Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 26.09.2020, 3:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Sa, 13.11.2010, 0:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Hm, also ich kann ziemlich ausschließen, dass die Stütze an dieser Stelle das Seil geländebedingt sonderlich abgelängt hätte, da sie dafür nicht weit genug am Rand steht. Das ist der Part, den ich nämlich nicht ganz verstehe, es geht hier sehr steil abwärts, d.h. es müsste relativ schnell hinter dieser Stütze eine andere gestanden haben, entweder noch "oben" im flachen, oder kurz danach im Steilhang, und im Steilhang hab ich so überhaupt nichts sehen können, was auch nur annähernd an eine Trasse oder ein Stützenfundament erinnert hätte....

Der alte Moro-ESL in Frabosa hatte ja etliche Portalstützen als Tragstützen, die hatten aber ein leichteres, viereckiges Design oben (keine Rundung an den Seiten), wie ich gerade den alten Karten entnehme... wobe ich jetzt nicht weiß, ob das der BJ 1957 war oder ob 1957 schon die T-Stützen des jetzigen gebaut wurden.

Mann ist das nervig :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Sa, 13.11.2010, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Funi'talia-Tour 2010, Tag 8, Sa, 11.9.2010, Teil 2: Frabosa und zwischen Farbosa und Lurisia

Hatte mir am Monte Pigna recht schnell überlegt, doch nicht mehr nach Oropa zu fahren (wäre doch etwas stressig gewesen). Was dann noch heute nachmittag? Ach, den Monte-Moro-ESL in Frabosa in ich ja im Sommer noch gar nicht gefahren ... Mal schaun, ob der heute noch in Betrieb ist.

Und jawoll, war er. Berg- und Talfahrt gelöst (ca. 9,-) und raufgefahren. Pano ist ja prinzipiell das gleiche wie in Lurisia, daher nicht mehr soo lang geblieben.

Fotos, anklicken zum Vergrößern:

Bild
^ Monte Moro von Frabosa im leichten Zoom

Bild
^ Komplette ESL-Strecke

Bild
^ Logo am ESL-Talstationsgebäude

Bild
^ Sommerfahrkarte

Bild
^ Im ESL (IR)

Bild
^ Auffahrt durch den Wald

Bild
^ Nahe Bergstation

Bild
^ Ehemalige Portalstützenfundamente

Bild
^ Bergstation ESL und Po-Ebenen-Pano, in Bildmitte glänzt weiß der Monte Rosa

Bild
^ Leichter Zoom Monte Rosa

Bild
^ Zoom Matterhorn

Bild
^ Zoom Monte Rosa

Bild
^ Zoom Monte Rosa

Bild
^ Abfahrt und Pano zum Monte Viso

Bild
^ Sendemast, Rifugio und Po-Ebene

Bild
^ Zoom in die Ebene

Bild
^ ESL-Bergstation und Pano

Bild
^ Mountainbike-Transport am ESL

Bild
^ Talfahrt

Bild
^ DSB-Bergstation (Graffer)

Bild
^ Talfahrt mit dem ESL, unter der DSB eine ehemalige SL-Talstation, rechts bei den Häusern wird gebaut.

Bild
^ Talstationen SL, ESL, DSB

Bild
^ DSB-ESL-Strecke


Bild
^ Zoom Lurisia/Monte Pigna von Frabosa/Moro, man sieht das Rifugio, und weiter links oberhalb des Waldes die Kappelle, bei der die ominöse Stütze steht....

Bild
^ Zoom Lurisia/Monte Pigna von Frabosa/Moro
Der Winkel der ominösen Stütze steht m.E. in etwa so, dass man bei den oberen oder unteren Häusern in Bildmitte oder alternativ weiter vorne und bissl weiter unten rauskäme (letzteres müsste San Anna sein) ... (!)

Bild
^ Zoom Lurisia/Monte Pigna von Frabosa/Moro



Danach wollte ich noch schauen ob ich was zum Thema ESL Rückseite Lurisia/Pigna finde - bin dann ewig ins Valle Ellero reingefahren, im hinteren Teil eine krasse, einspurige Straße, irgendwann nur noch Schotter, dann bin ich umgekehrt. Gefunden hab ich nichts, was auf eine ESL-Talstation hindeuten würde.

Bild
^ Straße ins hintere Valle Ellero, das ist das Tal zwischen Artesina und Lurisia, von wo aus in Rastello die DSBs gen Artesina gehen

Bild
^ Straße ins hintere Valle Ellero

Bild
^ Ab hier wird aus der Asphaltstraße eine Schotterstraße

Zurück zur DSB, die in 2 Sektionen ins Skigebiet von Frabosa führt. Und mich etwas gewundert: Am Parkplatz der DSB gibt's 2 Generationen Markierungsbemalung. Und beide stark verblichen. Aber die DSB gibt's ja erst seit 2006, und vorher war doch hier nichts!?

Bild
^ DSB Rastello (Sektion I)

Bild
^ Blick auf die andere Seite richtung Monte Pigna / Lurisa-Skigebiet, hier 1-2 Sektionen DSB und man hätte Lurisia an Mondolé angebunden.

Bild
^ Pistenplan, rechts unten die 2 Sektionen DSB aus Rastello / Valle Ellero. Die schwarze Abfahrt an der untern DSB gibt's noch nicht.

Bild
^ Talstation DSB Rastello

Bild
^ Talstation Rastello, die beiden Sektionen DSB haben zusammen fast 4 Mio. Euro gekostet.

Bild
^ Parkplatz an der DSB Rastello. Dafür, dass die DSB erst 2006 gebaut wurde, gibt's hier mehrfachte verblichene Einzeichnungen.... Gab's den Parkplatz schon vorher? Aber wofür?


Noch rauf zu San Anna, ab San Anna eine krasse schmale Straße, irgendwann war's mir zu heftig. Bin noch etwas zu Fuß weiter, aber auch hier nichts wirklich gefunden, wobei das alles nichts heißen muss :)


Bild
^ Auffahrt zu Sant'Anna, oben bereits der Monte Pigna mit seinen SL-Bergstationen (Lurisia)

Bild
^ Sant'Anna, ab hier wird die Straße etwas schmäler...

Bild
^ .. oder um genau zu sein, grenzwertig schmal. Irgendwann bin ich dann umgekehrt, paar Meter weiter gab's dann eine größere Kreuzung mit Fahrverbotsschildern

Bild
^ Die beiden DSBs Rastello und Borrello



Bild
^ Mittelstation DSBs Rastello-Borrello

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 17.11.2010, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
.. und das HD-Video vom ESL in Frabosa:

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Lombarde, Isola, 11.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 17.11.2010, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Funi'talia-Tour 2010, Tag 8, Sa, 11.9.2010, Teil 3: Col de la Lombarde, Isola -> Bielmonte

Die ganze Sucherei hat natülich wieder Zeit gekostet, es war inzwischen 15 Uhr und ich wollte ja noch zum Col de la Lombarde. Weil ich ja den noch nie gefahren bin. Und wenn ich schon in Frankreich bin ....

.. wieso einfach, wenn's auch kompliziert geht? Warum die Autobahn nach Turin nehmen, wenn man in Frankreich über ein paar Pässe fahren kann? Über Col de la Bonette, Col de Vars, Briancon, Montgenevre .... und dann weiter nach Biella und Bielmonte, wo ich ja schon einen netten Parkplatz mit tollem Pano kenne.

Bild
^ Start der Straße zum Col de la Lombarde (italienische Seite)

Bild
^ Auffahrt zum Col de la Lombarde (Nord)

Bild
^ Auffahrt zum Col de la Lombarde (Nord)

Bild
^ Auffahrt zum Col de la Lombarde (Nord)

Bild
^ Überrascht war ich, als ich da rechts oben am Berg plötzlich häuser sah ....

Bild
^ .. es handelt sich um das Santuario di Santa Anna

Bild
^ Auffahrt zum Col de la Lombarde (Nord)

Bild
^ Der Col de La Lombarde (links der Bildmitte)

Bild
^ Der Col de La Lombarde

Bild
^ Col de la Lombarde

Bild
^ Imbiss-Wagen am Col de la Lombarde

Bild
^ Col de la Lombarde, Nordrampe (Italien)

Bild
^ Col de la Lombarde, Scheitelpunkt

Bild
^ Col de la Lombarde, Südrampe (Frankreich), man ist hier schon beinahe mitten im Skigebiet von Isola 2000

Bild
^ Blick vom Col de la Lombarde ins stark modellierte Skigebiet von Isola 2000

Bild
^ Zoom ins Skigebiet von Isola 2000 vom Col de la Lombarde. Komplett modelliert, wie's scheint :-(

Bild
^ Zoom ins Skigebiet von Isola 2000 vom Col de la Lombarde

Bild
^ Zoom ins Skigebiet von Isola 2000 vom Col de la Lombarde

Bild
^ Zoom ins Skigebiet von Isola 2000 vom Col de la Lombarde

Bild
^ Zoom ins Skigebiet von Isola 2000 vom Col de la Lombarde

Fazit: Eins der Skigebiete in den Südalpen, das ich die nächsten Jahre nicht besuchen muss... Trinc, Cervino, warum wollt ihr hier her?

Bild
^ Talblick nähe Isola 2000 bzw. Straße nach Isola 2000


Leider hat mein Navi die Pässe mit 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit bemessen, so dass ich auf Lombarde, Bonette und Vars insg. ca. ne halbe Stunde verloren hatte.

Naja, und wenn ich schon mal in Frankreich bin ... könnte man ja noch kurz einkaufen. Allerdings liegen auf den Pässen herzlich wenig Supermärkte. Den nächsten größeren kannte mein Navi in Guillestre, ein Intermarche, Ankunftszeit kurz vor 19:30. Oder bis nach Briancon, ca. kurz vor 20:00. Was aber, wenn die Supermärkte in Briancon Samstags nur bis 19:30 offen sind? Dann lieber in den in Guillestre schauen.

Ankunft um 19:22, Schließung um 19:30. Da heißt's fix sein, da bleibt nur Zeit für das "nötigste" :) Immerhin ein paar Nachsachen erwischt, die ich bei den letzten Supermärkten nicht erhascht hatte. Später gemerkt: Der Carrefour in Briancon hätte auch bis 20h offen gehabt. Gut, ist jetzt endlich mal notiert.

So oft wie ich hier in Briancon bin! Zum 4 mal heuer schon! Und mindestens genauso oft bin ich den Mongenevre-Pass heuer schon gefahren. Unglaublich. Wenn ich gewusst hätte, das sich im Juni und September hier rüber fahr, hätt ich mir zu Pfingsten den Umweg gespart :)

Klar, zum McDonalds, klar, ein Royal Bacon und ein Mousse au chocolat. Boah, da war's voll!

Bild
^ 20:20 Uhr, und im McDonalds in Briancon stehen die Leute 2-reihig bis zur Tür! Aber auch an der McDrive-Spur waren massig Autos vor mir....


Weiter also nach Biella, übernachten wollte ich wieder oben beim Skigebiets-Parkplatz in Bielmonte. Hinter Biella hatte mich mein Navi aber wieder falsch geleitet, eine einspurige Straße mit engenen Kehren, wo man teilweise reversieren muss, ist in der Nacht nicht spassig, und wenn das letzte Stück Verbinung gesperrt ist, und man wieder retour muss und eine halbe Stune verliert, ist das noch nerviger.


Bild
^ Kurz vor Oriomosso. Krasse Auffahrt....

Bild
^ Da geradeaus meinte mein Navi ginge es nach Bielmonte. Hm, gesperrt, steil, dunkel - glaub das probier ich nicht aus ...

Bild
^ ... also wieder runter auf der krassen, schmalen, steilen Straße ...

Um 0:45 war ich schließlich am Parkplatz und begab mich alsbald ins Bettchen, ohne noch sonderlich viel Nacht-Pano-Shots in die Ebene zu machen. Der Umweg über Frankreich war doch etwas ... länger als gedacht.

Bild
^ Nacht-Pano zur Po-Ebene von Bielmonte

Gegen 3 Uhr wurde ich noch von ein paar Hanseln geweckt, die meinten, mit dem Auto hier einen Radau machen zu müssen (sind ja etliche Wohnmobile hier!), und sich in meiner nähe hinstellen und lärmen mussten. Nerv!

Bild
^ Sleeping in the car ... Na, wer findet die Ski, die ich leider umsonst diesen Sommer dabei hatte?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 18.11.2010, 12:30 
Offline

Registriert: Mi, 18.08.2010, 4:52
Beiträge: 188
Und da wird mir immer vorgeworfen ich würde im Auto Chaos schaffen wenn ich damit mal länger unterwegs bin :) Ansonsten wieder einmal schöne Bilder


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Oropa, 12.9.2010, Teil 1
BeitragVerfasst: Mi, 24.11.2010, 0:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Da ist kein Platz zum Ordnung halten :-) Man muss halt nur wissen, was man wo hat... frische Wäsche ist im Koffer, gebrauchte Wäsche in Plastiktüten, usw ....


Funi'talia-Tour 2010, Tag 9, So, 12.9.2010, Teil 1: Oropa

Bild
^ U: Oropa

Gegen 6:30 Uhr bin ich auch schon wieder aufgestanden (getreu dem Motto: Schlafen kann ich auch daheim, es ist Urlaub, ich hab keine Zeit :) ), es war leicht neblig und bewölkt zum Sonnenaufgang. Erst gar keine Fotos gemacht. Schade. Nach Oropa ging's diesmal über die "hintere Pass-Straße". Dass es da überhaupt eine Straße gibt, hätte ich nicht gewusst, wenn mich 3303 nicht darauf aufmerksam gemacht hätte. Ok, mein Navi hätte sie automatisch heute vorgeschlagen.

Der Rosezza-Tunnel oben ist immerhin schon über 100 jahre alt, echt cool, der Rest der Straße doch durchgehend breit genug bzw. mit vielen Ausweichen, nur ein paar Kehren musste ich reversieren:

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Zoom zur Galleria Rosazza, durch die ich gleich nach Oropa fahre...

Bild
^ Etwas übertriebene Warntafel beim Start der Rosazza-Straße

Bild
^ Rosazza-Straße

Bild
^ Rosazza-Straße

Bild
^ Na, so kommt man nicht um die Kehre .. :)

Bild
^ .. da stehen glatt ein paar Café-Tische auf der Straße :) Kurz dahinter ist dann der Tunnel..

Bild
^ Einfahrt in die Galleria Rosazza, Ostseite

Bild
^ Die Galleria Rosazza

Bild
^ Galleria Rosazza, Westseite

Bild
^ Galleria Rosazza, Geschichtliches. Schon über 100 Jahre alt, wow.

Bild
^ Leichter Zoom von der Rosazza-Straße zum Monte Mucrone, rechts die ehemalige PB-Bergstation

Bild
^ Zoom zur Bergstation Ex-PB Mucrone

Bild
^ Blick hinunter nach Oropa von der Rosazza-Straße aus

Bild
^ Zoom Oropa und PB-Talstation

Bild
^ Rosazza-Straße, Westseite

Um 14,- die Berg & Talfahrt gekauft. Ganz schön viel los heute .... viele sind aber nur mit der PB hoch, nicht weiter. Haben das beste verpasst: Das Hammer-Pano!

Bild
^ Weg von der PB zum Korblift, neuerdings eingezäunt ...

Bild
^ Ex-ESL-Talstation. Die Pistenraupe .. wie kommt die raus, wenn da jetzt der Zaun da steht? Ahja, richtig, wird ja seit letztem Jahr nichts mehr präpariert :-(

Bild
^ Alt, verfallen, morbide. Ok, das Gebiet übt auch aufgrund dessen eine große Faszination aus.

Bild
^ PB-Bergstation (links), Ex-ESL und Korblift-Talstation (rechts). Würde man hier herkommen, wenn der Lift gerade nicht läuft - man würde es wohl nicht glauben, dass hier noch Betrieb ist...

Bild
^ Puh, sehr schön, der Nebel ist nicht all zu hoch ...

Bild
^ Korblift-Strecke obere Hälfte

Bild
^ .. weg mit dem Grün ..

Bild
^ Hier kreuzt der Korblift die ehemalige Strecke des ESL.

Bild
^ .. und da müsste irgendwo die Piste verlaufen, jedenfalls kaum abzuschätzen. Braucht daher auch sehr viel Schnee ...

Bild
^ Korblift, mittlerer Teil .. und Himmel etwas eingefärbt.

Bild
^ Korblift, oberer Teil

Bild
^ Glaub genau unter mir kreuzte gerade die Abfahrt.. nix modelliert hier.

Bild
^ Kann keinen besseren Lifttyp geben, mit dem man bergwärts das Pano besser genießen könnte...

Bild
^ Kurz vor der Bergstation. Links die Ex-Bergstation des ESL. Steht auch noch.

Bild
^ Bergstation

Bild
^ Pano (Stitch) in die Po-Ebene mit Nebelmeer von der Korblift-Bergstation aus

Bild
^ Korblift (Langzeitbelichtung), in IR

Bild
^ Zwischen den beiden Bergstationsgebäuden

Bild
^ Zoom zur Ex-PB Mucrone, am Grat entlang die ehemalige Abfahrt .. :-(

Bild
^ Zoom zur Bergstation Ex-PB Mucrone. Fängt wohl langsam zum verfallen an ...

Bild
^ Auch die Korblift-Bergstation verfällt schon ...

Bild
^ Noch fährt er. Noch kann man das Panorama genießen. Aber wohl nicht mehr lang :-(

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation. Sogar der Stuhl steht noch :)

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Nord-Ost-Süd-Pano. Die Gletscher vom Monte Rosa, der Alpenbogen und das Nebelmeer über der Po-Ebene. Genial. Ist einfach einer der besten mit Seilbahnen erschlossener Panorama-Gipfel der Alpen hier.

Bild
^ Alpenbogen gen Osten

Bild
^ Alpenbogen gen Osten (Verlängerung). Tolle Fernsicht heute!

.. wird fortgsetzt. (muss mir die Gipfel in den Zoomfotos noch raussuchen :) )

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 25.11.2010, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Teil 2 der Fotos aus Oropa, sorry, sind etwas mehr geworden ...


Bild

Bild
^ Nebelmeer mit Korblift

Bild
^ Leichtes Zoom-Pano; Spitze in Bildmitte: Rheinwald Horn, 126km

Bild
^ Leichtes Zoom-Pano. Die meisten Gipfel da hinten sind so ca. 130-150km entfernt.

Bild
^ Monte Rosa Massif komplett, inkl. Matterhorn ganz links und Stralhorn (ganz rechts), alles 30-40km entfernt

Bild
^ Zoom Matterhorn bzw. Monte Cervino, 42km.

Bild
^ Zoom zum Grenzlift am Gobba di Rollin, komplette Strecke, gezoomt von Oropa / Monte Camino. Wer genau hinschaut, sieht sogar die Liftstützen am Grat. Ca. 34km entfernt

Bild
^ Zoom Talstation SL Grenzlift, von Oropa / Monte Camino


Bild
^ Zoom Monte Rosa / Breithorn, 36km

Bild
^ Zoom Monte Rosa / Liskamm, 32km

Bild
^ Zoom Monte Rosa / Dufourspitze - Signalkuppe, 31km. Der Gletscher unten etwas links der Bildmitte sollte zu Alagna / Punta Indren gehören.

Bild
^ Pano-Tafel. Bernina 172km, Adamello um oder über 200km. Wow.

Bild
^ Zoom Pizzo Zupo, links, 170km, Disgrazia (rechts), 154km. Bernina wäre eins weiter links gewesen...

Bild
^ .. mit etwas weniger Zoom hab ich die Bernina drauf (ganz links sollte sie lt. meinem Panorama-Tool sein)

Bild
^ bin mir nicht sicher, evtl. ist das auch wo anders, bei der Entfernung komm ich mit dem "peak"-Panoramatool am Iphone nicht mehr wirklich weiter: evtl. Grigna Settentrionale, 115km vorne, rechts dahinter evtl. Adamello, 200km, und daneben Pizzo del Diavolo, 156km

Bild
^ Pizzo Scalino, 170km (linke Spitze), Monte Legnone, 122km (vorne Mitte), Vicima, 170km (daneben/dahinter), Rossa, 165km (rechts)

Bild
^ Nicht nur ich genieße den Ausblick auf das Nebelmeer.

Bild
^ Süd-Pano mit Bergstation(en)

Bild
^ Keine Ahnung, wie die Spitze mit der Statue heißt, aber dahinter ist der Monte Viso, 128km entfernt, und dazwischen ist die Po-Ebene und u.a. Turin (!)

Bild
^ Zoom in die Südalpen, könnte evtl. die Cima Argentera sein (170km)

Bild
^ Gran Paradiso, 53km

Bild
^ Zoom Gran Paradiso, 53km

Bild
^ Zoom Grand Combin (59km)

Bild
^ Gipfel-Zoom

Bild
^ Die Spitze mit dem Gletscher könnte der Monte Leone sein (68km)

Bild
^ Die neckische hintere Spitze links könnte Monte Cervandone (78km) sein, rechts mit dem Gletscher evtl. das Blinnenhorn (91km)

Bild
^ Gipfel des Monte Camino. Rechts hinten lugt übrigens der Monte Bianco / Mont Blanc hervor! Wie praktisch, dass da so ein Einschnitt ist und nichts davor steht ....

Bild
^ Zoom Mont Blanc (84km)

Bild
^ Zoom Mont Blanc du Tacul, direkt darunter (also in Bildmitte) wo der spitze Gletscher ist, müsste die Punta Helbronner (PB Courmayeur!) sein, ca. 80km entfernt

Bild
^ Ost-Pano mit Cima di Bo, im Tal der Ort Rosazza, Namensgeber des Tunnels

Bild
^ Leichter Zoom Ost-Pano mit Cima di Bo

Bild
^ Ost / Süd-Ost - Pano

Bild
^ Süd-Pano Zoom mit Monte Mucrone

Bild
^ Süd-Pano (Stitch)

Bild
^ Rifugio und Korblift

Bild
^ Einstieg zur Talfahrt

Bild
^ Korblift / Talfahrt. Wozu diese Podeste sind? Keine Ahnung.

Bild
^ Rechts wieder ein paar ehemalige ESL-Fundamente

Bild
^ Korb

Bild
^ Flachstück

Bild
^ Fahrkarte

Bild
^ Ehemalige ESL-Fundamente. Keine Ahnung, warum da so viel Stützen waren - evtl. eine Zwischenstation?

Bild
^ Langsam geht's wieder in den Nebel...

Bild
^ Hier unten verläuft die Abfahrt

Bild
^ Ex-ESL-Stützenfundamente

Bild
^ Stationen und abgesperrter Bereich

Bild
^ Talstation Korblift. Ah, hier gäbe es eine Ausfahrt für die Pistenraupe...

Bild
^ .. aber seit letztem Winter wird ja nichts mehr präpariert :-( Und da das hier Piemont ist, muss man entsprechende Lawinen-Utensilien dabei haben. Blöd. Warum kann man nicht einfach die 2 Abfahrten am Korblift als Skiroute ausstecken und das nach österreichischen Verhältnissen vor Lawinengefahr schützen und für jeden freigeben? Würd mich mal interessieren, wieviel Skifahrer letztes Jahr weniger gekommen sind, aufgrund der neuen Regelung ...

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB-Kabine

Bild
^ Alte PB-Stütze

Bild
^ Oropa, der Parkplatz platzt aus allen Nähten? Nanü?

Bild
^ Ahja, irgendeine volkstümliche Veranstaltung ist da heute ...

Fazit: Oropa / Monte Camino ist einer der genialsten mit Seilbahnen erschlossener Panoramagipfel der Alpen. Ein mehr als würdiger Abschluss dieses Urlaubs (keine Angst, 2 Ziele kommen noch). Hinfahren, so lange es noch geht. Und das könnte ja nicht mehr lang sein, der Korblift steht ja angeblich kurz vor der Stilllegung. Und ob und was danach kommt - eins steht fest: Besser wird's garantiert nicht :-(

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 25.11.2010, 16:38 
Offline

Registriert: Fr, 30.01.2009, 13:50
Beiträge: 193
SEHR ärgerlich, dass ich mit meiner Freundin letztes Jahr von Stresa nicht dorthin bin (ok, Wolken hätten eh nicht so ne Sicht zugelassen).
Aber ich muss da unbedingt mal mit dem 500er hin! :mrgreen:

Was benutzt Du um Fotos zu stitchen?
Bin mit dem Tool von Canon unzufrieden.

Monte Leone... hm, den hast Du ja quasi genau von Süden
Bild

Das ist er genau von Norden
Bild

Hab mal bei mapplus verglichen.
http://www.mapplus.ch?x=650641&y=121997&zl=13
Von den beiden Gletscherflächen, im Norden und im Süden, kommt es hin, aber der Grat, auf den ich den Link gesetzt habe, fällt bei Dir zu schnell nach links ab (also westlich vom Gipfel). Der steile Abbruch nach links bei mir, bzw. östlich vom Gipfel, kommt auch nicht so rüber. Schwer zu sagen, ich würde nicht darauf wetten, dass er es ist!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 26.11.2010, 1:19 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2566
Tolle Bilder. Auf dem einen Monte Rosa-Bild müsste man sogar fast die Punta Indren sehen. Der Gletscher den du meinst ist der Borsgletscher, Cresta Rossa sieht man auch gut.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: So, 28.11.2010, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
k2k hat geschrieben:
Auf dem einen Monte Rosa-Bild müsste man sogar fast die Punta Indren sehen.
Ahja, das hatten wir im Winter 2009 schon mal durchgesprochen: http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=1674&p=21093&hilit=indren#p21093

Indren sieht man nicht, hattet ihr damals gemeint. Und ich hab mal wieder die Gletscher verwechselt...

Arlberg-Irrer hat geschrieben:
Was benutzt Du um Fotos zu stitchen?
-> http://hugin.sourceforge.net/

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 01.12.2010, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Video von Oropa muss ich später nachreichen, bin am austesten einiger Videoschnittsoftware ....

Funi'talia-Tour 2010, Tag 9, So, 12.9.2010, Teil 2: Bielmonte

Bild
^ V: Bielmonte

Nach Oropa ging's wieder zurück nach Bielmonte. Den ESL bin ich ja im Sommer auch noch nicht gefahren ....

Allerdings konnte ich diesmal nicht die Rosazza-Tunnel-Straße nehmen, da mit dem ganzen Halligalli in Oropa die Zufahrt zur Straße versperrt war.... na, dann eben außenrum.

Rauf und runter mit dem ESL um 5,-, oben musste ich erklären, dass ich lieber mit dem alten Sessel talwärts fahre, weil solche Sommerrodelbahnen gibt's auch in Tirol, solche Sessellifte nicht ... :)


Bild
^ Talstation, Strecke und Bergstation ESL Monte Marca

Bild
^ .. der ist leider echt so kurz ...

Bild
^ Aktueller Pistenplan. Es fehlen an der DSB 2/3 die teils parallelen SL. Dafür läuft die DSB 8 Muschiera nun inzwischen.

Bild
^ Sommerrodelbahn-Transparent

Bild
^ ESL-Strecke und Ende der Sommerrodelbahn

Bild
^ Im ESL

Bild
^ ESL-Strecke

Bild
^ Blick rüber zur Tal-Berg-Tal-DSB. Der SL del Sole rechts daneben ist schon abgebaut. Vorne ein Teil der Sommerrodelbahn, schaut recht neu aus.

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ Neue Rolba Run Rodel. Ein Packen alter liegt hinten im Lager.

Bild
^ Blick von der ESL-Bergstation in den hinteren Skigebietsteil

Bild
^ Zoom SL Massaro (der früher eine andere Trasse hatte) und Bergstation DSB Muschiera

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ Hat das Rifugio hier ein Schwimmbad? Oder doch ein Beschneiungsteich?

Bild
^ .. jedenfalls hat das Rifugio schon Herbst-Pause, wie's scheint.

Bild
^ Nanü, da gammeln Fundamente vor der Bergstation? Hatte der ESL bereits einen Vorgänger`?

Bild
^ ESL und Sommerrodelbahn. Eine inzwischen auch schon äußert selten gewordene Kombination!

Bild
^ ESL-Talstation

Bild
^ Papier-Fahrkarte, Talfahrt kann man wahlweise auch mit dem ESL machen.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 01.12.2010, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
nachdem ich nun endlich mal durch den Bericht blättern konnte, staune ich schon zum wiederholten Male über Deine Zooms! Eine perfekte Tour-Orga ist man von Dir ja gewohnt....

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 03.12.2010, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Ganz schön planiert, die Abfahrt am Kamm in Lurisia :shock:
Weißt Du, ob das neu ist?
OK, nicht so überbreit wie andererorts und vermutlich wegen Wind auch nicht ganz sinnlos....
Frabosa sieht ja recht gut aus. So hätte ich das auch gern gesehen.
Etwas schade ist, dass der ganze Berg so dicht bewachsen ist. Da hätte man die letzten 50 Jahre vielleicht jeweils im Sommer bewirtschaften müssen. Dann gäb es dort vermutlich winderbare, aussichtsreiche Hänge unter dem ESL.
Du hattest ja mal erwähnt, dass die Talabfahrt eher Zeihweglastig ist, oder?

Oropa ist schon arg morbide.
Die Absperrung dürfte meiner Vermutung nach übrigens uA wegen Einsturzgefahr der Plattform dort aufgebaut worden sein.
Als wir 2008 dort waren, haben wir uns das mal von unten angesehen. Die Plattform befindet sich im Verfall. Danach bin ich oben nicht mehr drauf gegangen.
Schade schade, dass es dort jetzt offenbar auch zu Ende geht. Der Monte Camino ist ja wirklich grandios.
Bliebe die Frage, ob die PB nach Stillegung des Korbliftes im Winter noch laufen wird und wenigstens eine Art Tourenrevier übrig bleiben wird.
Übel ist ja die Werbung auf der PB-Kabine!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 03.12.2010, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
CV hat geschrieben:
staune ich schon zum wiederholten Male über Deine Zooms!
Wobei ich mit der neuen Cam nicht uneingeschränkt zufrieden bin. V.a. bei den kontrastarmen Mega-Zooms ist die Vignettierung (praktisch 100% ab Bildmitte) schon nervig, bei den letzten Bildern hab ich's etwas korrigiert (weil ich auf Adobe Lightroom umgestiegen bin). Das war bei meiner alten Cam gar nicht. Dafür hab ich halt jetzt 720 statt 480mm ....

3303 hat geschrieben:
Ganz schön planiert, die Abfahrt am Kamm in Lurisia :shock:
Weißt Du, ob das neu ist?
Meinst du die am Gipfel mit der Beschneiung? Dürfte schon relativ lang so sein. Oder die Talabfahrt? Die ist egtl. nicht sehr schlimm in diesem Teil. Bin nur mal gespannt, was das mit der Waldrodung da wird ... beschneite, planierte Talabfahrt?

3303 hat geschrieben:
Du hattest ja mal erwähnt, dass die Talabfahrt eher Zeihweglastig ist, oder?
Ja, glaub der komplette Steilhang oben ist fast nur Skiweg...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 03.12.2010, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Die hier meinte ich:

Bild

OK, im Gegensatz zu Isola 2000 ist das Nichts. Daher sollte ich mal nicht zu kritsch sein.
Die Rodungen weiter unten lassen hingegen Sorgen aufkommen. Zu viele Male sah man das gleiche Schema ablaufen, wenn modernisiert wurde, besonders in Italien.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de