Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 16.11.2018, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Vigiljoch + Reinswald, 20.1.2018

1.000 km hätte ich mit dem Ignis vor dem Servicetermin nächste Woche noch machen können. Die Schweiz fiel wetterbedingt aus, Italien (Lombardei-Südtirol-Trentino) war innerhalb des Radius, Slowenien schon eher knapp. Da es dort, wo es sonnig werden soll, auch recht stürmisch werden soll, beschränkte ich mich dieses WE eben auf die heurigen Saisonkartengebiete im Ortlergebiet. Bei denen wiederum sollten die östlichen besseres Wetter haben.

Da ich befürchtete, es keinen ganzen Tag in Reinswald auszuhalten, ging ich erst mal ins Skigebiet Vigiljoch für ca. 2h. War ich ja schon öfters, Abfahrten sind ja eher langweilig flach, die Lifte sinds, die hier interessanter sind. Und leer ist's. Ich fahr halt, weil ich es toll finde, dass dieses Skigebiet immer noch so altmodisch überlebt hat, aber im Grunde ist es schon arg langweilig hier. Hoffe, ich hab bis zu meinem nächsten Besuch meine neuen Carpani, die könnten dank der kurzen Radien hier etwas mehr Spaß bringen. Nervig bleibt natürlich die viele Schieberei und Lauferei: Von der PB zum ESL, vom ESL zu seiner Abfahrt, vom ESL zu den SL, oben zwischen den beiden SL und von den SL zum ESL.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Talstation PB

Bild
^ GPS-Track 20.1.2018 in Gelb und (nur) vorheriger Besuch in Blau. Ich hatte die Racecarver dabei und somit auf Offpiste-Varianten verzichtet, wobei die zumindest südseitig eh giftig (Bruchharsch) zu sein schienen..

Bild
^ Der ESL mit seinen teils kuriosen Stützen. Komischerweise fällt mir dieser ESL, wenn ich eine Aufzählung über die noch geöffneten ESL machen soll, fast nie oder nur sehr spät ein.

Bild
^ ESL Talstation

Bild
^ ESL Strecke, lang flach, dann etwas steiler - die Abfahrt dann genau umgekehrt.

Bild
^ Die ESL-Abfahrt hat ein paar nette Ecken und der Schnee war auch sehr gut.

Bild
^ SL Jocher, schön in der Sonne und alte Portalstützen

Bild
^ SL Jocher und Talpano

Bild
^ Abfahrt SL Jocher

Bild
^ Abfahrt SL Seehof

Bild
^ Talstationsbereich SL Seehof (rechts hinterm Seehof)

Bild
^ Kirchlein

Bild
^ ESL

Bild
^ ESL Talstation und alte Kabine

Bild
^ Talwärts mit der PB

Bild
^ Meran

Bild
^ PB


Fazit: Evtl. schau ich heuer nochmal für 1-2h vorbei in Kombination mit Schwemmalm oder Rittnerhorn.

Nach etwas über 2 Stunden ging's wieder talwärts, zurück nach und durch Bozen ins Sarntal (muss einst eine schöne Schluchtstraße gewesen sein, jetzt ja nur noch Tunnels) und dort nach Reinswald, wo ich bisher noch nie war. Die Parkplätze waren ziemlich voll, Wartezeiten gab's dann aber doch nur 1-3 FBM. Im Prinzip ist das Skigebiet OK, aber für mich doch eher langweilig. Weder für mich interessante Lifte, noch interessante Abfahrten - recht durchschnittlich alles. Zwar nicht sonderlich modelliert, aber breite Pisten, die im Prinzip alle am gleichen Berg sind und sich kaum unterscheiden. Ok, die 4KSB hat noch eine Außenrumabfahrt, die ist ein bisschen netter.

Bild
^ Zufahrt ins Skigebiet (in Bildmitte), wobei man ähnlich wie am Hochzeiger noch recht weit den Berg hinauf fahren muss

Bild
^ Talstation 6EUB, ziemlich viel los hier, warum auch immer.

Bild
^ Solchen Rost hatte ich auch noch nie auf meinen Skiern. Kommt dabei raus, wenn man die Skier im Skisack am Skiträger auf dem Autodach transportiert, den Skiträger dann abmontieren will und sich denkt, es wäre sinnvoll, Ski, Skisäcke und Skiträger in der Waschbox zu reinigen, dann die Ski ins Auto legt, blöderweise aber nicht aus dem Skisack rausnimmt, sondern im Skisack liegen lässt.. Selbst nach dem Skifahren war der Rost nicht ganz weg von den Kanten, auch mit dem Handtuch ging das nicht mehr weg. Sollte wohl besser bald ein Service machen lassen, bevor die Kanten irgendwann weg sind ;)

Bild
^ GPS-Track 20.1.2018 Nachmittag

Bild
^ Verbindungsweg von der 6EUB Bergstation rüber zu 4KSB und SL, die linke Abfahrt unterer Teil am SL war später für Kinderrenntraining gesperrt, zum Glück bin ich sie gleich gefahren

Bild
^ 4KSB

Bild
^ SL, leider redundant, da die Abfahrten auch von der 4KSB erschlossen werden

Bild
^ SL-4KSB

Bild
^ SL-4KSB

Bild
^ Gegenpano zu vorhin, Blick von der 4KSB Bergstation richtung SL

Bild
^ Rückseitenpano

Bild
^ Rückseitenpano

Bild
^ 6EUB Bergstation

Bild
^ 6EUB Talstation und Parkplätze. Wenigstens kann man von hier aus rüberqueren zum Ende des Parkplatzes, ich stand nämlich ganz hinten

Bild
^ Nettes Variäntchen am SL

Bild
^ Nettes Variäntchen am SL, unterer Teil

Bild
^ Linke Abfahrt an der EUB mit Materialseilbahn

Bild
^ Materialseilbahn

Fazit: Selbst mit Saisonkarte werde ich hier wohl kein zweites Mal mehr herkommen, für solch durchschnittliche Skigebiete ist mir meine Zeit einfach zu schade. Dann lieber Meran, Rittnerhorn oder Rosskopf, um die Skigebiete hier in der Gegend aufzuzählen, die mir besser gefallen.

Mit ein Grund für die Reihenfolge Vigiljoch -> Reinswald war, dass es hier hinten 2 günstige Hotels auf booking.com gab - jeweils um ca. 38-40,- € ÜF. Da lohnt es sich dann kaum, die 2h wieder heim und morgen wieder her zu fahren. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, das eine hätte eine Pizzeria, das andere lt. Beschreibung einen Schreibtisch im Zimmer - das war mir heute tatsächlich wichtiger, da ich mit der gesparten Zeit etwas Dashcam-Videoschneiden wollte. Leider sollte sich noch herausstellen, dass das Restaurant im Hotel hier nicht à la card ist - und das Menü würde 25,- € kosten. So gern ich auch ein schönes Menü heute gegessen hätte, aber 25,- € sind mir dann doch zu viel. In der Nähe gäbe es auch eine Pizzeria, wurde mir gesagt. Muss ich halt nochmal hinfahren. Ist dann nicht die, wo ich alternativ hätte übernachten wollen, aber das wär dann wohl doch sinnvoller gewesen. Die Pizza war dann fix und gut (nach bereits 40 min war ich wieder im Hotel), Pizza Texas mit "Geselchtem" und Kaminwurz (plus Zwiebeln und Knoblauch, mit Knoblauch schmeckt auch fast jede Pizza/Nudelgericht/Röstkartoffelgericht besser) - sieht man ja auch nicht alle Tage. Waren dann inkl. Trinkgeld (weil kein Coperto verrechnet) 12,- €. Mittlerweile gewöhne ich mich auch wieder daran, dass ich in diesem Teil Italiens deutsch sprechen kann, das war in den ersten Tagen meiner Saisonkarte echt ungewohnt ;)

Bild
^ Hotelzimmer im unteren Ortsteil

Bild
^ Pizza

(Fortsetzung mit dem Skitag in Meran folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 21:32 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6671
Wohnort: Hannover
Ja, mit Reinswald ist natürlich schade. Das ist glaube ich 1975 mit einer Leitner DSB erschlossen worden, genau zeitgleich mit dem Rittner Horn. Möglicherweise war es in der ursprünglichen Variante etwas interessanter - also zumindest vom Flair oder so. Ich wollte da eigentlich immer mal gern hin, aber hab das später dann wegen der EUB etc. sein lassen, weil ich dann nicht mehr interessant genug fand.

Vigiljoch müsste ich eigentlich unbedingt mal machen. Auf gEarth sehen die Abfahrten gar nicht sooo kurz aus?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Für Harz- und Norwegen-Verhältnisse sicher :) Ernsthaft, der ESL ist schon recht lang, aber (zumindest gefühlte) 60-80% fährt man halt in Schuss, was das Verhältnis Auf-/Abfahrt schon schlecht aussehen lässt. Auch am Seehof-SL fährt man die meiste Zeit eher im Schuss. Und den Skiweg vom ESL zum SL fand ich eigentlich nerviger als den in Meran, weil man hier tatsächlich etwas schieben und bergauf muss. Weil man den Weg wieder einmal nicht sinnvoller angelegt hatte. Der interessanteste SL ist halt leider stillgelegt. Und am SL Jocher könnte man die rechte Abfahrt (siehe GPS-Track letztes Mal) ja auch problemlos wieder reaktivieren, wenn man nur wollte. 1 Abfahrt pro Lift ist in so einem kleinen Skigebiet halt doch wenig abwechslungsreich.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Meran, 21.1.2018
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Am 21.1.2018 sollte es endlich so weit sein: Mein erster Skitag in Meran 2000. Dass es hier ein Skigebiet gibt, wusste ich schon seit ca. den 1980ern. Und spätestens irgendwann seit dem Alpinforum wollte ich hier auch immer mal zum Skifahren her - aber immer, wenn ich mal daran dachte und geschaut hatte, war entweder nicht genug Schnee, oder sie hatten schon geschlossen (weil Saisonschluss bereits im März ist). Dank Ortler Saisonkarte heuer war die Sache geritzt.

Frühstück gab's im Hotel im Sarntal erst ab 8 Uhr - das wusste ich aber, somit würde ich erst um/nach 10 Uhr in Meran sein. Aber wettermäßig soll's morgens eh noch schlechter sein und Meran ist ja jetzt auch nicht so riesig. Über Nacht gab es ca. 15cm Neuschnee und das Frühstücksbuffet war durchaus groß. Leider blieb das Wetter fast den ganzen Tag über stark bewölkt ohne viel Sonne, zudem war es kalt und einen starken Wind gab's auch noch (und ich hatte die falsche Kleidung dabei und z.B. die heizbaren Handschuhe daheim vergessen).


Für so eine eher kleine Saisonkarte wie die Ortler Arena gibt es erstaunlich viele Skigebiete mit (Zubringer-) Pendelbahnen: Sulden, Schnalstaler Gletscher, Vigiljoch (gestern) und eben auch Meran 2000. Wobei man ja auch zur 8EUB Talstation fahren könnte, was ich erst vor hatte, aber davon wurde in diversen Berichten im Alpinforum abgeraten. Gut so, denn die PB führt durch/über eine recht nette Schlucht und fährt nebenbei im 15-Minuten-Takt.

Im vorderen Teil gibt es zum Skifahren die 8EUB, deren Abfahrt unten leider arg flach ist, und eine ab der Hälfte parallele DSB, wo man stattdessen auch eine Mittelstation an der 8EUB hätte einbauen können (was heute wärmer gewesen wäre). Da das Wetter in diesem Bereich (nicht nur) morgens besser war, fuhr ich erst mal hier ein paar mal, bevor ich die lange 3SB zum hinteren Skigebietsteil auf mich nahm.

Der hintere Sektor gefiel mir dann natürlich viel besser, eine große, heute etwas einsamere Schneeschüssel mit 3 Sesselliften in diversen Richtungen, allerdings noch ausbaufähig (zumindest mal an den DSBs könnte man noch 1-2 zusätzliche Abfahrten machen). Wenn es nur nicht so kalt gewesen wäre. Bin mittags sogar zum Essen eingekehrt, um mich aufzuwärmen. Immerhin hatte die 4KSB Hauben.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)


Bild
^ Ordentliche Packung Neuschnee über Nacht im Sarntal gegeben. Ahja, die Radzierblenden muss ich auch mal wieder montieren ..

Bild
^ Auf der MeBo, oder eher BoMe, weil ich ja von Bozen nach Meran unterwegs war ;) Ja, weiter im Süden hätte es mehr Sonne gegeben, aber vmtl. auch mehr Wind ..

Bild
^ PB Parkplatz (keine Talabfahrt)

Bild
^ Talstation PB

Bild
^ Talstation PB, trotz des Neubaus mit Schiebeperron

Bild
^ PB Talblick

Bild
^ PB Zwischenstation (einseitig)

Bild
^ PB Talblick

Bild
^ Rote Abfahrt an der vorderen DSB Wallpach

Bild
^ Talstation DSB Wallpach, leider hat die 8EUB hier keine Mittelstation

Bild
^ Schwarze Abfahrt DSB / 8EUB

Bild
^ Sehr flache Talabfahrt nach Falzeben zur 8EUB Talstation

Bild
^ 8EUB Talstation

Bild
^ 8EUB/DSB

Bild
^ Die Sommerrodelbahn ist wohl auch im Winter geöffnet und muss händisch (!) vom Schnee freigeschaufelt werden. So ein Doppel-Schmarrn.

Bild
^ 3SB Pfifferling .. oder Piffing, die Verbindung zum hinteren Skigebietsteil (DSB Mittager rechts hinten zu sehen)

Bild
^ 3SB Piffing und Blick zu den DSBs Kesselberg und Mittager

Bild
^ 3SB Piffing und Blick zu den DSBs Kesselberg und Mittager. Joh, schon bissl zeitraubend, die Verbindung, aber dafür macht's das Skigebiet größer.

Bild
^ DSB Kesselberg und DSB Mittager. Links hätte man ja egtl. auch noch was raufbauen können.

Bild
^ DSB Mittager, m.E. die interessanteste Ecke im Skigebiet

Bild
^ DSB Mittager

Bild
^ DSB Mittager und die anderen Sessellifte im hinteren Gebiet

Bild
^ Links die 3SB Piffing und zentral die 4KSB St. Oswald. Darüber die Bergstation des ehemaligen ESL, dessen Abfahrten leider verloren sind

Bild
^ Die DSB Kesselberg hat 3er Sessel?! Kommod, aber kurios :)

Bild
^ Ehemalige Bergstation der Vorgängeranlage

Bild
^ Bis auf den unnützen Schnittlauch sehr leckere Hirtenmaccaroni. (Hirtenmaccaroni findet man auf Südtirols Skihütten noch häufiger als Älplermagronen in zentralschweizer Skihütten, und zwar auf so gut wie jeder.)

Bild
^ Die 4KSB endet zu tief, aber wer weiß, ob die weiter oben bei dem Wind heute in Betrieb gewesen wäre - und man benötigt sie ja, um retour zu kommen.

Bild
^ Bergstation 4KSB. Hier fehlte mir eine 2. Sektion, später erfuhr ich, dass da oben das Haus am Gipfel die ehemalige ESL-Bergstation war. Na nerv.

Bild
^ 4KSB und ihre Abfahrten, links hinten die toll trassierte DSB Mittager, die aber leider nur 1 Abfahret hat.

Bild
^ Retourweg an der 3SB Piffing. Fand ich weder sonderlich lang, noch sonderlich schiebelastig - da bin ich schlimmeres gewohnt.

Bild
^ Am Ende vom Skiweg, bevor die Schieberei angeht, gibt's netterweise ein Förderband ..

Bild
^ .. das einem höher bringt als die DSB und 8EUB und PB, ist also auch lohnenswert, das zu fahren - nicht nur, um die Schieberei einzusparen.

Bild
^ Abfahrt DSB Wallpach

Bild
^ DSB Wallpach

Bild
^ DSB-8EUB

Bild
^ Schwarze Abfahrt DSB/8EUB und Talblick

Bild
^ In einem wohl recht alten Diorama an der PB-Bergstation sind die damals bestehenden und geplanten Lifte eingezeichnet

Bild
^ Damals war wohl geplant, von der Bergstation (DSB) Mittager eine Peak2Peak-Bahn zu bauen und das Skigebiet auch vom Sarntal her zu erschließen

Bild
^ .. wobei es vom Sarntal her wohl nur an der unteren Sektion Abfahrten gegeben hätte. Und komisch, warum man von dort mit 2 Sektionen zur Mittager-Sesselbahn anstatt mit 1 Sektion zur Kesselberg-Sesselbahn/Skilift wollte?!

Bild
^ PB Bergstation, auch mit Schiebeperron trotz Neubau.

Bild
^ PB Talblick

Bild
^ PB Bergstation

Bild
^ PB Strecke oberer Teil

Bild
^ PB Stütze

Bild
^ PB Strecke mittlerer Teil. Schon eine nette Trasse

Bild
^ PB Mittelstation

Bild
^ PB unterer Teil

Bild
^ abgesehen von der langen Schlage an irgendeinem Lift hätte ich Meran 2000 lieber so kennengelernt.

Bild
^ GPS-Track 21.1.2018, rot die ehemaligen Lifte lt. Diorama, somit ohne Anspruch auf Korrektheit/Vollständigkeit.

Fazit: Meran gefiel mir sehr gut. Die nette PB-Trasse, die Weite des Skigebiets, die Schneeschüssel hinten, die etwas kuriose Verbindung, die nett trassierte hintere DSB, die DSB mit den 3er Sesseln, ... Hier werde ich heuer hoffentlich noch 2x herkommen. Später erfuhr ich von Trincerone noch, was genau hier alles verloren ging, der Verlust des ESL samt dessen Abfahrten ist natürlich tragisch, tragischer als der Verlust des Gondellifts oder anderer Modernisierungen hier.

Bild
^ Während ich am Sonntag in Meran halbwegs brauchbares Wetter hatte, fiel in Innsbruck nicht nur am Sonntag, sondern auch in der Nacht auf Montag ordentlich Schnee. Also, die Saisonkarte in Südtirol macht schon Sinn, wenn man lieber bei besserem Wetter Ski fahren will ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de