Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 25.09.2017, 3:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 31.05.2016, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
krimmler hat geschrieben:
Das sieht aktuell sogar noch sehr nett aus, im Februar war das richtig übel und sah ziemlich "grob" aus.
Oha, mit so viel Fels hätte ich jetzt nicht gerechnet.

Matten: Na, das werden wir dann spätestens im Herbst sehen, da ja links ein paar neue Matten verlegt sind. Ich denke, dass der Unterschied nicht so gravierend sein wird und wenn der Schneehöhenverlust bei den dunklen Matten nur sagen wir 25% im Vgl. zu den weißen wäre, macht es schon Sinn, die noch weiter zu verwenden. Bei mehr als 50% Unterschied würd ich sagen -> wechseln lohnt sich so langsam.

Und weil die Frühjahrssaison mit Schließung Kaserer-Bereich somit vorbei ist ...:

Bild
^ GPS-Track 16.+21.+22.+26+29.5.2016 (nicht alle Abfahrten gefahren). Man beachte auch meine konsequente Pistenrandbefahrung an der Mittelstationsabfahrt und der beiden Kasererabfahrten ;-)

Bild
^ GPS-Track Mai 2016 in Blau und 29.5.2004 in Rot. Damals an der 3SB noch mit der schwarzen Abfahrt und der breiteren roten Abfahrt. Und mit dem alten Kaserer-1-Kurven-SL

Bild
^ Detail GPS-Track 2004 und 2016 am Kaserer. Der rechte SL war 2004 wohl oben ein Stück kürzer (zumindest der Ausstieg). Grün der aktuelle linke Kaserer-SL, links daneben der alte Kurven-SL, der im oberen Bereich quasi exakt auf der neuen KSB-Trasse war. Interessant auch die alte Trassierung der Verbindung vom Kaserer zum TFH. Dort wo jetzt die KSB-Talstation ist, ging 2004 der Gletscher noch ein schönes Stück weiter.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 02.06.2016, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 272
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Liegt da Schnee auf den Matten oder haben die Tuxer ihre alten Matten recycelt und tatsächlich zur Verstärkung noch neue darüber gelegt? Das wäre mal wieder was neues wenn die das ausprobieren.

Bild

Nette GPS-Tracks da sieht man schön wie sich auch die Pisten am Gletscher verschieben und den Veränderungen angepasst werden.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 02.06.2016, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
Da sie nicht über Nacht neue Matten auflegen können, wird das wohl Neuschnee sein.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 4.6.2016
BeitragVerfasst: Sa, 04.06.2016, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
4.6.2016

Und wieder ein Wochenende mit bescheidener Wettervorhersage. Daher dieses WE nur am heutigen Samstag und auch nur für einen halben Tag gefahren. Es gibt Tage mit tollem Wetter, Tage mit tollem Schnee, Tage mit beiden. Und Tage mit weder-noch, so wie heute. Der Neuschnee der Nacht war unpräpariert und am morgen windgepresst eklig, da hatte ich bei schlechterem Wetter schon besseren Schnee. Naja.

GB2 heute in Revision, Tiefgarage "wg. Reinigung" gesperrt - na besser jetzt als im Hochsommer - und ein paar interessante Sachen gab's doch wieder zu fotografieren, also ganz umsonst war der Besuch nicht.

Bild
^ Standard-Bild von der 1. Sektion

Bild
^ WC Sommerbergalm. Sieht man jetzt auch nicht alle Tage :) Nicht mal hier, und nicht mal den ganzen Tag. Mittags war wieder alles normal.

Bild
^ WC Sommerbergalm. Die Trocknungsgeräte sind jetzt wieder weg, nichts erinnert mehr an die Schläuche aus dem Boden.

Bild
^ 4EUB Sektion 2. Mag ich ja lieber als den GB 2 (der gerade Revision hat), aber morgens gibt's Stau, weil die Rennfahrer wg. ihrer großen Rucksäcke halt oft nur zu zweit einsteigen.

Bild
^ Womit meine Frage von letztens auch schon beantwortet wäre: Der Kunstschnee wird bereits jetzt auf die DSB-Abfahrt verteilt.

Bild
^ Sommerskivorbereitung am TFH-Hang. Mit dem Depot links wird vmtl. wieder der untere Kasererweg den Sommer über als Pistenraupenzufahrt in Schuss gehalten.

Bild
^ TFH-Hang rechts

Bild
^ TFH-Hang Mitte

Bild
^ TFH-Hang links

Bild
^ Von überall wird Schnee abgebaut

Bild
^ Wartungsarbeiten SL Olperer links

Bild
^ Schneehöhe GB3-Ausstieg. Für zukünftige Vergleichsfotos im Laufe der Saison

Bild
^ Na gut, hier macht die Wegfreiräumeritis wenigstens mal Sinn - die Fußgänger müssen nicht auf Schnee gehen und die Skifahrer können ein paar Wochen länger zum GB3 fahren.

Bild
^ Die Abfahrt zur Sommerbergalm wäre dagegen nur noch mit viel Fußweg zu machen.

Nächstes WE schaut's leider wettermäßig nicht besser aus...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 18.6.2016
BeitragVerfasst: Sa, 18.06.2016, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
18.6.2016

Nicht, dass ich heute sonderlich viel Erwartungen gehabt hätte. Die ganze Woche über hatte es lt. Wettervorhersagen immmer wieder etwas geschneit, dazu auch für dieses WE nur wenig Sonne und weiter Schnee gemeldet. Ohne Saisonkarte wäre ich auch dieses WE nicht zum Skifahren gekommen. Mit Saisonkarte probiert's man halt, ist für ein paar Stunden unterwegs und kann manchmal Glück haben. Aber heuer wohl eher nicht. Wobei ich ja zu der Zeit normalerweie noch am Stubaier unterwegs wäre, dort hat man immerhin den Vorteil, dass das Wetter im Durchschnitt besser als in Tux ist und aufgrund von diversen Arbeiten es immer wieder mal frische Pistenraupenspuren am Tag gibt. Zudem ist der Daunferner bei schwierigen Pistenverhältnissen (vom dauernden Pappschnee wie im letzten Frühjahr abgesehen) auch meist angenehmer zu fahren als die Hänge in Tux.

Vorsichtshalber also die Allmountain mitgenommen, die auch nötig waren, denn es hatte auch über Nacht geschneit und die Pisten wurden danach nicht präpariert. Das war morgens schon mit den Allmountains grenzwertig, wobei es dann etwas weicher und angenehmer wurde. Zumindest Offpiste, wo keine Spuren waren, ging es schon ganz gut - bin aber meine klassischen Offpiste-Stücke trotzdem nicht gefahren. Auf der Piste dagegen dann sehr unruhig, sehr anstrengend, und absolut kein Spaß heute. Als dann gegen 11 Uhr der Eisregen einsetzte, bin ich wieder runter. Schlechtes Wetter und schlechte Pisten, diese Kombi muss ich mir nicht antun ;)

Obwohl ich ja bekanntlich ein Fan der 4EUB bin, aber an Tagen wie diesen, wo nur morgens bis 9/10 Uhr Sonne gemeldet werden und man möglichst schnell droben sein will, ist die Wartezeit schon störend. Um 8:40 Uhr musste ich 15 Minuten an der 4EUB anstehen. 10EUB und DSB sind derzeit ebenfalls in Revision. An der Talstation 6KSB Lärmstange2 werden derzeit Depots angelegt, hab aber kein Foto gemacht.


Bild
^ Abfahrt Sommerbergalm lohnt sich nicht mehr .. (selbst wenn eine Mittelstation im Talboden wäre)

Bild
^ TFH-Hang links

Bild
^ TFH-Hang mitte

Bild
^ TFH-Hang rechts

Bild
^ Kaum war man oben, war die Gefrorene Wand auch schon in Wolken. Ok, ist eh nicht unüblich. Wenn es auf einem der Tiroler Gletscher irgendwo am ehesten "Nebel" gibt, dann hier.

Bild
^ Grad mal frei, wenig später war dann wieder alles zu. Hier links neben der Piste ging's ganz gut. Drüben an der GW war's mir dann schon wieder zu neblig für Offpisteabenteuer.

Bild
^ In der Tiefgarage wird eine E-Auto-Ladestation installiert.

Das erste Monat Tuxer Sommersaison war also nicht wirklich der Rede wert. Hoffentlich wird der Juli besser.

PS: Aktuelle Baustellen: Auf der Straße durchs Ziller-/Tuxertal gibt's derzeit 3 Baustellen mit Ampelregelung.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 25.6.2016
BeitragVerfasst: Sa, 25.06.2016, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
Auch dieses WE waren die Wettervorhersagen wieder sehr mau. Etwas Sonne in Tux am SA bis Mittag, SO schlecht. Im Westen (wo SA/SO Cervinia und Macu möglich gewesen wären) wurde für den SA von Tag zu Tag schlechter gemeldet, dafür sollte SO sonnig werden. Eine Teilnahme von bastian-m und Kaliningrad hätten zwar für einen Ausflug nach Cervinia + Macugnaga gesprochen, aber bei den unsicheren Prognosen und da ich lieber nächstes WE nach Alpe d'Huez fahren würde, sofern die heuer Sommerski anbieten, entschied ich mich doch dagegen. Zumal schlussendlich einige Vorhersageseiten für SA sogar in Tux noch mehr Sonne meldeten als in Cervinia und nach den vielen Schlechtwetterskitagen der letzten Monate..

So blieb ich eben wieder daheim und fuhr nur am heutigen Samstag nach Hintertux. Wettermäßig war es doch sonniger als erwartet, nur der Schnee war leider etwas verdorben. Der Schnee war morgens tief weich und auch offpiste war's nicht viel besser. Vermutlich hatte es gestern abends bzw. über die Nacht etwas geregnet, jedenfalls hat es nicht genug aufgeklart bzw. war alternativ nicht kalt genug. Besser als letztes WE war's aber und hier und da gab's mal eine frische Raupenspur on- oder offpiste. Anderswo war's bremsig und ich ließ es gegen 13 Uhr, obwohl es wettermäßig noch halbwegs sonnig war.

Im Gegensatz zur gestrigen Homepage-Angabe war heute der GB2 nicht mehr in Revision, somit die 4EUB leider geschlossen. Könnte aber auch dem starken Wind heute Morgen geschuldet gewesen sein.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Blick zu den Mittelstationsabfahrten vom Kasererbereich - hier ist gestern ein Alpinforums-User runtergefahren ...

Bild
^ Respekt an bastian-m für den Zusatzaufstieg (von den Schneefeldern links) zu dieser Schneerinne und dem danach folgenden langen Fußmarsch zur Sommerbergalm ...

Bild
^ Lärmstange2 Depot

Bild
^ Zufahrt GB3

Bild
^ TFH-Hang rechts

Bild
^ TFH-Hang Mitte. Die Depots links und mittig sind übrigens noch nicht vermattet.

Bild
^ Die vermatteten Bereiche an der GW hatten nach wie vor noch Schnee auf den Matten; die Spur oben linkerhand der Schneefangzäune (die nun langsam eingesammelt werden) ging ganz gut.

Bild
^ Bauarbeiten am oberen Kasererweg. Will man ihn doch tiefer legen? Die Arbeiten stören evtl. für Ausflüge ins Gelände hier in den nächsten Wochen ...

Bild
^ TFH-Hang links, hier konnte man noch die Bullyspur runter (meine Spur links). Den oberen Offpistehang hab ich heute abermals auslassen, aber wir haben ja erst Ende Juni.

Bild
^ Die Matten für das Depot bzw. den unteren Teil der Abfahrt warten nach wie vor darauf, verlegt zu werden.

Bild
^ Aktuell wären 6 Parkplätze zum Elektrofahrzeug-Laden markiert; die beiden Stromverteiler haben jeweils 2 große und 2 kleine Anschlüsse - also dann max. 4 oder 8 Fahrzeuge?


Nachdem ich von den Wettervorhersageseiten die letzten Tage wieder genervt war, da wieder einmal je nach Anbieter von "sehr sonnig" bis "stark bewölkt + regnerisch" dabei war, hab ich mir am Freitag Abend Screenshots gemacht, um sie mit dem heutigen Samstag zu vergleichen. Genauer gesagt, hab ich das für Hintertux und Stilfserjoch gemacht (da das für heute auch noch im Raum gestanden ist):

Bergfex (Hintertux Berg): Stark bewölkt, zwischen 8 und 11 kaum Sonne, die ersten kurzen Regenschauer (60%, 0 l), danach etwas mehr Sonne und mehr Regen

Yr (Olperer): ab 2 Uhr klar, zwischen 8 und 11 stark bewölkt, zwischen 11-14 Uhr etwas Sonne und Regen.

Kachelmannwetter (Olperer): ganztags sehr stark bewölkt, hauptsächlich niedrige Wolken, aber in der Sonnenscheindauer auch etliches an Sonne

wetter.at (Hintertuxer Gletscher): trocken, zwischen 9-13 Uhr 80% bewölkt

Im Prinzip hatten alle nicht ganz unrecht, waren sie ja auch nicht so unterschiedlich. Der Olperer-Gipfel war tatsächlich so gut wie die ganze Zeit in Wolken, im Skigebiet dagegen war es teils sehr sonnig. Regentropfen hab ich von 9 bis 13 Uhr keinen gesehen.

--

Nun zum Stilfserjoch:

3bmeteo (Passo dello Stelvio): von 6-13 uhr "variabile", halb Sonne, halb Wolken. Ab 14 Uhr leichter, 15+16 Uhr starker Regen.

ilmeteo (Passo dello Stelvio): von 7-9 Uhr leicht bewölkt, 10-15 Uhr Sonne + leichter Regen

bergfex (Stilfser Joch): viel Sonne und kurze Gewitter zwischen 11 und 17 Uhr

yr (Giogo dello Stelvio): 6-10 Uhr stark bewölkt, 10-12 Uhr wolkenlos, ab 12 Uhr bedeckt + hohe Regenwahrscheinlichkeit (auch Starkregen möglich)

Kachelmannwetter (Gomagoi, hab nix passenderes gefunden): bis 14 Uhr wolkenlos, dann ein paar dichtere Wolken

Der Webcam nach zogen zwischen 6/7 Uhr ein paar Wolken durch, danach war es bis 11 Uhr sehr sonnig, dann schaut es eher mittel bis stark bewölkt aus, ab 13:30 zog es ganz zu, um 14:30 hat es lt. bastian-m für ca. 1 Stunde gewittert (inkl. Hagel)

Fazit? Keiner lag so wirklich richtig. Die einen waren vormittags richtiger, die anderen nachmittags. Manchmal kann man auch einfach Horoskope lesen statt Wettervorhersagen. Die treffen genauso gut.

Und Cervinia? Nun, die Webcam-Historie zeigte je nach Standort vormittags kaum Sonne, ab dem frühen Nachmittag Regen - hier hatten also die pessimistischeren Vorhersagen recht, in Tux hatte ich da mehr Sonne.

Nächstes WE, so das Wetter passt, möchte ich Macugnaga und Alpe d'Huez (falls sie öffnen) oder dazu alternativ Tignes fahren. Kann also sein, dass es den nächsten Tux-Bericht erst in 2 Wochen gibt.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintertuxer Gletscher, 25.6.2016
BeitragVerfasst: Di, 28.06.2016, 9:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1403
starli hat geschrieben:
Eine Teilnahme von bastian-m und Kaliningrad hätte zwar für einen Ausflug nach Cervinia + Macugnaga gesprochen, aber bei den unsicheren Prognosen und da ich lieber nächstes WE nach Alpe d'Huez fahren würde, sofern die heuer Sommerski anbieten, entschied ich mich doch dagegen.


Eine seeeeehr weise Entscheidung (Bericht wird folgen).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 10.7.2016
BeitragVerfasst: So, 10.07.2016, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
So, 10.7.2016

So, endlich auch in Hintertux ein richtiger Sommerskitag, lange hat's gedauert.

Die Nacht verlief klar, mit ca. +5° an der Gefrorenen Wand aber auch relativ warm. Dennoch ist die Klarheit wichtiger als ein oder zwei Grad Unterschied, die Pisten waren morgens gut gefroren, zumindest an der noch schattigen Gefrorenen Wand. Da die Temperaturen aber auf +9° kletterten (oben an der Bergstation) blieb es im Olperer-Bereich nicht all zu lang gut und auch etwas bremsig im Flachstück.

Aber die Pisten waren heute eh nur Nebensache, denn endlich waren die Offpiste-Varianten zwischen den Gondeln wieder nach meinem Geschmack. Wenn auch nicht mein bester Tag heute dort, aber im Gesamten schon ganz gut. Bin insg. 10x in dem Bereich gefahren, um 15 Uhr hab ichs aber gelassen, da der Schnee doch schon anstrengend schwer war. Die Kaserervarianten sind leider durch die Bauarbeiten ausgefallen. Obwohl heut glaub ich keiner da war, aber durch diese Felsenfelder und zwischen den Baggern wollte ich auch nicht zu Fuß durch.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Abfahrtsende GB3

Bild
^ TFH-Hang / Unterer Kasererweg / Depot

Bild
^ TFH-Hang-Abfahrt

Bild
^ Standard-Bild zur Gefrorenen Wand

Bild
^ Bauarbeiten am oberen Kasererweg. Daher fallen die frühsommerlichen Kaserer-Varianten leider aus :-(

Bild
^ Bauarbeiten oberer Kasererweg. Hm, vielleicht macht man noch einen zweiten Weg weiter unten? Oder will man gar so viel wegbaggern, bis man auf das untere Niveau kommt? Na, wir werden es sehen, was da die nächsten Wochen passiert.

Bild
^ So muss Sommerskifahren aussehen. Toller Firn vormittags im heute ungenutzten Trainingsareal am Olperer

Bild
^ GW-Trainingshänge waren ausgelastet. Rechts auf der geschlossenen Schwarzen war gegen 13 Uhr auch allerhand los.

Bild
^ So muss Sommerskifahren aussehen. Lange hat's gedauert, aber endlich komm ich wieder zu den tollen Offpiste-Varianten zwischen den Gondelbahnen. Vielleicht die schönste Panoramabfahrt in Hintertux.

Bild
^ Standard-Foto TFH-Hang rechts

Bild
^ Standard-Foto TFH-Hang links

Bild
^ Standard-Foto Olperer

Bild
^ Offpiste. Hier und da, insb. nachmittags, etwas bremsig, sonst aber gut zu fahren gewesen. Außer mir war allerdings heute keiner hier unterwegs, aber von den Vortagen gibts noch ein paar Kurzschwungspuren

Bild
^ Offpiste zwischen den Gondeln

Bild
^ Blick von der steilen Offpistevariante richtung Kaserer-Lifte

Bild
^ In der rückwärtigen Kabine des GB3 nach unten gesehen sah diese Variante hier fahrbar aus - aber jetzt merke ich, dass ich da wohl nicht mehr ohne Aufstieg rüber kommen werde :-(

Bild
^ Jetzt bergauf ist es mir auch klar, dass es nicht funktionieren konnte. Musste also vorhin von links kommend etwas aufsteigen.

Bild
^ Variante GW-Schlegeis

Bild
^ Die ca. 6 sichtbarsten Spuren waren von mir. Später bin ich auch noch zwischen den kleinen Felsen da in Bildmitte durch. Die leichte Senke der Gletscherspalte rechts hab ich vorsorglich umfahren.

Bild
^ Ein letztes Mal noch mit der 10EUB, dann richtung Ex-SL-Sektion 4 und oben rechts der Stütze auf Restschnee zwischen den Felsen und dann nochmal die rechte steile Rinne, wie üblich im Frühsommer der schönste Offpistebereich.

Bild
^ Hatte die Hoffnung schon aufgegeben, aber irgendwann nachmittags wurde doch noch die 4EUB in Betrieb genommen.

Bild
^ GPS-Track der letzten 4 Besuche. Gelb 4.6., Grün 18.6., Rot 25.6. und Blau heute 10.7.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 17.7.2016
BeitragVerfasst: Mo, 18.07.2016, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
So, 17.7.2016
Ich glaub langsam, wenn die Saison zu Ende ist, werde ich feststellen, dass ich mit meiner Saisonkarte zwar öfters oben war, aber auch nicht mehr Schönwetterskitage hatte, als wäre ich nur dann alle 2-3 Wochen gefahren, wenn das Wetter gepasst hätte...

Wieder einmal war kurzfristig ein Schlechtwetterwochenende angekündigt. Na gut, nicht ganz schlecht, aber halt weitere 2 Tage Nebel, so ungefähr. Was an der Gefrorenen Wand auch nicht so unüblich ist, wenn man sich die Webcam-History auf Bergfex anschaut.

Bei Sichtweiten von 1-2 Bügeln hatten heute nicht mal die Renngruppen ihre Kurse gesteckt, sondern blieben auf den Pisten, die somit unüblich voll waren. Am besten (und zwar richtig gut!) ging es auf der blauen am Olperer (einige andere waren auch OK), da es dort wohl ein paar frische Raupenspuren vom Morgen gab, kompakt aber nass-weich. Die alten Spuren dagegen waren schnell etwas bremsiger, im Flachteil unten musste man etwas schieben, wobei es generell nicht sooo extrem pappig war. Schneehaufen waren auch kein Problem dank des nass-glitschigen Schnees (oder es lag daran, dass ich heute mal wieder meine neuen Racecarver anhatte). Mag sein, dass der Schnee bei Sonnenschein heute viel nerviger gewesen wäre.

Mittags hab ich dann aufgehört, da nun auch die blaue am Olperer bremsiger wurde und es wettermäßig wohl nicht besser geworden wäre (und wenn, hätte es wohl noch viel mehr gepappt). Foto hab ich nur eines gemacht:

Bild
^ Der Nebel blieb die ganze Zeit natürlich genau zwischen TFH und Bergstationen...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintertuxer Gletscher, 17.7.2016
BeitragVerfasst: Mo, 18.07.2016, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1403
starli hat geschrieben:
oder es lag daran, dass ich heute mal wieder meine neuen Racecarver anhatte


????


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 18.07.2016, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
^-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=46&t=55674

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 23.7.2016
BeitragVerfasst: So, 24.07.2016, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 23.7.2016

Dieses Wochenende Samstag oder Sonntag nach Hintertux? Die Vorhersagen sprachen eher für Samstag, wobei es nicht wirklich eindeutig war. Im Nachhinein betrachtet gab es am Samstag leider auch vormittags praktisch keine Sonne, da wäre es am Sonntag doch besser gewesen.

Von der Sicht her war's aber gut, und da man ja nicht weiß, wie es nächste Woche sein wird, hab ich diesmal einige Abfahrten (zumeist Offpiste) gefilmt.

Schnee war morgens (5°C an der Bergstation) schon relativ bremsig, aber immerhin gleichmäßig und nicht stockig. Da war die eine Olperer-Abfahrt letztes WE vom Schnee her besser. Aber mit dem ganzen Sand wird das heuer auch nicht mehr besser, außer dann im Spätaugust, wenn der Schnee weg ist ;)

Allerdings war ich eh fast wieder nur Offpiste unterwegs. Da ist es dann angenehmer, wenn es weicher ist.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Standard-Blick von der Sektion 1. Wenn der GB1 statt der 8EUB fährt, ist das Foto leider immer müllig, da kein Fenster zu öffnen.

Bild
^ TFH-Hang links. Den Spuren nach waren in den letzten Tagen einige im Offpistebereich links unterwegs.

Vergleich zum 26.7.2015:
Bild
^ 26.7.2015

Bild
^ Standard-Foto GW -> Olperer

Bild
^ Standard-Foto O -> Gefrorene Wand

Bild
^ Oberer Kasererweg. Also doch nur eine Verbreiterung, keine Tieferlegung.

Bild
^ TFH-Hang rechts

Bild
^ In der netten Steilrinne (bzw. im Übergang) könnte der Schnee noch nächstes WE reichen. Ob es in 2 Wochen noch reicht, ist allerdings fraglich. Letztes Jahr war es schon bei meinem Besuch am 26.7. nicht mehr möglich.

Bild
^ Graben richtung Schlegeis

Bild
^ Heute große Stützenversetzungsarbeiten am Olperer. Auch im Video.

Bild
^ Stützenversetzungsarbeiten am Olperer.

Bild
^ Stützenversetzungsarbeiten am Olperer.


Bild
^ TFH-Hang mitte

26.7.2015:
Bild
^ 26.7.2015

Bild
^ Genauer Tag unbekannt, evtl. 31.8.1997, 29.5.1997 oder 26.7.1996.
(Von der Schneemenge und dem Schneezustand her würde ich ja noch am ehesten auf den Juli-Termin tippen, falls das Foto denn überhaupt von einem Skitag von mir gemacht wurde. Hatte ich schon 2013 gescannt und wäre somit mein ältestes Vergleichsfoto von diesem Bereich.)


Und ein längerer Film mit einigen Pisten und viel Offpistevarianten, zudem die Stützenversetzungsarbeiten am Olperer:

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 30.7.2016
BeitragVerfasst: Sa, 30.07.2016, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 30.7.2016

Die Gefrorene Wand war heute morgen zur Abwechslung mal wieder richtig gefroren. Obwohl die letzten Webcambilder von gestern noch Nebel zeigten, muss es also doch noch rechtzeitig aufgeklart haben. Positiv wird sich auch auswirken, dass die Sonne schon wieder einen Monat tiefer steht und später aufgeht, so dass die Hänge morgens länger im Schatten sind. Klar war es aber wohl nur ganz am Morgen, denn als ich (Bergfahrt um ca. 8:45 Uhr) oben war, waren schon einige Wolken da, nachmittags wurden es dann mehr, aber es blieb trocken. Nachmittagstemperatur an der Bergstation: +8°

Wie üblich fuhr ich erst ein paar mal am Olperer-SL, ging ganz gut, nur die Flachstücke waren wieder einmal nur mit Schieben zu meistern. Ansonsten war ich die meiste Zeit wieder im Offpistebereich zwischen den Gondeln unterwegs (mit Auffahrt 10EUB+DSB), da sämtliche Varianten wohl nächste Woche nicht mehr möglich sein werden. Nach 15 Uhr bin ich noch 2x den GB3 gefahren (DSB dann nur noch mit abgeschnallten Ski fahrbar), die letzte Abfahrt um 15:30 hab ich nochmal - hauptsächlich - auf der Piste gemacht.

Glaub das war heute bisher der beste Tag am Hintertuxer in diesem Jahr, aber jedenfalls sehr anstrengend. Zwei Tage hintereinander halt ich das glaub ich nicht durch ;-)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Standard-Foto von Sektion 1 (zum Glück ist wieder die 8EUB in Betrieb, da kann man das Fenster öffnen)

Bild
^ TFH-Hang rechts und Ende der Abfahrt. Heute war mehr Fußweg angesagt.

Bild
^ Standard Olperer von GW (heute meinerseits kein wolkenloses Foto möglich gewesen)

Bild
^ Morgens nett, die blaue am Olperer

Bild
^ Rechter Trainingshang an der GW schon etliches an Eis

Bild
^ Erstaunlich, letzte Woche war alles aufgebaggert für die Stützenversetzung und heute schon nichts mehr erkennbar - Schnee samt Sand und Dreck gleichmäßig

Bild
^ Oberer Kasererweg. Könnte nun doch ein bisschen tiefer gelegt werden.

Bild
^ TFH-Hang mitte. Der Bereich links der Vermattung unten geht heuer schon die ganze Zeit nicht wirklich gut, da nicht richtig kompakt und viele Löcher drin von Schneeverschiebungen etc. - das war in den Vorjahren immer besser. Und bisher ist der Unterschied mit/ohne Vermattung auch noch nicht wirklich lohnenswert.

Bild
^ Offpiste zwischen den Gondeln. Wird nächstes WE nicht mehr möglich sein.

Bild
^ Zufahrt DSB, haufen Schnee, aktuell noch nicht mal auf Vermattungsniveau. Oben dagegen ist die Schneeauflage nicht mehr sehr dick. Wenn da nicht regelmäßig Schnee verschoben wird, wird man bald (nächstes WE) nicht mehr mit angeschnallten Skiern bergauf fahren können.

Bild
^ Offpiste zwischen den Gondeln.

Bild
^ Offpiste zwischen den Gondeln.

Bild
^ Gegen 11 Uhr der beste Hang des Tages: Abfahrt an der DSB

Bild
^ Offpiste (Steilrinne) (also, eher Steil als Rinne)

Bild
^ Offpiste (Steilrinne). Zufahrt wird nächstes WE wohl nicht mehr möglich sein.

Bild
^ Offpiste

Bild
^ Wasserkanäle

Bild
^ Wasserkanäle

Bild
^ Offpiste (Steilrinne) - Rückblick nach der 2. Fahrt heute. Mein Lieblingsoffpistehang im Juli.

Bild
^ TFH-Hang links (nach 2 Abfahrten links und 2 Abfahrten rechts; außer mir war mal wieder keiner unterwegs). Die Felsdurchfahrten werden wohl nächste Woche nicht mehr möglich sein, und die Spalte kommt auch langsam.

Bild
^ Offpiste (Steilrinne), wird in ein paar Tagen auch nicht mehr möglich sein.

Bild
^ Offpiste (Steilrinne). Lagen auch einige Steine auf dem Schnee.

Bild
^ Äh, warum hat man die alte (Zugspitz-) Gondel denn jetzt ausgerechnet hier hin gestellt??

Bild
^ Lärmstange 2 / Kaserer

Bild
^ Bereits um 13:40 (wie auch letzte Woche) wurden die GW-Trainingshänge präpariert. Schade, war nachmittags mit der DSB früher immer noch eine nette Abwechslung.

Bin mir auch nicht sicher, ob das die Schneeverhältnisse viel besser macht, wenn man das so früh macht, denn das "/\/\/\"-Profil fällt bis zur Nacht doch wieder etwas in sich zusammen und der Schnee würde doch vermutlich besser gefrieren, wenn das Profil noch ausgeprägter wäre?

Bild
^ Fundamente Ex-Sektion 3 (wenn man schon grad drunter steht)

Bild
^ Offpiste

Hatte heute zwar nicht die kleine Actioncam dabei und auch nicht meinen Stativstecken, aber ein kurzes Filmchen vom Offpistebereich musste ich doch nochmal machen, wenn es schon das letzte Mal diese Saison hier sein wird...


_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 7.8.2016
BeitragVerfasst: So, 07.08.2016, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
So, 7.8.2016

Am Freitag hat's einiges geschneit, bis runter zum TuxerFernerHaus. Gestern war lt. Webcam ganztags Nebel an der GefrorenenWand, die Nacht sollte kalt verlaufen, aber es blieb die Frage: Hart? Weich? Viel Neuschnee? Tiefschnee? Dann Allmountain. Leider die falsche Wahl. Es hatte mit sehr viel Wind geschneit. Offpiste oben unmöglich weil windgepresst, und unten unmöglich weil nass+schwer+pappig. Somit bin ich die TFH-Abfahrt auch nur 2x gefahren.

Die Pisten waren an der GW bis Mittag hart (Racecarver wäre besser gewesen), am Olperer hier und da weicher, aber trotzdem bis Mittag teils gut fahrbar, außer der Piste rechts vom SL, die war schon früher tiefer aufgeweicht. Schieben musste man in den Flachstücken nicht, selbst ohne viel Schuss kam man problemlos zu den Einstiegen. Ab 13 Uhr wurde es aber auch an der GW wärmer und bremsig, so dass ich heute um 13:30 aufgehört hab.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Standard-Foto zum Olperer

Bild
^ GB3. Über den Wolken, aber kein klassisches Wolken-/Nebelmeer-Bild heute.

Bild
^ Aussichtsterrasse

Bild
^ Standard-Foto zur Gefrorenen Wand. Schön, dass zur Abwechslung nicht überall sonnig ist, aber hier die Wolken hängen, sondern überall sonst die Wolken sind und es hier sonnig ist.

Bild
^ TFH-Hang Links

Bild
^ TFH-Hang Mitte

Bild
^ Die Zwischen-den-Gondeln-Varianten wären sogar vielleicht noch gegangen, aber der Neuschnee war leider müllig.

Bild
^ Auch diese Variante hätte schneemäßig vielleicht heute noch gereicht, wenn es keinen Neuschnee gegeben hätte - so sieht man halt die ganzen Steine nicht und nebenbei ist er ziemlich unfahrbar. Dann halt erst im nächsten Juli wieder.

Bild
^ GB3

Bild
^ GW-SL. Der Hang links nur zur Hälfte präpariert und als ich ihn gegen Mittag fuhr, war er wie schon die letzten Wochen schlechter als der Trainingshang rechts vom SL.

Bild
^ Der stürmische Schneefall hinterließ interessante Muster auf den Steinen. Und gefährliche Krusten an den Stützen, die nach und nach runterfielen.

Bild
^ Wenn Steine Bärte kriegen.

Bild
^ Unter der DSB sah es eher so aus, als hätte einer eine Ladung Schaum hingespritzt, wie bei einem schlechten Film, wo Schaum als Schnee-Ersatz verwendet wird ;)


Bild
^ Wie schon in den Vorwochen sind die Parkplätze gut gefüllt. Außer in der Tiefgarage, da ist immer viel Platz.

Bild
^ GPS-Tracks der letzten 4 Besuche: Gelb 17.7., Grün 23.7., Rot 30.7., Blau 7.8.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Hintertuxer Gletscher, 27.8.2016
BeitragVerfasst: Sa, 27.08.2016, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6800
Wohnort: innsbruck.at
27.8.2016

Nachdem ich die letzten 2 Wochenenden urlaubsbedingt anderweitig unterwegs war, ging's heute nach 20 Tagen endlich wieder auf den Hintertuxer. Ein sonniges, warmes Wochenende, endlich mal wieder richtig Sommerski. Bergfex meldete Nachttemperaturen von +7-8 Grad im Gipfelbereich.

Da die Sonne nun schon recht tief steht und auch der Schnee wenig ist, waren die Pisten an der GW am Vormittag aber trotzdem gut hart. Olperer etwas bremsiger, aber für einige Stunden musste man immerhin in den Flachstücken nicht schieben. Es gibt generell etliche Wassergräben, die man überfahren muss, die Wasserpfützen waren auf der TFH-Abfahrt aber selbst Mittag noch gefroren. Am GW-SL, wo sonst häufig im Sommer nach den Stützen große Wasserpfützen sind, ist noch alles kompakt und schneereich.

Die Matten wurden großteils bereits entfernt, wobei z.B. das Feld neben dem GW-SL kaum einen Höhenunterschied aufweist. In Summe ging's heut eigentlich sehr gut und der Schneestand ist für Ende August auch noch eher überdurchschnittlich.

Da ich morgen keine große Tagesreise (Dolomiten) unternehmen will, mir die Temperaturen für nähere+tiefere Besuche (z.B. Eckbauerbahn) zu warm sind und ich in den letzten 20 Tagen nur 1x knapp 2 Stunden in Schottland Skifahren war, werd ich morgen nochmal Hintertux fahren, daher heute schon um 13 Uhr aufgehört.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)


Bild
^ Gelände zwischen den Gondeln

Bild
^ TFH-Abfhart

Bild
^ Felsinsel rechts des SL Olperer im Zoom (hat ja letztes Jahr angefangen auszuapern)

Bild
^ Standard Bild Gefrorene Wand von Olperer. Die meisten Matten wurden übrigens schon entfernt.

Bild
^ Oberer Kasererweg, Bauarbeiten nun wohl fertig? Und schaut doch etwas tiefer gelegt aus.

Bild
^ Status Felsen unterhalb Kaserer/Lärmstange2

Zum Vergleich 22.8.2015, da gab's oben aber etwas Neuschnee:
Bild
^ 22.8.2015

Bild
^ DSB-Zufahrt, heuer noch viel Schnee

Bild
^ DSB-Zufahrt (unten rechts) bzw. Blick richtung Kasererbereich

Bild
^ Standard-Bild von der DSB aus

Bild
^ Sehr klarer Blick heute in die Dolomiten. Mitunter das schönste Pano, mitten bei der DSB-Auffahrt

Bild
^ Standard-Bild von der GW zum Olperer

Bild
^ Ausfahrt DSB, dank der Vermattung links nun wieder so breit wie einst

Bild
^ Trainingshänge. Auch wenn's nicht danach ausschaut, viel Schnee lag hier nicht, war schon hauptsächlich Eis

Bild
^ Heute große Traktor-Auffahrt zum TFH. Sogar Kennzeichen aus Belgien hab ich gesehen!

Bild
^ TFH-Hang Links

Bild
^ TFH-Hang Mitte

Bild
^ TFH-Hang Rechts

Bild
^ Der Wassergraben vor der 3SB ist mittlerweile recht breit geworden.

Bild
^ Trotz der heute so warmen Temperaturen war's Offpiste hier selbst um 12:40 Uhr noch sehr hart.

Bild
^ TFH und Traktoren

Bild
^ Treckerparade

Bild

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de