Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 26.09.2020, 2:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weißseespitze, 4.-6.08.2005
BeitragVerfasst: Do, 06.08.2020, 12:18 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Da wir uns fit fühlten, noch Zeit hatten und das Wetter brauchbar aussah, gingen wir noch die letzten 200 Hm zum Glockturm über den Nordostgrat an, im Führer steht „I – leichte Blockkletterei“, richtig Klettern musste man aber sehr wenig, das meiste war Gehgelände …

Bild

im Aufstieg zum Glockturm-Gipfel. Hier schöner, fester Fels

… und im Gipfelaufbau sogar mit deutlicher Wegspur …


Bild

… ziemlich exakt in den angegebenen 45 min hatten wir unseren nächsten 3000er gepackt und erspähten von dieser westlichsten Warte der Ötztaler Alpen die Skigebiete von Fiss und Samnaun, sowie das faszinierend farbenprächtige Krummgampental.

Bild

Blick vom Glockturm, 3355 m in Richtung Oberinntal und SFL


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißseespitze, 4.-6.08.2005
BeitragVerfasst: Do, 06.08.2020, 12:19 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Bild

Blick vom Glockturm, 3355 m in Richtung Gepatschferner und Weißseespitze

Bild

Gipfelblick auf die beiden Seen im Riffltal

Bild

Weißseespitze vom Glockturm aus im Zoom


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißseespitze, 4.-6.08.2005
BeitragVerfasst: Do, 06.08.2020, 12:19 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Bild

Ausblick nach Westen, in die Samnaungruppe und Silvretta

Bild

Frosch, auf 2660 m!

Im Abstieg vom Glockturm begingen wir dann den Rest des Rifflferners und stiegen ziemlich rasch unter munterer Konversation hinunter zum Parkplatz, wo wir nach 6 ¾ Stunden und 1000 Hm im Auf- und Abstieg wieder eintrafen und noch Zeit hatten die Talstation der 4-KSB Ochsenalm I zu bewundern. Das nächste Mal im Winter. Aber auf den Gepatsch bitte weiterhin nur zu Fuß oder mit Fellen – unser Fazit

Insgesamt haben wir tatsächlich unser komplettes Programm durchgezogen, hatten am Freitag einen einmalig schönen Gipfeltag und am Samstag eine sehr ordentliche 3000er-Besteigung in ursprünglicher und einsamer Umgebung. Wir vier haben uns, denke ich, sehr gut verstanden und gut koordiniert und ich hoffe nicht das letzte Mal mit den Freunden eine derartig spannende Tour unternommen zu haben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißseespitze, 4.-6.08.2005
BeitragVerfasst: Mo, 21.09.2020, 10:37 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2566
Tja, 15 Jahre, man glaubt es kaum...

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de