Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 01.02.2023, 4:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 06.08.2007, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21.02.2006, 10:12
Beiträge: 664
Wohnort: Wien
Mariandl ... andl ... andl ... aus dem Wachauer Landl .. Landl .. Landl ...

Die Wachau, eine von der Donau tief in die Böhmische Masse eingeschnittene Flusslandschaft zwischen Melk (berühmtes Stift) und Krems in Niederösterreich zählt zu den ganz grossartigen Gegenden Österreichs. Für Besucher aus Deutschland erinnert die Wachau vielleicht an die (noch berühmtere) Lorelei. Bekannt ist die Wachau nicht zuletzt durch den Wein, der hier aufgrund des Zusammespiels von Gneis als Grundgestein, Schotter von der Donau, Löss aus der Eiszeit mit dem milden Klima und der südseitigen Exposition von besonderer Qualität ist. Liebhaber alter Schnulzen werden durch die Wachau sicherlich sofort an Mariandl erinnert, einem alten österreichischen Film aus der Phase der "Wachau-Heimatfilme" mit dem berühmten Lied (Klick für eine etwas schräge Interpretation).

Aber in der Wachau kann man weit mehr als nur Trinken und Singen ... Die Gegend ist auch eine der ganz tollen Kletterregionen Ostösterreichs mit zahlreichen (Sport-)Kletterrouten bis in die obersten Schwierigkeitsgrade (Klick für Info). Daneben gibt es auch einige Plaisirrouten, die über mehrere Seillänge auf den zahlreichen Graten mit ihren Felstürmen führen.

Eine dieser Routen, der sogeannte Wachauer Grat war unser gestriges Kletter-Ziel. Zunächst verlief alles glatt. Vom Parkplatz bei Dürnstein ging es in wenigen Minuten zum ersten Felsturm in einem kleinen Tal, wo wir gleich mal den Einstieg vermuteten, da etliche mit Bohrhaken gesicherte Kletterrouten zu erkennen waren. Dieser Felsturm war dann allerdings NICHT der Einstieg zum Wachauergrat, sondern der Kummerstalturm (natürlich kann man den auch - so wie wir - erklettern, dann merkt man aber oben, dass man falsch ist).

Im Kletterführer stand etwas von einer charakteristischen Eibe, die den Einstieg zum Wachauer Grat markiert. Allerdings wussten wir nicht wie so ein Ding aussieht (grosse Bäume gab's dort mehr als genug). Letztlich war dann eine andere Seilschaft, die den Einstieg gefunden hatte unsere "Rettung". Nun wussten wir auch wie eine Eibe aussieht :wink:.

Los gings also mit dem Klettern. Der Fels (Gneis) ist super und mehr als eine Abwechslung zum für uns so gewohnten Kalk. Schon ab Erreichen des ersten Turms gab es sehr schöne Tiefblicke zur Donau/Weinterassen und Ausblicke zum Dunkelsteiner Wald etc. Landschaftlich ganz grossartig und mal ein toller Kontrast zur alpinen Umgebung.

Bild

Bald kamen wir zum Abschnitt in dem sich auch die Schlüsselseillänge (UIAA VI) befindet. Diese wird durch eine luftige Querung (V+), tw. unter überhängende Gneisblöcke erreichzt

Bild
Am Ende der Querung (4. SL)

Die 3 SL 4, 5 und 6 (= Schlüsselseillänge mit der 6er Stelle) bilden in Summe eine schöne, recht lange u. steile Kletterstrecke.

Vorher und danach gab's viel Gratturnerei, die grossteils recht einfach ist (wobei ein Sturz hier aber trotz der vielen ZS wohl ziemlich schmerzhaft enden würde).

Bild
Bild
Gratturnerei in den mittleren Seillängen

Bild
Stand nach der 8. SL

Durch das sommerliche Schönwetter wurde es - voll der Sonne ausgesezt -wirklich heiss ... die an sich reichlichen Trinkvorräte waren dann bald ausgegangen. Als wir dann den sogenannten Schartenkopf (nach der 12. SL) erreichten, gaben wir uns mit diesem "Zwischengipfel" zufrieden, genossen noch ein wenig die Ausblicke und stiegen runter nach Dürnstein, wo wir unser Flüssigkeitsdefizit bei einem urigen Heurigen wieder beseitigten ...

Bild

Alles in allem ein grossartiges Klettererlebnis in toller Landschaft.
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 06.08.2007, 22:19 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
Ja, ja, es gibt durchaus tolle Ecken in Ostösterreich und die Wachau zählt zweifellos dazu. (Auch wenn ich mir die Felsen dort eigentlich nur aus der Heurigenperspektive ansehe.... :wink: )

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 19.08.2007, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21.02.2006, 10:12
Beiträge: 664
Wohnort: Wien
gerrit hat geschrieben:
Ja, ja, es gibt durchaus tolle Ecken in Ostösterreich und die Wachau zählt zweifellos dazu. (Auch wenn ich mir die Felsen dort eigentlich nur aus der Heurigenperspektive ansehe.... :wink: )


"Heuriger ohne Wein" ist aber fast so wie "Gulasch ohne Saft" oder "Land ohne Hauptstadt" (Anm.: Ostösterreich-Insider-Zitat) :wink: .

Aber die Gegend ist wirklich schön. Und daher sind wir - nachdem wir aufgrund des Wetterberichts den Stüdlgrat am Grossglockner abermals verschoben haben - wieder in die Wachau, in den Klettergarten Dürnstein. Leider hab ich meinen Fotoapparat vergessen.

Aber den Namen einer der Routen, die wir heute dort geklettert sind, will ich euch trotzdem nicht vorenthalten:

"Grossvögelei mit Beuteweibern" an der Westwand des Narrenturms (oberhalb der Ruine Dürnstein). Eine Route mit solchen Namen muss man eigentlich machen :oops: :lol:. Ist übrigens herrliches Genuss-Plattenreibungs... (VI-, 30m). Und die Aussicht oben ist besser als auf so manchem 3000er.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de