Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 18.11.2017, 11:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 12.11.2012, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6839
Wohnort: innsbruck.at
Zufällig heute drauf gestolpert: Im Talschluss des Stura-Tals (Piemonte), oberhalb von Balme, gab es einst Sommerski!

Einerseits evtl. am Rifugio Gastaldi, 2659m gelegen, wobei es weiter oberhalb im GE-Bild noch einen kleinen Gletscher gibt. http://www.rifugiogastaldi.com

Hinweise auf einen Skilift hab ich keinen gefunden. Wohl aber diesen Eintrag in einem alten Buch:
Zitat:
Balme, in valle di Lanzo, che dischiude l'ampia zona del Piano della Mussa e del Rifugio Gastaldi, dove è possibile fare dell'ottimo sci estivo.

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:hIXopCCYznAJ:www.museotorino.it/resources/pdf/books/396/files/assets/downloads/page0244.pdf+%22Rifugio+Gastaldi%22+%22sci+estivo%22&hl=it&gl=it&pid=bl&srcid=ADGEESgCErC0qtT7uwP8RunvjK5PM69py89gfhhZVSzvIGaFWSGrnznfr8S8jlD_jH3K4_YbqBuV-VRqqDu1QTtvQm-PYX3EkdKt2u3D5tXD5P7DeeoTAEr13bkQS1iypc5sKJeOcpBK&sig=AHIEtbQdxAQNlAlov3VgmdQDV4Ph-J2yCw

Das könnte jedoch auch nur auf den Pian della Mussa bezogen sein, ca. 1800m gelegen (!). Dort wurde anscheinend 1960 ein kurzer Skilift auf einer "vallanga nera" explizit für den Sommerski gebaut - allerdings 1962 aufgrund eines Erdrutsches wieder abgebaut.
Zitat:
Nella stagione estiva del 1960, la società
SIMEI di Lanzo ottiene l’autorizzazione
ad installare un microskilift al Pian della
Mussa, sulle nevi della Valanga Nera.
L’attività viene interrotta nel luglio del ’62
per la caduta di una frana. Lo stesso piccolo
impianto, chiamato “Sciovia del Giasset”,
viene rimontato alla destra del Pakinò, nella
direzione del promontorio di San Pancrazio,
e viene chiamato “Sciovia Sarasin”, dal
nome del pianoro soprastante.

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:VYGmCh4oY2EJ:www.comune.balme.to.it/BarmesNews/num31.doc+%22rifugio+gastaldi%22+sciovia&hl=it&gl=it&pid=bl&srcid=ADGEESh6yArXuiPTR6n8FQ4JkqBi0JuL5HuxRBpetdPkbqqn96YGKMssflPm7Pxjxs9ViqJKfjFEDpdVxcHq6f4ifnqspLiherPyEwMc4aCbKFLTMGct-HRKz5f-VVDAIq17L7ZreeCK&sig=AHIEtbTtMNalRNal1Zlh5k_sjdyC04UQpQ

Zitat:
Nel 1962 una sciovia precedentemente realizzata sulla valanga nera al Pian della Mussa per la pratica dello sci estivo e danneggiata da una slavina, fu rimontata perpendicolarmente alla sciovia “Pakinò” e proprio perché orientata in direzione dell’ altopiano, venne denominata “Sciovia Sarasìn”. Un pilone in metallo, nei pressi di una vasca dell’acquedotto della Coumba, ne rammenta la collocazione

http://www.shan-newspaper.com/web/leggende-e-tradizioni/574-la-selva-misteriosa.html

(Überhaupt hatte man dort, wie auch auf evtl. anderen Hängen in der Gegend um Balme, einst größere Skigebietspläne.)

Weitere Links:
http://www.molette.it/renderdocument?ris=22054
http://www.comune.balme.to.it/BarmesNews/num36.pdf

Im Mai 1963 schreibt die interne Fiat-Mitarbeiter-Zeitschrift von einem geplanten Sommerskirennen am 23. Juni am Pian della Mussa - also egtl. 1 Jahr nach der Stilllegung des Lifts:
Zitat:
Gara di sci estivo al Pian della Mussa - La
gara si svolgerà domenica 23 giugno con par-
tenza da Torino - Piazza Paleocapa alle ore
6.30.

http://www.digibess.it/fedora/repository/asfiat:AFIAT-00089-0020/OCR/asfiat_AFIAT-00089-0020.txt

Anscheinend kennen wir doch noch nicht alle Sommerskigebiete der Alpen ,-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12.11.2012, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Hervorragende Detektivarbeit starli!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 0:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6839
Wohnort: innsbruck.at
Danke - war viel Glück dabei. Leider hab ich kein Foto vom Lift gefunden. Intermezzo, hast du rein zufällig was in deiner Sammlung?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 0:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Hier ein Plan wo der Flurname "Valanga nera" eingezeichnet ist:

Bild
upload photos


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 9:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6593
Wohnort: Hannover
Auch an dieser Stelle nochmals meinen aufrichtigen Dank und Respekt. Hätte ich auch nicht gedacht, dass wir immer noch neue Sommerschilifte finden!

Ich nehme an, dass die Valanga Nera so etwas wie eine Toteiszunge gewesen sein könnte, weswegen sich ev. dort der Winterschnee besser hielt, was Sommerschilauf im Frühsommer ermöglicht haben sollte.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2253
Wohnort: Basel
starli hat geschrieben:
Danke - war viel Glück dabei. Leider hab ich kein Foto vom Lift gefunden. Intermezzo, hast du rein zufällig was in deiner Sammlung?


Sehr interessant, in der Tat. Foto oder AK von diesem Gebiet??? Bedaure, leider nein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
::: trincerone hat geschrieben:
Ich nehme an, dass die Valanga Nera so etwas wie eine Toteiszunge gewesen sein könnte, weswegen sich ev. dort der Winterschnee besser hielt, was Sommerschilauf im Frühsommer ermöglicht haben sollte.


Genau, zumal die Valanga nera nicht auf 1850 Meter wie vermutet, sondern auf einer Höhe von 2300 bis 2700 Meter liegt.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13.11.2012, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6839
Wohnort: innsbruck.at
Diese Valanga Nera ist ja ein schönes Stück nördlicher als ich gedacht hätte. Allerdings schreibt die eine Seite ja von einem kleinen bzw. micro Skilift (aber immerhin nicht von einem Seillift), also all zu lang kann er nicht gewesen sein.

Nebenbei gibt's auf der Karte einen ebenfalls sehr interessanten, zum Thema passenden Namen: Rechts unten steht: Giasset, 1864m. Und der SL hieß ja Giasset ....

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 07.02.2015, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 07.02.2015, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 07.02.2015, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Noch ein Indiz hier:

http://freeforumzone.leonardo.it/d/9395 ... sione.aspx

"Una volta si sciava anche a Bardonecchia sul ghiacciaio del Sommeiller dove c'erano 3 sk e si saliva fino ai 3000 m in auto per poi sciare.
Poi in Val di Lanzo, ma non mi ricordo dove, si sciava vicino ad un rifugio."

Und ein Beweis hier:

Bild

Bild


Quelle: http://www.vallidilanzo.it/valli-touring/copertine.html


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 08.02.2015, 10:47 
Offline

Registriert: Mi, 05.11.2014, 18:45
Beiträge: 77
Wohnort: Wien (Bähhhh!)
Eine Korrektur möchte ich einstreuen:

Pian della Mussa, hier stimmt folgende Aussage nicht:

starli hat geschrieben:
Das könnte jedoch auch nur auf den Pian della Mussa bezogen sein, ca. 1800m gelegen (!). Dort wurde anscheinend 1960 ein kurzer Skilift auf einer "vallanga nera" explizit für den Sommerski gebaut - allerdings 1962 aufgrund eines Erdrutsches wieder abgebaut.


Pian della Mussa ist kein Berg, "den Pian della Mussa", sondern so heißt der Talschluß wo sich auch das Rifugio Città di Cirié befindet. Wenn "dort" ein Skilift auf einer vallanga nera gebaut wurde ist das Ganze örtlich ein dehnbarer Begriff.

Hier wird "Gias della Buffa" erwähnt und örtlich beschrieben: http://www.lesmontagnards.it/it/attivit ... capre.html


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 08.02.2015, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
cyper hat geschrieben:
Wenn "dort" ein Skilift auf einer vallanga nera gebaut wurde ist das Ganze örtlich ein dehnbarer Begriff


Ja, ich bin mir sicher, dass der Schlepper nur oberhalb vom Rifugio Gastaldi, auf dem Gletscher, gelegen haben kann.

Übrigens, hier unten abgebildet ist die alte Materialseilbahn, die den Pian della Mussa mir dem Rifugio verband:
Bild

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 22.02.2016, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
Nach den vielen Indizien wurde schließlich auch der ultimative Beweis (mit Höhenangabe) ausfindig gemacht:

Bild

Quelle


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 22.02.2016, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6839
Wohnort: innsbruck.at
d.h. jetzt was genau, oberhalb Rifugio Gastaldi, wie du zuvor vermutet hast, oder doch nicht?

Die Straße endet doch lt. GE auf ca. 1840m? In 15 Minuten leichten Fußmarsches wird man doch nicht bis auf 2400m gehen können? Evtl. war also die Bergstation des SL auf 2400m?

BTW, ich hab mir gerade das Bild mit der Materialseilbahn oben nochmal angesehen.. In Bildmitte, genau in Fluchtrichtung der Materialseilbahn,
scheint mir ja fast eine Von-Roll-/\/-Stütze zu sein, die allerdings ausschaut, als sei sie etwas gedreht?!

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 22.02.2016, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1424
^ Null Ahnung.

Dort wo auf dem GE-Bild Giasset steht beträgt die Höhe 2347 Meter:

Bild

Die Straße scheint bis zum Rifugio Città di Ciriè zu gehen (in, wie ich meine, 1860 Meter Höhe):

Bild

Und was die Materialseilbahn-Stütze anbelangt - it rings a bell - ich hatte etwas über deren Geschichte gelesen. Muss meine Akten wieder mal durchstöbern ...


Auf jeden Fall ist es jetzt klar, dass sich der SL unmöglich oberhalb des Rifugio Gastaldi hat befinden können (da über zwei Stunden Fußmarsch vom Parkplatz aus). Und, dass er sich nicht auf einem Gletscher sondern auf einem Restschneefeld befinden musste (wobei 2400 Meter Höhe in 15 Minuten leichten Fußmarsches erreichbar ... ? Vielleicht die Bergstation, wie Du es vermutet hast)


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mi, 24.02.2016, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de