Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 15.11.2019, 4:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 10.05.2019, 6:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7487
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 23.3.2019 - Kampenwand

Ein schwieriges Wochenende. Egtl. wollte ich - auch mangels Alternativen - auf den Magicpass fahren. Einige Skigebitete, die ich heuer noch nicht bzw. noch nie besucht hatte, schließen nach diesem WE. Mittwoch war mein Auto zur Garantiereparatur - schon länger geplant. Das falsche Teil wurde bestellt, Auto nicht fahrbereit. Das richtige nun bestellt, leider kam am Donnerstag ein anderes Teil. Und es hieß, dass das richtige nun erst nächste Woche käme. Blöd, ich könnte zwar einen Leih/Vorführwagen bekommen, aber ohne schweizer AB-Vignette ist das dann etwas fraglich. Bin am Donnerstag Abend die möglichen Skigebietsziele durch und hab gesehen, dass die Kampenwand das WE nochmal aufsperren will, nachdem man ja letztes WE die Saison für beendet erklärt hatte. Ok, dann immerhin etwas.

Am Freitag kam dann doch schon das richtige Ersatzteil und ich bekam mein Auto und hätte somit 2 Tage Magicpass fahren können. Aber wenn die Kampenwand schon nochmal aufmacht und ich mit der 5BC-Saisonkarte doch etwas wenig bisher gefahren bin und der letzte Besuch auf der Kampenwand ja windbedingt arg kurz und nicht sehr befriedigend war .. ok, bleib ich heute am Samstag eben Kampenwand.

Schnee war onpiste tw. pulvrig, offpiste auch, aber dort abschnittsweise auch bruchharschig. Und onpiste war der noch recht neue Schnee irgendwann umso pappiger. Also nicht so geil, dass ich morgen auch noch mal hier herfahren wollte. Um 14 Uhr war es mir mit meinen Skiern leider zu bremsig und ich fuhr runter. Aber es war sonnig, nix los - also durchaus die richtige Entscheidung gewesen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Flachland-Pano mit 4ZUB

Bild
^ Im Skigebiet alle Lifte in Betrieb, los war heute kaum was

Bild
^ Mangels Talabfahrt bin ich ein paar Mal die DSB gefahren

Bild
^ Aber der ESL bleibt die wichtigste Anlage

Bild
^ ESL-Abfahrt, von Bruchharsch über Pulver bis Pappsulz war heut alles dabei

Bild
^ Abfahrt zur DSB

Bild
^ Talabfahrt, heute nicht gefahren. Rechts die DSB

Bild
^ Chiemsee-Pano von den ESL-Hängen

Bild
^ Bergstation ESL, die Einfahrt zur Abfahrt hat immer noch ausreichend Schnee

Bild
^ ESL-Varianten, Flachland, Chiemsee

Bild
^ Abfahrten zur DSB

Bild
^ Verbindung ESL-4ZUB

Bild
^ Die steilen Abfahrten am ESL, teils blieb es pulvrig

Bild
^ Selten so viel Sonne im Skigebiet

Bild
^ Abfahrt zur DSB

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ Hier liegen wohl alte Sitze vom ESL rum ..

Bild
^ .. die alten Sitze konnten sogar hochgeklappt werden. Die neuen, schwarz lackierten (wohl auch aus Holz, oder doch nicht?) scheinen ja fix zu sein.

Bild
^ ESL-Abfahrt

Bild
^ Verbindung ESL-4ZUB: Aufstieg, Abfahrt, Aufstieg, Abfahrt und dann noch rüberlaufen.

Bild
^ Talfahrt mit der 4ZUB

Bild
^ 4ZUB

Bild
^ Abschiedsfoto der Saison, vielleicht schon für immer? (Das sind übrigens keine Vögel am Himmel, sondern fliegende Menschen ;) )

Bild
^ GPS-Track vorherige Jahre in Blau (nicht vollständig), alle anderen Farben Saison 2018/19 (in Rot 23.3.).

Ein kleiner Nachtrag zur Balkan-Türkei-Kaukasus-Tour im Dez/Jan: Um einen Diebstahl noch weiter zu erschweren, binde ich die Ski am Skiträger mit einem langen Schloss nochmals um die Dachreling. Einmal hatte ich leider vergessen, das Schloss zu schließen und das Schloss flatterte im Fahrtwind und beschädigte das Dach. Davon hab ich heute ein Foto gemacht:

Bild

.. blöderweise hatte ich aber auch nicht daran gedacht, nach dem Urlaub zu versuchen, den Schaden von der eh recht teuren Reise-Vollkasko erstattet zu bekommen, vielleicht hätte das ja geklappt?! Jetzt ist's natürlich zu spät.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.05.2019, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampenwand + X, 23.+24.3.2019
BeitragVerfasst: Fr, 10.05.2019, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1766
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
also Kampenwand ist wirklich nett und einer meiner Favoriten im Oberbayrischen. Sieht man auch hier wieder mal...
Jetzt bin ich gespannt auf "X".

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.05.2019, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7487
Wohnort: innsbruck.at
So, 24.3.2019 - Freiburg/Fribourg

Der heutige Tag war dann etwas verrückter. 5 Stunden Fahrt ins Skigebiet ok, aber 500 km ist dann schon grenzwertiger. Aber da ein paar Gebiete schließen bzw. der Schnee knapp aussah und weil ich ja letztes WE nicht in die Magicpassregion gekommen bin und ja noch gerne das eine oder andere freiburger Gebiet besuchen wollte...

.. also ging's heute erstmal(s) schwerpunktsmäßig nach Schwarzsee. Ganz nett, aber an der 4KSB war's mir auch zu Mittag noch zu hart. Parkplatzgebühren CHF 2,60 oder 2,80 bis 12 Uhr, ging noch, bin aber nicht so lang geblieben, wollte ja noch weitere Skigebiete besuchen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Blick vom kostenpflichtigen Parkplatz zu SL und KDSB

Bild
^ Talstation KDSB. Irgendwie dachte ich, hier unten wäre eine 4KSB und oben eine DSB. KDSB ist natürlich noch besser, weil seltener.

Bild
^ Eher Weißsee als Schwarzsee :-)

Bild
^ KDSB und direkte Abfahrt

Bild
^ Schönheitspreis gewinnt man mit der Bergstation auch keinen...

Bild
^ Blick von kurz hinter der KDSB-Bergstation zu den oberen Liften, vorne SL und hinten 4KSB

Bild
^ SL-Panorama

Bild
^ 4KSB, hat leider rechts gar keine Abfahrten und links 2 mit je 2 kürzeren Subvarianten; unten gehen alle zusammen. Also etwas eintönig.

Bild
^ Schwarze an der 4KSB, durch die Westlage jetzt morgens leider viel zu hart für meinen Geschmack

Bild
^ Rückseite der 4KSB

Bild
^ 4KSB-Abfahrt

Bild
^ Blick zum SL von der 4KSB-Abfahrt

Bild
^ An der KDSB gibts auch 2 Abfahrten, die fand ich abwechslungsreicher und netter

Bild
^ Am unteren SL (der auch noch in Betrieb war!) gab es bereits schönen Firn

Bild
^ KDSB-Bergstation und direkte Abfahrt, hat mir am besten gefallen

Bild
^ KDSB und Abfahrten

Bild
^ GPS-Track 24.3.2019

Nächstes Ziel war La Berra, aber wie so häufig in der Schweiz - zumindest ist mir das heuer schon mehrmals aufgefallen - miese bzw. nicht vorhandene Pistenauszeichnung. Ich hatte vor Ort jedenfalls keine Ahnung, wie man für die rechte Abfahrt hätte fahren müssen, bin dann nur 2x die direkte gefahren, weil keine Abzweigung gefunden - und bin dann wieder abgedüst, so musste ich wenigstens keine Parkplatzgebühren zahlen. Der Nachbearbeitung im Nachhinein nach, d.h. GPS-Track auf Google Earth, hätte man vmtl. an der Bergstation links müssen und den Weg, der wie ein schmaler Wanderweg aussah, fahren müssen?!

Bild
^ Parkgebühren am Parkplatz der Kombibahn

Bild
^ Pistenplan. Wie man zu den rechten Abfahrten kommt, war im Skigebiet mangels Pistenwegweisern nicht zu erkennen

Bild
^ Talstation Kombibahn

Bild
^ Kombibahn Strecke und der schon geschlossene Kurven-SL

Bild
^ Kurven-SL

Bild
^ Bergstation Kombibahn

Bild
^ Panorama an der Bergstation Kombibahn

Bild
^ Panorama an der direkten Abfahrt

Bild
^ Die Fußraster an den 4er Sesseln der Kombibahn find ich sehr unbequem (weil zu weit vorne)

Bild
^ Kombi-Kombistütze, Schlepper, Sessel, Gondel :)

Bild
^ Hersteller der Kombibahn ist BMF.

Bild
^ Die direkte Abfahrt ist teilweise ja nicht unnett.

Charmey hatte schon Saisonschluss (oder ist jetzt ganz LSAP), für Jaun Gastlosen, das ich noch besuchen wollte und wo nur noch die 4KSB in Betrieb war, schien mir für die nun übrige Zeit (knapp 3h) auch zu viel. Wäre ja auch gerne nochmals die Reusch-Abfahrt am G3000 gefahren, hatte nur überhaupt keine Lust, über Gstaad rauf und nach 2h wieder runter zu fahren. Also fuhr ich erst noch auf einen kleinen Sprung und mit wenig Umweg zum Moléson, die Abfahrt sollte ja jetzt hoffentlich weicher und besser sein als bei meinem letzten Besuch.

Ich bin die Skiroute dann 2x gefahren (leicht pappig, aber viel früher hätte man sie abschnittsweise auch nicht fahren sollen). Die Talabfahrt ging auch nur noch inoffiziell. Faszinierend, wie die Leut am Ausstieg vom SL mit den angezogenen (!) Skiern zur PB aufsteigen - sie müssen sie ja dann eh ausziehen, warum dann nicht gleich? Mit geschulterten Skiern ist das Rauflaufen doch viel einfacher und schneller?!

Bild
^ Mittelstation; an der Talabfahrt gings hier vorne noch ohne Abschnallen..

Bild
^ .. weiter unten sah es etwas schwieriger aus ..

Bild
^ Skiroute von der PB-Bergstation, heute ein anderer Einstieg als im Hochwinter

Bild
^ Skiroute von der PB-Bergstation, heute (für mich) ein anderer Einstieg als im Hochwinter

Bild
^ Skiroute an der PB, viel früher hätte man nicht dran sein dürfen, sonst wärs noch zu hart gewesen. Westhang halt. Links hinten der Genfer See.

Bild
^ Skiroute an der PB

Bild
^ Skiroute an der PB

Bild
^ Talabfahrt, war nicht der einzige, der runter fuhr

Bild
^ GPS-Track 24.3.2019 in Gelb und mein vorheriger Besuch in Blau

Zum Schluss ging's doch noch nach Jaun-Gastlosen, wo die 4KSB bis 16.15 in Betrieb sein sollte und wo ich dann leider erst um 15:35 ankam, somit gingen sich problemlose 3 oder etwas stressigere 4 Abfahrten aus. Entschied mich für 3 Abfahrten. Schnee war recht gut und nicht zu tief aufgefahren. Hätte ich doch bissl früher her können (Moleson nur 1x fahren). Naja, konnt ich halt nicht mehr alle Abfahrten fahren. Ist aber durchaus nett hier, also die positivste Überraschung heute gewesen.

Bild
^ Hier ist leider nur noch die 4KSB in Betrieb, die SL sind zu. Nettes, welliges Gelände hier.

Bild
^ Talstation, Parkplatz und gegenüber der Übungslift. Den ließ ich aus.

Bild
^ 4KSB kurz vor der Bergstation.

Bild
^ Pistenplan

Bild
^ Rechte Abfahrt an der 4KSB

Bild
^ Rechter SL

Bild
^ Gastlos? Naja, nicht ganz, war ich ja heute da :)

Bild
^ Linke Abfahrt an der 4KSB

Bild
^ Linke Abfahrt(en) an der 4KSB

Bild
^ Linke Abfahrt(en) an der 4KSB. Die Abfahrten sind durchaus alle recht nett.

Bild
^ 4KSB vom Parkplatz

Bild
^ GPS-Track 24.3.2019 (nicht alle Lifte, nicht alle Pisten, logischerweise)

Über den Jaunpass (die Lifte dort sind ja nicht im Magicpass), Brünig und Luzern gings wieder heim. Nachdem via TMC weiterhin Stau vor Luzern gemeldet wurde, aß ich mal wieder am Brünig-Pass die Älplermagronen, um den Stau auflösen zu lassen. Durch das Bedienungsrestaurant natürlich etwas teurer und zeitaufwendiger. Die Älplermaccaroni waren zwar durchaus von der besseren Sorte, aber an die von der Rheintalraststätte kommen sie m.E. nicht ran.

Fazit: Zwar doch etwas weite Fahrerei für einen einzigen Tag, aber es war doch sinnvoll, dass ich die Skigebiete noch mit dem Magicpass heuer besucht hatte. Wer weiß, wann ich mir so einen weit entfernten Saisonpass nochmal antuen werde.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 17.05.2019, 5:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2107
Um in den hinteren Teil des Skigebiets zu kommen, muss man an der Bergstation Richtung Osten fahren oder eher schieben. Früher gabs ja den Verbindungs KSSL aber seid dem Bsu der Kombibahn ist schieben angesagt.
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 17.05.2019, 5:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7487
Wohnort: innsbruck.at
^ Danke. Ja, anhand des Sat-Bilds daheim hab ich mir das auch gedacht. Vor Ort schien das aber komplett abwegig zu sein, dass der kleine "Wanderweg" da auf der anderen Bergseite zu den rechten Abfahrten führen soll - wollte nicht riskieren, irgendwo ganz anders rauszukommen und wieder zurücklaufen zu müssen, zudem man auch keinen fahren hat sehen .. (Abfahrt wäre egtl. offiziell noch offen gewesen)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 17.05.2019, 6:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2107
Hast auch nicht viel verpasst sofern der Hintere Teil mit den Skiliften nicht in Betrieb war?
Die Piste besteht aus: Schieben, Ziehweg mit bisschen Panorama bis zur Bergstation des hinteren Skilifts, danach schöner Skihang wenn auch kurz entlang des Kurzbügelskilifts. Dann wieder schieben und ziehweg entlang des ehem. Verbindungslifts, dann kurze Waldabfahrt welche in der Piste der Kombibahn endet. Fertig. 50% Ziehweg flach teilweise mit schieben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 20.05.2019, 5:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7487
Wohnort: innsbruck.at
^ Ok, dann hätte ich mich also wohl auch etwas geärgert über die Schiebe-Wege-Anteile. Die Lifte waren leider nicht mehr in Betrieb, nein.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de