Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 24.05.2024, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Skistunde in Prags, 15.02.2024
BeitragVerfasst: So, 25.02.2024, 22:59 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 833
Wohnort: Nürnberg
Skistunde in Prags, 15.02.2024

Am Nachmittag des 15.02.2024 fuhren wir dann noch für eine Skistunde nach Prags, dem unserer Unterkunft am nächsten gelegenen Hochpustertaler Skigebiet, das uns auch die Gastgeber zwecks Skikurs für K2 empfohlen hatten.

Das Pragser Skigebiet ist schnell vorgestellt: Etwas westlich von Niederdorf zweigt das Pragser Tal vom Pustertal nach Süden ab. Es ist interessanterweise neben dem Sextener Tal das einzige deutschsprachige Dolomitental – alle anderen sind ladinisch- oder italienischsprachig. Im Sommer ist das Pragser Tal ein Opfer des Phänomens das wir Neudeutsch als „Overtourism“ bezeichnen und zwar am Attraktionspunkt Pragser Wildsee. Laut unseren Gastgebern muss man dort inzwischen in der Hochsaison 40 Euro (!) Eintritt bezahlen, wenn man nach 9.30 Uhr ankommt, wovon man 20 Euro zurückerstattet bekommt, wenn man dort oben etwas konsumiert.

Im Winter ist von diesem Trubel zumindest an unserem nachmittäglichen Besuch nichts zu spüren, obschon ich überrascht war, wie viele Autos an dem (mal wieder eisig-schlammigen) Parkplatz standen. An Liften und Pisten war jedenfalls um 15.00 Uhr nichts mehr los, wir waren quasi alleine unterwegs.
Das Skigebiet selbst ist auch reichlich übersichtlich, mit zwei Tellerschleppliften – einer über immerhin 229 Hm und mehr als einen Kilometer Länge (Sonnleiten), der andere mit 87 Hm und 500-600 m Länge. Auf beiden Seiten der Lifte gibt es jeweils eine Abfahrt, also vier unterschiedliche Pisten. Es gab bei unserem Besuch bei jedem der beiden Lifte eine Art Fun Slope mit Steilkurven und Schanzen.

Auf der Drei Zinnen-Homepage werden leider keine separaten Skipasspreise für Prags angezeigt, aber bei der Skischule Prags:
https://www.scuola-ski-schule.com/infos/

Open Ski Map:
https://openskimap.org/?obj=080d9a2c-7e54-45de-85ff-9e5042270104#14.71/46.69851/12.16763

Erwachsene zahlen für den Tagespass je nach Saison 41 bis 45 Euro (Kinder bis 7 Jahre 21 bis 23 Euro, Jugendliche bis 15 Jahren 29 bis 32 Euro), für 2,5 Stunden 35 bis 39 Euro (Kinder 17-19 Euro, Jugendliche 24-27 Euro). Also ganz schön teuer für nur zwei Lifte, finde ich (der notwendige Preis dafür, dass es in diesem Setting ein solches Kleingebiet überhaupt noch gibt? Fördert die Provinz Südtirol solche Kleingebiete eigentlich, weiß das jemand? Oder die Gemeinde?). Dafür stehen modernste Techno Alpin Propellerschneeerzeuger im Halbdutzend herum
.
Mit K1 fuhr ich zwei Mal den Sonnleiten-Lift (recht neu aussehender Leitner-Tellerlift) und einmal den kürzeren SL Kameriot. Die Pistenverhältnisse waren für die fortgeschrittene Tageszeit noch sehr gut, an den Rändern teilweise noch Präparationsspuren. Es war angesichts der hohen Temperaturen wenig überraschend auch hier nicht mehr hartgefrorenen oder gar pulvrig (die Talstationen liegen auf ca 1425 m, Ausrichtung Nordwest Sonnleiten und West Kameriot), es gab aber keinen tiefen Sulz oder gar größere Buckel. Also für den späten Nachmittag wirklich noch sehr gute Verhältnisse.

Gefallen hat mir die große Ruhe und geringe Frequentierung nach den Hochsaisonsmassen an Drei Zinnen und Kronplatz, die weltabgeschieden/End-der-Welt-Lage des Gebietes (auch wenn es kein wirklicher Talschluss dort ist, eher eine Geländekammer eines Seitentales), das dolomitentypisch imposante Panorama. Die Abfahrten laufen gut (am Kameriot direkt auf den Wiesen am Lift entlang, am Sonnleiten bis auf das unterste Drittel in Waldschneisen), die Klassifizierung als „rot“ am Sonnleiten ist jedoch sicherlich übetrieben.

Also: landschaftlich sehr schön gelegenes Kleingebiet im Herzen der Dolomiten, das für Anfänger, Wiedereinsteiger, Ruhesuchende oder für Abwechslung für ein-zwei Stunden am Vor-/Nachmittag und/oder an An- oder Abreisetagen gut geeignet ist. Eine Woche Skiurlaub würde ich, so lange es anders geht ;-), hier jedoch nicht verbringen wollen, auch wenn es attraktiv aussehende Unterkünfte direkt oder sehr nahe an den Pisten gibt.

Bild

Dürrenstein, 2839 m, über dem Kleinskigebiet von Prags. Unten der SL Sonnleiten

Bild

Bild

Bild

Bild

SL Kameriot und Pisten

Bild

Bild

SL Sonnleiten Übersicht

Bild

SL Sonnleiten Talstation

Bild

SL Sonnleiten Trasse im Zoom

Bild

Im SL Sonnleiten

Bild

Westliche Abfahrt am SL Sonnleiten Blick talwärts

Bild

Westliche Abfahrt am SL Sonnleiten Blick bergwärts

Bild

Westliche Abfahrt am SL Sonnleiten unterer Abschnitt, Blick talwärts


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de