Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 23.10.2021, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 384 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 11.10.2021, 20:48 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 188
-cutted- trinc

Ich weiss nicht wie es im Ausland ist. Aber ich bin Schweizer und wir hatten bis zu Corona eine der einzigen echten Demokratien der Welt.
Siehe z.B. den Artikel zum Referendum: https://de.wikipedia.org/wiki/Referendum#Schweiz

Ob der Begriff "echt" besonders glücklich gewählt ist, weiß ich nicht. Sicherlich eine sehr direkte Demokratie, vielen Staaten und Kulturen sehen es allerdings gerade als Fortschritt an, genau das nicht zuzulassen, weil man auch argumentieren kann, dass Entscheidungen mit komplexen Implikationen vielleicht besser gerade nicht durch Mittelwertbildung getroffen werden. Ohne das hier entscheiden zu wollen, würde ich den Begriff zumindest mit Vorsicht benutzen. --- trinc

Gesetze konnten bei uns nur durchgesetzt werden, wenn das Volk entweder nicht dagegen das Referendum erhoben hat, oder solange nicht, bis sie nicht in einem Referendum bestätigt wurden.

Seit über 1.5 Jahren leben wir nun, in einer für uns gefühlten Diktatur. Das Volk kann nicht mehr mitbestimmen.
Sieben Menschen (Die Bundesräte) entscheiden für ein Volk von acht Millionen. Gesetze werden durchgesetzt, bevor darüber abgestimmt wird. Die Demokratie wird zu Grabe getragen.

Ich gehe davon aus, dass du nicht Schweizer bist, aber bei gesundem Menschenverstand bist du bestimmt auch, und deshalb solltest du dir auch gehörig gedanken machen was in unserer Welt geschieht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 11.10.2021, 22:36 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 568
starli hat geschrieben:
Kris: Ok, dann sag ich dir jetzt das zu dir, weshalb ich schon im Alpinforum geflogen bin: Fick dich ins Knie. Dich hab ich ganz besonders gefressen. Jahrelang auf Selbstverantwortung beim Skifahren wertlegen und dann blindlings von Anfang an in die Corona-Sekte eintreten.

Auf Nimmerwiedersehen, hiermit verabschiede ich mich auch aus dem Sommerschi-Forum. Fickt euch ihr scheiß Corona-Gläubige, Faschisten ihr!

Achja, und dazu:
cyper hat geschrieben:
Verzeih wenn ich Dir jetzt auf die Zehen trete aber das sind absolut keine weisen Worte. Das ist die übliche unterste Schublade der Covidioten und Coronaleugner. Die weiße Rose als Namen zu nutzen ist auch reinste NS Verharmlosung

.. gibts hier einen zweiteilige Ausführung dazu, warum der Vergleich durchaus passt:

https://www.rubikon.news/artikel/willkommen-im-faschismus



Das ist ja in Ordnung, was Starli schreibt, aus seiner Sicht. Also nehme ich das hier so. Passt. Es möge sich hier daher bitte im weiteren Diskussionsverlauf auch kein Drama entwickeln, wie im AF geschehen.

Ganz bewusst verzichtete ich auf eine Beurteilung von Corona Politik oder Medienberichterstattung, und möchte Starli in seiner Einstellung gerne gewähren. Was ich "glaube" ist in diesem Kontext somit völlig irrelevant.

Ich will den Beitrag jetzt nicht im einzelnen abändern, aber generell finde ich zwar das Beispiel interessant gewählt und den Gedanken dahinter auch, finde aber auch, dass der besser ohne Personenbezug funktioniert. Ob das jetzt für Krisu, trinc oder Starli jeweils besser wäre a) oder b) zu tun ist meines Erachtens für das Argument ohne Bedeutung, führt aber im Zweifel zu einer Connotation, die ich nicht unbedingt gut finde. -- trinc

Dessen ungeachtet meine ich jedoch, dass es für Starli selbst überaus günstig wäre, wenn er sich -immer unbelassen seiner Einstellung zu Sache- impfen lassen würde: Eine einfache Maßnahme, um eine tatsächliche Bewegungsfreiheit wiederzuerlangen. Der Zugang zur Freiheit, um unbeschwert durch die Länder der Alpen und darüber hinaus reisen zu können. Wie früher eben, ganz normal.

Versuch eine Analogie:

Ich vergleiche das mal mit einem Parkplatz an einem interessanten Skigebiet. Sagen wir mal Alagna. Hier konnte man viele Jahre -bei früher Ankunft- quasi direkt an der Seilbahn parken, und zwar gratis. Plötzlich darf man dort nicht mal mehr hinfahren (ZTL), und der gesamte weitere Ort ist mit Parkscheinautomaten bepflastert worden. Die volle Abzocke, da sind wir uns einig! Man muss jetzt sehr weit außerhalb parken (bei der Polizeikaserne am Ortseingang) um dieser fiesen Abzocke zu entfliehen! Und dann mit dem nervigen Skibus der nie fährt zur EUB pendeln.


Bild
(Beige dargestellte Strassen: ZTL, Durchfahrt limitiert bzw. verboten)



Daraus ergeben sich für Starli zwei Wahlmöglichkeiten:

1.) Stärke zeigen und: Umdrehen, weg aus dem Abzocketal, Alagna in Zukunft boykottieren! Ganzen Tag verlieren, außen rum über das Aostatal nach Gressoney! Eine Entscheidung in aller Freiheit getroffen! Sich die Unverschämtheit nicht bieten lassen. Parkscheindiktatur, sowas von unnötig. Sich plagen.

2.) Ok, kurzen Groll zeigen, abgehakt, die 7 Euro in den Parkscheinautomaten einwerfen und .... einen tollen Tag im Skigebiet genießen.


Mit ein bisschen Stärke kommt er vielleicht zu 2. Und kann dabei die Parkscheinautomaten aber gerne weiter hassen, voll in Ordnung. In aller Freiheit über die Corona-Mafia im Netz forschen.


Hasta luego, bleibts beim Glück ihr.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 12.10.2021, 19:46 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2569
Hi zusammen. Geht ja gut ab hier.

Zur Info, starlis Account ist erst mal gesperrt, bis ich mich mit trinc besprochen habe. Keine Ahnung, was starli sonst noch einfällt. Da muss man ja offenbar mit allem rechnen.
Wenn es dazu sonst noch was zu sagen gibt, melden wir uns hier.

Grüße
k2k

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 13.10.2021, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
k2k hat geschrieben:
Hi zusammen. Geht ja gut ab hier.


Dem ist nichts beizufügen. Für einmal wurde die Ruhe im Forum wieder mal gestört;-) Einige aktuelle statements in diesem thread sind schlicht und einfach: jenseits von Gut und Böse. Stichwort: Realitätsverschiebungen der heftigeren Art. Unglaublich, aber leider wahr.

Jedenfalls: Danke, k2k!

Finde ich gut, dass Du grundsätzlich mal informierst. War und ist ja nicht selbstverständlich in diesem kleinen, überschaubaren Forum hier.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 13.10.2021, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2332
Mittlerweile hat sich die einschlägige Diskussion im AF ("Gesperrte Threads") wieder beruhigt. Ich gehe davon aus, dass es auch hier bald der Fall sein wird.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 13.10.2021, 20:28 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 188
Ohne Starli ist dieses Forum keine 20% Wert, aus meiner Sicht. Er ist der, der das Leben lebt, welches wir uns oft wünschten.
Er füttert das Forum mit interessanten Berichten aus aller Welt.
Ohne ihn, stirbt das hier. Also vertragt euch gefälligst wieder. Hört auf mit euren elenden Impfempfehlungen.

Seid ihr Versuchskaninchen für eine nicht existente Pandemie, das dürft ihr gerne. Aber das sektenhafte getue ist nicht nötig.
Deshalb verstehe ich Starlis Reaktion sehr gut. Das würde mir auch auf die Nerven gehen.
Habt ihr euren neuen Erlöser, wir haben ihn nicht nötig.

Man könnte jetzt sagen, dass ein Beitrag, der sich damit begründet, dass Empfehlungen kritisiert werden - wohl weil sie als Belehrung wahrgenommen werden - im Anschluss und als Begründung indes im wesentlichen Belehrungen enthält, irgendwas zwischen inhärent konträr oder kontradiktorisch ist. Man könnte allerdings auch einfach sagen, dass das auch die Art von Ton ist, die ich persönlich als nicht zweckdientlich empfinde. Ich lösche das an dieser Stelle nicht, weil das nachvollziehbar halten will, würde das aber in Zukunft dann als erkannt voraussetzen wollen. -- trinc


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 13.10.2021, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2918
Wohnort: Basel
@Flinkerhase:

Sag mal, bin ich hier im falschen Film?

Wer sind WIR? Wer wünscht sich hier das Leben von starli? Beziehungsweise das Leben von ihm? „Wir alle“? Reichlich anmassend. Jeder einzelne von uns hier im Forum lebt sein eigenes Leben, individuell selbstredend. Wie Du und ich.

Was aber hat dieses kategorische WIR hier zu suchen? I really don‘t understand. Auf CH-Deutsch: ich begriifs nid.

Ich bin generell nicht schwer von Begriff, aber hier wird’s echt skurril. Starli hat sich in diesen unseligen COVID-19-Zeiten - gezwungenermassen oder auch nicht - für ein Leben in Skandinavien entschieden. Und für ein paar andere Sachen auch. Ist seine Entscheidung und sein Recht.

Aber was soll das mit „IHR“ in Sippenhaft, sprich: „WIR“ hier alle im Sommerschi-Forum, die wir grösstenteils seit vielen Jahren länger dabei sind als Du, bezeichnest uns als Versuchskaninchen, hängst uns Sektengetue an, und sprichst davon, dass wir einen sonderbaren „Erlöser“ gefunden haben? Sorry, aber das kann nicht Dein Ernst sein. Corona ist ein komplexes Thema, gewiss, aber Deine obigen statements sprengen für mich gleich mehrfach Grenzen. Das heisse ich überhaupt NICHT gut, dennoch respektiere ich Deine Meinung selbstverständlich.

Jedoch: Es wird immer abstruser, vor allem, wenn ich Sachen, wie das hier lese:

Diktatur in der Schweiz? Sorry, aber da sträuben sich mir mehr als nur die Nackenhaare. Die Schweiz im Jahr 2021 - eine Diktatur? Schwachsinn vom Gröberen. Sorry, ich brauche solche Sachen hier nicht, im AF hat es genug davon (und wird zum Glück auch immer wieder von den Mods richtig eingeordnet).

Hier im halbtoten Sommerschi-Forum gehts immer noch primär um Skifahren, um Sommerski, um Nischen des Skifahrens, und, und, und. Dieses elende Querdenker-Zeugs hat hier nichts zu suchen.

Ich will bestimmt nicht dazu anregen, hier unbedingt Verschwörungstheorien zu posten, es wäre aber nicht sachlich und nicht konsequent, wenn ich diesen Widerspruch zu den Leitlinien in meinem späteren Beitrag unten, nicht auch an dieser Stelle aufzeigen würde. -- trinc


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 6:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 07.09.2008, 17:44
Beiträge: 57
Wohnort: Winnenden
@Flinkerhase: "Ich bin immer froh, wenn es noch Leute wie dich gibt, die mitdenken."

Ein Übermensch, der mehr weis wie alle anderen! :?:

Sagen wir mal so: ich bin immer froh, wenn es Leute gibt, die kritisch denken, soweit es dafür dann auch vertretbarte Begründungen gibt. Die Begründungen müssen dann nicht in jedem Beitrag wiederholt werden (wobei das auch nicht heißen soll, dass ich rein polemische Beiträge gutheiße), allerdings ist die Bemerkung "noch Leute die mitdenken" schon allein aufgrund ihrer Implikation wenig hilfreich. -- trinc // Das Übermensch-Statement find ich soo toll jetzt auch nicht, mit Fragezeichen als rhetorisches Stilmittel aber ok. -- trinc


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 7:38 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2569
@FlinkerHase Bitte mal nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Starli hat sich selbst ins Abseits gestellt. Man hat ihm hier extrem viel Toleranz entgegen gebracht, wahrscheinlich viel mehr als anderswo. Nun hat er die Eskalation bewusst herbeigeführt - seine Entscheidung, nicht meine. Wenn er sich irgendwann mal wieder beruhigt hat, kann er sich gerne bei mir melden. Wenn nicht dann halt nicht.

Entlang der auch in anderen Beiträgen angemerkten Leitlinie, scheint es mir auch in diesem Beitrag teilweise zu sehr um die Person zu gehen und weniger um die Diskussion des Themas. -- trinc

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 11:46 
Offline

Registriert: Fr, 06.04.2012, 17:12
Beiträge: 55
Wohnort: Ulm
Persönlich finde ich es sehr schade um Starlis Berichte, jedoch muss ich auch sagen, dass er sich leider aktuell selbst ins Abseits gestellt hat. Auch hier gilt, dass ich es grundsätzlich für sinnvoller halte, sich argumentativ auseinander zu setzen, oder auch nicht, wenn man keine Lust dazu hat, und weniger wer sich wie wo vielliecht ins Abseits gestellt hat oder auch nicht, weil sich entweder implizit ergibt, oder eben nicht, aber in beiden Fällen mE kein Diskussionsthema sein sollte -- trinc

Generell fällt mir in der heutigen Welt der schnellen Informationsflut immer mehr auf, dass sich die Menschen nach einfachen Erklärungen sehnen.
Der Dunning-Kruger-Effekt tritt auch hier im Forum und im Alpinforum aus meiner Sicht immer häufiger auf. Jeder sollte sich selbst reflektieren, ob er nicht selbst manchmal unter diesem Effekt leidet. Ich nehme mich davon selbst nicht aus.
Generell zum Thema Corona habe ich mich eigentlich nur durch wissenschaftliche Publikationen und Datensätze weitergebildet. Dadurch habe ich mich auch sehr wenig polarisiert in der gesamten Debatte. Diese Herangehensweisen würde manchen hier nicht schaden, die schon eine Glaubensfrage in die Debatte hineininterpretieren.

An dieser Stelle noch vielen Dank an k2k für das Moderieren!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 11:52 
Offline

Registriert: Mi, 05.11.2014, 18:45
Beiträge: 160
DiggaTwigga hat geschrieben:
Der Dunning-Kruger-Effekt...


Zwei völlig unterschiedliche Foren und der Begriff kommt in beiden heute vor...lustig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 12:17 
Offline

Registriert: Fr, 06.04.2012, 17:12
Beiträge: 55
Wohnort: Ulm
Der ist ja in der Tat nicht nur auf Corona zu beachten, sondern vor allem natürlich auch wenn Fußball WM ist :-D

Hier noch eine passende Publikation zu Corona und Dunning Kruger Effekt:
https://academic.oup.com/ofid/article/8 ... login=true

The Dunning-Kruger premise assumes that unqualified people are unaware of their limited skills. We tested this hypothesis in the context of the coronavirus disease 2019 (COVID-19) pandemic. In this cross-sectional study, 2487 participants had to self-estimate their knowledge about COVID-19 in a questionnaire on the topic. Poor performers were more likely to use mass media and social networks as sources of information and had lower levels of education. The mean self-assessment (SD) was 6.88 (2.06) and was not linked to actual level of knowledge. This observation should prompt regulatory agencies and media to apply rules that limit dissemination of “infodemics” during global health crises.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 20:27 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 765
Wohnort: Forêt-Noire
k2k hat geschrieben:
Keine Ahnung, was starli sonst noch einfällt. Da muss man ja offenbar mit allem rechnen.

Auch wenn dem mit Sachlichkeit und Fakten kaum beizukommen ist, wäre ein offener Account doch ein Ventil und würde so einer weiteren Radikalisierung vorbeugen (nur eine Überlegung). Die Ansagen der letzten Seite nimmt ja auch niemand wirklich ernst, oder?


Auch hier meine Leitlinie, dass ich es für nicht zweckdienlich halte, Personen zu diskutieren. Ich stimme aber auch gerade deswegen zu, dass eine sachliche Auseinandersetzung -- wenn es sie denn gibt -- voraussetz, dass man die Möglichkeit hat sich zu äußeren. -- trinc


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2332
téléski hat geschrieben:
Die Ansagen der letzten Seite nimmt ja auch niemand wirklich ernst, oder?


^ Meinetwegen können die Moderatoren die vorliegende Diskussion jetzt auch beendigen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 14.10.2021, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
cyper hat geschrieben:
DiggaTwigga hat geschrieben:
Der Dunning-Kruger-Effekt...


Zwei völlig unterschiedliche Foren und der Begriff kommt in beiden heute vor...lustig.


... vielleicht weil just in diesen Tagen auch Falsifizierungen des D-K Effektes in der wissenschaftlichen community erschienen sind? ;-) AF goes science, yeah!

Aber solch ein fakten- oder evidenzbasierter Diskurs ist ja auch was Schönes... damit gibt die Covid-verursachte Polarisierung quer durch alle Gesellschaftsschichten jedenfalls genug Futter für ganze Generationen an Doktoranden.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 384 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de