auf der ganz rechten Seite (offpiste) bis zur Talstation gefahren - wonach der Lift ein paar Minuten anhielt, zum Glück aber doch noch weiterfuhr und nicht gewartet hat, bis die raufgelaufen sind. Sonst wären die gesteinigt worden. Später hab ich dann nochmal welche rauflaufen sehen ...

Bild
^ Kaserer 2

Bild
^ Talblick vom Kaserer 2, Winter pur, nix mit Herbst heute.

Bild
^ Stark verbuckelt waren die Abfahrten spätestens ab Mittag fast alle, manchmal gab's dazwischen auch Eisplatten. Insbesondere diese ging den Sommer über somit besser als heute :)

Bild
^ Eisplatten

Bild
^ Schlegeis-Depot

Bild
^ 3SB Schlegeis. Mikrig, was von dem Gletscher noch übrig ist ..

Bild
^ Schlegeis-Abfahrt und Gletscherreste links darüber

Bild
^ Das Eck hier ist im Herbst schon mit dem bisherigen SL grauenhaft, wenn da auch noch die Leute mit der KSB raufkommen, wird das doch Chaos pur?! Mal gespannt, wie man das hier nächsten Herbst entschärfen will. Evtl. streicht man diesen Hang hier am SL oder öffnet endlich mal wieder den Starthang auf der anderen Seite des SL.

Bild
^ Bergstation neue 6KSB Lärmstange 2

Bild
^ Buckel und Eisplatten an den Zufahrten zu den beiden Kaserer-Liften. Die Abfahrten darüber gingen aber gut genug, so dass man das in Kauf nahm.

Bild
^ Ich stand in der letzten Wald-Reihe links hinten, aber wie man sieht, war nicht nur die Wiese links daneben noch voll, auch die Straße entlang hat sich noch gefüllt.

Fazit: War in Summe heute der schlechteste Skitag des bisherigen Oktobers und wohl auch mein letzter Beitrag in diesem Topic.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 18.12.2015, 17:05 
Offline

Registriert: So, 15.11.2015, 15:48
Beiträge: 1
Hallo Starli,
herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren Mitgliedschaft bei sommerschi.com. Vielen Dank für deine tollen Reportagen und Fotos.
Besonders gelungen deine Ausführungen zur Ernährung (Pizzas, Burger, Polser) im Rahmen der diesjährigen Nordlandtour sowie die tollen Nordlicht-Bilder.

UPLAND
(Hintertux, 26.07.2015)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 22.12.2015, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6613
Wohnort: innsbruck.at
UPLAND hat geschrieben:
Hallo Starli,
herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren Mitgliedschaft bei sommerschi.com. Vielen Dank für deine tollen Reportagen und Fotos.
Besonders gelungen deine Ausführungen zur Ernährung (Pizzas, Burger, Polser) im Rahmen der diesjährigen Nordlandtour sowie die tollen Nordlicht-Bilder.
Danke :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de