Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 26.01.2022, 11:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 29.07.2010, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Was mir übrigens gerade noch einfällt hinsichtlich Reklamation un "Schaden"sersatz:
Wir sind ja in Cervinia gewesen und haben dort das Ticket gelöst.
Insofern war ich nie in Zermatt und habe auch noch nie einen Skipass dort gekauft.
Ich bin also steng genommen kein Kunde dort. Man könnte mich höchstens als Subkunden über C bezeichnen, der in einem Kundenverhältnis zu dem C-Bahnen steht und sich über diese widerrum aus Z international übergreifend Schadenersatz einfordern müsste ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 29.07.2010, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
.. und was ich mich schon immer gefragt hab: Bekommt Zermatt beim internationalen Skipass eigentlich nur die Differenz zwischen dem italienischen und dem internationalen Skipass? (Oder anders gesagt: Wieviel weniger bleibt bei Cervinia beim internationalen im Vgl. zum nationalen?)

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 29.07.2010, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1211
Wohnort: Tegernsee
albe hat geschrieben:
genau auf der Runde braucht man die Verbindung eigentlich nicht, da man ja gut nach St. Jaques abfahren kann und von dort schnell in Frachey ist. Klar, ist man auf Pisten schneller, aber wuerde man da wirklich mehr als eine Stunde sparen?

Die Runde als Tagestour ist schon eine Ansage, wie sieht denn Dein Zeitplan fuer die Runde als Tagestour aus? Zumindest als ich da war fuhr die Indrengondel erst ab 10:00... vor 13:00 auf dem Lysjoch waere schon zimlich sportlich.

Du hast Recht. Aber mit der Verbindung könnte man die Runde über den Colle del Lys auch anders herum machen, evtl. als Tagestour. Muss ich mir mal ausrechnen, ob das zeitlich hinkommt. Müsste aber passen, wenn die Tage lang genug sind, denn dann kann man vom Colle del Lys in einem durch nach Alagna abfahren (Balma-Route, wären dann knapp 3.000 Höhenmeter!) und ist nicht mehr auf das Erreichen einen letzten Lift um 16:00 Uhr angewiesen.
In der von Dir beschriebenen "Normal-Richtung" gegen den Uhrzeigersinn wird das in der Tat knapp. Aber nicht unmöglich, wenn das Indren-Funifor schon ab 8:30 Uhr läuft (das tut sie meines Wissens, allerdings nur am Wochenende, unten macht die Gondelbahn um 8:00 Uhr auf). Dann könnte man, entsprechendes Training vorausgesetzt, schon um ca. 11:30 Uhr am Colle del Lys sein. Um 12:30 wäre man in Zermatt, von da aus dann in 4 Stunden zurück. OK, ist zugegebenermaßen sportlich :wink:

Am Wochenende bekomme ich Besuch von Freunden aus dem Valsesia, die kann ich ja mal zu dem Thema fragen.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 29.07.2010, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
pancugolo hat geschrieben:
[Müsste aber passen, wenn die Tage lang genug sind, denn dann kann man vom Colle del Lys in einem durch nach Alagna abfahren (Balma-Route, wären dann knapp 3.000 Höhenmeter!) und ist nicht mehr auf das Erreichen einen letzten Lift um 16:00 Uhr angewiesen.

was echte Vorteile hat, leider stehen dem >2HKm Aufstieg im Weg... oder ueberseh ich da gerade was? Man koennte sich natuerlich vom Stockhorn Richtung Monte Rose Huete durchschlagen...

...ich glaube, das realistischste waere Castorueberschreitung und dann via Passo del Naso, da kommst du gerade mal 200m niedriger raus - an dem Plan haett ich Spass, aber ich naehme Sachen zum Biwakieren mit...

pancugolo hat geschrieben:
Dann könnte man, entsprechendes Training vorausgesetzt, schon um ca. 11:30 Uhr am Colle del Lys sein. Um 12:30 wäre man in Zermatt,


in der Theorie... wir waren 8:45 am Lysjoch und haben es nicht nach Alagna zurueck geschafft, da der Grenzgletscher katastrophal eingeschneit war und der Gornergletscher eine nicht zu verachtende Laenge hat, wenn Du allein die Strecke von der Monte Rosa Huette nach Furi in unter einer Stunde schieben willst, dann empfehle ich Langlauf Ski ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 29.07.2010, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1211
Wohnort: Tegernsee
hm, jetzt wirds aber etwas Off-Topic hier, fällt mir gerade ein. Ich hoffe der Thread-Ersteller 3303 ist deswegen nicht sauer auf albe und mich?!

Was das Projekt Liftverbindung MonteRosaSki - Matterhorn SkiParadise angeht, kann ich versuchen genaueres von den Locals, die ich am WE treffe, herauszubekommen. Würds dann auf jeden Fall hier reinstellen, weil's alle hier interessieren könnt.

@albe: Richtig, die Idee mit Kleinmatterhorn und anschließender Castor-Überschreitung hatte ich auch (allerdings wäre für mich die Versuchung zu groß, nordseitig vom Castor zur Monte-Rosa-Hütte abzufahren, die Abfahrt hat schönes Gefälle). Gornergletscher is unten extrem flach, stimmt. Ich arbeite in solchen Fällen immer mit Bindung auf Aufstiegsmodus und dann Skating-Technik ohne Felle). Aufstieg von Zermatt Richtung Lyskoch dürfte nach meiner Erinnerung über Gornergrat oder Stockhorn am schnellsten gehen. Muss mal in die Karte schauen.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 30.07.2010, 13:42 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 252
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
pancugolo hat geschrieben:
Was das Projekt Liftverbindung MonteRosaSki - Matterhorn SkiParadise angeht, kann ich versuchen genaueres von den Locals, die ich am WE treffe, herauszubekommen. Würds dann auf jeden Fall hier reinstellen, weil's alle hier interessieren könnt.


Interessiert immer :)

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 30.07.2010, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
pancugolo hat geschrieben:
hm, jetzt wirds aber etwas Off-Topic hier, fällt mir gerade ein. Ich hoffe der Thread-Ersteller 3303 ist deswegen nicht sauer auf albe und mich?!
Keineswegs. Diskutiert ruhig weiter. Ich kenne die Locations zwar alle nicht und werde wohl auch nie hinkommen, finde das aber alles sehr spannend und lese interessiert mit.
Für Eure Diskussion wäre es zwar eventuell eher vorteilhaft, wenn sie in einem Extrathema geführt würde, um dann auch später besser auffindbar zu sein; aber für mich spielt das keine Rolle.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 31.07.2010, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
dann mal weiter OT ;-)

hier erst mal ein Ueberblick ueber zwei Varianten, in rot die "Standardvariante" mit Aufstieg ueber Indren, Gnifetti, Lisjoch, Abfahrt ueber Grenz/Gornergletscher und Rueckkehr ueber Kleinmatterhorn -> St. Jaques.

Probleme dieser Runde:

* Gletscher (Zeitaufwand schlecht zu schaetzen)
* Wartezeit Klein Matterhornbahn
* von Frachey aus benoetigt man noch etliche Lifte, nach 14:30 sollte man nicht in St. Jaques sein

in blau eine angedachte runde mit dem Uhrzeigersinn:

- Alagna -> St. Jaques sollte ohne Aufstieg gehen
- St. Jaques -> P.2773 -> Valtournenche (1100HM Aufstieg - hier fehlt mir der Lift...)
- Valtournenche -> Kleinmatterhorn (zeitlich koennte es sich lohnen ab Testa Grigia aufzusteigen)

ab hier braucht man keinen Lift mehr...

- Breithornpass -> Zwillingsjoch (im wesentlichen Latscherei)
- Castorueberschreitung... (~500HM)
- Passo del Naso (je nachdem wie weit man den Felikgletscher runter muss bis zu 600Hm, C.Quintino Sella hat einen Winterraum...)
- ab hier (~4000m) Abfahrt nach Alagna ;-)

Bild

das wird eng an einem Tag...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de