Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 01.02.2023, 3:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 09.01.2007, 21:31 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2579
Eine leicht veränderte und überarbeitete Version des Berichts im Alpinforum.

Neujahrstag, schlechtes Wetter, Langeweile. Ich lese im Web die Wettervorhersagen für die Woche und stelle erfreut fest, dass es endlich Neuschnee geben soll. Nachdem klar ist, dass es vorerst keine dritte Auflage der "Freaktour" geben wird, spekuliere ich schon länger auf eine Tagestour in der ersten Januarwoche, und nun da sich die Verhältnisse zu bessern scheinen, lässt sich dieses Vorhaben wohl doch noch in die Tat umsetzen.
Die organisatorischen Eckpunkte sind schnell geklärt, für den Samstag wird schon zu diesem Zeitpunkt Wetterbesserung vorhergesagt, damit ist der Termin klar. Ein paar Leute die mitfahren wollen finden sich recht schnell, darunter auch Oscar, der mir einmal mehr eine Übernachtungsmöglichkeit bei sich in Lindau bieten kann, was meine Anfahrt wesentlich weniger stressig macht. Als Ziel wählen wir Brand, da ausreichend für einen Tag und nicht überlaufen.

Am Samstag den 6.1. am frühen Morgen starten wir also in Lindau bei strömendem Regen, der zunächst auch nach der Wetterscheide des Pfändertunnels noch anhält. Dennoch zeichnet sich in der Ferne an den ersten höheren Bergketten das vorhergesagte, gute Wetter ab und vorsichtiger Optimismus macht sich breit.
Wir erreichen Brand nach rund einer Stunde problemloser Fahrt. An der Niggenkopfbahn, dem ersten Zubringer kurz nach dem Ortseingang, ist der kleine Parkplatz schon recht voll, so dass wir ans Ortsende zur Palüdbahn fahren und von dort in den Skitag starten.
Es ist nun zunächst doch noch bewölkt, und auch recht warm. Ersteres ändert sich jedoch im Tagesverlauf, schon gegen 11 Uhr genießen wir strahlenden Sonnenschein.
Nach ein paar Fahrten an den beiden 6KSBs, die auf Brandner Seite die beiden Hauptbeschäftigungsanlagen im Skigebiet sind, wechseln wir mit dem Snow Express, einem Skidoo mit Anhänger für Personentransport, nach Bürserberg. Diese Einrichtung wird im kommenden Sommer von der lange projektierten Verbindungsbahn abgelöst werden, was das Gebiet einerseits aufwerten wird, andererseits geht dadurch aber auch eine interessante Besonderheit verloren, denn Skigebiets-Verbindungen per Skidoo dürften in den Alpen und erst recht in Österreich eher selten sein.
Zum Mittagessen geht es wieder zurück zur Melkalm bei der Bergstation der Palüdbahn, wo man an diesem Tag problemlos im T-Shirt auf der Terrasse in der Sonne sitzen kann. Auch sind die Pisten am Nachmittag teils aufgefirnt, so dass insgesamt Verhältnisse herrschen, die man wohl eher an Ostern so erwarten würde.
Wir verbringen den Rest des Nachmittags wieder hauptsächlich an den beiden 6KSBs, mit dem einen oder anderen Abstecher zur Mittelstation der vorderen Zubringerachse aus Niggenkopfbahn 1 und 2, die im Sommer ebenfalls modernisiert wird. Da die Talabfahrten nach Brand beide geschlossen sind, gönnen wir uns zum Schluss die Talfahrt mit der Palüdbahn, obwohl einige andere Skifahrer die Abfahrt riskieren.

Nun noch einige allgemeine Bemerkungen zum Skigebiet, das mich offen gestanden recht positiv überrascht hat. Viele Geländekuppen geben den vorwiegend leichten Abfahrten einen recht abwechslungsreichen Charakter, der eine oder andere Ziehweg zur Verbindung stört nicht wirklich. Echte skifahrerische Herausforderungen gab es nicht an diesem Tag, was aber sicherlich auch einmal mehr an den Bedingungen lag, die es nicht ermöglichten, alle Abfahrten zu öffnen. Gerne gefahren wäre ich noch die Variantenabfahrt Lorenzital oder auch die Talabfahrten.
Brand wird, wie ich erfahren habe, trotz seiner Nähe zu den dicht besiedelten Räumen Südwestdeutschlands von Tagestouristen eher gemieden. Offensichtlich bevorzugen diese die Skigebiete im Montafon oder fahren gleich weiter an den Arlberg. So scheint mir Brand ein bisschen ein Geheimtipp für Tagesausflüge zu sein. Die kommenden Modernisierungen werden das Gebiet aufwerten, auch wenn mit der Palüdbahn eine interessante, alte DSB Marke Steurer vielleicht schon im kommenden Sommer zu Gunsten einer moderneren Anlage verloren gehen wird.
Landschaftlich ist die Gegend ohnehin sehr schön, ständig grüßen die Gipfel von Panüeler Kopf (2859 m), Wildberg (2788 m) und Schesaplana (2964 m), und auch wenn das Skigebiet bereits bei 2000 m aufhört ist doch das Hochgebirge zum Greifen nah.

Einige Bilder noch zur Veranschaulichung, allerdings habe ich kaum aussagekräftige Aufnahmen vom Skigebiet gemacht und mich mehr auf die Landschaft konzentriert. Deswegen verweise ich hierfür ausnahmsweise auf den Bericht im Alpinforum, wo meine Mitfahrer ihre Fotos gepostet haben: http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?t=19756

Bild
Bergfahrt mit der Palüdbahn. Die Anlage befindet sich wahrscheinlich in ihrer letzten Saison.

Bild
Blick auf Brand. Noch ist es bewölkt.

Bild
Noch mehr Palüd. Hersteller ist Steurer.

Bild
Gulmabahn mit Piste

Bild
Skischul-Lift mit Gulmabahn im Hintergrund

Bild
Im Snow Express geht es nach Bürserberg. Das wird wohl definitiv bald der Vergangenheit angehören.

Bild
Panoramablick mit Schesaplana (der rechte Gipfel in der hinteren Bergkette) und Wildberg (Gipfelspitze der vorderen Bergkette)

Bild
In der DSB Loischbahn in Bürserberg mit Blick auf Bludenz

Bild
Landschaftliche Eindrücke auf dem Rückweg von Bürserberg nach Brand

Bild
Schesaplana, Wildberg und Panüeler in der Totalen

Bild
Wildberg (links) und Panüeler (rechts)

Bild
Und zum Schluss noch der Blick zum Lünersee

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10.01.2007, 12:12 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6859
Wohnort: Hannover
Kannte ich natürlich schon den Bericht, dennoch vielen Dank. Es freut micht, dass ihr einen schönen Tag hattet. Was mich angeht, so schaut es auf den Bildern so aus, wie ich es erwartet hatte und ich fürchte nach der "Neve-fa-niente-Tour" davor, wär das zu viel für mich gewesen, noch mal bei frühlingshfaten Bedingungen (die ich ja bekanntlich hasse!) skifahren zu gehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 29.10.2007, 21:25 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Oh! Ein Bericht von Brand! Das Gebiet habe ich auch schon besucht - ist wirklich ein nettes idyllisches Skigebiet, was sich wohltuen vom etwas überlaufenen Montafon abhebt. Mit den neuen Anlagen (und immer noch der herrlichen palüdbahn) würde ich es gerne mal im Winter besuchen.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30.10.2007, 15:09 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Lorenzital war übrigens mit Abstand meine Lieblingsabfahrt in diesem Gebiet - und zwar vor allem von der Landschaft her, aber auch von der Schneequalität, vom recht anspruchsvollen Starthang und den parallelen Freeridemöglichkeiten.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de