Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 20.07.2017, 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, Herbst 2016
BeitragVerfasst: So, 13.11.2016, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6730
Wohnort: innsbruck.at
So, 13.11.2016

Heute wollte ich zur Abwechslung mal wieder später rauf und dafür länger bleiben. Leider doch ein paar Minuten zu früh dran gewesen: um 11:20 waren die Einweiser am Ersatzparkplatz Volderau noch aktiv. So ein Krampf, um die Uhrzeit sind oben doch schon so viel weg gefahren. Auf Diskussionen hatte ich aber keine Lust, also hab ich am Straßenrand einfach bis 11:30 gewartet, dann hatten sie Feierabend und ich bin rauf, insb. auf dem C-Parkplatz waren schon haufenweise freie Parkplätze.

Wie schon gestern im Laufe des Tages war auch heute der Boden an der Eisgratbahn wieder kein Problem, größtenteils trocken und nicht rutschig. Auch die Pisten waren heute "logischerweise" viel besser als gestern. Mit Ausnahme der noch geschlossenen Talskiroute Fernau, die ich gestern 5x fuhr, die war heute schon viel steiniger. Bin sie nach dem Fernau-Ausflug gefahren, machte durch die vielen Steine heute keinen sonderlichen Spaß mehr, daher nur das eine Mal gefahren.

Wartezeiten im Bereich von ca. 1 Minute hatte ich heute nur einmal an der 8KSB. Sicht war allerdings meist sehr schlecht, also was den Pistenkontrast angeht. Da ich die steinige neue Talabfahrt nicht mehr fahren wollte (und mehr Betrieb befürchtete), bin ich zum Schluss die Wilde Grub'n runter. Der Weg sah zwar immer steiniger aus, waren dann aber doch meist nur Erdkrümel oder kleine Steine, jedenfalls hatte es weniger gekratzt als die andere. Unten am Steihang, wo beschneit wird, ist's aber noch etwas müßig.

Bild
^ Fernau-KSB mit wie üblich überfüllter Abfahrt zu der Jahreszeit

Bild
^ 6KSB Fernau

Bild
^ Wie üblich überfüllt: Abfahrt Fernau. Aber links und rechts von der Piste geht's gut und leer.

Bild
^ Mittelstationsabfahrt, auch leicht überfüllt - aber auch hier konnte man daneben leer und gut fahren.

Bild
^ Mittelstationsabfahrt und SL Fernau

Bild
^ Noch guter Pistenzustand am Daunferner am Nachmittag

Bild
^ Frische Walzenspur am Gaißkar. Egtl. reicht mir ja sogar eine halbe Raupenbreite ;-)

Bild
^ Noch ein wenig Sonne am SL Windachferner, aber die ca. 10 Spuren der Renntrainings auf der Piste luden zu keiner Wiederholung ein.

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n. Der Weg großteils braun, etwas Erde, etwas Steine, aber doch noch angenehmer als die andere, neue Talabfahrt, die heute sehr steinig war

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n. Lawinengefahr dürfte momentan noch kein Thema sein.

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n.

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n, gegenüber Talskiroute Fernau. Hätte gedacht, da drüben wäre es jetzt voller.

Bild
^ Talskiroute Wilde Grub'n, ging alles ohne Abschnallen.

Bild
^ GPS-Track der letzten Skitage 26.10.-13.11.

Bild
^ Vergleich der beiden Talskirouten


Talauswärts gab's dann leider etwas Stop & Go ab vor Mieders - naja. Das ist dann der Nachteil, wenn man nachmittags fast bis zum Schluss bleibt.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, Herbst 2016
BeitragVerfasst: Mo, 14.11.2016, 14:10 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 417
Wohnort: Nürnberg
Danke, Starli! Krasse Crowding-Aufnahmen aus dem Bereich Fernau II bzw. Mittelstationsabfahrt...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stubaier Gletscher, Herbst 2016
BeitragVerfasst: So, 04.12.2016, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6730
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 3.12.2016 - Stubaier Gletscher + Bergeralm

Da ich ja erst letztes WE weiter weg war (und außerdem ein bisschen was im Büro machen musste), wollte ich dieses WE nicht zum Naturschnee in den Piemont fahren. Nähere, sinnvolle Tagesausflüge kamen mir auch nicht in den Sinn (außer evtl. Bormio, aber das ist ja auch immer so nervig anzufahren), also blieb es bei der Saisonkarte. Morgen Ischgl und heute dann eine Wahl aus den mir unbeliebtesten Skigebieten, in denen jeweils die für mich interessantesten Abfahrten oder Lifte noch geschlossen sind.

Also ging's halt stattdessen nochmal auf'n Stubaier. Da gibt's mit dem SL Gaißkar morgens wenigstens einen Sonnenhang. Offizieller Betriebsbeginn lt. Homepage ist mittlerweile um 8 Uhr. Als ich um 8:10 ankam, war aber doch schon mehr los als zuletzt um 7:40. C- und D-Parkplatz bereits voll, ich durfte mich somit erstmals unter die Bahn am E-Parkplatz stellen (aber noch in Bahnnähe). Oben dann 3-4x SL Gaiskar (ging schon besser, aber ganz ok), 1x SL Windach (ging auch noch gut), DSB Wildspitz. Am SL Daunscharte war's mir zu voll, somit 1x SL Daunferner (hart und die üblichen Eisplatten hier und da, aber auch noch OK). 8KSB bereits voller, also Tellerlift und Murmelebahn. Waren heute eher zu vergessen, da wohl tagelang nicht präpariert. Abfahrt zur Mittelstation von hier aus auch sehr unschön eisig hart.

Mit der 3S zum Eisgrat, 1x den SL genommen (war nix los, Abfahrt war sehr hart, aber noch OK), 6KSB Fernau (dito, aber am Rand OK) und ab zur Mittelstation (die dagegen hatte viel aufgefahrenen (oder neueren) Kunstschnee am Rand, somit mit die beste Abfahrt heute gewesen). Danach wieder ins Tal (nach etwas über 2,5h), an eine Talabfahrt war heute natürlich nicht zu denken.

Bild
^ Schneefangspuren am Gletscher neben dem SL Gaiskar

Bild
^ SL Gaiskar unterer Teil und DSB Pfaffengrat leider immer noch geschlossen - und das Anfang Dezember !!

Einige Tourenskifahrer sind da runter gefahren und dann bis in die Mulde und - keine Ahnung, liegt doch nirgends genug Schnee hier, und der, der liegt, ist doch steinhart, was macht das denn für einen Sinn?!

Bild
^ In Italien gab's mal wieder Nebelmeer

Bild
^ Um 9:45 war's an den beiden KSBs ganz schön voll.

Bild
^ Am Tellerlift und der Murmele-6SB wurde seit einiger Zeit nicht mehr präpariert - Beton-Schnee.

Bild
^ Da gab's seit meinem letzten Besuch einen kleinen Schneerutsch.

Bild
^ SL Gaiskar von Fernau-KSB

Bild
^ Parkplatz D teilweise abgesperrt, am E nahe der Bahn genauso - muss man nicht verstehen, warum die nähesten Parkplätze zur 3S nicht befüllt werden. Stattdessen Ersatzparkplatz Falbeson offen.

Bild
^ 3S Talstation

Bild
^ 3S Talstation / Zugang von den unteren Parkplätzen


Vielleicht geht's wo anders ja doch noch besser und zur Schlick gefahren. Bin ja kein großer Fan von der Schlick, im Winter sehr schattig, Abfahrten auch nicht so besonders mit wenigen Ausnahmen und dann das Theater mit dem Parkplatz, wo man nie weiß, ob nun ein Parkplatzpendelbus fährt (oder heute grad nicht oder grad Mittag hat) und wo er hält und wo man warten soll. Daher die letzten Jahre im Zweifelsfall lieber gleich zu Fuß rauf und doch geärgert, da der Bus dann doch fuhr. Also hab ich heute gewartet. Nach 10 Minuten wurd's mir zu blöd, es kam keiner und ich bin wieder weggefahren. Schlick somit für den Rest der Saison auf meiner Sperr-Liste.

Daher noch kurz zur Bergeralm, die ich genauso wenig mag, außer der SL Hochsonn ist offen, was er natürlich wg. Schneemangels noch nicht ist. An der DSB starker, eisiger Wind (am Stubaier quasi windstill), daher nur 2x gefahren. Die Pisten und insb. die Talabfahrt wie üblich hier eisig hart, nur am Rand gab's jeweils eine ca. 1-2m schmale Spur mit etwas aufgefahrenerem Schnee. Nicht nur ich, auch ein paar Tourengeher haben sich daher auf diesen schmalen Rand fixiert :) Hab mir die Talabfahrt kein zweites Mal angetan, hab anderswo sinnvolleres zu tun, und bin nach ca. 1 Stunde wieder gefahren.

Bild
^ Fast kein Naturschnee mehr - auch die Nordkette ist fast schneefrei.

Bild
^ Schwarze Abfahrt an der DSB. War gesperrt, aber von oben her toll präpariert. Aber warum ist da um 12 Uhr noch fast keiner gefahren?!

Bild
^ Ok, Glück gehabt, dass es da eine präparierte Spur gab. Wäre sonst sehr ungemütlich geworden.

Bild
^ Ok, wegen so einem popeligen Stück ist die Abfahrt also nicht offen. Schlechtes Timing?! Hätte man sich nicht irgendwo oben mit 1-2 Spuren weniger begnügen können, und dafür hier 1-2 Spuren fertig machen?

Somit werde ich also, brauchbares Wetter vorausgesetzt, nächstes WE wieder auswärts unterwegs sein, hoffentlich dort, wo es besseren (Natur-) Schnee gibt, mindestens mal SA+SO, evtl. sogar die 4 Tage inkl. Feiertag. Hier in Nordtirol auf die Saisonkarte fahren macht irgendwie wenig Sinn bis zum nächsten Schneefall.


Eine Schnitzelsemmel (mit Rösti) für 6,- € hört sich erst mal teuer an, aber ...

Bild
.. bei der Größe ist es dann schon wieder günstig ;)
(ich hab's nicht ganz geschafft.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de