Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 21.01.2018, 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017
BeitragVerfasst: Mi, 20.12.2017, 2:37 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 226
Wohnort: Fulda
Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017 | Fullspeed durch Wald und Nebel

Bild
Track des Skitags in rot, voriger Besuch 12/2012 in blau und dünn.
Volle Auflösung: Hier klicken!

offizieller Pistenplan: Hier klicken!

Der Dezember 2017 bringt nicht nur in den Alpen Schneemengen, die uns Skifahrer zum Jubeln bringen. Auch in der Rhön hat es gut geschneit. Nachdem die erste Ladung Schnee Anfang Dezember direkt auf regendurchweichte Wiesen gefallen ist, konnten zuerst die Skigebiete noch nicht öffnen. Nachdem die Schneedecke mit einem weiteren Regen etwas kompakter wurde und es danach nochmal ordentlich geschneit hat, liegt eine gute Grundlage mit reichlich Pulverschnee darauf in den Skigebieten. So kann die Rhön am 3. Adventswochenende in den "großen" Skigebieten Vollbetrieb (mit Ausnahme des Abtsrodaliftes) bei perfekten Bedingungen vermelden 8)

Nachdem ich es am Wochenende leider nur am Abend auf Zuckerfeld und Wasserkuppe geschafft hatte, hatte ich am Dienstag Zeit für einen ordentlichen Skitag. Mit Jannis habe ich sogar einen Mitstreiter dafür gefunden. Bei diesen Bedingungen sind die Naturschneegebiete an Simmelsberg, Arnsberg und Kreuzberg eindeutig der Wasserkuppe zu bevorzugen, weil sie viel abwechslungsreichere Pisten bieten. Meistens war ich dann in den letzten Jahren am Simmelsberg oder Arnsberg, weil die etwas näher sind. Wenn es weiter weg ging, dann meistens an den Feuerberg mit ESL. Leider ist der aber seit der letzten Saison LSAP. Den Kreuzberg habe ich insgesamt mit nur einem Besuch sträflich vernachlässigt, obwohl er mit über 1,3km sogar den längsten Lift in der Rhön stellt. Das wollte ich nun endlich nachholen.
Um 8 Uhr morgens ging es also mit dem Bus von Fulda zu Jannis nach Hofbieber, während die letzten Schüler noch auf dem Weg in ihre Schulen waren. Als ich mit meinen Ski und Skischuhen am Rucksack am ZOB wartete, merkte ich dann mal wieder dass in Fulda bin. Während das in Innsbruck ungefähr das Normalste auf der Welt ist, selbst wenn es dort 30°C hat, (In Tirol kann man immerhin immer Ski fahren!) werde ich hier wahlweise wie ein Außerirdischer oder Terrorist angeschaut :lol:

Nachdem ich auch dem Busfahrer erklärt habe, was ich den mit den Skiern im Bus nach Tann vorhätte, ging es schließlich mit Jannis im Auto an den Parkplatz am Dreitannenlift.

Bei unserer Ankunft gegen 9:30 stand der Lift noch, der Dieselmotor war aber vom Parkplatz schon gut hörbar.
Bild
Ein paar Minuten später fahren die Ersten Fahrgäste auch schon hinauf. Leider hing oben der Nebel drin, der sich auch hartnäckig dort hielt.

Bild
Die Preise sind wirklich gut leistbar. Ich wüsste nicht, wo man in den Alpen mit einer Vormittagskarte um 13€ so viel Skispaß bekommt.

Das Skigebiet besteht aus 3 Liften - dem langen Dreitannenlift und die kürzeren Blicklift und Rothanglift im oberen Bereich. Der Blicklift war außer Betrieb, die Pisten kann man aber mit dem Dreitannenlift auch komplett fahren.

Am Dreitannenlift gibt es die breite rote Piste 3c in einem Bogen zur Talstation zurück und etwas weiter ausladend die blaue 3d. Zuerst ging es noch etwas vorsichtiger im Nebel die breite Abfahrt 3c hinunter. Frisch präpariert war dort ca. auf der halben Breite.

Bild
Auf der anderen Seite des Liftes fährt man zuerst am Blicklift entlang auf blauen Hängen. Unterhalb kann man auf den schmalen, kurvigen und teilweise ziemlich steilen Waldabfahrten 3a und 3b weiter bis zur Talstation fahren. Zuerst wird die 3b von uns "erkundet". Bei meinem bisher einigen Besuch im Dezember 2012 war hier noch recht viel Gestrüpp auf den Pisten, auch auf der Homepage wurden sie als "naturbelassen" bezeichnet. Glücklicherweise hat man das offenbar geändert und das Gestrüpp entfernt.
Die 3b führt grundsätzlich am Lift entlang, aber doch kurvig und abwechslungsreich durch den Wald. Neu präpariert wurde hier nicht, der Schnee ist aber so locker und auch nicht verbuckelt, sodass das überhaupt kein Problem darstellt. Hier im Wald ergeben sich ein paar schöne Sprungkanten auf der Piste :balloon:

Bild
Pistenmodellierung, Fangzäune oder Beschneiung gibt es in diesem Skigebiet nicht. Auch keine Pistenmarkierungen.

Bild
Ca. die Hälfte der Bügel am Dreitannenlift sind tatsächlich noch Holzbügel!

Bild
Nachdem wir kurz durch den Nebel stochern mussten, haben wir auch den Rothanglift gefunden. Dort befinden sich zwei schön geneigte rote Pisten direkt am Lift, die sich aber komplett im Nebel befanden. Auch die waren völlig buckelfrei, sodass wir nach zwei Erkundungsfahrten dort einfach Vollgas durch den Nebel fuhren. Das war wirklich ein besonderes Erlebnis, wenn man wirklich nur "weiß" sieht, so schnell zu fahren.

Bild
Impressionen im Nebel - ein Baum mit einem der wenigen Pistenschilder.

Bild
Am Ausstieg Rothanglift

Bild
Einen Abstecher in den Wald im Bereich der Piste 3a leisteten wir uns. An sich ganz cool, aber während Jannis seine Powderlatten dabei hatte, war es für meine Pistenski nicht ganz das passende Terrain

Bild
Dafür hatte ich auf den Pisten genau die richtigen Skier an. Nach ein paar Fahrten kannten wir uns auf den Waldpisten perfekt aus und hatten dort unglaublich viel Spaß!
Die zweite Waldpiste 3a geht noch etwas weiter am Waldrand entlang, nach ein Kurve dann steil und schmal im Wald hinunter. An dieser Stelle kamen leider ein paar Steine durch. Nach einem "Kamelbuckel-" Sprung kommt unten eine scharfe Kurve, die in eine flache Passage mündet. Dort muss man über eine kleine schneefreie Stelle springen, danach mündet die Piste in die 3b ein. Dass auch mal der Boden durchkommt, ist eigentlich in der Rhön Normalität. An diesem Tag waren es aber die einzigen zwei Stellen im ganzen Skigebiet mit nicht ganz perfekter Piste!

Bild
Holz- und Plastikbügel hängen in der Talstation.

Bild
11 Fahrten wurden es am Dreitannenlift, 10 am Rothanglift

Bild
Nach Ende der Vormittagskarte um 13 Uhr setzten wir uns in die Gemündener Hütte auf eine Portion Käsespätzle. Leider waren es die länglichen Spätzle aus der Tüte anstatt richtiger "Nocken", aber dafür mit gutem Käse. Hat sehr gut geschmeckt. Auch die Hütte ist wirklich schön modernisiert ohne den urigen Charakter zu verlieren, den auch der Wirt ausstrahlt.

Bild
Danach ging es nochmal über die 3c ins Tal - die hätten wir echt öfter fahren sollen, auch richtig gut!

Bild
Arnsberg aus dem Auto fotografiert - auch hier sieht es sehr gut aus!

Fazit: Ein extrem guter Skitag in der Rhön! Ich habe in meiner Statistik 5 von 5 Sternen vergeben - an einem nebligen Tag in einem Skigebiet mit 2 Schleppliften! Die Pisten machen unglaublich viel Spaß und das bei perfekten Schneebedingungen. Hoffentlich haben wir noch öfter in dieser Saison die Möglichkeit in den unbeschneiten Gebieten zu fahren. Auch für die finanzielle Situation der Skigebiete ist das bitter nötig, nachdem die letzten Jahre zu oft nur wenige Tage in der Saison Betrieb möglich war.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017
BeitragVerfasst: Mi, 20.12.2017, 7:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6882
Wohnort: innsbruck.at
Mittelgebirgsskifahrer dürfen anscheinend, zumindest in Deutschland, keine Schönwetterskifahrer sein :) Sonne gibt's da wohl nicht so häufig wie in den Alpen?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017
BeitragVerfasst: Mi, 20.12.2017, 9:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 1828
Im Wald macht das schlechte Wetter nicht so viel, da der Kontrast durch die Bäume besser ist. Aufgrund der Höhenlage sind die Mittelgebirge halt mittlerweile sehr oft unter dem Hochnebel. Klimawandel sei dank. Dafür schmilzt der Schnee nicht so schnell.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017
BeitragVerfasst: Mi, 20.12.2017, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 285
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Schöner Bericht, bei Dir sieht man es nochmal ganz gut das nach meinen Besuch nochmal was an Schnee nachkam. Am Sonntag kam nochmal was nach, vor allem im Talstationsbereich beim Dreitannenlift lag mehr Schnee bei Dir. Bei mir war in der Schleppspur unten etwas Slalom angesagt um ein bisschen Steinen und Dreck auszuweichen, aber war halb so wild :D .

@Starli: Letztens gabs mal einen Zeitungsbericht, dass wir in Mitteldeutschland Thüringen und die Rhön (angrenzend zu Bayern und Hessen) das schlechteste Wetter Deutschlands haben. Also mit Abstand die meisten Schlechtwettertage und da der Herbst seit September sehr nass ist kann man die Schönwettertage an einer Hand abzählen :( . Dafür wars im Frühling und Sommer sehr trocken bei uns, da darf man dann mal bei 30° und mehr schwitzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreuzberg (Rhön) 18.12.2017
BeitragVerfasst: Mi, 20.12.2017, 22:08 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 226
Wohnort: Fulda
@Starli
Man darf jedenfalls wenn Schnee liegt nicht lange warten, bis auch noch die Sonne scheint, denn dann ist der Schnee im Zweifelsfall schon wieder weggeregnet :shock:
So ist es zumindest diese Woche, am Arnsberg ist der Hauptlift schon wieder zu...

Ich hatte aber durchaus schon sehr schöne Sonnen-Skitage in der Rhön, auch mit ordentlich Schnee ;)
Wer sich den Kreuzberg bei gutem Wetter (dafür weniger Schnee) anschauen will, kann das hier tun.

Steinslalom war wirklich nur auf dem einen erwähnten Steilstück angesagt, ansonsten überall eine dicke Schneedecke.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de