Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 26.02.2020, 13:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 19.01.2020, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1971
starli hat geschrieben:
Was mir die letzten Tage in Frankreich aufgefallen ist: Es wird regelmäßig nun im Kreisverkehr links geblinkt und zwar manchmal schon bei der Einfahrt selbst wenn man die nächste wieder raus will. Und natürlich blinken manche zu lang oder vergessen dann rechts zu blinken. Falls das irgendein neues Gesetz sein soll, macht es die Sache auch nicht einfacher.


Ist mir schon vor vier Jahren in Frankreich aufgefallen und ich habe den Eindruck, dass diese Unsitte dabei ist sich weiter, auch außerhalb der Grenzen Frankreichs (wie z.B. hier), zu verbreiten. Habe bislang nicht kapiert, ob es ein neues gesetzliches Gebot oder nur eine Empfehlung ist (?).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 20.01.2020, 6:32 
Offline

Registriert: Mi, 05.11.2014, 18:45
Beiträge: 100
Wohnort: Atzelsdorf
Ich denke eher andere Länder andere Sitten. Im UK wird zum Verlassen der Kreisverkehre auch kaum geblinkt, wer es macht outet sich eher als Kontinentaleuropäer.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 20.01.2020, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1789
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
im Angelsächsischen bedeutet links-blinken, dass man den Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt verlassen möchte. Nun ja, ob das sinnvoll ist, kann man hinterfragen...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 20.01.2020, 15:14 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 536
Wohnort: Forêt-Noire
Wenn man weiß, wann der Verkehrsteilnehmer in den Kreisverkehr eingefahren ist, kann das Blinken hilfreich sein. Oder bei einem zweispurigen Kreisverkehr. Den kann man aber auch hinterfragen.

Was die Franzosen betrifft, so blinken diese oft auch in Deutschland beim Überholen links. Was auf der Autobahn schon mal eine Nötigung darstellen könnte.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 22.01.2020, 6:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
CV hat geschrieben:
im Angelsächsischen bedeutet links-blinken, dass man den Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt verlassen möchte. Nun ja, ob das sinnvoll ist, kann man hinterfragen...
Wobei mir das eher in Italien auffällt, dass die Italiener beim Einfahren in die Richtung blinken, in der sie fahren wollen (wenn sie überhaupt blinken) - was einem von den anderen Einfahrten nicht immer hilft.

Im UK wäre zudem links blinken ja die erste Ausfahrt, schließlich fährt man auf der linken Straßenseite und linksrum im Kreisverkehr ;)

Im UK wär mir das Blinken glaub ich gar nicht so negativ aufgefallen. Aber die meisten Kreisverkehre haben dort ja eh mehrere Spuren, die entweder direkt an den jeweilgen Ausfahrten spiralförmig rausgehen, ansonsten ist es eh klar (linke Spur für links und geradeaus, rechts Spur für rechtsabbiegen, sofern nicht anders angegeben). In Summe sind mir die britischen Kreisverkehre am liebsten, da am geregelsten - wenn es nur nicht so viele wären..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Pontechianale, 29.12.2019
BeitragVerfasst: Mi, 22.01.2020, 6:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5915

Sunny Southern Alps Tag 9: Pontechianale, 29.12.2019

Um 9:30 kam ich in Pontechianale an und kaufte mir die (Klebe-) Tageskarte um 20,-. Oben stark windverblasen, offpiste erst gar nicht probiert. Hatte mich gestern schon gewundert, dass man auf Facebook schrieb, man hätte 2 Talabfahrten offen, aber die "normale" hatte ja auch eine kleine Variante (diese Minivariante war allerdings heut gar nicht offen). Es waren aber tatsächlich 2 Talabfahrten offen! In der Nachbearbeitung stellte ich fest, dass ich die rechte sogar schon im geschlossenen Status mal gefahren bin. Die ist jedenfalls auch sehr schön. Nur unten retour zur DSB war's noch etwas schwieriger als sonst.

Schnee war in Summe auf den Pisten ganz OK, griffig, kaum knollig, nur ganz unten eisig, darüber auf den Talabfahrten abschnittsweise sogar firnig weich.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ F: Pontechianale
N: Abries
M: Ceillac
O: Molines - St. Veran

Bild
^ DSB Talstation und Parkplatz

Bild
^ SL Conce, der kürzere der beiden; die linke Abfahrt war nicht präpariert

Bild
^ SL Conce, beide SL hatten wohl relativ frisch gestrichene Stützen, zumindest roch es überall nach Lack - aber warum ausgerechnet wieder die hässlichste und langweiligste aller möglichen Farben, Olivgrün?! Oder hatte man noch Farbe vom letzten Anstrich übrig ..

Bild
^ Abfahrten SL Conce

Bild
^ SL Savarex

Bild
^ Die schöne SL Savarex Talstation

Bild
^ SL Savarex, im oberen Bereich hats den Schnee arg weggeweht und windgepresst offpiste quasi unmöglich

Bild
^ SL Savarex

Bild
^ Abfahrt SL Savarex

Bild
^ Auf und Blick zur (linken) Talabfahrt

Bild
^ .. denn es waren heute beide Talabfahrten offen und präpariert, hier die schöne rechte. Die hatte ich noch nie offen erlebt.

Bild
^ Rechte Talabfahrt

Bild
^ Rechte Talabfahrt, wie schön

Bild
^ Rechte Talabfahrt

Bild
^ Rechte Talabfahrt

Bild
^ Rechte Talabfahrt

Bild
^ Rechte Talabfahrt

Bild
^ Vereinigung beider Talabfahrten

Bild
^ Ab hier war's dann etwas härter

Bild
^ Ende der Talabfahrt .. bzw. konnte man wie üblich über die kleine Brücke weiter ..

Bild
^ .. allerdings war dieses Stück etwas schwierig.

Bild
^ .. und der übliche Fußweg über den Parkplatz zur DSB-Talstation

Bild
^ Linke Talabfahrt

Bild
^ Linke Talabfahrt, die ist natürlich auch nett

Bild
^ SL Savarex, meine längste Wartezeit heute.

Bild
^ SL Conce

Bild
^ Blick von der (linken) Talabfahrt zur DSB Höhe Ex-ESL-Mittelstation

Bild
^ Linke Talabfahrt; viel Schnee hat's abschnittsweise auf beiden nicht, tw. war es nachmittags sogar firnig weich

Bild
^ DSB

Bild
^ DSB-Schatten

Bild
^ SL Savarex

Bild
^ GPS-Track 29.12.2019 in Türkis und vorherige Besuche in Magenta

Bild
^ Größen und Lagen der Skigebiete in der Gegend: Prali links, Pontechianale oben und die 3 französischen Skigebiete Abries, Molines und Ceillac im Queyras.
(Meine Nummer 1 ist wohl Pontechianale, auf Platz 2 .. könnte es Abries knapp vor Prali schaffen.)

Gegen 15 Uhr musste ich aufhören, weil ich noch heimfahren wollte. Die französischen Einkäufe in Kühl- bzw. Gefrierschrank tun und morgen 1 Tag arbeiten (den Tag Urlaub heb ich mir dann lieber für ein anderes Mal auf), bevor es dann um Silvester wieder für 2 Tage in die Lombardei geht.

Das mit den Älplermaccaroni an der Rheintal-Raststätte wird sich nun auch fast immer erledigt haben, denn die haben nur noch bis 21 statt 22 Uhr warme Küche und dafür war ich, wie wohl meistens, zu spät :( - somit in AT nur eine Fleischkässemmel gegessen.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 22.01.2020, 8:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1971
Gibt es in Pontechianale die linke Talabfahrt nicht mehr?


Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 22.01.2020, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
^ Seitdem die DSB steht, hat man offiziell nur noch die rechten Abfahrten. Hin und wieder gab/gibt es einen Pistenplan, wo die Abfahrten links und unter der DSB als Varianten eingezeichnet sind ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 23.01.2020, 7:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5918

Sunny Southern Alps Tag 10: Santa Caterina & Oga/Isolaccia, 31.12.2019

Nachdem ich also gestern 1 Tag arbeiten war, gings heute wieder weiter. Um 9:30 war ich an der DSB in Santa Caterina (dort gratis Parkplätze). Leider war die hintere, sonnige 4KSB heute nicht in Betrieb, deshalb gab es wohl auf den andern Anlagen auch etwas mehr Wartezeiten, insb. am SL Tresoro :(

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ P: Santa Caterina Valfurva
Q: Oga/San Colombano - Isolaccia/Valdidentro

Bild
^ Blick vom (kostenlosen) Parkplatz zur DSB Paradiso, die im Ort startet

Bild
^ DSB Paradiso

Bild
^ DSB Paradiso

Bild
^ DSB Paradiso, schöne alte Leitner

Bild
^ Das interessanteste an der DSB Paradiso ist allerdings die Stüze 4, die auf einem Hausdach steht. Sieht man auch nicht alle Tage ;)

Bild
^ Die Portalstützen sind aber natürlich nett.

Bild
^ Weniger nett, dass der SL Gavia links seit ca. letztem Jahr nicht mehr in Betrieb ist :( Rechts SL Tresero somit recht voll.

Bild
^ SL Tresero

Bild
^ Das auch noch - die rückseitige 4KSB ist heute nicht in Betrieb. Da ich nirgends Wind noch schlechtes Wetter gesehen hab, wirds wohl ein technischer Defekt sein ..

Bild
^ Die EUB Sektion 2 ist ja eine Tal-Berg-Tal-Bahn und hat an der höchsten Stelle eine einseitige Mittelstation, von der aus zwei schwarze Abfahrten abgehen.

Bild
^ Schwarze Abfahrt unter der 8EUB Sektion 2

Bild
^ Mittelstation der getrennt betriebenen 8EUB; das lange Förderband dient wohl hauptsächlich als Verbindung zwischen SL Tresero und 8EUB-Mittelstation

Bild
^ Die rechte schwarze Abfahrt an der 8EUB Sektion 2

Bild
^ SL Plaghera di Fuori

Bild
^ SL Plaghera di Fuori

Bild
^ SL Plaghera di Fuori

Bild
^ SL Plaghera di Fuori

Bild
^ Start der schwarzen EUB-Abfahrten

Bild
^ Ex-Bergstation, vmtl. von der rechten DSB(?) aus dem Tal

Bild
^ 8EUB Sektion 2, Sunny Valley. Die 4KSB blieb leider außer Betrieb

Bild
^ Abfahrt am (Ex-) SL Gavia zum SL Tresero bzw. zur DSB

Bild
^ Ex-SL Gavia

Bild
^ Ex-SL Gavia

Bild
^ DSB Paradiso und Ort

Bild
^ Dachstütze DSB Paradiso

Bild
^ Rechts neben der Bergstation der DSB steht noch dieses verräterische Haus, evtl. ein Vorgänger des SL Gavia oder Tresero?

Bild
^ Nahe der EUB-Mittelstation steht neben einem Restaurant noch ein nach Liftstation aussehndes Haus ... ?!

Bild
^ Die 4KSB blieb geschlossen

Bild
^ 8EUB

Bild
^ Evtl. könnte dort oben in der Scharte der EUB-Vorgänger-SL geendet haben?

Bild
^ Nochmal die Hausdach-Stütze der DSB Paradiso

Bild
^ GPS-Track 31.12.2019 in Türkis, vorherige Besuche in Magenta und nur 2 der ehemaligen Lifte, weil definitiv zu erkennen ..

Da es auch zu Mittag nicht wirklich leerer wurde, fuhr ich nach 13 Uhr zurück nach Bormio und weiter nach Oga. Lt. Internet sollten die beiden oberen SL noch geschlossen sein - oder vielleicht überhaupt nicht mehr geöffnet sein?

Hab oben den Liftler gefragt - die beiden SL sind wohl nicht nur heuer, sondern für immer ausser Betrieb - zu alt :( Obwohl der dritte hier oben ja ziemlich baugleich sein dürfte. Wenigstens lief der noch, denn brauchen würde man den ja auch nicht - es gibt ja auch einen Verbindungsskiweg kurz oberhalb seiner Talstation.

Pisten waren etwas härter heute nachmittag (tw. auch sehr eisig weiter unten), aber ansonsten war alles offen bis auf ein paar Abfahrtsvarianten an der 4SB.

Bild
^ Die schöne alte MEB-DSB mit ihren schwarzen Stützen

Bild
^ Links der SL und geradeaus der SL sind jetzt leider LSAP :(

Bild
^ MEB-DSB Bergstation

Bild
^ Immerhin gehen die anderen 3 SL noch (hier: Masucco)

Bild
^ Der schöne Gipfel-SL Dosso Le Pone ist nicht mehr :-(

Bild
^ SL Palancana + Masucco

Es war getern Abend recht schwer, ein bezahlbares Zimmer für heute Nacht zu finden, von Bormio bis Sondrio gab's nur im dreistelligen Bereich was auf booking.com. Alternative Ziele gab's aber auch nicht wirklich für diese 2 Tage. Es gab noch zwei Hotels um die 55-60 € um Boario und später noch ein B&B-Hotel um 42 ebendort, das ich dann buchte, in der Hoffnung, dass es in einem B&B keine nächtliche Disco bis nach Mitternacht geben würde. Dafür liegt es recht zentral in der Stadt, wo zu Silvester natürlich wiederum mehr geböllert werden wird. Ein offenes Restaurant zu finden tat ich mir nicht an und nahm stattdessen etwas vom Supermarkt mit. Das Zimmer war eher renovierungsbedürftig und nach dem Essen kroch so eine blöde Wanze am Boden rum, woher auch immer die jetzt kam. Da hatte ich ja vor ca. 2 Jahren mal öfters Bekanntschaft im Piemont gehabt.

Der Pseudo-Kriegslärm um Mitternacht war nach ca. 20min vorbei, leider gab es einige bessofene Hotelgäste, die danch noch lauten Lärm machten und die Tür zum Treppenhaus fiel auch immer sehr laut zu. Der Lärm wurde durch die laute Klimaanlagenlüftung (Heizbetrieb) wenigstens etwas gedämpft.

Frühstück gäbe es lt. Zettel bereits ab 7 Uhr, das hatte ich diesmal allerdings nicht nötig. Großes Frühstücksbuffet, sogar mit Rühreier und Speck. WLAN war auch gut. Aber keine Heizung im Bad. Und die Sauberkeit hielt sich auch in Grenzen.

Bild
^ Hotelzimmer

Bild
^ Ja, das Tiramisu war viiiel zu viel.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 24.01.2020, 7:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5921

Sunny Southern Alps Tag 11: Montecampione, 1.1.2020

Da ich soweit im Süden übernachtete, suchte ich mir auch ein Skigebiet in der Gegend. Lizzola und Colere würde ich evtl. mit Trincerone am WE fahren. Campione wär weniger fix, also ging's dort hin. Diesmal der mittlere Einstieg, an der DSB Prato Secondino. Die Straße hinauf war russisch-löchrig, dafür großer Parkplatz direkt an der DSB und Hinweisschild, dass die Kasse hier geschlossen sei. Schön, quasi ein eigener Parkplatz direkt am Lift für uns Saisonkarteninhaber :)

Vormittags war der Schnee noch recht gut, nur an der einzig geöffneten Talabfahrt an der 4KSB war's tw. recht eisig. Nachmittags gab's offpiste auf den südlichen Hängen sogar tollen Firn!

Das Panorama dagegen war bestens. Eines der wenigen Skigebiete, wo man nicht nur den Alpenbogen mit Monte Rosa, Monviso und Mondole sieht, sondern auch Appennin mit Cimone & Co. Leider hatte ich heute meine Infrarot-Cam nicht dabei. (Einige Tage später, als ich mit Trincerone nochmals hier war, sah man auch den Gardasee und spätestens mit Infrarot wohl sogar noch die Adria!)

Falls es am Campione zu voll gewesen wäre, hätte ich mir für heute noch Borno rausgesucht, aber spätestens durch den Firn konnt ich mich dann doch wieder nicht rechtzeitig von hier losreissen :) Die schattigeren Offpiste-Hänge dagegen waren zumeist hart, griffig und tragfähig, wenn man sich Stücke ohne alte Spuren genommen hat. Das Gemüse links der rechten 3SB war allerdings oben seeeeehr eisig.

Nachmittags musste ich mal dringend aufs Klo, die Fahrt mit der rechten 3SB war schon hart an der Grenze, wollte dann schnell die Talabfahrt zur 4KSB-Talstation runter. Kommt ein Hubschrauber geflogen und die Talabfahrt ist gesperrt, na toll. An der Wegkreuzung davor steht ein kleines Steinhaus, Tür offen, dann kack ich da halt in eine Ecke, dachte ich mir, es nützt nix - und was ist, ist das ein nicht vollendetes WC, einzig die Toilettenschüssel ohne Wasseranschluss stand, dann werd ich die halt einweihen! (Wenn das im Laufe der Saison noch mehr machen, wird's hier aussehen wie auf russischen Strassentoiletten :) )

Zum Abschluss fuhr ich nach 16 Uhr noch 2x die gesperrte schwarze Abfahrt an der Secondino-DSB. Wusste gar nicht mehr, wie genial die ist! Und so wie es aussah, generell geschlossen (Wobei der aktuelle Öffnungsstatus jetzt Ende Januar die Abfahrt sogar geöffnet anzeigt!?).

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ R: Montecampione

Bild
^ Talstation DSB Prato Secondino, der mittlere Einstieg ins Skigebiet

Bild
^ DSB Prato Secondino, Zugang durchs Haus - sieht man heutzutage auch nur noch selten

Bild
^ DSB Prato Secondino, da wird man gleich mal ordentlich durchgeschüttelt (mit ca. 28 Seilrollen)

Bild
^ DSB Prato Secondino und Parkplatz. Leer, weil keine Kasse hier, also Privatparkplatz für uns Saisonkarteninhaber, gefällt mir ;)

Bild
^ DSB Prato Secondino, Stütze 3 mit ungewöhnlicher Schrift (die 3 kann man leicht mit einer 8 verwechseln)

Bild
^ Abfahrt DSB Prato Secondino -- den Fangzaun hier kapier ich allerdings gar nicht.

Bild
^ DSB Dosso Rotondo, war wohl einst ein SL, da gibts wohl sogar Überreste der Beschneiung. Die Trasse ließ sich auch ganz gut fahren

Bild
^ Ein paar Pferde im offenen Stall denken und schön könnte man meinen, man sei in Kirgisien ;) Das Gelände dahinter firnte nachmittags auch etwas auf, wenn auch nicht ganz so schön wie an der Splaza-DSB

Bild
^ Zeit für ein paar Zooms über die Po-Ebene in den Appennin; meine IR-Cam hatte ich heute vergessen, aber man sah auch mit bloßem Auge und der normalen Cam weit.

Bild
^ Appennin-Zoom, evtl. Cimone (185km)

Bild
^ Appennin-Zoom, evtl. Monte Cusna (171km)

Bild
^ Zoom über die 4KSB zum Monte Rosa

Bild
^ Zoom über die Po-Ebene zum Monte Viso (277km)

Bild
^ Zoom über die Po-Ebene zu den Meeralpen, Alpi Mondovi, Mondole etc. (ca. 260-300km)

Bild
^ Talabfahrt an der 4KSB ist momentan leider nur eine offen (die anderen noch nicht mal angefangen zu beschneien) und die war recht eisig

Bild
^ Die Aufzüge im Parkhaus (Parkplatz 4KSB) sind auch außer Betrieb. Der Einstieg über die Secondino-DSB gefällt mir eh besser :)

Bild
^ Nunja, gestern war Silvester.

Bild
^ 3SB Larice; dahinter die 4SB Baite bleibt wohl heuer auch außer Betrieb, zumindest läuft sie nach wie vor nicht. Die DSB links daneben ja leider eh schon ein paar Jahren nicht, herber Verlust. Vor der 4SB schien evtl. ein SL bis zum Grat gegangen zu sein - auch das ein herber Verlust.

Bild
^ Wenigstens ist die DSB Prato Secondino noch offen, ein Schmuckstück. Und die Abfahrt ist auch recht nett, trotz Modellierung.

Bild
^ DSB Prato Secondino, links 3SB Larice, rechts DSB Splaza

Bild
^ Toller Firn am 1.1. an den Südhängen der DSB Splaza!!

Bild
^ Toller Firn am 1.1. an den Südhängen der DSB Splaza!!

Bild
^ Offpiste an der DSB Splaza, gegenüber der toll trassierte SL Longarino; rechts zu sehen 3SB+4KSB

Bild
^ Offpiste am SL Longarino, hart, aber griffig.

Bild
^ DSB Splaza mit den firnigen Offpistehängen

Bild
^ Talblick

Bild
^ Offpiste an der 3SB Valmaione (bzw. ist hier irgendwo im Plan eine Abfahrt eingezeichnet); leider extrem eisig. Gegenüber DSB Dosso Rotondo

Bild
^ 3SB Valmaione

Bild
^ Appennin- und Meeralpen-Pano an der Bergstation DSB Splaza. Rechts gut zu sehen die 4KSB

Bild
^ DSB Splaza

Bild
^ Zoom über die Po-Ebene zum Monte Viso (277km)

Bild
^ Smogschichten?

Bild
^ Offpiste rechts der DSB Splaza. Hier leider nicht firnig, sondern Bruchharsch.

Bild
^ Offpiste rechts der DSB Splaza. Hier unten dann doch etwas firnig

Bild
^ DSB Prato Secondino um 16h

Bild
^ Linke schwarze Abfahrt an der DSB Prato Secondino, offiziell geschlossen

Bild
^ Linke schwarze Abfahrt an der DSB Prato Secondino, genau mein Style :)

Bild
^ Linke schwarze Abfahrt an der DSB Prato Secondino, schaut eher verlassen aus

Bild
^ DSB Prato Secondino, um 16:10 hat's hier Sonne

Bild
^ Pano um 16:15 in der DSB Prato Secondino

Bild
^ DSB Prato Secondino um 16:18

Bild
^ Linke schwarze Abfahrt an der DSB Prato Secondino

Bild
^ Linke schwarze Abfahrt an der DSB Prato Secondino, die letzten Sonnenstrahlen im Skigebiet

Bild
^ GPS-Track 1.1.2020 in Türkis, zukünftiger Besuch 5.1.2020 mit Trincerone in Dunkelblau und vorherige Besuche in Magenta

Also Campione find ich heuer echt super, ein toller Start ins neue Jahr. Auf die letzte Bergfahrt um 16.30 verzichtete ich aber doch und fuhr wieder über Aprica und Bernina heim. Morgen wieder 1 Tag arbeiten, danach geht's wieder in die Gegend, ein paar Tage mit Trincerone.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 24.01.2020, 8:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1971
starli hat geschrieben:
Bild
^ DSB Dosso Rotondo, war wohl einst ein SL, da gibts wohl sogar Überreste der Beschneiung. Die Trasse ließ sich auch ganz gut fahren


"Überreste der Beschneiung" verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht ... (?) ...

EDIT: meinst Du etwa das wie ein Papierkorb aussehende graue Ding links der DSB?

PS: Montecampione schaut sehr toll aus ....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 24.01.2020, 9:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1789
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
sehr schön - MC ist definitiv einer meiner Lieblingsspots in dieser Region. Sollte man noch nutzen, bis alles (oder der westliche Teil) komplett geschlossen wird. Einerseits wegen der stylischen Anlagen (wie oft gibt es eigentlich snowstar-Anlagen in IT?), abererseits bin ich mir nicht sicher, ob sich überhaupt ein Investor für Erneuerungen bzw. Ertüchtigungen nach Konzessionsablauf finden würde...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 24.01.2020, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
Kaliningrad hat geschrieben:
"Überreste der Beschneiung" verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht ... (?) ...

EDIT: meinst Du etwa das wie ein Papierkorb aussehende graue Ding links der DSB?
Genau, diese (alten) Steuerungskästen. Sieht man einige im Skigebiet verteilt, komischerweise teilweise recht abseits der aktuellen Pisten.

CV hat geschrieben:
(wie oft gibt es eigentlich snowstar-Anlagen in IT?)
Also für mich ist das eine Graffer-DSB, egal was da drauf steht ;)

CV hat geschrieben:
abererseits bin ich mir nicht sicher, ob sich überhaupt ein Investor für Erneuerungen bzw. Ertüchtigungen nach Konzessionsablauf finden würde...
Ja, die Befürchtung hab ich auch, siehe die linke DSB und anscheinend mittlerweile auch die 4SB. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir das Skigebiet weit weniger gefallen würde, wenn sämtliche DSB mit 4SB ersetzt werden würden. Insofern sollte man den aktuellen Status Quo ausnützen so lang es geht.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 25.01.2020, 6:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7573
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5926

Sunny Southern Alps Tag 12: Alpe Teglio, 3.1.2020

Vor ein paar Tagen hatte sich Trincerone angekündigt - allerdings dann insofern umentschieden, mich doch nicht in Innsbruck zu besuchen, damit wir gemeinsam losfahren, sondern erst in Teglio zu treffen. da er zudem spät dran sein würde. Ich hatte es auch nicht zu eilig und war gegen 10:30 in Teglio, wo ich noch halbwegs oben einen Parkplatz bekam. Schräg zu den anderen am Straßenrand und sehr eisig, so dass ich laufend von der DSB-Talstation runtergeschaut hatte, ob mein Auto noch stand oder zurück auf die Straße gerutscht ist. (So manche taten einen größeren Stein unter die Räder! Bei mir lag aber keiner herum.)

Auch die Wettervorhersagen waren für heute nicht sehr sonnig, was für den sonnigen Südhang hier in Teglio natürlich schade ist. Aber die Vorhersagen waren für all meine Saisonkartengebiete hier in der Gegend recht ident.

Trincerone kam zwischen 13 und 14 Uhr und bekam nur schwer einen Parkplatz, ich konnte ihm dann nahe der DSB einen durchgeben. Beim Kauf seiner Halbtageskarte musste ich den Kassierer etwas davon überzeugen, dass ich ihm eine Alfi-Keycard mit Lombardei-Logo gegeben hab und diese normalerweise in der ganzen Lombardei akzeptiert wird...

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Sorry, der Sommerschi-Server zickt wie üblich rum und der übliche Link-Trick funktioniert dismal nicht. Hier geht's zu den Bildern:
http://blog.inmontanis.info/?p=5926


Einquartiert haben wir uns zumindest für die nächsten 3 Nächte in Boario im Sorriso, wo ich ja schon ein paar Mal war. Die EZ mit HP waren um günstige je 3x 50 € auf deren Homepage zu haben. Von Boario aus können wir die nächsten Tage sternförmig unsere Ziele anfahren.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pontechianale, 29.12.2019
BeitragVerfasst: Sa, 25.01.2020, 10:21 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 536
Wohnort: Forêt-Noire
starli hat geschrieben:
Bild
^ SL Savarex

Schade, dass die Stützen schon mit Wartungspodesten versehen sind, sonst wäre es schön minimalistisch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de