Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 31.05.2020, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 07.04.2020, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2221
Skilift Steilimigletscher
Baujahr: 1972
Hersteller: Von Roll Bern
Schräge Länge: 1180 m
https://map.geo.admin.ch/?lang=de&topic ... .58&zoom=8
Position und Höhe Talstation: 673'590.09, 173'387.09 2367.9 müM
https://map.geo.admin.ch/?lang=de&topic ... air=marker
Position und Höhe Bergstation: 672'688.69, 172'786.59 2738.6 müM
https://map.geo.admin.ch/?lang=de&topic ... air=marker
Höhendifferenz 371 m
Kapazität: 732p/h
Fahrgeschwindigkeit 3,2 m/s
Anzahl Stützen: 9 + 2 Seitlich an Felswand
Betriebsmittelanzahl 75
Betriebsmittelhersteller: Röhrs by WBB
Antriebsstation: Talstation Dieselelektrisch 130PS
Spannstation: Talstation Hydraulisch
Tal und Bergstation waren auf Fels verankert. die ersten beiden und die letzte Stütze waren ebenfalls auf Fels montiert.
Die Bergstation im Permafrost wurde schon beim Bau ausgerissen, die Lawinen im Winter sorgten für den Rest. Die Firma ging schon 1974 in Konkurs.
Ursprünglich waren 3 Sommerskilifte rund um den Giglistock projektiert. Übriggeblieben ist die Talstation, Bergstation sowie immer wieder Schrott der aus dem Eis auftaut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.04.2020, 8:51 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 638
Wohnort: Nürnberg
Merci vielmal für diese umfassende Antwort!

Dann lag ich mit meiner Kapazitätsschätzung ja gar nicht mal so daneben, oder?

Das war ein ziemlich steiler Lift, also auch sportlicher Hang, mit fast 400 Hm auf etwas weniger als 1200 m Länge. Im Prinzip also deutlich ergiebiger als viele andere Gletscherlifte (und andere Gletscherskigebiete!) und auch sehr niedrig gelegen. Aber dieses Gebiet um den Sustenpass scheint ein Schneeloch zu sein, mit sehr vielen, sehr weit in die Täler reichenden Gletschern, nicht?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.04.2020, 9:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2707
Wohnort: Basel
Denke auch, dass das ein steiler Lift gewesen sein muss. Aus der Entfernung betrachtet jedenfalls sieht die ehemalige Trasse steil aus. Eine schneereiche Gegend ist die Sustenregion ohne jeden Zweifel, auch eine an Gletschern reiche. Nur ziehen sich die Gletscher aufgrund des Klimawandels auch hier massiv zurück. Der bekannte Steingletscher (nicht Steinlimi) im Sustengebiet ist ja schon fast zum Synonym für den Gletscherschwund geworden...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.04.2020, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2221
Hoi Marius

Von Roll gibt 1000p/h an, denke aber das war der Endausbau. Mit den technischen Daten kommt man rechnerisch auf ca 730p/h

Der Lift dürfte früher im Bereich der Talstation sogar noch steiler gewesen sein als heute immerhin führte das Trasse direkt über die Gletscherzunge. Der obere Teil ist eher wieder etwas flacher.

Wenn ich heute das Profil auf der Karte ausmesse bekomme ich folgende Werte:

-374.2m
17.10m
391.30m
2'739m
2'365m
1.08km1.17km

Die kleinen Diskrepanzen sind durch meine zittrige Hand verschuldet, auf einer fast senkrechten Felswand sind ein halber Milimeter auch bei der grössten Zoomstufe fast 5 Höhenmeter.
Das heisst aber heute würde der Lift von der Talstation weg erst über 17 Höhenmeter lochab gehen bevor er dann noch steiler ansteigt.

Noch ein Paar Fotos vom Lift:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.04.2020, 13:54 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 638
Wohnort: Nürnberg
Danke, Michi! Hast Du mal versucht den Lift mit dem damaligen Gletscherstand auszumessen, also die Karte von ca 1972 einzublenden?

Der Screenshot mit den Zeichungen zeigt die dann nicht realisierten, großmaßstäbigeren Pläne, oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 08.04.2020, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2221
Hoi Marius

Ja habe ich gemacht, allerdings bleibt das Geländeprofil leider das Gleiche. Wäre zu schön gewesen.

Aber man kann schön beide übereinanderlegen, da ist sehr gut zu sehen, dass es mit Gletscher flacher war.

Bild

Bild

Siehe Höhenkurven. Sind im Gebirge 20m

Die Karte zeigt der geplante Ausbau gemäss diesem Bild:
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de