Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 24.05.2018, 9:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Do, 19.04.2018, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Sorry, der gestrige Tag war wohl zu lang...

Bezüglich Preis des Aufzuges - vor zwei Jahren war er meiner Erinnerung nach gut sichtbar sowohl oben als auch unten angeschlagen...

Wie schaut es denn a m Cais Sodre aus, ist die Gleisneulage schon in Betrieb? Zufälligerweise die Wiederinbetriebnamearbeiten von der Linie 24 gesehen?
Angeblich wäre auch Richtung Santa Apolonia die Verlängerung vom 15er in Bau. Irgednwas zufälligerweise mitbekommen?

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Di, 24.04.2018, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Strassenbahnen Lisboa
Bild

OK weiter gehts mit den Strassenbahnen in Lissabon.

Lissabon hat, bzw hatte mal ein sehr grosses Strassenbahnnetz mit mehr oder weniger 28 Linien welches in Lissabon nur Eléctricos de Lisboa genannt wird. Nicht zu verwechseln mit der Strassenbahnähnlichen Metro Sul do Tejo auf der südlichen Uferseite des portugiesischen Flusses Tejo in den Städten Almada und Seixal.
Die Strassenbahn Liansich geht auf das Jahr 1873 zurück, damals bekam Lissabon mit den Carros americanos seine erste Pferdestrassenbahn. Schon 1878 folgte der lange Abschnitt nach Belém und Algés. Zwischen 1884 und 1899 kaben insgesammt 6 Kabelstrassenbahnen hinzu. 3 Davon die noch bestehenden Standseilbahnen sowie 3 klassische Cablecars nach amerikanischem Vorbild.
1898 wurde die elektifizierung der Strassenbahn beschlossen nachdem versuche mit Dampftraktion keinen Erfolg hatten. und gleichzeitig auch das gesamte Netz auf die heutigen 900mm Spurweite umgespurt. 31. August 1901 fuhr die erste elektrische Strassenbahn in Lissabon. Das Netz wurde stetig ausgebaut Nur ein Jahr später was die Elektrifizierung abgeschlossen. 1906 führt die Strassenbahn auch die steilen Straßen der Alfama hinauf. Das Netz wurde bis 1958 stetig ausgebaut, denn bis in das Jahr 1944 waren die öffentlichen Verkehrsmittel nur Schienengebunden.
Aber Anfangs der 50er Jahre kamen die Busse und verdrängten nach und nach die Strassenbahnen. Schon ein Jahr nach dem Bau der letzten Neubaustrecke 1959 wurde die erste Strassenbahnlinie in Lissabon eingestellt. Danach ging es schlag auf Schlag. Bis 1970 wurden 6 Linien eingestellt. 1971 und 73 folgten zwei weitere Strecken. Im Jahr der Nelkenrevolution fasste die Stadt Lissabon das Ziel, die Strassenbahnen komplett stillzulegen. Doch das Polytechnikum in Lausanne und die VBZ Zürich kamen im Jahr 1978 in ihrem von der Stadt beauftragten Gutachten, zur Einstellung der Strassenbahn, zum Schluss, dass die Bahn erhalten und weiter ausgebaut werden sollte.
1988 verkehrten auf dem noch ca 50 Kilometer langen Streckennetz 16 Linien. Anfangs 90er Jahre ging das Strassenbahnsterben in Lissabon weiter, was von 1990 bis 1997 zur Einstellung von zwölf Linien führte.

Stand heute sind es noch 5 Linie.
Linie 12E von Praça da Figueira – Martim Moniz – São Tomé – Praça da Figueira
Linie 15E Praça da Figueira – Praça do Comércio – Cais do Sodré – Santos – Alcântara-Mar – Santo Amaro – Belém – Algés (Jardim) wird praktisch ausschliesslich mit neuen Trams befahren
Linie 18E Cais do Sodré – Santos – Alcântara-Mar – Boa Hora – Cemitério da Ajuda
Linie 25E Campo de Ourique (Prazeres) – Estrela – Lapa – Santos – Conde Barão – Praça do Comércio – Rua da Alfândega
Linie 28E Martim Moniz – Graça – São Tomé – Rua da Conceição – São Bento – Estrela – Campo Ourique (Prazeres)

Linie 28E war wegen Bauarbeiten bei meinem Besuch nur teilweise in Betrieb. zwischen Praça Luís de Camões und Rua da Conceição (Das ganze Stück hinauf nach Largo das Portas do Sol wegen Bauarbeiten an der Strecke beim Jardim das Pichas Murchas unterbrochen. Die Strassenbahnen wurden per Wendedreieck bei Praça Luís de Camões gewendet. Linie 28 und Linie 25 wurden zu einer Pseudo Ringlinie gekoppelt. Dadurch rund um Alfama nur Ringbetrieb im Uhrzeigersinn.

Der grösste Teil der Fahrzeuge sind heute zweiachsige Remodelados. Aufgrund der Trassierung und der Engen Platzverhältnisse können auch keine anderen Fahrzeuge auf dem Streckennetz in der Altstadt eingesetzt werden aus dem gleichen Grund wird auch die Fahrleitung grösstenteil in der Altstadt mit Stangenstromabnehmer befahren. Die Fahrzeuge besitzen aber für Fahrten auf der Strecke entlang des Tejo (Linie 15E) sowie gewisse Abschnitte im Bereich Cais do Sodré einen Einholm Stromabnehmer, welcher auch für Rückwertsfahrten in den Wendedreiecken verwendet wird.
Auch wenn wegen ihres teilweise historischen Fahrzeugparks und der reizvollen Streckenführung mit steilen Abschnitten und engen Kurven durch die schmalen Gassen der Lissaboner Altstadt die Strassenbahn beliebt ist, muss man festhalten, dass der Betrieb praktisch ausschliesslich für Touristen aufrecht erhalten wird und daher immer sehr überfüllt sind und man teilweise faste ine Stunde warten muss bis man einen Platz in einem Triebwagen ergattern kann.
Die Besonderheit Straßenbahn von Lissabon sind die starken Steigungen von stellenweise bis zu 13,5 %

Die Remodelados sehen zwar aus wie historische Strassenbahnen, es sind aber nur die Wagenkästen historisch. Die Altbau Wagenkasten wurden auf neue MAN Fahrgestelle gesetzt.
45 der zwischen 1935 und 1940 von Santo Amaro gebauten Triebwagen wurden in den Jahren 1995/1996 modernisiert.
Mit Ausnahme der grünen Triebwagen der Cheido Tram Tour.

Bild
Nachtbild im Bereich Praça Luís de Camões

Bild
Kurz vor Praça da Figueira, hier mit Einholmstromabnehmer

Bild
Steiler Abschnitt zwischen bei Estrela

Bild
Innenansicht eines Remodelados

Bild
Triebwagen beim Wenden im Wendedreieck bei Praça Luís de Camões

Bild
Triebwagenansammlung bei Cemitério dos Prazeres

Bild
Weiter gehts die Strecke Linie 25E

Bild
Steiler Abschnitt hinauf nach Calçadade Santo André. Die Ausweiche ist leider nicht mehr in Betrieb.

Bild
Roter Triebwagen fungieren als Hopon Hopoff Tram und kosten Extra, hier bei der Engstelle Calçadade Santo André

Bild
Selbiger Ort mit dem gelben Triebwagen

Bild
Gesperrter Abschnitt beim Jardim das Pichas Murchas

Bild
Sé de Lisboa

Bild
Vorbei an der Sé de Lisboa

Bild
Hinunter bei Sé

Bild
Triebwagen der chronisch überlasteten Linie 15E nach Belém mit den neuen Triebwagen Articulados von 1995 Dies war die erste Neubeschaffung seit 1964

Bild
Es fahren aber auch hier Remodelados

Bild
eilweise fahren noch grüne Altbaufahrzeuge, allerdings nicht Am Sonn und Feiertag.

Bild
Der Unterschied zu den Remodelados ist klar zu sehen am Fahrgestell. Und da die Remodelados nur noch al Einrichtungsfahrzeug verwendet werden, fehlt auch das Trittbrett. Die Tür ist immer verschlossen.

Bild
Zum Abschluss noch ein Beiwagen eines ehem. Ligeiro-Wagen als Bar in Belém .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Ich muss jetzt wirklich korrigieren, Stand heute sind es 6 Straßenbahnlinien, die Linie 24E nahm zur Freude aller Straßenbahnfreunde vor einigen Tagen wieder den Betrieb auf! Und zwar nach über 15 Jahre betriebsbereitem Stillstand. :D

http://www.carris.pt/pt/carreiras/

Du warst damit leider einige Tage zu früh in Lissabon, um dieses Ereignis mitzuerleben. Denn gerade auf der Linie gibt es eine Gleisverschlingung durch ein Aquädukt. Und die Stelle ist mindestens so fotogen wie São Tomé mit den ziemlich "kriminell" herumliegenden Weichen.

@ Ausweiche auf der 12er - alle Weichen sind ausgebaut. Leider. Aber die windschiefe S Kurve ist schon ziemlich genial. :lol:

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Dachstein hat geschrieben:
Ich muss jetzt wirklich korrigieren, Stand heute sind es 6 Straßenbahnlinien, die Linie 24E nahm zur Freude aller Straßenbahnfreunde vor einigen Tagen wieder den Betrieb auf

Haha also zu dem Zeitpunkt als ich den Bericht geschrieben habe, war das noch Korrekt, bzw genau an dem Tag war Eröffnung.
http://www.transportesemrevista.com/Def ... T&id=58039
Ich frage mich allerdings, mit was für Rollmaterial, denn schon für die anderen 5 Linien hatte es kaum genug Triebwagen. Es war ja mal geplant neue 2 Achs Triebwagen produzieren zu lassen.
Bei WB könnte man jetzt dann ein paar Triebwagen haben. Müsste man nur leicht umspuren. :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Jardim Zoologico
Bild
Kommen wir zu einem weiteren Highlight in Lissabon. Dem Korblift im Jardim Zoologico also dem Zoo von Lissabon. Hier steht seit 1994 eine lustige Attraktion in Form eines typisch Italienischen Korbliftes. Fernab der Dolomiten und auch weit weg von Skigebieten drehen hier silberne Körbe mit einer dreieckigen Streckenführung gemächlich ihre Runden. So können die Zoobesicher sich wie die Tiere im Zoo selber in Käfig fühlen bzw auf der Vogelperspektive in die Gehege schauen. Der Lift besitzt nur eine Station welche zugleich als Einstieg und Ausstieg fungiert. Die anderen beiden sind lediglich Kurvenstationen über welche die Körbe abgelenkt werden. Kurve 3 ist dabei als Antrieb und Spannstation ausgebildet. Innsgesammt überfährt der Lift 20 einseitige Stützen. Davon sind 4 als Niederhalter ausgebildet. Der Lift wurde von Graffer gebaut und ist wohl einer der letzten neu gebauten Korblifte von Graffer. Die Fahrt mitd em Lift ist im Zooeintriff inbegriffen und dauert rund 20 Minuten. Die Körbe werden aber im Gegensatz zu Italien mit 3 Personen gefüllt, wenn Kinder dabei sind. Erwachsene werden nur 2 pro Korb befördert.

Bild
Der Lift startet erst um 11 Uhr.

Bild
Dann gehts endlich los.

Bild
Der Lift verlässt bei Stütze 11 den Park für einen kurzen Streckenabschnitt

Bild
Kurvenstütze. Wird mit Fahrgästen umfahren.

Bild
Dann gehts zwischen den Bäumen hindurch

Bild
Meister Petz

Bild
Teilweise sind die Gehege sehr schön gestaltet

Bild
Gorilla sonnt sich auf seiner Insel

Bild
Kurvenstation wo gleichzeitig auch der Antrieb ist.

Bild
Korblift Antriebstation ohne Sicherheitsbremse aufd er Antriebsscheibe. Wohl unnötig.

Bild
Antriebstation

Bild
Gefällsbruch mit 2 Stützen. Das ist der steilste Abschnitt

Bild
Der Rest ist recht flach

Bild
Roter Panda, nicht von Fiat.

Bild
Giraffen

Bild
Ausfahrt aus der Talstation beim Einstieg

Bild
Selbiges beim Ausstieg

Bild
Übers Nashorn

Bild
Dem sind die fliegenden Käfige wurscht.

Bild
Niederhalter

Bild
In der Nähe der Elefanten

Bild
Steilster Abschnitt der Strecke

Bild
Zoom zur Antriebstation

Bild
Gepard

Bild
Niederhalter bei der Bergfahrt zur Antriebstation

Bild
Antriebstation bei Runde 2

Bild
Talfahrt mit Blick auf die Stadt

Bild
Einstieg nach der Kurve

Bild
Ausstieg vor der Kurve

Bild
Kurvenstütze beim Einstieg und Ausstieg

Bild
Kurvenstütze

Bild
Erdmännchen

Bild
Wüstenschiff

Bild
Kurve

Bild
Nochmals zum Abschluss


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Na dann bleibt dir hoffentlich nicht das Lachen im Hals stecken, wenn ich dir verrate, dass Carris plant, für die Verstärkung des derzeitigen Fuhrparks Nachbauzweiachser in Auftrag zu geben. Und neue Niederflur GTWs auch, und zwar für die Verlängerung vom 15er nach Stanta Apolonia. :wink:

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Das man Zweiachser nachbauen will wusste ich, habe ich oben schon geschrieben. Wird aber eher an der Finanzierung happern. Die GTW sind noch realistischer, denn die Linie 15E ist heillos überlastet. Nach Belém wollte ich das Tram nehmen. Im ersten hatten nichtmal alle Platz. Der nächste kam dann erst 30min später. Drum habe ich die Stadtbahn genommen. Die hält zwar in Belém irgendwo im Nirgendo aber immernoch besser als Stundenlang auf Trams warten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Sa, 28.04.2018, 8:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Nein, es gab vor einigen Jahren schon mal den Anlauf, Zweiachser für die Linie 24E anzuschaffen, das scheiterte an der Finanzierung.
Da nun die Linie 24E wieder in Betrieb ist und die Linie 15E nach Santa Apolonia verlängert wird, der Bau läuft schon, muss ausgeschrieben werden, da man nun nur mehr im Falle von Fahrzeugengüässen auf nicht modernisierte Fahrzeuge zurückgreifen kann.
Und die Linie 15E macht ja auch den Großteil der Fahrgastzahlen aus...

Hast du Fotos von den Gleisanlagen Neu vom Cais Sodre? Da war bei meinem.letzten Besuch eine große Gleisbaustelle. Und fährt der 18E jetzt wieder nach Ajuda? Die Linie stand vor zwei Jahren auf der Abschussliste.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Sa, 28.04.2018, 9:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Fotos nicht.

Habe aber Videos in dem Bereich gemacht. Ganz am Schluss um 52:00
https://youtu.be/QNlqypsrN-U


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Sa, 28.04.2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Teleférico do Parque das Nações
Bild
Kommen wir zur letzten Seilbahn in Lisboa, der Teleférico do Parque das Nações. Hierbei handelt es sich um eine Skyride. also eine Seilbahn als Attraktion in einem Vergnügungspark.
Der Parque das Nações alsod er Parkd er Nationen befindet sich auf dem Gelände der ehem. Weltausstellung 1998 der Expo98 Lisboa. Die Seilbahn wurde als Attraktion für diese Ausstellung von Doppelmayr gebaut. Die 1.230 Meter lange 8er Kabinenbahn führt dem Ufer des Tejo entlang und verbindet heute das Aquarium mit dem Hotel Riad. Die Stützen stehen grösstenteils im Fluss Tejo bzw dessen Ufer. Das längste Spannfeld misst 270m. Die Bahn überfährt 9 Stützen mit rund 4m/s. Eine schmucklose Ausstellungsbahn die einfach nach der Ausstellung weiterbetrieben wurde.

Bild
Bergstation wenn man so will beim Hotel Riad beim Turm Vasco da Gama

Bild
Talstation Passeio das Tagides

Bild
Blick auf die lange Brücke über den Tejo

Bild
Stütze im Wald.

Bild
Kommunikationsmittel vom Marktführer, wohl noch aus der Zeit des Führers.

Bild
In der Bahn

Bild
Strecke

Bild
Talstation Passeio de Neptuno auf der anderen Seite beim Aquarium

Bild
Pavilhão De Portugal hat wohl einen Durchhänger. :lol:

Bild
Sonst gibts hier halt nur noch Shoppingzenter. Ausstellungsgelände von ehem. Ausstellungen finde ich immer sehr triste.

Bild
Bahnhof Oriente

Bild
Blick auf Santa Apolónia

Ich weis jetzt nicht grad so das Highlight.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Sa, 28.04.2018, 20:06 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 294
Wohnort: Forêt-Noire
ATV hat geschrieben:
Ausstellungsgelände von ehem. Ausstellungen finde ich immer sehr triste.

Man reißt so viele interessante Bahnen ab, aber so eine Schlaftablette lässt man stehen und betreibt sie auch noch weiter. :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: So, 29.04.2018, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
Linha de Cascais
Bild
Letzter Teil, die Linha de Cascais. Die Linha de Cascais ist eine rund 25 Kilometer lange Stadtbahn zwischen Lissabon Cais do Sodré und Cascais.
Am 30. September 1889 wurde die Strecke eingeweiht und als erste portugiesische Eisenbahnstrecke 1926 mit 1500 Volt Gleichstrom elektrifiziert. Damit stellt sie in Portugal dar, welches sonst die übliche Spannung von 25 kV/50 Hertz Wechselspannung einsetzt. Somit bildet die Linha de Cascais ein Iselbetrieb im Stadtbahnnetz von Lissabon dem Unidade de Suburbanos de Grande Lisboa.
Betrieben wird sie von der CP Comboios de Portuga bzw. deren Tochter CP Urbanos de Lisboa. Die durchgehend zweispurige Strecke besitzt Iberische Breitspur mit 1668 mm. Also rund 23.3cm mehr als bei uns Üblich, was für Stadtbahnen doch einen Erheblichen Platzvorteil bringt. Beispielsweise können sich im Mittelgang Personen kreuzen ohne dass jemand ausweichen muss.
Auch das Rollmaterial ist eher unüblich. Es werden praktisch ausschliesslich Triebwagen der dreiteiligen Série 3150 und vierteilig 3250 eingesetzt. Auch wenn sie mittlerweile Modernisiert wurden, handelt es sich hierbei um Stadtbahntriebwagen amerikanischer Bauart aus dem Jahre 1959.

Bild
Bahnhof Cais do Sodré, hier startet alle 20min ein Zug Richtung Cascais

Bild
Entlang des Tejo geht es vorbei an der Ponte 25 de Abril

Bild
Die durchgehend zweispurige Strecke verläuft zwischen Cais do Sodré und Belém grösstenteil auf der Mittelspur der Küstenschnellstrasse.

Bild
Komposition aus deinem 3150er und 3250er bei Belém

Bild
Auf dem Weg Richtung Cascais

Bild
Botanischer Garten Belém

Bild
Torre de Belém

Bild
Beim Torre de Belém ausgestelltes Denkmal für den ersten Flug über den Südatlantik zwischen dem 31. März bis 17. Juni 1922 durch Gago Coutinho and Sacadura Cabral in einer Fairey III

Bild
Bahnhof Belém irgendwo im Nirgendwo

Bild
Triebzug auf dem Weg nach Cais do Sodré.

Bild
So das wars mit dem Bericht aus Lissabon.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: So, 29.04.2018, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7061
Wohnort: innsbruck.at
Dachstein hat geschrieben:
Denn gerade auf der Linie gibt es eine Gleisverschlingung durch ein Aquädukt. Und die Stelle ist mindestens so fotogen wie São Tomé mit den ziemlich "kriminell" herumliegenden Weichen.
Hast du Fotos für beides?

Zitat:
Die Körbe werden aber im Gegensatz zu Italien mit 3 Personen gefüllt, wenn Kinder dabei sind.
Ach was, das gibt's in Italien aber auch, auch ohne kleine Kinder und sogar in den kleinen Marchisio-Körben ;)

Bild

Den Graffer-Dreiecks-Korblift würd ich ja schon gern fahren, auch wenn ich kein sonderlicher Fan von Zoos bin..

Übrigens ist der Grafferkorblift gar nicht mal so ungewöhnlich als Parklift, es gab mal mindestens 4 davon und alle von Graffer:
- im Gardaland (Vergnügungspark), BJ 1980, vor einigen Jahren stillgelegt, 4-eck?
- im Etnaland (Vergnügungspark), BJ 1980, vmtl. noch in Betrieb, 5-eck?
- in Lissabon (Zoo), BJ 1993, 3-eck
- in Taschkent/Usbekistan (Vergnügungspark?); BJ 1995, Status unbekannt, 5-eck?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Mo, 30.04.2018, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Von Sao Tome habe ich Bilder, von der damals stillliegenden Linie 24E leider keine. Muss ich dir aber erst suchen. Wobei ich sicher viele schöne Straßenbahhnbilder aus Lissabon habe.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ostern 2018, Lissabon/Lisboa
BeitragVerfasst: Mo, 30.04.2018, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1992
R. São Tomé siehe hier:
https://youtu.be/QNlqypsrN-U
bei min 34:49 und 46:39

Wobei momentan der Steile Abschnitt renoviert wird. Nehme an, die Weichen ind em Bereich werden für den Rundkurs gegen Uhrzeigersinn separiert, denn diese sind rausgerissen worden Siehe 48:26. Bis anhin mussten ja alle über diese Weichen fahren in beide Richtungen also so eine Art mini Einspurabschnitt.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de