Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 11.08.2022, 12:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 406 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 20.06.2021, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
^ danke, ja, vmtl. werd ich dann doch eher möglichst schnell durchfahren später im Süden.

Letztes Jahr im Sommer fand ich 30-35° zwischen dem klimatisiertem Büro und der klimatisierten Wohnung ja durchaus noch angenehm, angenehmer als -10° jedenfalls .. im Auto wirds bei Sonnenschein halt schnell wärmer... und wenn man die Temperatur dann abends nicht rausbekommt und nachts auch noch die isolierenden Schaumstoffmatten ans Fenster geben muss, damits dunkel wird...

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 22.06.2021, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6901

18.6.2021

Abends noch recht warm, daher schlecht eingeschlafen. Paar Regenschauer nachts sorgten für Abkühlung, aber auch wach werden. Der Tag begann dann zur Abwechslung mal mit Nebel hier oben am Hoverberget.

Ratet mal, was für Wetter am WE gemeldet wird, wenn ich mal wieder tiefer in die Berge fahre? Richtig: kalt und regnerisch...

Mittags Einkaufen im ICA-Supermarkt in Svenstavik und nebendran in einem türkischen Imbiss nahm ich mir eine Falafelrulle und (endlich mal gesehen) ein stück Baklava mit. War durchaus lecker und nicht scharf.

Bild
^ Falafelrulle und Baklava

Bevor es dann nach Ljungdalen ging, hab ichs "endlich getan": eine E-Mail an Gesundaberget geschrieben, ob ich eine Hälfte von den ungenützten Doppelsesseln haben könnte, falls die nicht mehr verwendet würden. Ab nächstem WE soll lt.Homepage der Lift in Betrieb gehen, das würde ja ganz gut passen. Dann mal abwarten, ob und was sie antworten ...

Da heute das Wetter nachmittags in Ljungdalen noch am besten + wärmsten werden soll (falls der Wetterbricht mal stimmt und im Vgl. zu den nächsten 2-3 Tagen) fuhr ich heut noch den weiten Weg nach Ljungdalen und zum Fjälliften rauf, falls es da doch noch ein nahes + brauchbares Schneefeld gäbe.

Bild
^ Ljungdalen

Im Ort angekommen und raufgesehen, sah das doch wieder etwas zweifelhafter aus. Am Liftparkplatz waren es nur noch 10° (im Vgl. zu 18° heute Mittag in Svenstavik), paar blaue Flecke am Himmel und starker Wind.

Die ersten beiden Stützen müsste man zu Fuß rauf und runter, dann kommt ein kleines Schneefeld, eine Querung mit halbwegs durchgängig Schnee und dann ein etwas größeres (aber immer noch eher kleines) und steilers Schneefeld - das schien mir auch von der Erinnerung her allerdings schon recht steil und mir ist unklar, wie ich da in dem Steilhang die Felle von den Skiern runtertun und verstauen sollte... drüber im schneefreien geht auch nicht, weil es dort ja noch steiler ist ... und alternativ Ski am Rucksack montiert dürfte auch schwierig runterzutun sein.

Bild
^ Blick ins Skigebiet Ljungdalen - Fjälliften. April 2019 war ich hier mal einen Tag Ski fahren.

Bild
^ Alte Ski

Bild
^ Alte Ski

Bild
^ Die Schneefelder sind doch kürzer und weiter oben als angenommen

Bild
^ Liftreste

Später war ein Wanderer zu Fuß in dem steileren Schneefeld, der sah riesig aus - bzw. heißt das, dass das Schneefeld doch weniger hoch ist, als es aussieht. Als später mal die Sonne auf das Schneefeld schien, sah das zudem sehr stark nach "Eierkartonschnee" aus. Und wenn man das von unten schon so gut sieht ....

Kurz gesagt, ich hab es nicht ausprobiert, das war mir zu nervig alles mit den Ski und Schuhe rausfriemeln etc. etc. für das in Summe doch eher kurze Skivergnügen.

Während abends die Sonne da war, konnte ich das Fenster noch geöffnet vertragen, aber später am Abend war auch die Fußheizung wieder angenehm.

19.6.2021

Heut gings noch kurz zum anderen Skigebiet in Ljungdalen mit der 3SB, das hatte ich aufgrund der eingeschränkten Betriebszeiten im Winter ja leider nicht geschafft. Die 3SB fährt auch im Sommer nicht - sonst wär ich am WE mal raufgefahren. Überraschenderweise gibt's hier sogar noch einen zweiten Lift, einen flachen SSL unterhalb der 3SB.

Die Lifte in Tänndalen und Funäsdalen sind auch erst ab 1.7. in Betrieb, so dass ich nicht morgen schon auf der anderen Seite der Flatruet-Straße sein müsste.

Bild
^ Unter der 3SB gibts noch einen SSL

Bild
^ Parkplatz und 3SB

Bild
^ Pistenplan

Bild
^ 3SB

Im kleinen, lokalen ICA nära Supermarkt schaute ich auch vorbei, interessanterweise sind nicht alle ICA nära, weit entfernt von den größeren Orten liegend, immer und in allem viel teurer, teilweise sind manche Sachen sogar günstiger als in normalen, größeren ICA-Supermärkten.

Im Tiefkühlfach sah ich eine Pizza, die anscheinend halbwegs lokal von einer Pizzeria gemacht wird, mit geräuchertem Elchfleisch und Pfifferlingen. Da ist dann wohl auch der Preis von ca. 9,- € gerechtfertigt. Dann muss das gestern gekaufte TK-Fischgratin in der Kühlbox halt noch bis morgen aushalten...

Bild
^ Lokal produzierte Tiefkühl-Pizza mit geräuchtertem Elchfleisch und Pfifferlingen

Bild
^ Karton drüber hilft, auch die Pizza von oben mehr zu erwärmen

Bild

Naja, ehrlich gesagt, eine italienische Salsiccia-Pizza schmeckt mir besser :)

Nachmittags nur 10°C und auch mal stärkerer Regen. Nicht, dass ich das Wetter sonderlich mögen würde .. aber lieber als Sonne bei 30-35° ist mir das dann auch wieder.

Bild
^ Abendliche Bastelstunde. Hab das eine Teil der neuen Unterlage also rausgenommen und zugeschnitten

Bild
^ .. und die alten Lagen drüber erhöht natürlich die Gesamthöhe im Vgl. zum Brett-Bereich, aber drückt sich auch leichter runter.

Bild
^ Relativ dicke Hülle, vielleicht kann ich die mal für was anderes verwenden.

Nachdem ich aus Kostengründen ja nun fast ein halbes Jahr lang mit Kreditkarte hier in Schweden gezahlt hab (ist einfach günstiger, als Bargeld abzuheben, wobei man ein bisschen hier und da doch braucht, falls man nicht mit Karte zahlen kann), bin ich echt mal gespannt, ob ich in den Euroländern wieder auf Bargeld umsteige ... war ja zuvor eigentlich kein sonderlicher Fan von Kartenzahlungen ..

20.6.2021

Am Flaturet oben gab's heut keine Ausreden für eine Wanderung - ideale Temperaturen dafür (10° und keine Sonne) und kein Regen gemeldet. War zetiweise aber etwas nass, der Untergrund, so dass ich abends nasse Schuhe und Strümpfe hatte, obwohl ich versucht hab, die nässeren Stellen zu vermeiden oder drüberzusteigen. Na, genug Sport für die nächsten Tage ;)

Bild
^ Natürliche Erosion oder ehemaliger Steinbruch?!

Bild
^ Flatruetvägen

Bild
^ Flatruetvägen

Bild
^ Flatruet

Bild
^ Flatruet, höchster Punkt der Straße

Bild
^ Flatruetvägen

Bild
^

Bild
^ 975 m ö h
31 Juli 1938
invigdes denna väg

Bild
^ Ein Wanderweg scheint auf den rechten der beiden Hügel da hinten zu gehen.

Bild
^ Rückblick zum Parkplatz

Bild
^ Ab hier wird der Wanderweg leider schwieriger und nässer

Bild
^ .. da musste man sich halt Wege drumrum suchen

Bild
^ Steinhüpfen geht auch manchmal

Bild
^ Umweg am See entlang

Bild
^ Wieder auf dem Wanderweg und endlich zum Hügel hinauf, Blick zum Parkplatz in Bildmitte

Bild
^ Rückseitenpano vom Hügel

Bild
^ Rückseitenpano vom Hügel

Bild
^ Rückseitenpano vom Hügel

Bild
^ Flatruetvägen richtung Funäsdalen

Bild
^ Flatruetvägen wieder retour

Bild
^ Flatruetvägen richtung Ljungdalen

Bild
^ Ljungdalen

Zum Übernachten hatte es mir am großen Parkplatz oben auf der Passhöhe leider zu schlechten Handyempfang, daher blieb ich etwas unterhalb, aber noch im baumlosen Gelände, auch wenn man da etwas näher an der Straße stand.

Bild
^ Abendessen: Fischgratin. Natürlich nicht als Gratin erhitzt, sondern alles in den Topf und warmmachen.

Abends und nachts regnete es wieder zeitweise, was aber kein Nachteil ist, weil dadurch der Verkehr weniger und leiser ist. Wobei die meisten Schweden hier Vögelbeobachter und - fotografierer zu sein scheinen.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 22.06.2021, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
^ Musst du niemals mehr in Innsbruck bei der Arbeit persönlich erscheinen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 22.06.2021, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
... und ergänzend zu Ks Frage: wie ist's dort oben um diese Jahreszeit mit den Dreggsschnaken?

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 23.06.2021, 6:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
^ hatte ich ja schon ein paar Mal erwähnt - nervig, ja. Wobei dort oben am Flatruet dank der kühleren Temperaturen gings (auch wenn ich anscheinend ein paar Mal gestochen wurde, mehr dazu im nächsten Bericht), generell ists oberhalb der Baumgrenze besser als im Wald und auf geschotterten Rastplätzen besser als auf Wiesenparkplätzen.

Kaliningrad hat geschrieben:
^ Musst du niemals mehr in Innsbruck bei der Arbeit persönlich erscheinen?

Zum Arbeiten nicht, nein. Aber ich soll schon hin und wieder vorbei kommen zum Mich-sehen-lassen und Abholen der Lohnzettel. Da ja meine Mutter in Tirol lebt, werd ich schon hin und wieder vorbei schauen.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 23.06.2021, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6904

21.6.2021

Anscheinend wurde ich gestern mindestens 2x gestochen, einmal im Nacken und einmal in der Handinnenfläche. So viel Stechmücken gabs ja eigentlich gar nicht auf der Wanderung und eingesprüht hatte ich mich auch. Komisch. (Besonders der Stich an der Handinnenfläche nervte mich auch noch die nächsten 2 Nächte und Tage.)

Auch die Schuhe waren, wie erwartet, noch nass, daher den (Ski-) Schuhtrockner wieder rausgeholt und einige Zeit laufen lassen.

Vormittags hatte es zumeist geregnet, danach blieb es trocken. Ich fuhr also vom Flatruet weiter nach Funäsfjällen/Funäsdalen, wo ich Mitte April ja ca. eine Woche Skifahren war, und holte noch ein paar (vergessene) Fotos nach bzw. besichtigte einen Wasserfall und den See oberhalb des Skigebiets Tänndalen, wo eine Mautstraße raufführt.

Da man (alternativ zu Swish) via Kuvert zahlen muss (mit Kennzeichen + Datum; hätte beinahe mein altes, 20 Jahre lang verwendetes Innsbrucker Kennzeichen draufgeschrieben ;) ), fiel eine Übernachtung oben schon allein deshalb aus. Wobei es auch keinen brauchbaren Handyempfang gab.

Bild
^ Skigebiet Funäsdalsberget, KSB-Seite (steiler), war ja Mitte April schon geschlossen.

Bild
^ Skigebiet Funäsdalsberget, EUB

Bild
^ Der Parklift rechts der KSB wäre bei meinem Besuch im April anfangs noch geöffnet gewesen, bin aber nicht gefahren.

Bild
^ 6KSB

Bild
^ Der alte SL

Bild
^ Pistenplan

Bild
^ GMD-SL

Bild
^ Der alleinstehende Tänndalsliften

Bild
^ Tänndalsliften, der nächsten Stütze nach ein Alimak

Bild
^ Tänndalsliften, nur 2 leichte Abfahrten

Bild
^ Skigebiet Tänndalen jetzt im Sommer, und zwar der linke Teil, der bei meinem Besuch Ende April nicht mehr offen war

Bild
^ Der ganz linke SL, ebenfalls ein Alimak

Bild
^ Talstation

Bild
^ Talstation

Bild
^ Anscheinend kann man die komplette Talstation in Längsrichtung verschieben.

Bild
^ Blick darunter

Bild
^ Zusätzlich zur kompletten, verschiebbaren Taltation ist anscheinend auch der Teil mit der Umlenkscheibe selbst (Spannschlitten) verschiebbar.

Bild
^ Alimak

Bild
^ Talstation

Bild
^ Auf der 6KSB-Abfahrt gibts sogar noch ein Schneefeld


Bild
^ Anderssjöåfallet, der Wasserfall auf der anderen Talseite

Bild
^ .. hier gibts eine Treppe, die aber nicht durchgehend geht

Bild
^ ... ob das zu den 303 Stufen dazu zählt?

Bild
^ Anderssjöåfallet

Bild
^ Anderssjöåfallet

Bild
^ Obere Treppe

Bild
^ Talblick

Bild
^ Neben dem Skigebiet Tändalen, rechts vom Plan, gibts eine kleine Mautstraße zum See hinauf, kostet ca. 4,- €.

Bild
^ Mautstraße Svansjö Kläppen, unten recht steil, oben schön

Bild
^ Mautstraße Svansjö Kläppen

Bild
^ Blick zu den Liften von nahe Parkplatz

Bild
^ Blick zum See, die Bergstation der linken 4KSB ist oberhalb des linken Sees

Bild
^ Hier und da gibts noch ein paar Schneefelder

Bild
^ Lift- und Seeblick

Bild
^ Der See liegt tatsächlich quasi direkt hinter den Lift-Bergstationen. Hatte ich bei meinem Winterbesuch ja angezweifelt, da nichts erkennbar war..

Bild

Bild

Bild
^ Mit Parkplatz

Bild
^ Mit der Mautstraße im Bild

Bild
^ Und gen Westen

Bild

Bild
^ Mautstraße Svansjö Kläppen

Bild
^ Mautstraße Svansjö Kläppen



22.6.2021

Nachts und vormittags regnete es wieder viel, morgens waren es 7° (im Tal), so dass ich erneut abends + morgens die Heizung kurz einschalten musste. Naja, lieber als die 35°, die es momentan in Mitteleuropa haben soll, ist mir das allemal.

Da ich heute Nachmittag eine 2-stündige Online-Konferenz hatte (passive Teilnahme), hab ich nicht viel gemacht. Später noch einen Krater besucht und die schöne alte GMS-DSB, die ich Mitte April gefahren bin.


Bild
^ Mittagessen von der Tankstelle (wieder um ca. 3,60 €), lecker. Und so gesund mit dem vielen Gemüse (Kartoffel, Zwiebel) :-)

Die Würstel mit Speck drumrum haben in Schweden - im Gegensatz zu Norwegen oder bei uns die Bernerwürstel - leider keinen Käse drin.

Bild
^ Kurzer Weg zu einem Meteoritenkrater

Bild
^ Krater nähe Funäsdalen

Bild

Bild

Bild

Bild
^ Die alte Müller-DSB in Tännäskröket scheint im Sommer nicht in Betrieb zu sein, zumindest sind aktuell keine Sessel montiert

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 24.06.2021, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6907

23.6.2021

Heute ein paar Skigebiete im Bereich Idre besucht, die ich im Winter nicht besuchen konnte, weil nicht oder nur am WE offen.

Grövelsfjäll schaut mir interessant aus, relativ steil zudem. Werd ich mir mal auf Ski anschauen müssen, daher auch keine Wanderung zum Gipfel gemacht. 18°-21° und Sonne, da schwitz ich zu sehr, bis ich oben bin ;)

2 vergessene Fotos von gestern:

Bild
^ Krater

Bild
^ See, den ich im April vom Skigbiet Tännäskröket (eher gefroren) fotografiert hatte

--

Bild
^ Lange Gerade

Bild
^ Rentierherde

Bild
^ Lövåsliften, etwas vor Grövelfjäll

Bild
^ Lövåsliften

Bild
^ Lövåsliften

Bild
^ Grövelfjäll

Bild
^ Am Parkplatz, hinterm Haus sind ein paar Übungslifte, die Hauptlifte gehen auf den Gipfel dahinter (Talstation anderswo)

Bild
^ Pistenplan

Bild
^ Parkplatz

Bild
^ Ponylift rechts vom Haus

Bild
^ SSL links vom Haus

Bild
^ Weitere Parkplätze

Bild
^ Linke Abfahrt und der kürzere, linke SL

Bild
^ Pistenraupen

Bild
^ Der linke, kürzere SL

Bild
^ Hauptlifte und rechte Abfahrt

Bild
^ Hauptlifte

Bild
^ Hauptlifte

Bild
^ Talstation des älterem Lifts

Was ja auch mal wieder ganz nett wäre: Eine dunkle Nacht. Mit Sternenhimmel.

24.6.2021

An meinem Standplatz am Vormittag waren die Minimücken schlimm und zahlreich. War aber auch ziemlich windstill. Die krabbeln selbst durch 2 Lagen Fliegennetz durch. Und das Netz mit Autan eingesprüht, nützt nur ein paar Minuten. Mit aufgestelltem Ventilator, der das Fliegennetz in Beweggung hält, wars etwas besser. Werd mir daheim wohl mal ein UK-geeignetes Midges-Netz bei Amazon bestellen für die nächste Reise.

Heute am Plan: Straße zum Nipfjället, die wohl höchste offiziell für jeden befahrbare Straße in Schweden mit etwas über 1000m.

Bild
^ Auffahrt Nipfjället

Bild
^ Hat bei mir nicht funktioniert. Straße sah aus, als ob sie bergauf gehen würde und ich rollte zurück. Also nix magisch.

Bild
^ Auffahrt Nipfjället

Bild
^ Auffahrt Nipfjället

Bild
^ Parkplatz Nipfjället, Ende von schwedens wohl höchste öffentlich zu befahrene Straße (ca. 1003-1008m)

Bild
^ Wanderweg zu dem einen, nahen Gipfel

Bild
^ Parkplatz Nipfjället

Bild
^

Bild
^ Im Gipfelbereich ist es sehr felsig

Bild
^ Gipfel

Bild
^ Gipfelpano

Bild
^ Gipfelpano

Bild
^ Gipfelpano

Bild
^ Gipfelpano

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ IR-Blick zum Skigebiet Idre Fjäll mit 3 Schneedepots (gibt wohl noch mehr)

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ IR-Pano, der Berg in Bildmitte ist das Skigebiet Lofsdalen

Bild
^ Auf der Seite gings etwas schwieriger nach unten

Bild
^ Straße Nipfjället

Vormittags recht sonnig, mittags um die 20°, nachmittags bedeckt, abends wieder sonniger und wärmer und sowieso kaum Wind im Tal. Schade, dass man nicht oben am Nipfjället-Parkplatz übernachten darf.

Im Skigebiet Idre Fjäll wären sogar die beiden 6KSB-Sektionen in Betrieb gewesen. Bin aber nicht mehr raufgefahren. Dadurch aber auch nicht probiert, wie weit man mit dem Auto rauffahren darf...

Bild
^ Offene 6KSB im Gebiet Idre Fjäll mit vorbeiziehender Rentierherde

Bild
^ Weiteres Schneedepot

Leider auch keine Antwort von Gesundaberget erhalten wegen des Graffer-Sessels :( - somit fraglich, ob ich da am WE unbedingt hin muss (war ja schon mal im Sommer dort).

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 27.06.2021, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6909

25.6.2021

Gestern hab ich mich aufgrund der nahen Rückreise mal wieder mit diesem bescheuerten Corona-Thema beschäftigt.

Unglaublich. Also mal abgesehen davon, dass der Inzidenzwert mittlerweile auch in Schweden wieder sehr weit unten ist, so dass selbst Schweden nun als "grünes" Land geführt wird - ohne den meisten dieser bescheuerten Regeln wie in anderen Ländern - muss man selbst in Deutschland und Österreich bei den 7-Tages-Inzidenzen von um oder unter 10 IMMER NOCH MASKE TRAGEN. Und es muss sogar eine medizinische oder FFP2 - Maske sein. Es reicht (für z.B. Einzelhandel) noch nicht mal ein x-beliebiger Mund-Nasen-Schutz, wie es vor einem halben Jahr oder Jahr bei höheren (?) Werten noch gereicht hat!

Dann liest man was von "Lockerungen" und "Maskenpflicht" und als Untertitel "Maskenpflicht im Freien soll demnächst fallen". WTF? In Deutschland gab es sogar Maskenpflicht im Freien?? Vielleicht sollte man sich einfach eine Plastiktüte überstülpen, wenn man ins Geschäft geht. Da kommen dann sicherlich noch weniger Viren raus.

Was waren die letzten 6 Monate schön hier in Schweden. Diese "alte" Normalität als priviligiert betrachten zu müssen, dass ich die letzten 6 Monate hier verbringen durfte, ist eigentlich schon pervers.

Einreise in AT weiterhin entweder Test bei Einreise oder Test nach Einreise (plus digitale Vorab-Anmeldung). Bei Test nach Einreise muss man jetzt eine FFP2-Maske mitnehmen und tragen. Im März 2020 hat man noch irgendeine Maske in der Teststraße bekommen, wenn ich mich recht erinnere ..

Aber evtl. ändert sich mit 1.7. ja noch was in Österreich. Auch in Dänemark könnte sich bereits ab morgen, 26.6., was ändern und kein Test mehr nötig sein (der bisher auch für Durchreise nötig war), da auch Österreich und Schweden als Grün gelten. Für Dänemark scheint da nämlich der Wohnort ausschlaggebend zu sein, selbst wenn man auf Rückreise ist?! Wie üblich, laufend ändert sich da was. Aber wenigstens mal zum Guten. Sollte man dann also ausnützen, so lang die Länder als Grün geführt werden, zurück zu reisen ..

Ja, wie mich das Thema schon wieder ankotzt. Mannmannmann.

Wobei man ja seit etlichen Monaten auch für die Einreise nach Schweden einen negativen Test braucht. Anscheinend aber nicht mehr, wenn man über skandinavische Länder reist, also wenn man von Deutschland über Dänemark fährt, braucht man ggf. keinen Test, selbst wenn man nur durchfährt?! Wobei ja die Regierung in Schweden nun ziemlich gestürzt wurde und eine Neuwahl ansteht - kann also sein, dass die Maßnahmen auch in Schweden nächsten Winter strenger werden :(

Tja, was heißt das nun für mich .. Test in Schweden vor einer Fährüberfahrt machen? Und was, wenn man fälschlicherweise "positiv" getestet wird? Fähren sind normalerweise günstiger, wenn man sie vorher bucht ..

Transit/Durchreise durch Deutschland geht wohl testfrei.

Interessantes auch aus Norwegen, ab 5.7. wollen die wohl ihre Rot-Grün-Einteilung etwas lockern und auf EU-Format umstellen und aus grünen Ländern darf man dann wohl auch als Tourist ohne Quarantäne(hotel), aber mit Test, einreisen. Gut möglich, dass Schweden (dzt. 69 / 14 Tage-Inzidenz) bis dahin auch grün wäre ... Allerdings gilt für Norwegen zumindest bisher Schweden nicht als Ganzes, sondern die jeweiligen Regionen. Dh. ich müsste mich dann 10 Tage in den richtigen Regionen aufgehalten haben und das belegen können, falls ich nach Norwegen möchte. Ob das bis 5.7. also klappen würde, ist fraglich... und naja, glaub ich will jetzt erst mal heim, vielleicht fahr ich im Herbst dann mal noch nach Norwegen.

--

Heute war es mit 25° wieder sehr warm, wenigstens aber viele Wolken. Angedacht war heute ein Besuch am ehemaligen Skigebiet Wäsabergen, wo ich im Winter ja wegen des Schnees nicht mal zur Talstation gehen konnte.

Zur Bergstation führt sogar offiziell eine Straße, der letzte Teil war mir aber etwas zu delikat, so dass ich auf dreiviertel des obersten Stückes einen Alternativparkplatz anfuhr. Schade, könnte echt ein nettes Skigebiet gewesen sein.

Bild
^ Aussichtsturm? Zwischenhalt!

Bild
^ Kein einfacher Aussichtsturm, sondern ein alter Feuerwachturm

Bild
^ Feuerwachturm

Bild
^ Veranstaltungsbereich unten

Bild
^ Steile Treppen führen nach oben

Bild
^ Schon eher leiterähnlich steile Treppen, die ich runterwärts lieber rückwärts lief, um mehr Trittfläche zu haben. Steil und hoch, kostete mich etwas Überwindung.

Bild
^ Die letzten Stufen

Bild
^ Panorama vom Feuerwachturm

Bild
^ Panorama vom Feuerwachturm

Bild
^ Panorama vom Feuerwachturm

Bild
^ Panorama vom Feuerwachturm

Bild
^ Mittagessen (Fleisch: ca. 1,50 € aus dem Supermarkt) und endlich mal das alte, russische Schaschlitschnij-Ketchup aufgemacht. Zum Glück nicht scharf, aber eher tomatenmarkmäßiger Geschmack und Konstistenz - in Zukunft eher was für Nudeln. Wie schon erwähnt, war das lange Zeit in meinem Gefrierschrank, als das MHD (2018) kurz vorm Überschreiten war und seit 6 Monaten im Kühlschrank auf der Reise.

Bild
^ Parkplatz Ex-Skigebiet Wäsabergen

Bild
^ Unten Restaurant, oben der Liftkartenverkauf

Bild
^ Seil vom vielleicht Skilift liegt noch rum

Bild
^ SL-Strecke

Bild
^ SL-Talstation und Strecke

Bild
^ Abfahrten

Bild
^ Ex-DSB-Gebäude

Bild
^ Ex-DSB-Talstation

Bild
^ Ex-DSB-Trasse

Bild
^ Ex-DSB-Lifttelefon

Bild
^ Ex-DSB-Abspannung

Bild
^ Logo

Bild
^ SL-Talstation unten; DSB-Bergstation oben am Gipfel. Sicherlich ein paar nette Abfahrten hier gehabt.

Bild
^ Auffahrt zum Gipfel / zur DSB-Bergstation

Bild
^ Gipfelhütte, auch nicht mehr geöffnet

Bild
^ Gipfelbereich

Bild
^ Gipfelhütte

Bild
^ Talblick

Bild
^ Rostiges Geländer, auch verwachsen

Bild
^ Talblick in Abfahrtsrichtung

Bild
^ Endlich ein altes Stützenfundament der alten PHB-DSB entdeckt, so konnte ich mich weiter auf die Suche nach der Bergstation machen

Bild
^ Abfahrtsblick

Bild
^ Beleuchteter Weg .. führt doch sicherlich zur DSB-Bergstation?

Bild
^ Gefunden, die Ex-DSB-Bergstation

Bild
^ Ex-DSB-Bergstation

Bild
^ Ex-DSB-Bergstation

Bild
^ Ehemaliges Liftlerhaus

Bild
^

Bild
^

Bild
^ Rechts von der DBS-Bergstation, vielleicht der Start von einer Abfahrt, die nicht an der Gipfelhütte vorbei ging

Bild
^ Links der DSB gings zur Gipfelhütte

Bild
^ Panorama

Hier noch ein paar alte Fotos von dem Skigebiet, das wohl 2011 zuletzt geöffnet war:

https://cdn1.cdnme.se/195813/7-3/9eaf65 ... 54fd9d.jpg
https://bildix.mmcloud.se/bildix/api/im ... cpIMc.jpeg
https://bildix.mmcloud.se/bildix/api/im ... GkYVY.jpeg
Pistenplan:
https://www.freeride.se/img/resort/skimap/large/85.jpg


Bei der Hitze hab ich natürlich keine Lust, auch noch im Auto zu kochen. Und auch den Kühlschrank sollte ich langsam leer werden lassen, um ihn ausschalten zu können, damit es nicht zusätzlich warm wird. Andererseits hatte ich mir auch überlegt, die Kühlbox auf -18° zu stellen und diverse Tiefkühl-Fertiggerichte mitzunehmen. Dann muss die natürlich auch die Nacht über laufen und man muss hoffen, dass es da unterm Bett keinen zu großen Hitzestau gibt. Folglich geht das nur, wenn ich dann zügig heimfahr.

Und noch was nerviges heute Abend: Ohne irgendein Zutun, wie Updates oder Abmelden oder Handyneustart oder sonstwas, hat sich heute die Amazon-Prime-App anscheinend komplett resettet, sämtliche downgeloadeten Filme und Serien gelöscht, neu einloggen musste ich mich auch, alle Einstellungen ebenfalls weg. Unglaublich... Jeden Tag bisher problemlos funktioniert. Jetzt darf ich mehrere GB wieder downloaden, so ein Bullshit.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 27.06.2021, 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
also, dass man bei einem PCR-Test ein falsch-positiv Ergebnis bekommt, ist verschwindend gering. Da würd ich mir bei der Überfahrt keine Gedanken machen.
Ansonsten einfach locker bleiben, es ist noch nicht Schicht ;-) (übrigens m.E. sehr geiles Corona-lach-mal-wieder-kurzmagazin)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 28.06.2021, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
^ egtl. ist es ja ein Antigentest, den man in dem Fall macht, weil man dann das Ergebnis schneller = sofort bekommt. Aber so wie es ausschaut, komm ich auch ohne Tests heim, werd also in Schweden keinen machen.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 28.06.2021, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6913

26.6.2021 - Gopshusbacken / Gesundaberget / Granberget / Hunflen (LSAP)

Auf dem Weg nach Mora/Gesunda lag noch der Gopshusbacken, den ich kurz fotografieren wollte. Das Skigebiet war mir vor der Reise noch nicht bekannt und hatte ich schildmäßig erst im Vorbeifahren entdeckt, aber nicht vorbeifahren wollen.

Verglichen mit Wäsabergen ist Gopshus zwar vmtl. langweiliger, aber doch interersssanter, als befürchtet. Ein Kurven-SL, der nicht so kurz ist und auch einige etwas steilere Abschnitte hat. Auch wenn die steilsten Hänge im Wald und nicht als Abfahrt ausgeholzt sind.

Bild
^ Diese kombinierte Zug-Auto-Brücke bin ich ja vor einigen Wochen schon einmal bei Schnee gefahren.

Bild
^ Kombinierte Zug-Auto-Brücke

Bild
^ Skigebiet Gopshusbacken nähe Wäsabergen, aber (im Winter) noch geöffnet

Bild
^ Seillift

Bild
^ Öffnungszeiten und Skipasspreise

Bild
^ SL-Talstation

Bild
^ .. ist ein Kurven-SL

Bild
^ Abfahrten

Danach die große Frage - Gesundaberget oder nicht, wegen Sessel fragen oder nicht ..

Wobei jetzt auf deren Homepage nicht mehr da steht, dass ab heute geöffnet wäre, sondern dass wegen Renovierung diesen Sommer der Bikepark geschlossen ist. Ok, dann erst recht hinfahren und checken, ob der Lift evtl. abgebaut wird, dann könnte man ja vielleicht noch leichter eine Sesselhälfte abstauben. Solang sie nicht schon alle weg sind.

Am Gesundaberget angelangt, war es sehr voll, einerseits war das "Tomteland" (Freizeitpark) wieder offen, andererseits waren auch viel Wanderer und Radfahrer unterwegs. Sessellift fuhr aber nicht.

Pech sogar auf ganzer Linie: auch die ganzen DSB-Sessel, die ich im April auf dem "Schrottplatz" noch fotografiert hab, waren weg :-(( Somit würde ich hier also keinen Einzelsitz mitnehmen können. Vielleicht hätt ich doch gleich im April fragen sollen? Aber mit dem Teil die ganze Zeit rumfahren, wär platzmäßig halt auch schwierig gewesen.

Auch in der alten ESL-Talstation war nichts mehr liftmäßiges zu sehen, soweit ich durch das Fenster blicken konnte.

Bild
^ Siljan (See) und Gesundaberget

Bild
^ Talstationen

Bild
^ Der ganze Müll ist weg - samt den vielen Sesseln :(

Bild
^ Kommandoraum, links die Plakette zeigt 2022

Bild
^ Graffer-DSB

Bild
^ Graffer-DSB

Bild
^ Graffer-DSB und See.

Bild
^ Talstationen

So, wohin als nächstes? Langsam südlich und hier und da ein Skigebiet mitnehmen, as usual, dann wohl..

Kürzeste/schnellste Strecke 727km, aber ich vermute, die hatte ich erst letzes Jahr im Mai als Rückweg? Hört sich heuer jedenfalls nach 3-5 Reisetagen an ;)

Ich wär ja eigentlich auch noch nie so wirklich an der Ostküste hier und südlicher gewesen, also Bereich Stockholm und südlicher usw. Aber ich fürchte, das wird mir heuer alles zu warm, da großartig viel rumzufahren. Argument wären höchstens die Städte mit alten Straßenbahnen. Aber die kann ich auch ein anderes Mal schöner auf einer Spätsommer/Herbstreise ohne irgendwelche Coronabeschränkungen besuchen.

Mit wenig Umweg würde ich gleich mal am Skigebiet Granberget vorbeikommen. Bitte sehr:

Bild
^ Skgebiet Granberget etwas östlich von Gesundaberget

Bild
^ Schaut eher leicht aus

Bild
^ Pistenplan

Nachmittags essen an der OKQ8-Tankstelle, ich bestellte 1x Hühnchenspieß, 1x Wurst und 1x Pommes. Bezahlte dann 2x Hühnchenspieß und 1x Pommes um ca. 4,50 € und bekam 2x Hühnchenspieß, 1x Wurst und 1x Pommes, was aber auch auf Nachfrage ok ging :)

Leider waren die Spieße sehr scharf mariniert und die BBQ-sauce auch wieder recht scharf. Gibt in Schweden wohl nur scharfe BBQ-Saucen?! Schade.

Bild
^ Nachmittagsmahlzeit

Letztes Ziel für heute: Das Skigebiet Hunflen bei Äppelbo. Da hatte ich letztes Jahr noch einen falschen POI im Navi, daher nicht gefunden (und keine Zeit für weitere Suchungen gehabt). Ist, wie schon erwartet, ein Graffer. Sogar noch mit Pilz-Talstation. Müsste aber schon ein paar Jahre außer Betrieb sein, leider.

Bild
^ Fahrt zum Skigebiet Hunflen bei Äppelbo

Bild
^ Parkplatz und vmtl. auch Wohnwagenstellplatz Skigebiet Hunflen

Bild
^ Graffer Pilz-Talstation

Bild
^ Strecke

Bild
^ Graffer Pilz-Talstation

Bild
^ Talstation

Bild
^ Abfahrten, die rechten sind schon ziemlich zugewachsen, sofern das früher mal welche waren

Bild
^ Technik

Bild
^

Bild
^ Sogar Sauna und Duschen gabs hier. Wohl für die Wohnwagenstellplätze

Bild
^ Direkt dahinter ist ein Lichtmast. Entweder versteckt sich da eine Loipe, oder es gab mal noch eine Abfahrt auf dieser Seite - evtl. sogar noch mit einem weiteren (Seil-) Lift?!

Hier am Parkplatz übernachten? Naja, an der Einfahrt zum Parkplatz war eine Schranke. Zwar geöffnet, aber man weiß ja nie, ob das von jemand Unbefugten geöffnet wurde oder versehentlich nicht geschlosen wurde (somit man eigentlich auch unbefugt reingefahren ist) oder ob man erlaubt reinfahren konnte. Und ob es über Nacht nicht von irgendwem verschlossen wird...

Bei der Ausfahrt sah ich neben einem offenen Vorhängeschloss an der Schranke, zufällig ein Schild "Toppstuga 4"; also gibt's eine Straße, die zur Bergstation führt, wieder einmal, cool. Manchmal muss man Schweden einfach lieben :)

Allerdings etwas Regen und Gewitter gerade und auch in der Nacht gemeldet. Somit kein passendes Wetter, um über Nacht oben stehen zu bleiben? Man will ja am nächsten Morgen wieder runterkommen... Musste noch einige Zeit abwarten, bis der Regen eine Pause einlegte, bevor ich fotografieren konnte.

Bild
^ Auffahrt zur Bergstation

Bild
^ Gipfelhütte

Bild
^ SL-Bergstation

Bild
^ SL-Bergstation. Keine so monströse Beton-Station wie im nahen Byråsen

Bild
^ Ausstieg

Bild
^ Abfahrten, hier 2

Bild
^ Und hier nochmal eine Teilung, also mal zumindest 3 Abfahrten

Bild
^ Gipfel

Bild
^ Graffer SL-Stütze

Bild
^ SL-Trasse

Bild
^ Pano von hinter der Hütte

Bild
^ Straße hinauf zum Gipfel wieder talwärts gefahren

Bin später aber doch noch auf den Berg bei dem anderen Graffer-SL (Byrasen) gefahren, wo ich im April schon mal übernachtet hatte - in der Hoffnung, da würde es nachts etwas kühler werden bzw. ein kühlerer Wind wehen ... Leider war der Platz doch nicht so schattig wie in Erinnerung, aber viel Sonne schien ja heut Abend nicht mehr (22° um 19:30 Uhr, wärmste Temperatur heute Nachmittag waren 23°).

Abends leider immer wieder etwas Regen, so dass man nicht durchgehend das Fenster offen lassen konnte. Und nach dem Regen leider sehr viele Minimücken, also auch keine offenen Fenster (trotz Mückennetz). Hab mit dem Skistecken das Kupplungspedal runtergedrückt, um den Motor zu starten, damit ich die Klimaanlage bissl laufen lassen kann :) Natürlich nicht durchgehend. Aber mal für 5-10 Minuten und nochmal vor dem Schlafengehen.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 28.06.2021, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ich glaub, ich habe noch nie einen 2SL von Graffer live gesehen. Ist das eine Mixtur oder hat Graffer wirklich 2SLs im Programm gehabt?

Die Stützen schauen von der Größenordnung eher wie DSB-Stützen aus. Sind das welche oder doch ne Nummer kleiner?

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 28.06.2021, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2386
Bild

^ Der war aber sehr schön .....


Bild

^ Die auch ....



Ich weiß, da du es erzählt hast, dass du dir im Auto manchmal Filme anschaust und Musik hörst. Wie hält du dich sonst auf dem Laufendem mit dem was in der Heimat oder in der Welt geschieht? Nur durchs Internet oder hörst du auch Radio? Als ich vor über vierzig Jahren mehrere Monate unterwegs in Skandinavien verbrachte, hörte ich abends immer Mittelwellenradio ... ein Gefühl und ein Genuss der besonderen Art in der vordigitalen Ära :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 29.06.2021, 6:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
CV hat geschrieben:
ich glaub, ich habe noch nie einen 2SL von Graffer live gesehen. Ist das eine Mixtur oder hat Graffer wirklich 2SLs im Programm gehabt?
Zumindest gibts in Skandinavien ja einige Graffer-Bügellifte. Ansonsten müsste ich mal mein Archiv durchgehen, ob ich auch schon welche in anderen Ländern gesehen hatte ...

Kaliningrad hat geschrieben:
Ich weiß, da du es erzählt hast, dass du dir im Auto manchmal Filme anschaust und Musik hörst. Wie hält du dich sonst auf dem Laufendem mit dem was in der Heimat oder in der Welt geschieht? Nur durchs Internet oder hörst du auch Radio? Als ich vor über vierzig Jahren mehrere Monate unterwegs in Skandinavien verbrachte, hörte ich abends immer Mittelwellenradio ... ein Gefühl und ein Genuss der besonderen Art in der vordigitalen Ära :)

Musik hab ich in den letzten 6 Monaten tatsächlich fast nur beim Skifahren gehört, im Auto fast nur Hörbücher. Bei meinen früheren Reisen durch Skandinavien und Großbritannien hatte ich auch immer wieder mal RTL Radio über Mittelwelle gehört, sofern es empfangbar war (meist eh nur abends), aber das hab ich auch schon lang nicht mehr probiert.

Die letzten Jahre hab ich Radio aber nur noch in Form ausländischem Internetradio während der Arbeit gehört (und manchmal mitgeschnitten, um die Lieder abzuspeichern), im Auto eigentlich nie. Erst französische Sender, bissl italienisch (Birikina bringt alte Lieder und wenig Gelabar, die meisten aktuellen Sender in Italien haben ja mehr Gelaber als Musik), RTL Radio in Deutsch (die haben keine Werbung), dann russische Sender. Da gibts immer noch einige Dateien, die ich nach Musik durchforsten muss..

Information - mach ich wie daheim, 1-2x pro Tag auf orf.at schauen, da ist man kompakt mit den wichtigsten, aktuellsten Headlines und Kurznachrichten versorgt.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 29.06.2021, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
http://blog.inmontanis.info/?p=6916

27.6.2021

Heut früh war's eher etwas kühler und regnerischer und ich checkte erst mal am Rastplatz diverse Möglichkeiten für die Heimfahrt. Der Copenhill, Mattenski auf dem Kraftwerk mit Meerblick in Dänemark, scheint offen zu haben und lt. Website braucht man keine Covidtests derzeit. Kostet allerdings 20 € pro Stunde und man muss im Vorhinein eine Zeit buchen. Also evtl. schwierig, einfach hin, wenn man grad Lust und Wetter passend ist. Außerdem hab ich ja meine Mattenski nicht dabei...

Was die Straßenbahnmuseen und histortischen Straßenbahnlinien angeht - werd ich wohl alles auslassen. Entweder Vorbuchung oder Maskenpflicht (zumindest in DE, aber ja auch in Schweden ist glaub ich Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln) .. jedenfalls das ist mir heuer alles zu blöd und sowieso zu warm jetzt im Hochsommer.

Bis Mittag hatte ich dann den Zickzack-Kurs fertig im Navi, so ich alles besuchen wollte.

Hovfjället war das erste Ziel. Im Winter war ich ja schon mal heroben, aber bei -10° und Nebel hatte ich damals keine Lust. Schaut schon recht nett aus, muss ich doch mal im Winter besuchen, hoffentlich dann ohne Nebel. Ein kurzer Wanderweg zum Gifel mit tollem 360°-Pano, so mag ich das :)

Die Hügellandschaft hier könnte auch am Alpenrand sein.

Bild
^ Pistenplan, links bei 3 ist die 3SB; bei 1 ist SSL+Seillift, bei 6+13 die beiden SL, die ich als erstes besucht hab. Den SL bei 10-11 hab ich nur von der Ferne gesehen. Geparkt wird oben bei den Häusern.

Bild
^ Die beiden parallelen SL

Bild
^ Die beiden parallelen SL

Bild
^ Der Seillift links ist länger als der SSL rechts, beide führen zur Bergstation der 3SB

Bild
^ SL-Abfahrt

Bild
^ Die beiden mehr oder weniger parallelen SL

Bild
^ 3SB und Mini-Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Panorama vom Aussichtsturm

Bild
^ Bergstation 3SB

Bild
^ 1937

Zweites Ziel heute Ekesberget - ein klassischer Alimak-SL und seltenerweise (endlich) mal mit Herstellerschild bei dieser Bauart.

Bild
^ Ekesberget, direkt am Sportplatz

Bild
^ Pistenplan

Bild
^ SL, nicht sehr lang, aber dafür steiler

Bild
^ SL-Talstation ausnahmsweise mal mit Alimak-Schild

Bild
^ SL-Talstation

Bild
^ Wieder die etwas höhenverstellbare Portalstütze Nummer 1

Bild
^ Liftsteuerung

Bild
^ Etwas oberhalb kommt von links dann der zweite Lift, ein Ponylift/Seillift, rauf

Bild
^ .. den Seillift sieht man bei dem hohen Gras aber gar nicht richtig.

Bild
^ Seillift

Fensteröffnen ist heute fast nirgends beim Stehen möglich, überall diese nervigen Minimücken, die auch durchs Fliegennetz fliegen bzw. krabbeln (selbst bei doppelten Lagen) :(

Nachmittags am Lift aber doch halbwegs OK gewesen. Nur mal wieder kein Wind und stattdessen wurde es gegen Abend hin immer sonniger bei inzwischen wieder um die 20°, innen natürlich wesentlich wärmer und, wie sich leider herausstellte, kein schattiger Standplatz hier oberhalb des Lifts gewesen.

Da die Sonne unverzeilich brannte, musste ich um 19 Uhr leider das Weite suchen, war hier nicht mehr auszuhalten.

Obwohl ich jetzt so lang in Schweden war - oder vielleicht auch deshalb, fällt es mir ja schon schwer, Schweden bald zu verlassen, auf einige lieb gewordene Dinge zu verzichten, wie z.B die Nuss-Stationen zum Selbstmischen in den Supermärkten, insb. meine Lieblingssorten wie z.B. Cashes Sourcream & Onion, Cashews Parmesan, Cashews Cheese, Mandeln geräuchert, Mandeln BBQ, Zimtschokomandeln, Erdnuss-Schokohaufen, Pistazien, Honig-Nussmischung, Schokonusmisschung, Paranüsse, ...

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 406 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de