Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 19.10.2021, 22:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 08.05.2019, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
Mottarone // 29. April 2019 // Faszinierender Gipfelverhau:

Kurz vor dem 1. Mai verbrachte ich ein paar Tage auf der italienischen Seite des Lago Maggiore. Da war es für einen Bergbahn-Interessierten fast eine Pflicht, dem 1491 Meter über Meereshöhe liegenden Hausberg des sehr touristischen Örtchens Stresa einen Besuch abzustatten. Für 19 Euro (Hin- und Rückfahrt einschliesslich Benützung der lahmen, fixgeklemmten Sesselbahn auf den Mottarone-Gipfel) startete die insgesamt gut halbstündige Fahrt mit der 1963 in Betrieb (und zwischenzeitlich stillgelegten) PB in Stresa auf 205 Metern Seehöhe.

Bild

Das Marode hat Charme. Bergstation der PB auf dem Mottarone:

Bild

Bild

Das erste Teilstück führt über den Lago Maggiore:

Bild

Bild

Bild

Bild

Schöne Ausblicke:

Bild

Borromäische Inseln vor Stresa, im Hintergrund Verbania-Intra:

Bild

Bild

Bild

Stationsgebäude mit Patina:

Bild

Bild

Bild

Mit einem ultra-langsamen Sessel geht es auf den Gipfel des Mottarone:

Bild

Faszinierender Gipfelverhau, wohin man schaut:

Bild

Bild

Täschhorn und Dom:

Bild

Bild

Bild

Könnte der Monte Leone sein...

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Zoom: die zusammengewachsenen Städte Verbania und Intra:

Bild

Und zuguterletzt noch ein paar Bilder der PB-Kabinen...

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.05.2019, 18:52 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 253
Wohnort: Fulda
"Funivia aperta" - das muss man bei dem Gebäude aber wirklich extra dazu sagen!

Sieht schön aus!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.05.2019, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
Schwoab hat geschrieben:
"Funivia aperta" - das muss man bei dem Gebäude aber wirklich extra dazu sagen!


Stimmt;-) Ja, das Italien der schroffen Gegensätze. Immer mehr und immer öfter kaputt modernisierte und banalisierte Pisten mit meterhohen, hässlichen Schutzzäunen, und dann solche Sachen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.05.2019, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Interessante Farben am letzten Bild!


Zitat:
Bild
Könnte sich auch gut für ein Skidesign eignen..

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
@starli:

In der Tat spannende Farben!

————————————————-

Mottarone, Teil II:

Die PB wurde modernisiert:

Bild

Cool, eine Seilbahn, die über bewohnte Häuser rauscht...

Bild

Der Mottarone-Gipfel kommt in Sichtweite:

Bild

Bild

Alberghi:

Bild

Skigebiets-Pano Mottarone:

Bild

Verfallener Bahnhof der Ehem. Zahnradbahn, die bis zur Inbetriebnahme der PBs zum Mottarone führte, dessen vorderer Teil eine Pension bzw. Restaurant auf dem Mottarone war. Dieses stark eingefallene Haus ist mittlerweile mit grüner Schutzhülle vor dem totalen Zusammenbruch provisorisch „geschützt“...

Bild

Seit 2008 hat es dort oben einen Rollercoaster:

Bild

Bild

Bild

Lago di Orta:

Bild

Bild

Interessante Wolkenformation:

Bild

Monte Rosa:

Bild

Bild

Bild
Blick Richtung Alagna - der markante Bergklotz links der Bildmitte müsste eigentlich der 2900 Meter hohe Monte Tagliaferro sein. Wer genau hinschaut, erkennt rechts vom Monte Tagliaferro eine Stütze der Funifor-Bahn Cimalegna-Passo Salati:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Abge***, aber mit Charme: Im Stationsinnern der PB, Bergstation...

Bild

Bild

Nicht mehr ganz taufrischer Uebersichtsplan:

Bild

Rückfahrt:

Bild


Zuletzt geändert von intermezzo am Di, 14.05.2019, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 10.05.2019, 17:09 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6852
Wohnort: Hannover
Da mit dem "Funivia Aperta" hab ich aber auch gedacht. :D ( Kønnte auch in RO sein, btw).

P.S. Vielleicht sollte man auf dem Berg mal eine Richtfunkanlage installieren... ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.05.2019, 19:45 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 188
Danke vielmals für die tollen Bilder.
Weiss jemand, wie es dieses Jahr mit Skibetrieb aussah?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.05.2019, 5:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
^ Hatte ein paar Mal geschaut, offen war, aber vmtl. nicht all zu viel, da ja wenig Schnee war.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 23.05.2021, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
Auf dem Mottarone hat sich am Pfingstsonntag ein grässlicher Unfall ereignet: Eine Gondel der oberen Sektion ist circa 300 Meter unterhalb der Bergstation aus grosser Höhe abgestürzt. Von 15 Gästen der Seilbahn haben nach aktuellem Stand 13 den Absturz nicht überlebt, zwei Kinder schweben noch in Lebensgefahr. Man vermutet einen Riss des Zugseils, alles andere ist natürlich noch Spekulation. Unfassbar, dieses Unglück.

Wie diesem Bericht zu entnehmen, war ich vor ziemlich genau zwei Jahren auf dem Mottarone. Meine (nicht seilbahn-affinen) Mitbegleiter hatten ein komisches Gefühl damals; ihnen war die Bahn nicht geheuer. Habe sie dann in der Folge versucht zu beruhigen. Die Bahn war zwischen 2014 und 2016 ausser Betrieb und in der Zeit generalüberholt worden.

Bei der abgestürzten Kabine müsste es sich um dieses Exemplar gehandelt haben:

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 02.06.2021, 20:34 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 188
Traurig was passiert ist.

Von draussen sahen die Stationen, ich war nie in der Seilbahn, typisch italienisch aus.
Hoffe die Bahn wird wegen des Unglückes nicht eingehen. Die Skigebiete am Lago Maggiore sterben ja sonst
immer mehr aus...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.06.2021, 6:32 
Offline

Registriert: Mi, 05.11.2014, 18:45
Beiträge: 159
flinkerhase hat geschrieben:
Traurig was passiert ist.

Von draussen sahen die Stationen, ich war nie in der Seilbahn, typisch italienisch aus.
Hoffe die Bahn wird wegen des Unglückes nicht eingehen. Die Skigebiete am Lago Maggiore sterben ja sonst
immer mehr aus...


Eigentlich IMHO falscher Thread aber das Ende der Bahn bedeutet das garantiert. Zumindest in der bekannten Form wird sie nie wieder fahren. Einen Ersatz mit einer Umlaufbahn hielte ich aber für möglich auch wenn es für solche Spekulationen noch viel zu früh ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.06.2021, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
Sehe ich nicht so, dass der flinke Hase das falsche Topic gewählt hat. Bin mir ziemlich sicher, dass er hier schon richtig ist wegen der damals noch reichlich mit Patina versehenen Bergstation. Diese wurde in der Zwischenzeit optisch aufgemöbelt.

Grundsätzlich bin ich froh, dass man hier im Forum sehr leger mit dem Thread bzw. Topic-Raster umgeht. Das empfinde ich als sehr angenehm.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.06.2021, 20:50 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 568
Diese Patina der 1970er Baustoffe hat schon was, so wie von Intermezzo zeitlos eingefangen. Dazu gefallen mir die Linien der Station im Großen, ebenso wurden ehemals Details an Fenstern und Türen durchaus wertig und mit Blick für das Feine gearbeitet. Und dann noch an diesem Ort.

Der aktuelle Pächter (Nerini) und dessen Vater zuvor, sahen sich nicht bemüßigt in die Bauhülle zu investieren, da hierzu die Gemeinde zuständig ist. Diese hat sich erst kürzlich zu einer Renovierung aufraffen können.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de