Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 11.08.2022, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 614 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 04.06.2022, 20:25 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 197
Traurig wegen dem Mölltaler. Somit ist dort der Sommerskibetrieb wohl gestorben, wie am Dachstein.
Allgemein scheint das ein ganz trauriges Jahr zu werden, für den Sommerski.


Zuletzt geändert von flinkerhase am Sa, 04.06.2022, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 04.06.2022, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Wie lange werden Hintertux und Stelvio noch ausharren? :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 04.06.2022, 22:34 
Offline

Registriert: Mi, 21.12.2011, 23:53
Beiträge: 24
Wohnort: Ahrtal, Rh.-Pfalz
Beim STELVIO bin ich optimistisch:

Da es ein reines Sommerschigebiet ist, werden die Hotels, Shops, Imbisse etc. und die Liftgesellschaft weitermachen: Sonst drohte da oben eine große Insolvenzwelle. Eigentümer sind m.W. weitgehend Banken in der Lombardei. Das Joch selbst lebt von Skiteams (international) und Ski-Hotelgästen. Moto-Biker und Radler sind alle Tagesgäste sind, die oben außer einem Cappucino kaum Geld oben lassen. Bergsteiger und -tourengänger meiden das Areal, da es aus deren Sicht zu kommerziell ist.

Vielleicht aber auch ein nicht zu unterschätzendes Marketing für "Italien", zumal das Joch ja nicht nur in Südtirol/Alto Adibe sondern auch im "richtigen" Italien liegt. (Meine Spekulation)

zu HINTERTUX: das oben zuletzt Gesagte gilt m.E. auch für das Marketing von "Tirol".

Zur Situation der Gletscher: Beide Gebiete und auch weitere (außer vielleicht Mölltaler und Dachstein) können m.E. noch viele weitere Jahre weiterbetrieben werden.
Dazu bedarf es aber einiger eifrigerer Bemühungen der Betreiber hinsichtlich Umgang mit dem Schnee (Depots im Frühjahr.)

Das Negativbeispiel ist Sölden, das im Geld "schwimmt" und trotzdem m.E. NICHTS dafür tut, die Weltcuppiste mittelfristig als Herbst-Super-Event zu retten. Bald ist die Piste auch für den Weltcup im Zielhang zu steil, es sei denn, die Tribüne wurde gebaut, um todesgefährliche Stürze im BILD-Stil zu beobachten.

Les 2 Alpes ist ein schönes Beispiel für die bleibende Pflege des Sommerschisports.
Da die Franzosen ein sehr ausgeprägtes Urlaubsverhalten pflegen (müssen) und daher weitgehend zu einem Drittel im Juli und zu 2/3 im August in Urlaub gehen (müssen), rechnet sich die Öffnung erst ab Ende Juni. Obwohl das eigentlich die klimatisch schlechtesten Monate sind...Deux Alpes ist in der Zeit ein Highlight der Wintersportverrückten, und ein Treff der internationalen Jugend.

Was das potentielle Sommerschipublikum als Gruppe angeht, bin ich nicht so pessimistisch. Die Anzahl ist vielleicht gering, aber sie wird erhalten bleiben, zumal, wenn weitere Gebiete "aufgeben" und die Fans sich zwangsläufig konzentrieren auf wenige Orte konzentrieren müssen.

Den wirtschaftlichen Faktor von internationel Trainingsteams kann ich nicht beurteilen. Diese sind aber sicher keine schlechte Werbung für Orte und Region, (wenn sie auch zeitweise die Pistenmöglichkeiten für UNS einschränken). Meist sind sie aber um 10 Uhr schon wieder weg....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 05.06.2022, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Val d Isere öffnet heuer nicht für Sommerski. Schneelage zu schlecht. siehe valdisere.com

Das wird ein bitterer Sommer für Gletscherski, wenn nicht bald eine nachhaltige nordatlantische Nordwestströmung einsetzt.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.06.2022, 20:09 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 797
Wohnort: Nürnberg
CV hat geschrieben:
Val d Isere öffnet heuer nicht für Sommerski. Schneelage zu schlecht. siehe valdisere.com

Das wird ein bitterer Sommer für Gletscherski, wenn nicht bald eine nachhaltige nordatlantische Nordwestströmung einsetzt.


Danke für die Info!

In den frz. Zeitungen findet man z.B. Folgendes:

https://www.ledauphine.com/skichrono/2022/06/01/pas-de-ski-d-ete-sur-le-glacier-du-pisaillas-a-val-d-isere

Zitat:
Pas de ski d’été sur le glacier du Pisaillas à Val d’Isère

En raison d’un enneigement insuffisant, le glacier du Pisaillas n’ouvrira pas cet été.

Le glacier du Pisaillas, terrain de jeu des clubs, comités et groupes fédéraux n’ouvrira pas le samedi 11 juin comme prévu, ni cet été, en raison d’un manque de neige et pour une question de sécurité. La dernière visite sur ce glacier à cheval entre Val d'Isère et Bonneval-sur-Arc, au sommet du col de l'Iseran, le 30 mai a confirmé les craintes qui se dessinaient ce printemps.

Comme toute la France, les Alpes connaissent une sécheresse importante depuis plusieurs mois.
Comme toute la France, les Alpes connaissent une sécheresse importante depuis plusieurs mois.
Ski alpin Pas de ski d’été sur le glacier du Pisaillas à Val d’Isère
En raison d’un enneigement insuffisant, le glacier du Pisaillas n’ouvrira pas cet été.

Le glacier du Pisaillas, terrain de jeu des clubs, comités et groupes fédéraux n’ouvrira pas le samedi 11 juin comme prévu, ni cet été, en raison d’un manque de neige et pour une question de sécurité. La dernière visite sur ce glacier à cheval entre Val d'Isère et Bonneval-sur-Arc, au sommet du col de l'Iseran, le 30 mai a confirmé les craintes qui se dessinaient ce printemps.

Les équipes de France, les athlètes des comités des clubs ont déjà retrouvé les pistes en fin de semaine dernière du côté du glacier des Deux-Alpes.


Oder hier, im "Figaro" sogar:
https://www.lefigaro.fr/voyages/a-val-d-isere-il-n-y-aura-pas-de-ski-cet-ete-20220603

Zitat:
À Val d'Isère, il n'y aura pas de ski cet été

Les températures trop douces de mai et le faible manteau neigeux hérité de l'hiver compromettent l'activité, qui devait démarrer le 11 juin sur le glacier du Pisaillas.

Une tradition instituée en 1958 va s'interrompre ce printemps et cet été à Val d'Isère. Le 11 juin, la station savoyarde aurait dû accueillir comme chaque année des skieurs, essentiellement des compétiteurs à l'entraînement, sur le glacier du Pisaillas, et ce jusqu'au 10 juillet. Les six pistes de descente entre 2725 m et 3300 m, dont trois réservées au grand public, et les deux remontées mécaniques n'ouvriront pas. En cause, le manteau neigeux insuffisant sur le glacier, héritage d'un hiver déjà trop sec et de températures trop « estivales » au mois de mai.

Selon les données de la station météo perchée à 3119 m sur le géant avalin, aucune température négative n'a été enregistrée entre le 12 et le 23 mai. Un pic de chaleur a même fait bondir le mercure à 12 degrés le 20 mai. En comparaison, le thermomètre avait oscillé entre -10 et 2 degrés sur la même période l'an passé. La réouverture du col de l'Iseran (2770 m) dès le 31 mai témoignait déjà de conditions météorologiques exceptionnelles. Le plus haut col routier des Alpes, qui dessert le Pisaillas pour le ski d'été et relie les vallées de la Maurienne et de la Tarentaise, accueille en général cyclistes et automobilistes vers le 11 juin, une fois ses routes sinueuses déneigées.

« Sur le plan touristique pur, cette non-ouverture du ski sur glacier n'a que peu d'impact car le nombre de pratiquants grand public est infime l'été, réagit Christophe Lavaut, directeur général de Val d'Isère Tourisme. C'est surtout pour les sportifs et professionnels qui s'entraînent dans notre station que cela est dommageable. » À ce jour, les deux autres épicentres français du ski d'été souffrent aussi. Les Deux-Alpes ont ouvert par anticipation le 28 mai 10 pistes entre 3200 et 3600 m. Tignes prévoit une ouverture de son glacier de la Grande Motte aux glisseurs à partir du 18 juin « sous réserve de conditions d'enneigement suffisantes ».

À Val d'Isère, la saison estivale 2021 avait battu les records en termes de fréquentation, avec un total cumulé de 150 000 nuitées, soit 10% environ du volume d'un hiver classique, avec un panier moyen toutefois bien inférieur. À ce jour, la station de la Vanoise enregistre des réservations supérieures de 3 à 5% à celle d'un été pré-covid. Séjour nature, en famille, sportif… L'agenda festif est rempli, l'offre de mobilité électrique s'enrichit de vélos et une nouvelle version du Val Pass voit le jour. Disponible à la journée ou à la semaine, il ouvre un accès illimité aux randonnées avec guide ou aux activités des trois parcs de la station.


Kommentar dazu: Schon krass, wenn der Restschnee zwischen 3150 m (und nicht 3300 m) und 2710 m nicht ausreicht für ein paar Wochen Skibetrieb im Juni, zumal es dort eine Beschneiungsanlage gibt. Besonders viel oder überhaupt Depotschnee scheint man damit aber nicht produziert zu haben.
Im Artikel steht ja auch, dass der Sommerskibetrieb für die Destination kaum mehr Bedeutung hat. (was ja angesichts der Verhältnisse für die Destination gut ist)

Allgemeiner Kommentar:
Kaum schaut man mal ein paar Wochen hier nicht hinein, häufen sich die Hiobsbotschaften: Klar, eigentlich abzusehen: tw. sehr schneearmer Winter (v.a. Westalpen), dann Mai schon wieder ordentlich zu warm anstatt recht kühl und feucht wie in den letzten Jahren häufiger => fertig ist eine weitere Abwärtsspirale im Sommerskibetrieb...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.06.2022, 8:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
War gestern am Folgefonn-Gletscher Ski fahren. Habe nur drei Stunden ausgehalten, denn dichter Nebel und Regen die ganze Zeit (habe deswegen auch keine Bilder gemacht). Wollte nur sagen, dass die Schneelage noch sehr gut ist, viel besser als letztes Jahr, von daher wird der Betrieb heuer gewiss bin in den August hinein fortgesetzt werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.06.2022, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Ich war vergangenen Samstag am Stelvio. Am Gletscher ist natürlich noch alles top. Cristallo läuft wie im Juni üblich recht tief im Schnee, aber auch weniger als in manchen Jahren zuvor. Im unteren Bereich zu Trincerone gibt es schon erste Ausaperungsstellen, wie sonst erst im Juli. Für die aufgeschobene Piste ist das noch kein Problem, dennoch schon ein Indikator, wohin die Reise gehen könnte.

Die "Talabfahrt" ging nurmehr mit 2x Abschnallen. Das hätte ich im Juni auch noch nie erlebt...

Abgesehen von diesen Beobachtungen war es rein skifahrerisch gesehen aber ein perfekter Tag. Wir sind bis zur letzten Fahrt am Geister um 15:30 Uhr geblieben.

Ach ja, Hin- und Rückfahrt mit der neuen PB-Kabine durften nur unsere Ski machen. Wir selbst mussten in den Jeep. Die Mitarbeiter hatten lustige Begründungen dafür (zu wenig Gäste bzw. wir machen ein paar Tests...). Anscheinend läuft da irgendwas mit der Personenbeförderungskonzession noch nicht so glatt...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 18.06.2022, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
PS: ich vergaß zu erwähnen, dass der Skipass auf der HP zwar mit 51€ ausgeflaggt ist, man aber - zumindest von uns - nur 45€ wollte. Das ist ein fairer Preis für das Angebot.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 28.06.2022, 10:33 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 797
Wohnort: Nürnberg
Am Kitzsteinhorn ist Stand heute, 28.06.2022, noch der SL Magnetköpfllift samt Abfahrten in Betrieb. Hier noch Schnee, Gletscher unterhalb des Plateaus aber wohl schon recht aper. Frequentierung durch Skifahrer: habe niemanden fahren gesehen (gegen 11 Uhr).

Quelle: HP und Livecam Gipfel (schon wieder 12°C, in der Höhe...).


An der Grande Motte, Tignes, sieht es laut Webcam auch schon sehr übel aus (Endzeitstimmung Ende Juni!):
seit 18.6. Sommerskibetrieb, Stand heute in Betrieb:
Für 3300 m werden 15 (!) cm Schnee gemeldet...

- PB (heute aber mit technischem Problem, mal wieder...)-
- 4-KSB Vanoise
- 3-SB Panoramix
- SL Rosolin
- SL Termignon (wg. PB außer Betrieb auch nicht erreichbar)

Pisten:
- Glacier
- Dahu
- Face
- Rimaye
- Rosolin
- 3500 ("stades uniquement")

Was ist mit dem SL Champagny? Wohl Felsen im unteren Teil der Trasse. Warum kein flexibler Einstieg bei der Bergstation Rosolin?

Betrieb der Tunnelbahn ab 6.45 Uhr!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 07.07.2022, 16:46 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 197
Tignes hatte Skibetrieb bis am 1. Juli.
Kitzsteinhorn schloss meines wissens zu Beginn des Juli.

@CV: Das war ein spannendes Erlebnis diesen Sommer, mit dem Land Rover zur Trincerone zu fahren. Fand es eine nette Abwechslung :)
Aktuell hätte der Gletscher am Stilfserjoch dringend etwas Schnee nötig, das sieht aktuell bei den Geisterliften arg grau aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 12.07.2022, 7:15 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 797
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
Kitzsteinhorn schloss meines wissens zu Beginn des Juli.


Ja, ab 29.6. war Schluss (Quelle: AF)

Les Deux Alpes seit 10.7. ebenfalls vorzeitiges Saisonende.

Zitat:
La commission de sécurité du domaine skiable s’est réunie mercredi 6 juillet 2022 en altitude.

Il convient de prendre très au sérieux l’événement climatique planétaire que nous connaissons actuellement et de préserver le joyau qu’est notre glacier. Malgré tous les efforts engagés au quotidien depuis cet hiver pour préserver la neige (qui elle-même préserve la glace), les conditions de ski ne respectent plus nos standards de qualité et de sécurité.

En conséquence, la saison de ski d’été prendra fin dimanche 10 juillet au soir sur l’ensemble du glacier : pistes de ski, boardercross, snowpark.


https://www.ledauphine.com/skichrono/2022/07/06/il-ne-sera-plus-possible-de-skier-en-france-des-le-10-juillet-sport

Zu Saas-Fee:

Zitat:
Sommerskibetrieb
Die aktuelle Situation im Sommerskigebiet stellt uns vor neue Herausforderungen. Aufgrund der steigenden
Temperaturen, begleitet von starken Sommergewittern bis auf über 3500 Meter Höhe, sowie dem
schneearmen Winter 2021/22 wird ein Sommerskibetrieb in den kommenden Wochen nur in
eingeschränkter Form möglich sein. Im Gletscherskigebiet liegt deutlich weniger Schnee als es in den
Vorsommern der Fall war und dadurch können leider nicht alle Pisten angeboten werden.
Wir, die Saastal Bergbahnen AG, haben in den vergangenen Wochen und Monaten versucht, den Gletscher
bestmöglich zu schützen. So wurde beispielsweise der oberste Teil des Gletscherskigebiets bereits einen
Monat vor dem Winter-Saisonende geschlossen, um ihn für den Sommerskibetrieb vorzubereiten. Zudem
haben wir die Gletscherabdeckungen erweitert und die künstliche Beschneiung ausgebaut. Wir arbeiten
täglich daran, das Sommerskigebiet bestmöglich zu unterhalten und den Gletscher zu schützen. In den
letzten zwei Wochen hat sich die Situation auf dem Gletscher jedoch drastisch zugespitzt und so mussten
wir den unliebsamen Entscheid treffen, die unteren Lifte des Gletscherskigebietes vorerst nicht zu öffnen.
Somit werden zum Saisonstart am 16.07.2022 nur die Skilifte Allalin 2 & 3 geöffnet. Die Skilifte Allalin 4 & 5
bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Die Situation im Gletscherskigebiet wird laufend überprüft und die
Leistungsträger sowie die Trainingsmannschaften werden dementsprechend informiert.


Quelle: https://www.3906.ch/_doc/3833762
(Danke @Stefan im AF!)

Zitat:
Aufgrund der aktuellen Schneebedingungen auf dem Gletscher erhalten Individualgäste vorerst keinen Zugang zum Sommerskigebiet.


Quelle: https://www.saas-fee.ch/de/sommeraktivitaeten/sommerski

Damit sind noch offen:

- Zermatt
- Hintertux
- Stelvio (Gerüchte besagen, dass hier auch spätestens Ende Juli eingestellt werden muss)
- ab 16.7.: Saas-Fee (nur für Trainingsgruppen)

Meine Prognose: aller Wahrscheinlichkeit nach könnte dies der erste Sommer werden, indem kein Skigebiet mehr in den Alpen für Individualgäste offen haben könnte, zumindest für einige Wochen bis zum ersten ernstzunehmenden Schneefall.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 12.07.2022, 22:16 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 197
Danke für deine gut recherchierten Informationen.
Das sind wirklich trübe Aussichten für den Sommerski.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 27.07.2022, 8:45 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 197
Besten Dank für eure Anmerkungen. Aktuell ist in in den Alpen nur noch der Hintertuxer Gletscher weiterhin optimistisch mit reduziertem Angebot.
Zermatt hat noch geöffnet für den Publikumsbetrieb bis und mit 29.07.2022.
Wer noch Daten zur Schliessung von Stryn oder dem Stilfserjoch hat, darf diese gerne ergänzen für die Statistik.

Italien

Cervinia: Bis 01.05.2022, 25.06.2022-04.09.2022 [Sommerpause ab 30.07.2022 aufgrund der geringen Schneelage] (Quelle:https://www.matterhornparadise.ch/Prospekte-Flyer/Sommer/2022/Fahrplan_Sommer%202022.pdf)
Stilfser Joch: Ab 28.05.2022 [Sommerpause ab XX.07.2022 aufgrund der geringen Schneelage] (Quelle:https://passostelvio.eu/de/home-de/)
Macugnaga: Bis 01.05.2022 (Sommerski 2022 nicht durchgeführt) (Quelle:https://macugnaga-monterosa.it/notizie/433078/calendario-aperture-impianti-estate-2021)
Prali: Bis 18.04.2022 (Quelle:http://www.nuova13laghi.com/)
Livigno: Bis 01.05.2022 (Quelle:https://www.livigno.eu/de/aufstiegsanlagen)
Schnalstal: Bis 03.05.2022 (Quelle:https://www.livigno.eu/de/aufstiegsanlagen)
Madesimo: Noch nicht bekannt (Quelle:https://www.skiareavalchiavenna.it/comunicazione-urgente-chiusura-impianti-e-piste-in-val-di-lei/)
Passo Tonale - Presena: Bis 15.05.2022 (Quelle:https://www.pontedilegnotonale.com/it/skipass-e-risalite/skipass-2-15-maggio-solo-ghiacciaio/)
Alagna - Gressoney: Sommerbetrieb Gressoney-Salati-Indren ab 1.6., Tourenmöglichkeiten (Quelle:https://www.visitmonterosa.com/monterosa-ski/aperture-primaverili/)

Österreich

Hintertuxer Gletscher: Ganzjährig [Reduzierter Skibetrieb ab Ende Juli] (Quelle:https://www.hintertuxergletscher.at/de/home/)
Mölltaler Gletscher: Bis 08.05.2022, Sommerski ab 16.06.2022 (Wurde abgesagt, kein Sommerski im 2022) (Quelle:https://www.moelltaler-gletscher.at/resort/aktuelles)
Kitzsteinhorn: Bis 19.07.2022 (Effektiver Saisonschluss: 29.06.2022) (Quelle:https://www.kitzsteinhorn.at/de/sommer/informationen/geoeffnete-anlagen)
Stubaier Gletscher: Bis 06.06.2022 (Effektiver Saisonschluss: 22.05.2022) (Quelle:https://www.stubaier-gletscher.com/stubai-live/news/detail/information-skibetrieb/)
Kaunertaler Gletscher: Bis Anfang Juni (Effektiver Saisonschluss: 22.05.2022) (Quelle:https://www.kaunertaler-gletscher.at/kaunertaler-gletscher/service-und-infos/betriebszeiten.html)
Pitztaler Gletscher: Bis 08.05.2022 (Quelle:https://www.pitztaler-gletscher.at/pitztaler-gletscher-und-rifflsee/tickets-und-preise/skipasspreise.html)
Sölden: Bis 08.05.2022 (Quelle:https://www.soelden.com/de/winter/skigebiet/skipasspreise-soelden.html)
Dachsteingletscher: Noch nicht bekannt (Quelle:https://www.derdachstein.at/de/dachstein-aktuell/oeffnungszeiten)

Frankreich

Les 2 Alpes: Bis 01.05.2022, 28.05.2022-15.08.2022 (Effektiver Saisonschluss: 10.07.2022) (Quelle:https://passion2alpes.com/infos/dates)
Tignes: 18.06.2022 - 31.07.2022 (Effektiver Saisonschluss: 01.07.2022) (Quelle:https://www.tignes.net/que-faire-a-tignes/skier/ski-ete)
Val d'Isère: 11.06.2022 - 10.07.2022 (Wurde abgesagt wegen zu wenig Schnee, kein Sommerski im 2022) (Quelle:http://www.valdisere.com/activites/ski-dete-2/)
La Grave: Noch nicht bekannt (Quelle:[url][/url])
Alpe d'Huez: Noch nicht bekannt (Quelle:[url][/url])
Les 3 Vallees: Bis 08.05.2022 (Quelle:http://www.valthorens.com/de/ski/skigebiet.36.html)

Schweiz

Zermatt: Ganzjährig [Sommerpause ab 30.07.2022 aufgrund der geringen Schneelage] (Quelle:https://www.matterhornparadise.ch/Prospekte-Flyer/Sommer/2022/Fahrplan_Sommer%202022.pdf)
Saas Fee: Ab 16.07.2022 (Ab 16.07.2022: Vorläufig kein Sommerski für Amateure, sowie nur oberer Doppellift geöffnet wegen wenig Schnee) (Quelle:https://www.saas-fee.ch/de/sommeraktivitaeten/sommerski/fahrplan-preise)
Jungfraujoch: Kein Skibetrieb im Sommer 2022 (Quelle:https://www.skiwengen.ch/de/sommer/snow-fun-park-jungfraujoch.html)
Crans-Montana: Bis 05.06.2022 (Quelle:https://www.mycma.ch/de/pages/offnungszeiten-fruhling--sommer-878)
Engelberg (Titlis): Bis 22.05.2022 (Quelle:https://www.titlis.ch/de/activity/detail/skifahren/2947/60328)
Mürren: Bis 15.05.2022 (Quelle:https://schilthorn.ch/de/Infos/Aktuell)
Pontresina (Diavolezza): Bis 08.05.2022 (Quelle:https://www.engadin.ch/de/aktivitaeten/betriebszeiten-bergbahnen-winter/)
Andermatt (Gemsstock): Bis 01.05.2022 (Quelle:https://www.andermatt-sedrun-disentis.ch/de/stories/betriebszeiten)
Les Diablerets (Glacier 3000): Bis 01.05.2022 (Quelle:https://www.glacier3000.ch/de/information/betriebszeiten-und-anlagen)
Verbier: Bis 01.05.2022 (Quelle:https://verbier4vallees.ch/V4V-Website/Documents/Horaires%20installations/HORAIRES_HIVER_21_22_DE.pdf)
Adelboden (Engstligenalp): Bis 01.05.2022 (Quelle:https://engstligenalp.ch/oeffnungszeiten-tarife/offnungszeiten/)
St. Moritz (Corvatsch): Bis 24.04.2022 (Quelle:https://www.engadin.ch/de/aktivitaeten/betriebszeiten-bergbahnen-winter/)
Disentis: Noch nicht bekannt (Quelle:https://disentis-sedrun.graubuenden.ch/de/aktivitaeten-erlebnisse/bergbahnen-disentis-3000/betriebszeiten-tarife)
Chäserrugg: Noch nicht bekannt (Quelle:https://www.chaeserrugg.ch/de)

Restliches Europa

Riksgränsen: Bis 29.05.2022, Sommerski noch nicht bekannt (Quelle:https://riksgransen.se/en/om-riksgransen/oppettider/)
Galdhøpiggen: 14.05.2022 - 06.11.2022 [Effektiver Saisonschluss: 30.07.2022] (Quelle:https://gpss.no/)
Folgefonna: Ab 13.05.2022 (Quelle:https://www.visitfonna.no/en/practical-information/opening-hours)
Stryn: Ab 01.06.2022 [Effektiver Saisonschluss: Im Juni oder Juli 2022] (Quelle:http://strynsommerski.com/)
Gaustatoppen: Noch nicht bekannt (Quelle:[url][/url])
Kanin: Bis 18.04.2022 Wintersaison, an Wochenenden solange Schnee (07.05/08.05, 14.05/15.05) (Quelle:https://www.kanin.si/en/)

Legende

Grün: Voraussichtlich durchgehender Betrieb im Sommer
Blau: Betrieb in den Sommermonaten mit erwarteter Schliessung im Verlaufe des Sommers (Als Sommermonat wurden die Monate Juni, Juli, August herangezogen)
Rot: Verlängerter Betrieb im Frühjahr/Herbst (Betrieb im Monat Mai ausschlaggebend, da Herbstsaisonbeginn meist noch nicht bekannt)
Schwarz: Keine Sommerskibetrieb, oder noch keine Sommerskidaten bekannt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 27.07.2022, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2464
Zusatzinfo zu Saas Fee aus der NZZ
https://www.nzz.ch/amp/sport/auf-den-gl ... ld.1694879


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 614 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de