Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 18.01.2022, 0:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
3303 hat geschrieben:
Laut Z Homepage ist ja eine PB Testa Grigia - Klein Matterhorn geplant?

Ja, die wird bereits gebaut. Die ganzen Baumaterialien (Zementsäcke, Armierungseisen) die im Tunnel am KMH rumstehen werden da momentan für die neue Bahn gebraucht.
Als ich am 27.06. am KMH war, konnte man den Querstollen im Tunnel Richtung Testa Grigia bereits sehen. Er zweigt etwa da wo es zum Aufzug auf die Aussichtsplattform am KMH hoch geht ab, nur in die andere Richtung.
Bei meinem Besuch wurde da gerade gebaut und der Bauzaun aus Holz war zur Seite gerückt, so dann man das gewaltige Loch sehen konnte. Es sah so aus, als ob da nur noch der Durchstich hinten aus dem Berg raus fehlte.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 11:38 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Nach meiner Erinnerung sah man auch schon Spuren außen am KleinMatterhorn, als ich mit Gerrit und Kris da war. Irgendwas schein da schon gesprengt worden zu sein, jedenfalls sah das Gestein in dem Bereich anders aus.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
also naechster Versuch: http://www.mapplus.ch/frame.php?map=&x= ... f31f476fd1

Die Idee zielt natuerlich nicht auf den Sommer ab, wuerde die Attraktivitaet des Gebiets aber ungemein steigern...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1619
Wohnort: Zentralschweiz
Den Stollen hat man schon vor zwei (?) Jahren rausgeschlagen, ansonsten wurde aber noch nichts gebaut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
@albe:
Das wäre dann sicher eine absolute Freeride PB.
Schätze mal, dass 30er Kabinen mehr als ausreichend wären ;)
Realisierungschancen allerdings gleich null, oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
klar ;-)

schliesslich reicht diese eine(!) Bahn um Z/C mit Gressoney/Alagna zu verbinden.

Realisierbarkeit... von den Genehmigungen und vom Gelaende her vermutlich machbar, aber aus finanziellem Gesichtspunkt sehe ich dafuer keine Chance.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1925
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
hast Du ein real-life Bild, das die Abfahrtsvarianten auf Seiten Valtournenche zeigt? Sieht mir nicht ganz so einfach aus...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
nein, ich war da nie oben. leider hab ich gerade auch keine swissmap50 greifbar, aber soweit ich mich erinnere sieht die
Abfahrtsvariante vom M. Roisetta grob so aus: http://www.mapplus.ch/frame.php?map=&x= ... f31f476fd1

(definitiv nicht einfach westwaerts runter... und die Bahn sollte auch etwas suedlicher als eingezeichnet enden...)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1925
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
zum Glück haben wir ja jemanden hier, der schon mal alles überall zu jeder Zeit photographiert hat :)

starli's Chamois-Bericht zeigt Bilder von der Becca d'Aran wenn mich nicht alles täuscht.

viewtopic.php?p=29075#p29075

und daraus dieses Pano-Bild:

Bild

Wo soll's da runter gehen? Sieht alles irgendwie recht heftig aus...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
guck mal hier: http://www.gulliver.it/index.php?modulo ... id_gita=14

edit: natuerlich wird man da keine blaue Piste runterbauen koennen, aber BS sollte ohne groessere Gelaendeumbauten zu einer roten Piste reichen (wobei ich natuerlich dafuer waere einfach nichts zu machen...)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1925
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ah, okay, jetzt versteh ich. Man sieht auf dem Bild nur die etwas heikle Route durch den canalone unterhalb von Ledzan (wie Du sie auch skizziert hast). Aber es geht auch einfacher, wenn man die Route unterm Pic. Tournalin nimmt. Daher wohl auch die Bewertung mit BS...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 18:55 
Offline

Registriert: Di, 08.04.2008, 14:35
Beiträge: 23
Wohnort: Hannover
3303 hat geschrieben:

Sicher eines der Top Sommerskigebiete der Alpen mit kaum zu übertreffender Kulisse, das jeder, der sich irgendwie für Sommerski interessiert, unbedingt mal gesehen haben sollte.
Schade aber, dass die Potentiale ncht annähernd genutzt werden.


besten Dank für deinen tollen Bericht und der sehr schönen Bilder. Da kommt Neid auf, denn ich fahre Ende der Woche "nur" nach Hintertux. Da die Pistenpläne von Zermatt recht bescheiden sind, würde ich gerne erfahren, wie viel "mehr" Piste man dort hat im Vergleich zu Hintertux, insbesoders die Abwechslung,

Gruß,
Markman


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Ich war seit ca. 10 Jahren nicht mehr in Hintertux.
Allerdings würde ich schon sagen, dass gefrorene Wand, Olperer, DSB und TFH Abfahrt skiahrerisch deutlich mehr Abwechslung bringen, als das Plateau Rosa. Dort sind momantan zwar die Gipfellifte offen, aber sonst nur die drei parallelen SLs. Die besonders langen Pisten sind ja alle geschlossen. Da der Grenzlift keine eigene Piste (mehr) hat und Gobba pistenmäßig nicht zu zählen wäre, blieben die Gipfelabfahrt und die Abfahrten an den 3 ParallelSLs. Offenbar kann man ja nicht davon ausgehen, dass man die Gipfelabfahrt als Normalkunde fahren darf. Hieße also, dass man quasi nur einen Hang mit ein paar parallelen Pisten hätte.
Somit gewinnt Hintertux von der Abwechslung her auch ohne Schlegeis und Kaserer.
Sofern der Testa I Lift am WE nochmal liefe, wäre das sicher zumindest ein Plus für Z.
Dann würde ich sagen, an warmen Tagen ist Z besser, an kalten TUX.
Wenn am WE der Temperatursturz kommen sollte, schätze ich mal, dass am Plateau Rosa bis zum Liftschluss im 13 Uhr nur Eis ist, während es in Tux auch teils firnig werden könnte.

Bei der Kulisse ist natürlich jede Diskussion hinfällig ;)
Und wieder mal kann ich nur sagen: Nutzte man in Z die Potentiale aus
(Gipfelabfahrt für Jedermann, Grenzliftpiste(n), Testa 1 mit 2 zusätzlichen Pisten und vielleicht eine steile Abfahrt vom KMH rechts runter), wäre es auch skifahrerisch nicht zu toppen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 23:19 
Offline

Registriert: Sa, 02.08.2008, 13:49
Beiträge: 96
@3303

Zuallererst mal ein riesen Kompliment an deine Photos - sehr gelungen bezüglich sämtlicher Aspekte (Motiv, Einstellung, Nachbearbeitung, etc.); Das ist mit das Beste, was ich bisher sehen durfte und macht Freude auf einen 4k Monitor! ;) (Ich bin absoluter Fan von hochaufgelöst bereitgestellten Bildern)

Deine Enttäuschung, Verärgerung, ja Wut bezüglich der Fehlindormation im Netz und Falschinformation per Telefon kann ich absolut teilen. Ich würde an deiner Stelle aus rein prinzipiellen Gründen den angebotenen Kommunikationsweg über Fab zur Geschäftsleitung annehmen - ich habe selber den für Kommunikation und Marketing verantwortlichen Herrn, (Namen per PN), kennen lernen dürfen und ihn als sehr offenen, aversierten und innovativen Menschen kennen gelernt: Ihm dürfte es sicherlich nicht gefallen, wenn ein derartiger Meinungsmacher im Netz, wie du es bist, 3303, deine Erfahrungen ohne eine gütliche Einigung, etc. abschließt. IMHO nimmt er das Netz wahr und ernst und ist sich seiner nachhaltigen Meinungsmacht bewusst. Lass es doch auf einen Versuch ankommen.


@Gobba

Dieses Jahr im April waren die beiden Lifte auch nicht offen. Das letzte mal habe ich sie im September 2008 erlebt, als ich für 10 Tage in Zermatt geweilt habe.
Die Aussicht von dieser Destination ist absolut wahnsinnig - IMHO, wenn ich Photoaphin wäre, würde sich auch der Fussweg vom KMH ohne jede Diskussion lohnen.
Die Pisten versprechen laut Plan keinen sonderlichen zugewinn, was aber nicht der Realität entspricht:
Die Piste zurück zum KMH ist in der Tat zu verachlässigen.
Ob die Grenzpiste noch offiziell im Plan markiert wird entzieht sich meiner Kenntnis, vorhanden ist sie aber: Sie dient wie der Lift im Spätsommer zur Entlehrung des Gebiets - irgendwie müssen die Rausfallenden ja zurück zur Talstation. Diese Piste ist aber dank der Windsituation und des Gletscherschwundes im Frühherbst nur mehr landschaftlich wirklich interessant.
Viel interessanter ist die "Mittelpiste" (ka wie die wirklich heißt), welcht von der Bergstation über den Tunnel zu den Trippel-Schleppern führt.

Vergleich Tux:
Sehr schwierig:
Bei spätsommerlichen Verhältnissen entspricht schon der Ziehweg von der KMH-Bergstation ins Gebiet einer netten blauen Abfahrt. Die Tripple-Lifte sind in Ordnung und bei Ortskenntnis und/oder Mut gibt es durchaus einige anspruchsvolle Varianten über den durchaus spaltendurchsetzten Gletscher.
Die Abfahrt zum TS ist sicherlich keine technische Herausforderung - die Länge ist aber sensationell. Im unteren Teil kann man es sogar wieder locker auf der Kante laufen lassen was auch für den Hang hinab zum Gandegg gilt.
Jetzt im Frühsommer, mit fahrbarer Ventina, hat TUX IMHO das nachsehen - sollte Bontadini nach erträglich machbar sein, erst recht.
Grundsätzlich hat man in Z nicht derart das Gefühl durch eine ausgeschlachtete Gletscherleiche zu fahren wie in Tux - meiner Meinung nach.

Habe ich nicht schon ein paar Bilder von Sept08 reingestellt? Kann ich gerne nachhohlen ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.07.2010, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1211
Wohnort: Tegernsee
@albe & 3303: Es gibt in der Tat Pläne seitens Monterosaski, mittelfristig Champoluc mit Valtournanche zu verbinden.
Vielen Dank für die sehr schönen Fotos.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de