Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 16.07.2019, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jäckvik, 17.4.2019
BeitragVerfasst: Mo, 17.06.2019, 5:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Skandinavien 2019 "unverdorbene Skigebiete"
Tag 6: Mi, 17.4.2019 - Jäckvik (km 3.592, Diff. 520)

Das Bett im Hotel war heute Nacht schön weich und auch das Frühstücksbuffet war sehr groß und ließ kaum Wünsche offen (Brunost gab's im Gegensatz zu gestern allerdings nicht, dafür Spiegeleier, Omelette, Croissant, etc.). Erstaunlich auch, wieviel Leute schon zwischen 6.30 und 7 Uhr zum Frühstücken gegangen sind.

Auf dem Weg nach Schweden erwischte mich nochmal eine Mautstrecke auf der E6, danach ging's über das Saltfjellet, bevor es in Schweden über einen weiteren Pass ging.

Heutiges Ziel war im Grunde, morgen in Ylläs (Finnland) Ski zu fahren. Auf dem Weg galt es, für ein paar Stunden ein Skigebiet zu besuchen. Die Entscheidung fiel auf Jäckvik. Als ich hier im Herbst 2015 vorbei kam, schrieb ich als Bildunterschrift: "Jäckvik Fjällcenter. Nur ein SL mit 2 Abfahrten." Im Zuge der Vorarbeiten mauserte sich das Skigebiet aber zu einem besuchenswerten POI, zumindest für einen halben Tag, denn neben den 2 Abfahrten gab es noch ein paar schmale Mini-Waldabfahrten/Varianten und zudem soll der SL mit knapp 2km Länge der längste SL Schwedens sein.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ D: Jäckvik
Orange: Fahrstrecke 17.4.2019
(Die gelbe diagonale Linie links von D ist die Grenze Norwegen-Schweden)

Bild
^ E6 / Mo i Rana - Saltfjellet

Bild
^ E6 / Mo i Rana - Saltfjellet

Bild
^ E6 / Saltfjellet

Bild
^ Saltfjellet / Arctic Circle Center / Polarkreis

Bild
^ E6 / Saltfjellet (hier oben hatte es -4° und ein wenig erinnerte mich die Schnee-Landschaft an die Türkei-Reise zu Silvester)

Bild
^ E6 / Saltfjellet

Bild
^ E6 / Saltfjellet

Bild
^ 77 / für dieses Stück wird gerade ein Tunnel gebaut

Bild
^ Vereiste Wasserfälle

Bild
^ 77 / Motorschlittenparkplatz

Bild
^ Motorschlittenstrecken

Bild
^ 95 / In Schweden, kurz nach der Grenze

Bild
^ 95

Bild
^ 95 / mit 740m etwas höher als die Saltfjellet-Straße zuvor in Norwegen

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Jäckvik, 17.4.2019
BeitragVerfasst: Mo, 17.06.2019, 5:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Bild
^ Blick ins Skigebiet von Jäckvik von der Straße aus

Bild
^ Zufahrt

Gegen 10:30 Uhr kam ich am Lift an, Tageskarte kostete 230,- SEK (ca. 22-23 €). Nach nur einer Fahrt streikte der Lift und ich musste mindestens 30 Minuten an der Talstation warten, wo es sehr warm war. Zum Glück ging es danach wieder weiter, wobei der Lift weiterhin manchmal Probleme hatte.

Bis man alle Abfahrten gefunden hat und gefahren ist, ist man eine Zeit lang beschäftigt. In Summe fand ich's dann doch wieder recht nett, wenn auch der Schnee etwas schlechter war als die letzten Tage. Evtl. sollte man hier etwas früher fahren, wenn der Schnee im Wald noch pulvrig ist.

Bild
^ Der einzige Lift im Skigebiet: Ein SL mit ca. 1,8km Länge und 350hm

Bild
^ Bergstation; weiter hinauf läg auch gar nicht genug Schnee..

Bild
^ Talpano mit SL

Bild
^ Start der Abfahrt

Bild
^ Das Highlight hier sind aber die kleinen Mini-Abfahrten durch die Laubbäume ..

Bild
^ Die erste ist dabei interessanter, weil kurviger.

Bild
^ Von rechts kommt man vom 1. SL-Zwischenausstieg rüber

Bild
^ Die erste Miniabfahrt links der linken SL-Abfahrt

Bild
^ Die erste Miniabfahrt links der linken SL-Abfahrt

Bild
^ .. die gefiel mir am besten ..

Bild
^ Auf der anderen Seite vom SL; die Abfahrt ist erst ab dem 2. Zwischenausstieg präpariert, darüber Offpiste

Bild
^ Rechte Abfahrt am SL

Bild
^ SL / Stütze 14 - läuft so ein bisschen am Limit

Bild
^ Stütze 16, die Seilspur links ist zu nah am Mast, also muss man einen Bogen fahren

Bild
^ SL Stütze 17 / Schräge Seilrollen

Bild
^ Die nächste Mini-Abfahrt auf der linken Seite

Bild
^ .. die ist etwas geradliniger, aber noch nicht so, wie die anderen weiter links.

Bild
^ Linke Abfahrt am SL

Bild
^ Durch den lichten Wald kann man auch fahren, aber ganz so gut war der Schnee dort heute nicht.

Bild
^ Links vom SL im oberen Bereich gab es einige nette Firnhänge

Bild
^ So, mal schauen, wo die nächste Miniabfahrt weitergeht. Die weiter links waren nämlich nicht mehr frisch präpariert und somit etwas schwieriger zu finden

Bild
^ Ahja, da ist sie, die nächste Miniabfahrt.

Bild
^ Auch diese ist recht geradlinig

Bild
^ Ein paar Bügel wurden auf die neuen Boardie-Bügel umgerüstet. Sind sehr bequem, obwohl sie auch nur aus Hartplastik sind.

Bild
^ SL-Bergstation

Bild
^ SL-Bergstation / Pano

Bild
^ Offpiste rechts vom SL

Bild
^ Offpiste rechts vom SL; hier geht nur ein Motorschlitten-Weg, der jetzt nicht sooo toll zu fahren war

Bild
^ Leider lief der Lift heute nicht ganz rund, und wenn es Ärger gibt, muss immer ein Snowmobilfahrer von oben bis rauf fahren, weil die Bergstation ja wie üblich unbesetzt ist. Was bei einem 1,8km langen Lift schon mal etwas dauern kann..

Bild
^ So, eine weitere Miniabfahrt ..

Bild
^ .. und deren Zufahrt

Bild
^ 2. Zwischenausstieg

Bild
^ .. und zur nächsten Miniabfahrt. Unten geht ein präparierter Weg retour, so wusste ich, dass es noch eine Abfahrt weiter außen geben muss.

Bild
^ .. und von unten

Bild
^ Auf zur äußersten Abfahrt

Bild
^ Weit weg vom SL

Bild
^ .. und da ist die äußerste Abfahrt, die etwas breiter ist.

Bild
^ Äußerste linke Abfahrt

Bild
^ Äußerste linke Abfahrt, sogar etwas steiler

Bild
^ .. und der Weg retour, der alle einsammelt.

Bild
^ Rechte Abfahrt, nur halb präpariert.

Bild
^ Links die linke SL-Abfahrt, rechts der Weg von den Varianten retour; am Haus unten die Talstation

Bild
^ GPS-Track 17.4.2019, für 4,5h Skifahren (inkl. Wartezeiten wg. SL-Defekten) nicht viel doppelt gefahren.

Um 15:10 machte ich die letzte Bergfahrt, wollte ja auch noch kurz einkaufen und was essen (wobei ich zu Mittag noch die Brunost-Waffel aus Norwegen von gestern hatte) und hatte noch 4-5h Fahrt zum Hotel.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 17.06.2019, 5:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
In Arjeplog ging's nochmal in einen Frasses, allerdings keinen Laxburger, sondern einen Blaubeer-Barbecue-Burger. Der Laden war allerdings sehr voll und der Vin-Diesel-Doppelgänger hinter der Theke musste allein kassieren und kochen.

Bild
^ 95 / Arjeplog

Bild
^ Frasses / Skrov Royal Blåbärs BBQ Burger mit Blaubeeren-BBQ-Sauce

Bild
^ BD631 / Arjeplog-Moskosel, ich fuhr diese Strecke, weil noch nicht gefahren und weil etwas kürzer und evtl. etwas schneller als die normale Straße, bei der man über Arvidsjaur fahren müsste.

Bild
^ .. dann folgten allerdings eine Stunde lang Dirt-Roads, tw. mit Schnee und leicht eisig, tw. matschig ..

Bild
^ Skigebiet Kåbdalis, hatten jetzt um 19:50 sogar noch einen SL offen. Hatte aber keine Zeit mehr, musste ja ins Hotel. Hätt ich mich mal hier in der Gegend einquartiert..

Bild
^ E45 / Majtumsjön

Bild
^ E45 / Vajkijaure

Bild
^ E45 / Vajkijaure

Bild
^ E45 / Luleälven

Um 21 Uhr kam ich am Hotel an, von dem ich morgen um 6 Uhr wieder losfahren wollte - ohne Frühstück. Im Hotel musste ich noch die Möglichkeiten für Übermorgen checken. Ich wollte ja egtl. heuer auch in Saariselkä (das nördlichste Skigebiet in Finnland) fahren, andererseits auf dem Rückweg am Samstag in Kittelfjäll skifahren, somit wäre die Fahrt von FR auf SA recht stressig geworden. Also buchte ich für morgen Nacht ein Hotel in Ylläs und kaufte mir online einen 2-Tagesskipass, der ist mit 77,70 € verglichen mit der Tageskarte um 45,- ordentlich preisgesenkt. Ylläs schaut mir für einen Tag eh fast etwas zu groß aus.

Bild
^ Hotelzimmer um ca. 80-85 €

Bild
^ Pano Hotelzimmer / Luleälven

Hier noch der heutige, etwas längere Dashcam-Zusammenschnitt:


(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 19.06.2019, 21:41 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 114
Wieso waren die Liftmasten so rostig im einen Skigebiet?
Ist dort ein Fjord in der Nähe?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 20.06.2019, 5:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
flinkerhase hat geschrieben:
Wieso waren die Liftmasten so rostig im einen Skigebiet?
Ist dort ein Fjord in der Nähe?
Keine Ahnung, inwieweit das Meer da die Schuld ist - generell ist die Entfernung ähnlich wie im Appennin, evtl. etwas weiter, und der Schnee kommt vmtl. meist oder fast immer vom Westen. Aber wie sagt ATV immer so schön, die italienischen Lifte rosten bereits beim Aufstellen ;-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 21.06.2019, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Nachdem ich hier momentan keine Berichte posten kann, weil der Sommerschi.com-Server einen Fehler erzeugt, verlinke ich derweil die 2 neuen Berichte:

18.4. Ylläs: http://blog.inmontanis.info/?p=5655&lang=de

19.4. Ylläs: http://blog.inmontanis.info/?p=5664&lang=de

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 24.06.2019, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2103
starli hat geschrieben:
Nachdem ich hier momentan keine Berichte posten kann, weil der Sommerschi.com-Server einen Fehler erzeugt, verlinke ich derweil die 2 neuen Berichte:

Das hatte ich auch schon. Grund war ein auf dem Handy ausgewählter Emoji der irgend wo im Text drinn ist. Beispiel dieser da ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 26.06.2019, 5:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
^ Nö, das ist es nicht, ich kann auch keine meiner alten Bilder-Beitrage mehr editieren. Also der edit-button geht noch, aber bei "Vorschau" kommt dann der Fehler. Vmtl. kannst du auch meine Berichte nicht mehr zitieren. Kommt dann immer diese Fehlermeldung:

Zitat:
Fehler 403: Ihr Zugriff auf diese Seite wurde verweigert

Mögliche Ursachen für diesen Fehler sind:

Es wurde keine Index-Seite (z.B. index.html oder index.php) hinterlegt
Ihre Anfrage wurde von unserer Web Application Firewall unterbunden. Sofern Sie der Betreiber dieser Website sind, können Sie die Web Application Firewall in unserem Control Panel web183.dogado.net:8443 anpassen oder deaktivieren.


Error 403: your request was denied

Possible causes for this error are:

No index page (e.g. index.php or index.html) was found
Your request was denied by our web application firewall. In case you are the operator of this website, you are able customize or disable the Web Application Firewall in our control panel web183.dogado.net:8443.


Scheint evtl. unterschiedlich zu sein, nach wievielen meiner Bilder der Fehler kommt, aber es sind nicht einzelne das Problem, sondern eher die Anzahl oder Bytegröße, z.B. 2 Bilder gehen, die gleichen 2 Bilder nochmal im Text -> Fehler.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 26.06.2019, 6:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2103
[quote=starli]
Fortsetzung von: https://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=61875

Skandinavien 2019 "unverdorbene Skigebiete"
Tag 7: Do, 18.4.2019 - Ylläs (km 3.859, Diff. 267)

Um 6:15 Uhr fuhr ich los und lies den Schlüssel am Zimmer stecken, nachdem die Rezeption mit einem Rolladen verschlossen war. Nachdem ich heute morgen die Grenze zu Finnland überquerte, hielt ich noch kurz zum Einkaufen an 2 Supermärkten, wobei ich am ersten fast gar nichts, am zweiten so gut wie alles, was ich wollte, bekam, d.h. z.B. Lakritz-Kaugummi und ein paar gekühlte Fertiggerichte mit Rentierfleisch, so musste ich heute Abend wenigstens nicht noch extra nach Kittilä fahren und könnte im Hotel essen, daher ich nach dem Einkaufen noch das Halbpensions-Upgrade per EMail buchte.

Heute ging es nach Ylläs, das mir ebenfalls bei meiner Herbsttour 2015 positiv auffiel, viele SL, teils redundant mitten am Hang (wie früher üblich) und man kann quasi das ganze Skigebiet mit den SL abfahren. Ich kam heute gegen 11 Uhr an und musste mich praktischerweise nicht um den Skipass kümmern. Wie gesagt, kaufte ich bereits gestern online den 2-Tagespass um 77,70 € (Tageskarte kostet 45,-), da ich befürchtete, das Skigebiet sei zu groß für 1 Tag.

Das Skigebiet dürfte unter den schlepperlastigen Skigebieten mit das größte und interessanteste sein, es liest sich wie in einem Skiatlas der 80er: "Sesselbahnen: 1, Skilifte: 23, Zusätzlich: 1 Kleinkabinenbahn" ;-) Und im Gegensatz zu Levi (2011 besucht) sind die SL hier auch nicht nur DM-Einheitsbrei, sondern einige Graffer und Vintertec-Graffer-Kreationen. In Summe also wieder ganz nett, trotz einiger Wolken am Nachmittag.

(Fotos anklicken zum Vergrößern, diesmal etwas mehr, die aber evtl. zum Verständnis nötig sind)

Bild
^ E: Ylläs
Türkis bis E: Fahrstrecke 18.4.2019
(Die gelbe vertikale/diagonale Linie links von E ist die Grenze Schweden-Finnland)

Pistenplan: https://www.yllas.fi/aktiviteetit/laskettelu/rinne-ja-hissitiedot-seka-aukioloajat

Bild
^ Blick in den ostseitigen Skigebietsteil Sport Resort Ylläs von der Zufahrt (der nordseitige Teil heißt Ylläs Ski Resort)

Bild
^ 8EUB Talstation um 11:10 Uhr, Wartezeiten? Na dann halt nicht und stattdessen zum SL..

Bild
^ .. zum Doppel-SL Ala. (Da die Lifte im Plan keine Nummern haben, muss ich euch leider mit den Namen quälen)

Bild
^ Abfahrt 10 am SL Ala, hier kommt man rüber zum ..

Bild
^ SL Huippu. War (oder unwahrscheinlicher: wird) ein Doppel-SL, am zweiten Antrieb hängt ein ESL-Sessel, na sowas?

Bild
^ SL Huippu. In Kombination mit dem vorhin gefahrenen SL Ala (Bergstation links zu sehen) kann man damit die 8EUB umfahren. Links der 8EUB sieht man noch den SL Sportti am Funpark/Rennstrecke

Bild
^ SL Huippu

Bild
^ SL Huippu und 8EUB und weites Flachlandpano

Bild
^ Abfahrt 26 am SL Huippu (rechts im Bild), sollte lt. Schild unpräpariert sein, stimmte aber nicht. Links im Bild zu sehen SL Aurinko, der rechteste/nördlichste im Ost-Teil.

Bild
^ Nordpano nahe Bergstation SL Huippu mit vmtl. Abfahrt 28

Bild
^ SL Aurinko, der rechteste auf diesem Hang, weiter links SL Huippu (daszwischen Abfahrten 26+27) und 8EUB

Bild
^ Abfahrt 28 rechts vom SL Aurinko und das in Finnland übliche 360°-Flachlandpano mit viel Wald und verschneit-zugefrorenen Seen

Bild
^ Werbetafeln gibts leider viele (hier am SL Aurinko), zum Glück sind wenigstens nicht alle beklebt.

Bild
^ SL Sportti mit dem Funpark und der 8EUB, der Lift fängt mitten am Hang an und endet mitten am Hang, was ihn heutzutage schon recht exotisch macht

Bild
^ SL Sportti und 8EUB

Bild
^ Abfahrt 21/22 am SL Sportti, dahinter Abfahrt 17/14

Bild
^ SL Sportti, 8EUB, SL Huippu, SL Aurinko und weiter unten zu sehen Doppel-SL Ala

Bild
^ Abfahrt 22 am SL Sportti und Blick zu den Talstationen / Parkplatz

Bild
^ SL Perhe und links davon SL Saaga, rechts am Bildrand die 8EUB



[/quote]


Zuletzt geändert von ATV am Mi, 26.06.2019, 6:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 26.06.2019, 6:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2103
Ja hast recht. Ein Teil reinkopieren geht. Danach ist fertig. Ich kann den auch nicht mehr editieren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 27.06.2019, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
ATV hat geschrieben:
Ja hast recht. Ein Teil reinkopieren geht. Danach ist fertig. Ich kann den auch nicht mehr editieren.
Editieren + Text rauslöschen sollte aber doch immer gehen? Beim letzten Hintertuxer-Bericht (also der letzte, der hier noch online ist) bekomm ich beim editieren + Vorschau schon bei 3 Fotos (egal welche) die Fehlermeldung ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 27.06.2019, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Kittelfjäll, 20.4.2019 / 2 SL, 30 Abfahrten, 100 Bilder:
http://blog.inmontanis.info/?p=5672&lang=de

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 04.07.2019, 5:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Da ich weiterhin nicht wie gewohnt meine Berichte posten kann (Trincerone scheint verschollen?), hier der nächste Link:

Bydalen, 21.4.:
http://blog.inmontanis.info/?p=5676&lang=de

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 05.07.2019, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2103
Das könnte sogar ein ESL gewesen sein:
Bild
Sieht zwar aus wie ein normaler Skilift aber:
Wozu braucht ein normaler Skilift eine Betriebsbremse, eine Sicherheitsbremse auf das Antriebsrad sowie vor allem einen Notantrieb?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 06.07.2019, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
^ auf einem alten Bild, wenn es dieser Doppel-Lift ist, hatte er aber Bügel montiert. Aber möglich, dass es ein Kombilift mit ESL im Sommer war, als es die EUB noch nicht gab..

Scheint jedenfalls so, als ob ich in Ylläs gerade noch Glück gehabt hab, lt. Skiresot ist für heuer eine neue 8EUB und ein 6Bubble geplant ..

Fulufjellet, 22.4.2019:
http://blog.inmontanis.info/?p=5679&lang=de

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Zuletzt geändert von starli am So, 07.07.2019, 5:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de