Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 23.10.2020, 1:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010, 21:08 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 252
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
Sehr interessante Eindrücke ! Verfolge deine Reise mit großem Interesse.



Mt. Cervino hat geschrieben:
Naja, viel planer und gleichmäßiger hätten das unsere Pistenmodellier-Freunde aus Dolomiti Superski auch nicht hinbekommen. Die hätten natürlich noch meterhohe Fangzäune aufgestellt und Entwässerungsrinnen in die Piste gefräst ;).


Irgendwie hast du Vorurteile. Bist du schon mal dagewesen ? Es gibt auch in den Dolos abgelegene natürliche Ecken. Sie sind einfach das beste Skigebiet der Welt, sogar unser Admin ist oft da :wink:

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Zitat:
Sie sind einfach das beste Skigebiet der Welt,


Warst du denn schon in der ganzen Welt...? ;)

Ich würde das als ziemlich objektiv einstufen. Kann aber schon sein, dass man sehr viel Leistung für sein Geld kriegt. Nur will das gar nicht jeder... ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Nordlicht hat geschrieben:
sogar unser Admin ist oft da :wink:
Aber fast ausschließlich im Sommer, soweit ich mich recht erinnere :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
Nordlicht hat geschrieben:
Mt. Cervino hat geschrieben:
Naja, viel planer und gleichmäßiger hätten das unsere Pistenmodellier-Freunde aus Dolomiti Superski auch nicht hinbekommen. Die hätten natürlich noch meterhohe Fangzäune aufgestellt und Entwässerungsrinnen in die Piste gefräst ;).


Irgendwie hast du Vorurteile. Bist du schon mal dagewesen ? Es gibt auch in den Dolos abgelegene natürliche Ecken. Sie sind einfach das beste Skigebiet der Welt, sogar unser Admin ist oft da :wink:


Ich habe in den Dolomiten Ende der 70er Jahre das Skifahren gelernt und war auch danach immer mal wieder da. Ich mag die Dolomiten auch heute noch sehr (vor allem weil sie langschaftlich so einzigartig sind) und weiß, dass es da auch heute noch die ein oder andere abgelege und stylsiche Ecke gibt.
Viele Teile der Dolomiten sind bemerkenswert perfekt erschlossen, jedenfalls wenn man die Modernität der Lifte, die Remodellationsmaßnahmen und die dazugehörige Infrstruktur betrachtet. Das gibt es in dieser Ausprägung wohl nur noch in Teilen Österreichs. Aber genau das ist es nicht was ich suche, wenn ich heute zum Skifahren gehe. Mir sind Skigebiete in denen die Eingriffe in die Natur noch gering sind, die Pisten noch weitgehend dem Geländeprofil folgen und die Lifte noch abwechslungsreich und weniger standardisiert (auch wenn sie dabei evtl. langsamer und unbequemer) sind, heute lieber als "perfekt" erschlossene Gebiete.
Das ist auch der Grund, warum ich momentan viele Gebiete in Frankreich, im Piemont, im Aostatal oder im Wallis den Dolomiten-Gebieten vorziehe.
Im Grunde ist das ein bisschen wie mit Autobahnen. In Deutschland oder auch im "neuen" Italien gibt es oft "perfekte" Autobahnen. Drei- oder vierspurig ausgebaut, mäßige Kurvenradien, kaum Wellen in der Fahrbahn, dopelstöckige Mittelleitplanken, reflektierende Markierungen, durchgend breite Standspuren etc.. Diese Autobahnen erfüllen ihren Zweck sehr gut, wirken aber auf mich meist langweilig.
Dann gibt es noch die Autobahnen, die eine Fahrt zu einem Erlebnis machen und die mich begeistern können: Außergwöhnliche Trassierungen durch schwieriges Gelände, getrennte Fahrspuren je Richtung, dunkle enge Tunnel abwechselnd mit gleißend hellen Abschnitten die über hohe Brücken führen, kurze oder keine Einfädelspuren, wechelnd breiter Ausbau und 360 Grad Kurven zum Abbau der Höhe beim Verlauf durch das Gelände. Da fällt mir z. B. der südliche Teil der A6 (Turin - Savona), die A26 (Allesandria - Genua), die A12 (Genua - La Spezia) oder die A3 (Napoli - Salerno und noch weiter runter) ein, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Ich weiß, dass diese Arguentation nicht jeder nachvollziehen kannn und mag, aber meist ist es so, dass jemand bei Skigebieten ähnliche Präferenzen hat wie ich, wenn er sich bei meinen Schildungen zu Autobahnen wiederfinden kann, bzw. ähnliche Vorlieben hat wie ich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 01.10.2010, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Hier noch das Full-HD-Video zum Grotta-del-Cavallone-Korblift von der vorherigen Seite (hoffe es hat keiner übersehen):


http://www.youtube.com/watch?v=L1xzhz_VQmU

Sollte ich wieder einmal im Sommer in der Gegend sein, werde ich den Korblift und auch die Höhle ganz sicher wieder besuchen. In die linke Scharte rauf zu wandern könnte sicherlich auch ganz interessant sein...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 04.10.2010, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Tag 3, 6.9.2010, Teil 3

Also weiter nach Pescasseroli. Eine neue Mattenskipiste sollte hier Sommerski ermöglichen. Mehr Infos waren im Web aber nicht zu finden, das Bild, das man sah, erzeugte mehr Fragen als Antworten, Grund genug, vor Ort sich das an zu sehen.

Bild
^ Lago di Barrea, knappe halbe Stunde vor Pescasseroli

Am Parkplatz angekommen - ähja. Lift lief nicht mehr, muss wohl gestern den letzten Tag gehabt haben. Und die Mattenskipiste? Das Foto im Internet hatte recht. Startet im Nirgendwo, ohne Zubringer, ohne Anschnallmöglichkeit am sehr steilen Hang. Und was die Zoom-Fotos belegen: Die Matten sind sehr schlecht verlegt. Das ist vielleicht ein Marketinggag, aber Sommerski gab's hier heuer sicher nicht offiziell.

Bild
^ Neue Mattenpiste. HMM, etwa zu wenig eingekauft?

Bild
^ Wäre es nicht ein wenig sinnvoller gewesen, die Piste würde bis zur DSB-Bergstation raufgehen? Wie soll man da rauf? Und wo soll man sich die Skier anschnallen?

Bild
^ Die Matten wurden äußerst liebevoll und passgenau verlegt. Der Pflanzenbewuchs deutet auf eine rege Benutzung hin ....

Bild
^ Sehr spaßig dürften auch die vielen Drainagen sein ...

Bild
^ .. noch spaßiger könnten allerdings die Zwischenräume zwischen den Matten werden ... Hallo? Was soll der Schwachsinn??

Ordentlich verlegt und die DSB in Betrieb wäre das allerdings ein durchaus interessanter Mattenhang.

Bild
^ Slalom am Übungs-SL

Bild
^ Dagegen ist die Tubing-Anlage einen Hügel weiter vorne nicht nur geöffnet, sondern ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Na gut, dann wieder runter zur Autobahn und dann erst mal eine Raststätte aufsuchen - es sollte 17:30 werden, bis ich endlich auf's Klo kam :) Aber ok, wohin eigentlich? Wollte ja einen Campingplatz ansteuern wg. Dusche, lt. Karte und Navi gibts hier im Bergteil zwischen hier und Capri nix.. also nach Napoli/Sorrento und am Meer schwitzen ...

Fahrerei durch Napoli, mal wieder krass...:

Bild
^ Autobahn gen Süden (kurz vor Neapel)

Bild
^ Autobahn durch Neapel / Umgebung

Bild
^ Autobahn durch Neapel / Umgebung

Bild
^ .. die Straße (Neapel-Castellammare) würd ich gern mal von unten sehen, da müssten ja mehrstöckige Häuser drunter passen, so hoch wie man an anderen Häusern vorbei fährt...

Bild
^ Zwischen Castellammare und Sorrento

Bild
^ Zwischen Castellammare und Sorrento

Bild
^ Vor Sorrento

Mehr oder weniger den ersten Campingplatz auf der Halbinsel direkt an der Straße genommen Oh Mann! Komplett zu vergessen.

Bild
^ Campingplatz in Sorrento. Das Schwimmbad hat übrigens Sommerpause (!)

Bild
^ Campingplatz in Sorrento. Nicht so wirklich empfehlenswert....

15,- für die Nacht, die WCs ohne Klobrille und ohne Papier, die Duschen entweder Mannschaftsdusche beim geleerten Schwimmband (Sommerpause, die hatten nur bis April oder so offen) - oder eine abgewrackte Einzelkammer mit vielen Viechern, und in der ganzen Zelle gerade ein Haken. Kein Stuhl, keine 2 Räume, nöööö. Spätestens als ich die Spinnen oberhalb des Hakens gesehen hab, hatte ich keine Lust mehr. Dann lieber stinken :) Grummel. Wofür zahl ich jetzt eigentlich 15,- wenn ich weder die abgef* Dusche noch das abgef* WC verwenden will?! Hab mir noch 'n Video auf'm Laptop reingezogen und dann ab ins Bett. Meer-Pano hat man vom Campingplatz nämlich auch keinen. Fünfzehn Euro. Pfff...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 06.10.2010, 0:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Haha, legst du nochmal 15 Euro drauf und du kriegst in Neapel ein anständiges *** Hotel ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 06.10.2010, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29.06.2007, 14:47
Beiträge: 265
Wohnort: VS
Du duschst wegen ner Spinne nicht :?:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 06.10.2010, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Dani hat geschrieben:
Haha, legst du nochmal 15 Euro drauf und du kriegst in Neapel ein anständiges *** Hotel ;)
.. puh, da müsste man sich aber vorher erkundigen, nicht dass man versehentlich im Rotlichtviertel oder noch wo schlimmer landet und dann am nächsten Tag kein Auto mehr hat ...

Spinne: Die saß oberhalb des Hakens und hätte ja in meine Kleider "fallen" können. Außerdem gab's ja noch anderes Getier und schlussendlich hatte die nur das Fass zum Überlaufen gebracht, so dass ich es vorzog, diese heruntergekommene Baracken-Anlage nicht mehr zu betreten (Jede "Kabine" war von außen einzeln zugänglich, die Waschbecken standen generell alle draußen) - ich vermute mal, dass sich die meisten Camper lieber in ihren Campingwägen/WoMos entledigen & säubern ... jedenfalls hatte ich mich geärgert, nicht doch einen 3-Sterne-Platz angefahren zu haben. Dann lieber 20,- ausgeben für 'was g'scheits. Aber um die Uhrzeit kann man halt auch nicht mehr viel rumfahren ...

Die Option "Duschen in Autobahnraststätten" ist ja in Italien recht selten, außer im "Autoporto" bei Aosta hab ich so'was in Italien noch nirgends gesehen - möcht mal wissen, wie's die LKW-Fahrer da die ganze Zeit machen ...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 07.10.2010, 8:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
Wirklich schade dass die Mattenpiste nicht bis zur Bergstation der DSB hoch reicht. So ist die Piste ja nur schwer zu gebrauchen. Vielleicht sind denen beim Verlegen wirklich die Matten ausgegangen weil sie eine schmalere Piste verlegen wollten, dann aber gesehen haben, dass ein zu schmale Piste auch nichts bringt.

@ Hotel in Sorrent. Die ganze Küste südlich von Neapel (bis Salerno ) ist doch übersäht mit Hotels, da hättes du sicher was anständiges zu einem vernünfutigen Preis gefunden.

Bist du von Sorrent mit der Fähre nach Capri gefahren? Wenn ja, war das sicher die vernünftigere Lösung als von Neapel aus (Anfahrt, Parken, Sicherheit). Ich kenne nur die Verbindung von Neapel aus, aber der Hafen dort ist einer der unschöneneren Orte Italiens hinichtlich (Klein-)kriminalität. Jedesmal wenn ich da war, hab ich erlebt das Touristen beklaut, abgezockt oder Autos aufgebrochen wurden. Allerdings stellen sich viele Leute auch oft blöd an. Mir ist noch nie was passiert. Aber diese Häufung von Vorfällen kenne ich sonst niergends in Italien.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 07.10.2010, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Am Hafen in Neapel hat mir mal eine Videokamera zum Kauf angeboten... fast eine Frechheit sowas... hinter dem nächsten Strassenecken bin ich dann der doofe Tourist der beklaut wird...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Do, 07.10.2010, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Mt. Cervino hat geschrieben:
Wirklich schade dass die Mattenpiste nicht bis zur Bergstation der DSB hoch reicht. So ist die Piste ja nur schwer zu gebrauchen. Vielleicht sind denen beim Verlegen wirklich die Matten ausgegangen weil sie eine schmalere Piste verlegen wollten, dann aber gesehen haben, dass ein zu schmale Piste auch nichts bringt.
Allerdings haben's genau so damit "überall" Werbung gemacht von wegen Mattenskipiste und Sommerski und so...

Mt. Cervino hat geschrieben:
@ Hotel in Sorrent. Die ganze Küste südlich von Neapel (bis Salerno ) ist doch übersäht mit Hotels, da hättes du sicher was anständiges zu einem vernünfutigen Preis gefunden.
Hm, hätte nicht erwartet, dass man in Mittelmeernähe ein brauchbares Hotel zu vernünftigen Preisen bekommen würde. Außerdem wusste ich ja nicht, dass die Santiäranlagen in dem Campingplatz da so mies sein würden .....

@Fähre: Ja, aus dem Grund: Von Sorrento aus fahren die meisten Fähren nach Capri. Und zumindest soweit ich gesehen hab, so ziemlich die günstigsten Preise, v.a. wenn man ein Hin&Retour - Ticket kauft.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Capri Teil 1, 7.9.2010
BeitragVerfasst: Fr, 08.10.2010, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Di, 7.9.2010, 4. Tag, Teil 1: Capri zum Ersten

(Insgesamt hab ich an diesem Tag 586 Fotos und Filme gemacht. Und trotzdem fehlen mir gefühlt etliche Szenen / Orte, die ich leider nicht fotografiert hatte. Aber Hauptsache jedes Meer- und Zoom-Bild doppelt und dreifach und zu verschiedenen Zeiten und aus verschiedenen Perspektiven, damit man die schlechtesten löschen kann.... Ok, es gab auch viele Eindrücke, der Tag war lang.

Wenn man früh ins Bett geht, kann man auch wieder früh aufstehen - genauer gesagt um 6:15 Uhr. Und da um die Uhrzeit sonst noch keiner wach ist, kann man auch diese Gemeinschaftsdusche verwenden, v.a. wenn man am Abend beobachtet hat, dass hier nichts los ist. Und da eins der beiden WCs in diesem Trakt sogar mit Klobrille und auch noch sauber war, kann man auch das benutzen. Somit "konnte" ich also doch noch die Infrastruktur des Campingplatzes ausnutzen und startete "frisch fromm fröhlich frei" in den Tag!

Bis ich im Parkhaus in Sorrento war, wars 7:30 Uhr, am Hafen und das Ticket gekauft (Hin&Retour 27,- ), ca 7:50. Durfte aber komischerweise nicht mit der Fähre um 8:05 fahren, sondern mit der um 8:25. Na egal. Leider hatte diese Jet-Fähre von Torremar nur Innensitze wie im Flugzeug, kein Außendeck. Blöd....

Fotos, anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet:

Bild
^ Günstig ist das Parkhaus hier in Sorrento auch nicht gerade .... (bis 6h 2,- pro Stunde, 12h 15,-, 24h 20,-, nächtliche Ausfahrt +2,- ) ... aber wenigstens ein normales Parkhaus...

Bild
^ Ahja, in diesen Felseinschnitt soll's zum Hafen gehen. Klar, in der Luft kann er nicht hängen, aber ich hätte nicht gedacht, dass wir so weit oben sind.

Bild
^ .. hier geht's abwärts. Äh. SSB? Aufzug? Ne, die Treppen runter...

Bild
^ Richtig gemütlich hier, die Räume da unter der Straße :-)

Bild
^ ... ok, da hätte man wohl auch mit dem Auto runterfahren können.

Bild
^ Die Treppe muss man runter bzw. später wieder rauf. Durchaus imposant! Würde gern wissen, wie tief die Räume da weiter gehen bzw. was da so alles drin ist bzw. war....

Bild
^ Hier im Felsen ist eine kleine Parkgarage, aber der Parkordnung nach muss man seinen Autoschlüssel hier lassen - wäre nichts für mich. Und teurer warens auch.

Bild
^ Der Felseinschnitt von unten. Blöderweise mit Haus davor....

Bild
^ Am Hafen von Sorrento

Bild
^ Am Hafen von Sorrento

Bild
^ Löcher im Fels

Bild
^ Hotel Vittoria

Bild
^ Grand Hotel Vittoria. Komischer Video-überwachter Eingang da mitten in der Luft ???

Bild
^ Am Hafen von Sorrento

Bild
^ Im Schiff. Bäh. Sitzen im Inneren statt außen stehen :-(

Bild
^ .. dafür sieht man auf demTFT, wo man gerade ist - kurz vor Capri.

Auf Capri in Capri angekommen, ging's zum Fahrkartenschalter für die SSB, 1,40 Einzelfahrt, und hinauf.

Bild
^ Ankunft in Capri

Bild
^ Die SSB ward schnell gefunden.

Bild
^ Gegenüber ist der Fahrkartenschalter.

Bild
^ SSB Talstation

Bild
^ SSB Strecke. Interessanterweise mit Oberleitung!

Bild
^ SSB

Bild
^ SSB mit Oberleitung

Bild
^ Im SSB-Wagen

Bild
^ SSB Talstation

Bild
^ SSB Auffahrt

Bild
^ SSB Ausweiche

Bild
^ SSB Auffahrt

Bild
^ Die Straße nach Anacapri geht in Bildmitte mitten am Felsen entlang bzw. herum, am (rechten) Fels selbst ist die Treppe zwsichen Capri und Anacapri, auf der ich zurück gehen werde.

Bild
^ An der Bergstation

Bild
^ SSB-Bergstation

Bild
^ SSB-Hersteller: Sacmif

Bild
^ Pano an der SSB-Bergstation

Bild
^ .. und in IR

Oben dann zufällig am Busbahnhof vorbeigekommen, der Bus nach Anacapri fährt ca. alle 10 Minuten, Einzelfahrt 1,40 - ok, dann also mit dem Bus 'rüber. Ging recht problemlos.

Bild
^ Am kleinen Busbahnhof in Capri

Bild
^ Am kleinen Busbahnhof. Direkt am Fahrkartenschalter gehen 3 Fußgängerspuren zu den 3 Bahnsteigen, man kann sich gar nicht verirren.

Bild
^ Viel Verkehr ist hier trotzdem. Und überall die Carabinieri.

ESL dank Karte auch problemlos gefunden (ohne Karte hätte ich mich selbst visuell schwer getan, die Trasse und die Talstation ausfindig zu machen!). (Fortsetzung folgt)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Capri Teil 2, 7.9.2010
BeitragVerfasst: Mo, 11.10.2010, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
Di, 7.9.2010, 4. Tag, Teil 2: Capri zum Zweiten

Sessellift also dank Karte gleich gefunden, und raufgefahren. Hat man schon eine sehr nette Aussicht von da oben, und der Lift fährt auch schön lang, weil er schräg den Hang hinauf fährt. Gebaut von Sacmif und Leitner. Paar Amis hatten den Lift gleich als Skilift getauft und sich gewundert, wo man da im Winter abfahren kann ... schön wär's ... und ne andere hatte sich beim Einsteigen falsch rum hingestellt - brauchte einige Überredungskünste des Personals, dass sie sich umdreht :)

Bild
^ Talstation ESL

Bild
^ ESL-Strecke

Bild
^ Talstation ESL

Bild
^ Im ESL

Bild
^ Über Gärten

Bild
^ Da links steht irgendein Häuschen, gab's da mal einen Streckenwärter, eine Mittelstation oder war das früher die Bergstation?

Bild
^ Das schaut zumindest mal nach einem ehemaligen Stützenfundament aus

Bild
^ Oberer Streckenteil

Bild
^ Bergstation ESL mit Meer-Pano

Bild
^ Alte Umlenkscheibe

Bild
^ Meer-Pano

Bild
^ Tiefblicke

Bild
^ Meer-Pano

Bild
^ Meer-Pano

Bild
^ Meer-Pano

Bild
^ Meer-Pano, da gegenüber vmtl. Ischia

Bild
^ ESL-Bergstation in IR

Bild
^ Zoom über den ESL nach Neapel

Bild
^ Zoom zu ein paar markanten Felsen

Bild
^ Meer-Pano

Bild
^ Haus am Gipfel

Bild
^ ESL und Meer

Bild
^ ESL-Bergstation in IR

Bild
^ ESL-Bergstation und Meer

Bild
^ Interessante Treppe....

Bild
^ Gipfel-Plateau

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ ESL-Bergstation

Bild
^ Fahrkarte

Bild
^ ESL-Talfahrt mit Pano

Bild
^ ESL und Meer

Bild
^ Anacapri

Bild
^ ESL-Talstation

Bin noch ein wenig durch Anacapri, hab mir 'ne frittierte Calzone gekauft und ging über die Treppe wieder hinab zum Hafen. Aufgrund der heißen Temperaturen kam ich dabei ganz schön ins Schwitzen ....

Da ich ansonsten hier nichts mehr wollte, dafür aber wo anders, ging's um 12:30 auch schon wieder retour zum Festland.

Bild
^ Blick hinunter zum Hafen von Capri

Bild
^ Zoom hinunter

Bild
^ Weg zur Treppe

Bild
^ Abwärts auf der Treppe

Bild
^ Treppe im unteren Teil

Bild
^ Pano (Stitch)

Bild
^ Zoom Hafen

Bild
^ Zoom zur SSB

Bild
^ Zoom SSB

Bild
^ Straße zwischen Capri und Anacapri und die Treppe

Bild
^ Leichter Zoom zum Festland

Bild
^ Treppe

Bild
^ 2 Reptilien auf der Mauer (Geckos?) - schauen von weitem in klein auch besser aus als im Zoom :)

Bild
^ Zoom Treppe + Straße von unten

Bild
^ Praktisch sämtliche Taxis auf Capri haben nur ein Stoffdach

Bild
^ Wartezeiten am Fahrkartenschalter zur Mittagszeit :) Zum Glück war ich so früh dran und muss jetzt auch kein Ticket mehr kaufen ...

Bild
^ Hafen im Zoom vom Schiff aus

Bild
^ Hafen

Bild
^ mit ca. 25 Knoten bzw. ca. 50 km/h braust das Schiff hinfort

Bild
^ Capri

Bild
^ Wieder am Festland. Irgendwie kurios, wieviel Gänge und wieviel Bögen es in diesen Steilwänden gibt ....

Bild
^ Vesuv

Bild
^ Nochmal dieser Felseinschnitt mit der Straße zum Hafen in Sorrento

Fazit: Unproblematische, nette Tour, empfehlenswert.

Nächstes Ziel: Die PB in Castellammare di Stabia (und das ist jetzt richtig geschrieben!)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funi'talia 4.9.-12.9.2010
BeitragVerfasst: Mi, 13.10.2010, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7750
Wohnort: innsbruck.at
.. aber erst noch das HD-Video von SSB + ESL auf Capri:


_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de