Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 01.02.2023, 3:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 15.10.2007, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Bild
^ Fahrt nach Grindelwald

Bild
^ Wetterhorn/aufzug

Bild
^ Links die ehemalige Bergstation des Wetterhornaufzugs, rechts ein Gletscher

Bild
^ Bergstation Wetterhornaufzug

Bild
^ Hotel Wetterhorn

Bild
^ EUB auf der anderen Seite

Bild
^ Bergstation Wetterhornaufzug. Leider wurde die 2. Sektion ja nie gebaut. Oder zum Glück? Weil sonst wär die ja sicher mal modernisiert worden und die alte Bergstation nicht mehr da...

Bild
^ So sah die Kabine mal aus.

Bild
^ Geschichtliches

Bild
^ Altes Foto in dem Schaukasten

Bild
^ Altes Foto in dem Schaukasten. Da wird heute wohl kein Gletscher mehr sein ...

Bild
^ Alte Fotos in dem Schaukasten

Bild
^ Altes Foto in dem Schaukasten

Bild
^ Text im Schaukasten

Bild
^ Die Daten

Bild
^ Geschichtliches

Bild
^ Altes Schild (oder halt neues Schild mit altem Druck)

Bild
^ Alte Info

Bild
^ Einblick in die Kabine

Bild
^ Kabine innen

Bild
^ Laufwerk

Bild
^ Kabine außen

Bild
^ Kabine

Bild
^ Laufwerk (nachgebaut)

Bild
^ In dieses Tal richtung Gletscher gibt es einen Wanderweg, für den ich leider keine Zeit mehr hatte...

Bild
^ Gletscher im Zoom

Bild
^ Panorama mit Gletscher in Grindelwald

Bild
^ Zoom zur Bergstation einer PB und Sommerrodelbahn

Bild
^ Gletscher-Zoom

Bild
^ Blick richtung Talauswärts, in der Senke ...

Bild
^ .. steht ein großes Hotel mitten im Skigebiet...

Bild
^ Nochmal der Gipfel von vorhin im Zoom. Ist das einer der bekannteren oder einer der eher unbekannteren Gipfel hier?

Bild
^ Zug quert die Straße


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.10.2007, 13:31 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
- Titel "Wetterhornaufzug" passt - man sieht Wolkenaufzug am Wetterhorn.

- "Ein Gletsscher" ist der Obere Grindlewaldgletscher

- "Eine PB" ist die Pfingsteggbahn

- "Eine EUB" ist die Firstbahn

- Der gefragte Gipfel müsste eines der Fischerhörner sein.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.10.2007, 17:31 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2579
...und das "Hotel in der Senke" wohl die Kleine Scheidegg ;-)

Interessante Bilder im übrigen.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.10.2007, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
ja, das mit First und Scheidegg war auch meine Vermutung, wobei ich immer der Meinung war, Klein Scheidegg müsste wesentlich höher von Grindelwald aus liegen .. Schade, dass ich nicht mehr vom Skigebiet gesehen hab...

.. und wenn ich gewusst hätte, dass ich später am Susten nix mehr seh wg. Nebel wär ich den Gletscherweg noch gegangen. Wobei ich mir kaum vorstellen konnte, dass man in 30 Minuten allzuviel näher an dem Gletscher sein soll?

Der Ort (Grindelwald) war jedenfalls extrem voll - unglaublich viele Menschenmassen! Ähnlich voll war bei meiner Reise nur noch ein Ort im Aostatal ....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.10.2007, 20:14 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
starli hat geschrieben:
... wobei ich immer der Meinung war, Klein Scheidegg müsste wesentlich höher von Grindelwald aus liegen ... .

Sind ab Talgrund mehr als 1000 Höhenmeter, ab Dorfmitte ziemlich genau 1000 Höhenmeter. Und das ist definitiv die Kleine Scheidegg, die du gesehen hast.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20.10.2007, 13:32 
Offline

Registriert: Fr, 11.05.2007, 17:33
Beiträge: 5
Wohnort: Schweiz
Von der Talstation des Wetterhornaufzuges findet man übrigens auch noch Überreste. In der Nähe einer Feuerstelle findet man u.a. noch alte Metallträger der Tragseilabspannung und diverse Grundmauern. Ich hatte mal ein Foto davon, aber dieses ist leider seit längerer Zeit verschollen... auf dem Foto konnte man aber genau sehen, dass diese Mauern und Träger mittlerweile stark verwachsen sind oder sich sogar in einem Waldstück befinden.

Laut der Schrift des Heimatvereins Grindelwald soll man angeblich Teile der alten Spanngewichte bei der alten VR101-Sesselbahn Grindelwald-First weiterverwendet haben.

_________________
... noch zwei Gondelbahnen mit GMD-Schraubklemmen in der Schweiz.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.10.2007, 20:16 
Offline

Registriert: Sa, 27.10.2007, 19:45
Beiträge: 2
Interessantes ist auch wieder aktuell, wer hilft mit, damit die Wetterhornbahn wieder fährt? Pünktlich auf den 100. Geburtstag am 27.7.2008

Mehr Bilder, auch von den noch vorhandenen Antriebsrädern und Zahnrädern in der Bergstation:

http://wetterhornbahn.com
(ein Bilderupload wäre zu schwer)

_________________
weitere Informationen: http://wetterhornbahn.com


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 29.10.2007, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Ganz ehrlich: Da gäbe es Seilbahnen, die ich lieber wieder fahren sehen würde... ganz weit oben: Paganella! .. oder uralte 2KSBs und EUBs zu erhalten ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ich auch - ich auch
BeitragVerfasst: Mo, 29.10.2007, 23:37 
Offline

Registriert: Sa, 27.10.2007, 19:45
Beiträge: 2
ich bin da ganz deiner Meinung - nur sind die Kosten für den Wetterhornaufzug wesentlich geringer als der Erhalt der Stationseinrichtungen und Klemmen einer EUB.

Und die Betriebskosten sind für eine Pendelbahn sehr gering. Bei geringem Bedarf kann die mit einer einzigen Person betrieben werden. Und diese Person kann den gesamten Unterhalt normal selbst machen, einmal wöchentlich muss eine zweite Person (die zweite Schicht z.B.) die Wartung kontrollieren.

_________________
weitere Informationen: http://wetterhornbahn.com


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30.10.2007, 22:31 
Offline

Registriert: Fr, 11.05.2007, 17:33
Beiträge: 5
Wohnort: Schweiz
Die Homepage hat einige interessante Bilder. Ich hatte gar nicht gewusst, dass dort oben Teile des Antriebes gar nicht demontiert wurden. Auf dem 5. Bild der Kategorie "Bilder vorher" kann man die ruinösen Überreste der Talstation links unterhalb des braunen Gebäudes mit den Wanderer erkennen.

_________________
... noch zwei Gondelbahnen mit GMD-Schraubklemmen in der Schweiz.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de