Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 19.10.2017, 21:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 9:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Da die Südtirol Ferien letztes Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen waren, schreiten die Ferien 2017 förmlich danach, nochmals ins Südtirol zu fahren. Ausschlaggeben dafür war meine bessere Hälfte welche sich die Destination aussuchen konnte. Für mich gabs ein Haufen Seilbahnen in der Region und so habe ich mich des Vetos enthalten. Unterkunft war in Dorf Tirol, Mitten zwischen allen Touristenfallen. Hotel mit Schwimmbad und schöner Aussicht. So das alle zufrieden sind. Nur merkt man halt schon, dass die Region vom grossen Kanton überommen wurde.

Anreise ging via Chiavenna-Maloja Ofenpass ins Vinschgau.
Bild

Der "ramo secco" von Colico nach Chiavenna. Mal schauen wie langs die Bahn überhaupt noch gibt.

Bild
Abendstimmung in Dorf Tirol. Blick auf die Seilbahn Hochmuth

Bild
Blick über Meran hinunter nach Bozen. Das Wetter sollte dieses Jahr Hold sein.

Tag 1: Lana-Vigiljoch & Tall-Grube

Am ersten Tag war gleich ein ESL Tag angesagt. und zwar Larchboden am Vigiljoch und Grube oberhalb Verdins.

Bild
Die Luftseilbahn Vigiljoch in Lana seit 1912 mit einer Seilbahn erreichbar.

Bild
Von der Ursprünglichen Bahn ist aber nicht mehr viel zu sehen. Die heutige Anlage stammt Baulich grossmehrheitlich von 1955...

Bild
...die Mechanik und Kabinen von 2008

Bild
Relativ Zügig gehts nach oben über 1150 Höhenmeter.

Bild
Die vierte und letzte der Betonstützen welche die rund 39 Stützen der Vorgängerbahn ersetzten.

Bild
Weiter gehts mit der zweiten Seition, dem ES Larchboden

Bild
Ursprünglich ein Troyer ESL wurde der Lift diverse male umgebaut, erneuert und verunstaltet.

Bild
Ein Teil der Stützen stammt von DM, ebenfalls die Rollenbatterien

Bild
Im obenen Teil der Strecke sind dann wieder Troyer Stützen im Einsatz.

Bild
Letzten paar Meter der lustigen Fahrt durch den Wald.

Bild
Eiens der wenigen Orte wo man halbwegs noch das Original ses Liftes erahnen kann.

Bild
Alter Pistenplan

Bild
Skilift Jocher, kurze Sache

Bild
Kapelle auf dem Vigiljoch

Bild
Skilift Seespitz, der zweite noch betriebene Skiliftd es kleinen Skigebietes.

Bild
Gasthof Seespitz

Bild
Talfahrt der Kabine

Bild
Seilbahn Vigiljoch mit Blick auf Lana

Bild
Talstation in Lana, nun gings rüber nach Verdins

Bild
Talstation Verdins-Tall

Bild
Auch schon etwas angejahrte Hölzl 15er Pendelbahn

Bild
Die Bahn überwindet einen tiefen Graben und jetzt lediglich 2 Stützen.

Bild
Bergstation in Tall Oberkrinn

Bild
Weiter gehts mit einem ESL. ZWar von DM aber dafür grossmehrheitlich Original.

Bild
Der Lift besitzt eine recht abwechslungsreiche Trasse über saftige Wiesen und steile Felsen

Bild
Der Schluss der Strecke ist das ordentlich Steil.

Bild
Doppelstütze vor der Bergstation

Bild
Umlenkstation starr am Berg

Bild
Zom hinüber zum Hirzer. Habe ich ausgelassen. Vielleicht nächstes Jahr

Bild
Die ehem. Sektion III, eine DSB von Trojer

Bild
Die ehem. Sektion III, Antrieb

Bild
Die ehem. Sektion III, Antrieb

Bild
Nach einem Gastronomischen Tiefpunkt im Restaurant gings wieder zur Talfahrt mit dem ESL

Bild
Talfahrt mit der Seilbahn nach Verdins, musste 2 Kabinen warten.

Bild
Eine der letzten klassischen kleinen Hölzl Pendelbahnen rund um Meran.

Bild
Kabinenkreuzung im unteren langen Spannfeld

Bild
Zum Schluss noch ein Abendbild von der Brunnenburg in Tirol

Tag 2 folgt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 2: Oberbozen und Mölzen

Dieser Tag war eher etwas für die Eisenbahnfans. Es ging zur Rittnerbahn in Oberbozen

Bild
Für günstige 12 Euro für 6 Stunden gabs einen kühlen Parkplatz in der Tiefgarage der Seilbahn Bozen-Oberbozen. Dafür war die Seilbahnfahrt in der Merancart enthalten.

Bild
Seilbahn Bozen-Oberbozen, eine 3-S Stotterbahn der Sorte Mac Gyver.

Bild
Zimlich üble Anlage, wenn man bedenkt, dass man hier früher per Zahnradbahn hätte rauffahren können.

Bild
Entschädigt wurde man dann aber am Bahnhof Oberbozen mit 2 Oldtimern.

Bild
Die meterspurige Bahnlinie der Rittnerbahn führt von Oberbozen vis Lichtenstern nach Klobenstein und bildet die Restrecke der einst durchgehenden Zahnrad und Adhäsionsbahn von Bozen (Als Strassenbahn) über Maria Himmelfahrt nach Klobenstein

Bild
Der heute Verkehrende Triebwagen stammt aus Münchenstein bei Basel und wurde von der Nonsbergbahn übernommen.

Bild
Triebwagen 11 zwischen Klobenstein und Lichtenstern

Bild
Aufgrund des hohen Passagieraufkommens verschwanden die Oldtimer schon um 0900 in der Remise.

Bild
Auch aus der Schweiz aber nicht nur in der Schweiz gefertigt, sondern auch im Einsatz, die ehem. BDe 4/8 der Trognerbahn (Siehe Bericht aus dem Appenzell)

Bild
Zu Fuss ging es Richtung Lichtenstern

Bild
Die Bahn verkehrt im Halbstundentakt. Die Züge kreuzen sich in Lichtenstern. Ein schönes Beispiel, wie man auch lokale Schmalspurbahnen sinnvoll Betreiben kann. Mit Wehmütigem Blick hinunter zum ehem. Bahnhof Tesserete.

Bild
Bei Wolfsgrube

Bild
Zum Glück hat man die Panaroamareiche Höhenbahn nicht auch eingestellt. Es ist aktuell die einzige Schmalspurbahn im Südtirol.

Bild
Zwischen Wolfsgrube und Lichtenstern. Fälschlicherweise wird die Bahn oft als Strassenbahn bezeichnet, das kommt aber vor allen daher, das sie zeitweilse Occasion Strassenbahnfahrzeuge aus Esslingen im Einsatz standen.

Bild
Nach erfolgter Talsfahrt mit der Seilbahn, ging es nach Mölzen. Diese Bahn kann auch mit der Merankart benutzt werden.

Bild
Leider glänzt die Bahn mit einem italiensischen Fahrplan, so dass es sich nur eine Berg und Talfahrt ausging.

Bild
Durch den Seitenwind gab es bei der Kreuzung in der Streckenmitte eine zärtliche Annäherung der Kabinen.

Bild
Bersgation.

Bild
Dann gings gleich wieder runter. Nicht so schlimm. ich fahr in den nächsten Tagen nochmals mit dem Auto vorbei abgestimmt auf den Dünnen Fahrplan.
Der Rest des Tages war dann Schwimmbad unsw angesagt.

Folgt Tag 3


Zuletzt geändert von ATV am Fr, 18.08.2017, 19:22, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 3: Vöran & Mölten & Meran

Die Seilbahn Burgstall-Vöran wird bekanntlich diesen Sommer ersetzt. Die 12er Kabinen weichen grösseren 35er Kabinen und anstelle von 5 Betonstützen tritt nur ein einziger rieiger Fachwerkmast.

Bild
Heute war ich mitd em Auto unterwegs. Daher die Bahn von Oben nach unten.

Bild
Gleich daneben der rund 10mal so grosse Fachwerkmast.

Bild
Stütze 4 alt mit Stütze 1 Neu.

Bild
Hier kündigt sich der Ersatz an.

Bild
Rohbau der Talstation der neuen Bahn ist schon recht weit Fortgeschritten

Bild
Daneben die zierliche kleine Station von 1952

Bild
Streckenmitte auf der Stütze 2

Bild
Bahn verläuft Windgeschützt, recht nahe am Boden

Bild
Die Kabine ist eher Gewöhnungsbedürftig.

Bild
Betonstütze aus den 50er Jahren. Die Mechanik selber stammt aus dem Anfangs Millenium.

Bild
Stütze 3 mit Stütze 1 Neu

Bild
Stütze 5 ist dann wieder was Grösseres

Bild
Da ich nun den Fahrplan kannte gings noch nach Mölten. Aber mitd em Auto.

Bild
Kreuzung der beiden Kabinen

Bild
Die Stützenlose Pendelbahn Vilpian-Mölten von Hölzl.

Bild
Eine Fahrt hats dann Aufgrund des augedünnten Fahrplans nichtmehr gegeben.

Bild
In Vilpian hats noch diese Lustige EPB. :wink:

Bild
Zu Fuss gings dem ESL Entlang hinunter

Bild
Zurück in Meran.

Bild
Stütze 3 des frisch revitalisierten Leitner ESL

Bild
Bergfahrt mit dem ESL

Bild
Umlenkstation am Berg.

Bild
Ausstiegstütze am Berg. Die Rollenbatterien wurde alle eine Generalüberholung unterzogen und die Steuerung sowie Mastschalter ersetzt.

Danach war es so heiss, dass die Wasserkühlung eingeschaltet werden musste (Schwimmbad)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 14:30 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 214
Wohnort: Fulda
Schön was du alles für Bahnen in Südtirol "ausgräbst". Gibt ja scheins doch noch deutlich mehr als in Nordtirol davon...

ATV hat geschrieben:

Bild
In Vilpian hats noch diese Lustige EPB. :wink:

Auf das Bild komme ich grad aber gar nicht klar. Die Klemme ist doch auf der falschen Seite? Wo ist denn da die optische Täuschung? Wo ist die "Gegenfahrbahn"? Und war "EPB" ein Verschreiber oder eine mir nicht bekannte Abkürzung?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
EPB =Einseilpendelbahn: Die Bahn gehört zur Landesfeuerwehrschule in Vilpian
https://www.meraner.eu/img/artikelbild/ ... .jpg&h=700
Auf dem Bild ist Talstation, Stütze und BErgstation zu sehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Fr, 18.08.2017, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 4: Pawigl & Taser

Für Tag 4 stand der Besuch der kleinen 4PB nach Pawigl auf dem Programm. Da der Ort Pawigl mittlerweile mit einer Strasse erschlossen ist und die Wanderer sich nur sehr selten hier hin verirren hab ich meine Fahrt telefonisch angemeldet in der Hoffnung es würden noch ein paar Gäste fahren.

Bild
Bild vorweg, könnte Glatt eine Kleinstseilbahn aus dem Urnerland sein. :lol:

Bild
Talstation mit Parkplatz direkt in der Seilbahnstation.

Bild
Für Sagenhafte 2.50 gehts Richtung Berg. Stütze 1

Bild
Kabine kommt entgegen.

Bild
Stütze 4 vor der Bergstation

Bild
Kommandopult

Bild
Ortschaft Pawigl, erinnert mich irgendwie an meine Ferien als Kind im Prättigau.

Bild
Kabine in der Bergstation

Bild
An der Bahn ist alles dran, was auch an der Grossen Bahn drann ist, inkl. Fangbremse!

Bild
Da die Bahn nur sehr selten fährt, so einmal am Tag, musste mit etwas Geld nachgeholfen werden. :wink:

Bild
Stütze 2

Bild
Detail Stütze 2

Bild
Etwas Krumm uns Schief aber läuft noch.

Bild
Bergstation. Aufgrund der Strasse und die Nahegelegene Vigiljochbahn wird die Bahn vermutlich nicht mehr so lange bestehen können. :(

Nach einem Fussmarsch entlang der Pawiglbahn hinunter und einem Mozarellasalat gings nach Schenna zum Elektroshocker.

Bild
Etwas oberhalb von Schenna steht die Talstation der Taserbahn.

Bild
Seilbahn Schenna-Taser

Bild
Eine moderne Baukastenpendelbahn von Doppelmayr Lana.

Bild
Offene Bergstation auf Taser

Bild
Die Bahn ersetzte eine kleine Pendelbahn von Trojer

Bild
Recht Nette lage, die Bahn ist Naja Standardware, zum Wandern wärs aber besser gewesen als am Pawigl wos ehrich gesagt nur ein Krampf war.

Bild
Talstation Taserbahn

Danach kam es zum Gewitter. Leider.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Sa, 19.08.2017, 7:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 5: Vinschgaubahn

Der Einzige Schlechtwettertag. Morgens war das Schloss Tirol drann mit seiner Greiffvogelshow, danach gings nach Meran mein Modellbahn Rollmatriel aufstocken. Der Nachmittag gings bei Durchzogenem Wetter mit dem Zug nach Mals und zurück.

Bild
Bergfahrt mit der Vinschgerbahn. Hier bei Schlanders

Bild
Die Bahn wurde bis 1990 von der FS betrieben und heruntergewirtschaftet, vernachlässigt und zum Schluss eingestellt.

Bild
Das Gleisfünfeck zum Wenden der Dampfloks in Mals war die letzte und einzige Investition der FS in die Vinschgaubahn.

Bild
Interessant, im Feuerwehmagazin von Laas hat der Blitz eingeschlagen und an der Dachrinne diese Spur hinterlassen.

Bild
Dann kam wieder die Sonne. Schon bei der Talfahrt wieder bei Schlanders. Äpfel, Äpfel und nochmals Äpfel.

Bild
Seilbahn Unterstell, stand auch noch auf dem Programm

Bild
Da die Bahn nicht elektrifiziert ist, wurden zur Wiedereröffnung Dieseltriebwagen aus der Schweiz beschafft. Stadler GTW 2/6.
Die Wiedereröffnung mit attraktivem Fahrplan brachte der Bahn den Erfolg zurück und kommt Regelmässig an ihre Kapazitätsgrenzen.

Bild
Diese laufen unter dem Italienischen Bezeichnungsschema unter ATR100. Die Strecke soll aber bis in 2 JAhren elektrifiziert sein.

Bild
Abendstimmung Richtung Vinschgau

Weiter gehts mit Tag 6


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Sa, 19.08.2017, 10:38 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 157
Wohnort: weit weit weg
ATV hat geschrieben:
Leider glänzt die Bahn mit einem italiensischen Fahrplan, so dass es sich nur eine Berg und Talfahrt ausging.

Entscheidung über die Fahrt trifft eine Gruppe von mindestens drei Italienern nach einer zweistündigen Diskussion?

ATV hat geschrieben:
EPB =Einseilpendelbahn: Die Bahn gehört zur Landesfeuerwehrschule in Vilpian
https://www.meraner.eu/img/artikelbild/ ... .jpg&h=700
Auf dem Bild ist Talstation, Stütze und BErgstation zu sehen.

Übungsbahn und die Kabine muss nicht an der Stütze vorbei?

ATV hat geschrieben:
Für Tag 4 stand der Besuch der kleinen 4PB nach Pawigl auf dem Programm.

Hersteller?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Sa, 19.08.2017, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Richtig, die Bahn dient nur zu Rettungsübungen und muss oder kann gar nicht über die Stütze.

Gemäss Maschinistin Hölzl, würde da aber noch ein Fragezeichen drunter machen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Sa, 19.08.2017, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 6: Texel & Meran

Eigentlich sollte es nach Jenesien gehen. Die Bahn glänzt auch durch eine lange Siesta über den Nachmittag. Bozen ist halt schon Italien.
Pünklich zur ersten Fahrt hatte ich mich mit der Kamera aufgestellt und dann passierte einfach nichts. Die BAhn hatte eine Panne und war den ganzen Tag ausser Betrieb.
Alternativprogramm: Texelbahn

Bild
Die Texelbahn wude 2009 als Reparationsleistung für die Einstellung eines halben Dutzens Kleinstpendelbahnen errichtet

Bild
Die Stützenlose Bahn überwindet rund 900 Höhenmeter bis zum Giggelberg. Der Texel oder die Texelgruppe liegt dahinter und ist ungleich Höher.

Bild
Die Vorgängerbahn

Bild
Stützenloses Vergnügen.

Bild
Im 1600m langen Spannfeld begegnen sich die Kabinen

Bild
Einfahrt in der Bergstation. Bahn ist übrigens von DM Lana

Bild
Talstation der Texelbahn. Gefällt mit noch mit den beiden abgesetzten Türmen

Bild
Erinnert mich irgend wie an Reusch-Oldenegg

Bild
Talstation der Vorgängerbahn

Bild
Danach gings wieder zum ESL in Meran.

Bild
Die Anlage ist zwar kurz, aber dennoch eine Abwechslungsrecihe Panoramafahrt durch die Rebberge.

Bild
Talstation. zu sehen, dass die Rollenbatterien überholt wurden und jetzt Überschlagsicherungen besitzen.

Bild
Seliges letztes Jahr 2016

Bild
Nochmals der Panoramalift Meran-Segenbühl.

Weiter gehts mit Tag 7


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Sa, 19.08.2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 7: Jenesien

Da gestern die Bahn eine Panne hatte, gings am siebten Tag nochmals nach Jenesien. Und jetzt sollte ich etwas mehr Glück haben. Dafür war das Wetter am Morgen eher Durchzogen.

Bild
Die Bahn wurde 1937 nach System Bleichert/Zuegg gebaut, zwischenzetlich aber mehrfach modernisiert. der Grösste Teil der Bahn stammt von 1966

Bild
7 der Typischen Betonstützen werden von der Bahn überfahren

Bild
Gleicher Standort am Nachmittag. Es zeigte sich wenigstens halbwegs die Sonne

Bild
Die Bahn ist die letzte noch nicht modernisierte Zeugg Anlage im Südtirol. Alle anderen hat glaube man mittlerweile ersetzt oder modernisiert.

Bild
Trotzt recht ausgedünntem Fahrplan uns Strasse nach Jenesien, wir die Bahn immernoch sehr gut frequentiert.

Bild
Bei der Stütze 3

Bild
Liegt vielleicht auch an der iylischen Lage mitd er Aussicht auf die Dolomiten.

Bild
Gleiche Stütze von der anderen Seite mit Blick auf Bozen

Bild
Zwischen Stütze 6 und 7 ist es ein echter Tiefflieger

Bild
Bis in 2 Jahren soll auch diese Bahn leider ersetzt werden.

Tag 8 folgt sogleich


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: So, 20.08.2017, 8:21 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 157
Wohnort: weit weit weg
ATV hat geschrieben:
Bild
Talstation der Vorgängerbahn

Ohne den Zusammenhang könnte man meinen, man sieht eine Bahn in Georgien.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: So, 20.08.2017, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6818
Wohnort: innsbruck.at
Diese wuchtigen Betonstützen sehen heutzutage schon echt ungewohnt aus.

Rittnerbahn: D.h. die alten Wagen fahren eher in der Nebensaison, wenn weniger los ist? Hätte eher gedacht, dass sie in der Hochsaison bei viel Andrang als Zusatz in Betrieb wären ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Mo, 21.08.2017, 7:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Mehr als 2 Züge können auf der Strecke gar nicht fahren da es nur eine Kreuzung in Lichtenstern gibt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Südtirol Juni 2017
BeitragVerfasst: Mo, 21.08.2017, 8:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1716
Tag 8: Naturns-Unterstell

Der Rückreisetag startete recht windig. Zurück gings wieder übers Vinschgau daher lag die Seilbahn Naturns-Unterstell auf dem Weg.

Bild
Die Seilbahn zum Naturnser Sonnenberg ist praktisch Baugleich mitd er gleichzeitig gebauten Schwesterbahn zum Taser

Bild
An der Talstation endet auch diese Milchkannenseilbahn

Bild
Steile Trasse der 25PB Naturns-Unterstell

Bild
Trotzt starkem Wind war die Bahn in Betrieb. Der Maschinist verstand sein Geschäft und verzögerte die Bahn punktgenau über die Stützen.

Bild
Die Bahn besitzt 2 Zwillingsstützen, Baugleich mit Taser welche allerdings 2 Stück besitzt.

Bild
Bergstationd er Vorgängerbahn. Eine der immernoch haufenweise bestehenden Kleinstpendelbahnen an dem Hang.

Bild
Die neue Aussichtsplattform wie es neu jeder Touristenpunkt haben muss.

Bild
Da man aber noch ca 10min hochlaufen muss, war der Steg nicht so stark frequentiert.

Bild
Berg wie auch Talstation wurden mit Solarpanels eingekleidet. Das komplette Gebäude besteht aus einer Photovoltaikanlage

Bild
Stütze 2 mit Kabine über dem Vinschgau

Bild
Talfahrt mit Naturns

Bild
Talstation auch mit Solarpanels. 12kW bringen diese an so einem sonnigen Tag hin.

Bild
Zum Abschluss noch die Vinschgaubahn bei der Ausfahrt Laas

Das wars. Südtirol Juni 2017

Videos kommen noch.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de