Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 16.07.2019, 20:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 17.07.2006, 14:32 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
@oli: ja, das mit dem Preis im Berghotel stimmt, ist durchaus das Geld wert und auf jeden Fall ein tolles Erlebnis. Ich würde aber eigentlich mindestens 2 Nächte empfehlen, weil man am ersten Abend wegen der doch ungewohnten Höhe sicher Probleme hätte, beispielsweise die Sauna zu nutzen. Ich war auch nur einmal im Pool, allerdings war ich ja anderwärtig etwas beeinträchtigt.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 17.07.2006, 19:01 
Offline

Registriert: Mi, 19.04.2006, 15:47
Beiträge: 30
Wohnort: Mühldorf am Inn
Ich überlege auch nochmal diese Saison vielleicht an den Stelvio zu fahren, vielleicht ja noch ein Abstecher vom Opening in Hintertux aus. Ich denke in 2 - 3Stunden schafft man die Strecke über Brenner, Jaufen (sofern noch offen) und hochs zum Stelvio. Dann eine oder 2 Nächte im Rifugio Tibet, Trinc, wird Dir auch von Innen im Turm gefallen, das Restaurant kennst ja.....
Und dann heim.. oder im November in Kombination mit dem Kaunertaler....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 17.07.2006, 19:10 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6800
Wohnort: Hannover
Also ich für meinen Teil fahre sicherlich nicht im Herbst an den Hintertuxer, wenn es da auch nur halb so voll wie an den anderen tiroler Gletschern um diese Jahreszeit (und ich schätze es ist eher gleich voller oder schlimmer), dann fürchte ich, das wär nicht für mich..

So ein Stelvio Opening fänd ich hingegen extremst cool. Eine Kombination mit Schnalstal könnt ich mir da schon eher vorstellen. So als WE Trip. Ich glaub auch, dass mit das Tibet gefallen würd, wobei es mich aktuell noch mehr in diesen 70s Palast Hotel Livrio ziehen würde.

Na ja, schaun wir mal..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 18.07.2006, 7:40 
Offline

Registriert: Di, 17.01.2006, 11:56
Beiträge: 75
Wohnort: Detmold
@gerrit
Danke für die Bestätigung. Die Sache mit der dünnen Luft kann ich nachvollziehen. Hab mal auf der Mönchsjochhütte auf der Rückseite des Eiger auf ca. 3500m übernachtet. Schon komisch, wenn man in völliger Ruhelage hastig atmen muss. Sauna müßte ich nicht unbedingt haben.
Wenn ich noch ne Frage stellen darf: War Ende April dort im Hotel was los?

@Fiescher
Würde mich freuen, wenn wir uns beim Opening mal kennen lernen würden. Ich habe es zumindest ebenfalls fest eingeplant. Und die Idee mit dem Stilfser Joch finde ich auch nicht schlecht. Würde es mal von den Bedingungen abhängig machen.

@Trincerone
Wartezeiten in Hintertux gab es im vergangenen Jahr eigentlich nur am frühen Morgen an den Zubringerbahnen. An den Liften gab es überhaupt keine Wartezeiten. Lag aber sicher daran, dass wir relativ früh dran waren. War ja schon Mitte Oktober. Erst in den Wochen danach wird es immer richtig voll. Und Wartezeiten an Schleppliften, da gebe ich Dir völlig recht, mag ich auch nicht. Aus meiner Sicht muss das Opening spätestens am 14./15. Oktober gelaufen sein. Vielleicht läßt Du Dich ja doch noch überreden...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 18.07.2006, 10:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6800
Wohnort: Hannover
Ich fühle mich durch die Überredungsverscuhe natürlich geehrt. :) Ich hab mittlerweile auch schon von anderer Seite gehört, dass es im Oktober nicht so heftig sein soll, wie im November,

Wie dem auch sei, ich hab erst im November Zeit und da ich wohl auch nur einmal fahren kann und meine Priorität beim Stelvio liegt, werd ich wohl eher in der Richtung was machen, wobei ich es sehr cool fänd, wenn sich hier ein paar Leute fänden, die mitkommen würden, aber das kann man dann ja noch sehen....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 18.07.2006, 13:39 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
@oli: das Hotel war nur etwa zur Hälfte ausgelastet, es war offenbar kein Problem auch kurzfristig am Wochenende ein Zimmer zu bekommen.
lg gerrit

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.07.2006, 17:32 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7429
Wohnort: innsbruck.at
k2k: danke, aber du meinst, daß dieser Zackengipfel rechts von der Gipfelkugel nicht der Hohe Zahn ist? Ansonsten müßte man den Lift ja doch sehen ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.07.2006, 21:01 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2562
starli hat geschrieben:
k2k: danke, aber du meinst, daß dieser Zackengipfel rechts von der Gipfelkugel nicht der Hohe Zahn ist? Ansonsten müßte man den Lift ja doch sehen ...

Nein, auf keinen Fall. Drei Bilder dazu:

Bild

Bild

Bild

Das erste Bild zeigt die besagte Formation aus der Nähe. Leicht rechts oberhalb von Marius der Felsgipfel mit Gipfelkreuz (3510 m), ganz rechts unsere Felsformation mit 3474 m.
Das zweite Bild zeigt ebendiese Felsformation von oben, vom vergletscherten Gipfelplateau aus. Wir haben schon 50 m in Richtung Abstieg (d.h. nach rechts aus der Perspektive des ersten Bildes) zurückgelegt an dieser Stelle. Man sieht, daß links der Felsen noch ein Gletscherkar vorhanden ist, bevor der vom Skigebiet sichtbare Grat anfängt (links außerhalb des Bildes). In ebendiesem Kar dürfte nach meiner Schätzung der andere Lift projektiert sein.
Das dritte Bild zeigt den Hohen Zahn und ist anhand des zweiten Bildes erklärt etwa da entstanden, wo ganz links außen am Bildrand der Felsen ist. Der Zahn ist gute 100 Höhenmeter niedriger als unsere Felsformation.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 20.07.2006, 19:58 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7429
Wohnort: innsbruck.at
ok, bin überzeugt! :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], starli und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de