Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 26.09.2018, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 08.02.2007, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7143
Wohnort: innsbruck.at
4. Tag, 2. Teil: Super St. Bernard

Bild

Bild

Erst mal eine kleine Enttäuschung: Der Poma-KSSL war heute außer Betrieb. Also eine Halbtageskarte gekauft und rein in die alte Städeli-4EUB, schließlich war ich schon spät dran, war schon 13:50 Uhr! Ab er es gibt ja hier nur 2 Abfahrten .....

Schon mal gesehen, daß die Piste unten präpariert war, im oberen Steilhang jedoch Buckel pur waren.

Bild

Bild

An der Bergstation hätt ich dann fast einen Schreikrampf gekriegt: Italo-Trash der extremen Art! Die Station in den Fels gehaut, nur teilweise verkleidet, überall bröckelt der Putz, der Aufstieg zur "Piste italienne" durch ein "halbverfallenes" Treppenhaus, dann auf der Gondelstation im Freien 2 Stockwerke weiter hinauf über die Flachdächer, teilweise ohne Außengeländer, oben das kleine Joch und dann der Blick auf die weite Piste nach Italien. Geil, geil geil! Cristallo-Scharte läßt grüßen.. nur halt etwas größer alles und nicht ganz so extrem steil (denk ich).


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wieder runter gestiegen, und zur normalen Nord-Piste - die steilen Buckel, hier und da auf Steine aufpassen, und über die präparierte Piste zur Gondelbahn und wieder hinauf. Die wirklichen Fans fahren natürlich off-piste, aber ich begnüge mich mit den Pisten ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Oben angekommen erst mal Verwirrung: wo geht jetzt die West-Piste hin? Da soll doch ein Tunnel sein? Ahja, erst mal zwei Schwünge auf der Buckelpiste und dann unterhalb der großen Stütze der Eingang zum Tunnel. Was sag ich Tunnel.. Stollen! Ein Bergwerksstollen, ca. 1.8x2,5m, mit wenig Gefälle und Schnee, so daß man fahren kann! Der übrigens erst 1997 gebaut wurde. Früher ging man wohl über den inzwischen halb verfallenen Steig obenrum. Jedenfalls war das der genialste Skitunnel, den ich je gefahren bin!! Nochdazu ordentlich lang, mit etlichen Kurven ....

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Tunnel wie erwartet ein relativ steiler Hang mit Buckel, aber machbar. Danach etwas präpariert und unten nochmal ein Stück Buckelpiste und zum Schluß auf der geschlossenen Bernard-Paß-Straße zur Station. Hier war etwas Schieberei angesagt, da die Straße ja direkt am Parkplatz und nicht an der Station rausgeht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Das beste ist ja, daß das als Abahrt und nicht als Skiroute oder sonstwas durchgeht, wo man einen Guide bräuchte. Für die italienische Abfahrt ist das lt. Schild aber empfohlen. Das ganze ist also nicht so extrem wie diese Edelgries-Abfahrt am Dachstein, aber sicher genialer, als die Passo-Paradiso-Abfahrt am Tonale je gewesen sein muss... Und die trashige Gondelstation braucht sich wohl auch kaum hinter Alagna zu verstecken. Hoffentlich gibts die hier noch etwas länger....

Bild

Bild

Bild

Nun gut, in den 2 Stunden, die ich hier Zeit hatte, sind sich die beiden Abfahrten jeweils 2x ausgegangen - eine halbe Stunde muß man ca. rechnen pro Abfahrt - wenn man es etwas genießen will.

Zum Schluß nochmal durch den Stollen und die Westabfahrt - gänzlich alleine. Die letzten Sonnenstrahlen und eine Stille, wie man sie sonst höchstens auf Skitouren erlebt. Wahnsinn. Wenn ich wieder mal in der Gegend bin, werd ich hier sicher wieder einen halben Tag vorbeischauen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Die zwei heutigen Skigebiete waren wohl der Höhepunkt meiner Reise - noch besser kanns nicht mehr kommen :)

Auf der Rückfahrt hab ich mir noch kurz das Skigebiet bei Liddes angeschaut. Eine DSB und 2SL, die ein recht weites Feld erschließen. Schaut durchaus interessant aus für einen halben Tag.

Und dann noch kurz in Champex vorbeigeschaut. Eigentlich wollt ich sehen, ob die langen Abfahrten nur Skiwege sind oder nicht - aber in das Tal kann man leider nicht reinschauen. An der schwarzen ist noch zu wenig Schnee. Also, das Skigebiet hier ist schon auch was besonderes. Die steile DSB und die Art&Weise der Abfahrten, oben im Kessel noch eine kurze DSB... dazu die Lage von Champex, die nicht kurioser sein könnte: Von der St.Bernard-Straße über Kehren den Berg hinauf und dann schwubs in ein Tal, das man von unten gar nicht gesehen hat (ähnlich: Straße von Ötz ins Kühtai, nur unbewohnter die Auffahrt).

In Champex selbst ist das Tal etwas breiter, nach der DSB wirds extrem eng, extrem steil links und rechts, dichter Wald, und irgendwann Serpentinen ohne Ende und eine teils sehr schmale Straße bis wieder kurz vor Martigny. Zwischendrin ein paar kleine Dörfer, tw. wohl nur im Sommer bewohnte Häuser, eine so dermaßen unbehagliche, furchteinflösende Gegend hier, wie ich sie noch nirgends gesehen hab. Wie kann man hier blos wohnen wollen?

Champex, Liddes, St. Bernard... es gibt noch ein paar kleine Gebiete in den "Pays du Saint-Bernard". Leider gibts einen Gemeinschafts-Skipaß nur ab 6 Tagen und 2 Halbtagespässe kommen bekanntlich recht teuer..

Bei meinem nächsten St.Bernard-Besuch werd ich Champex doch einplanen, in der Hoffnung, daß die schwarze Abfahrt offen ist. Das Gebiet hier scheint zugleich faszinierend und furchteinflösend...

(Bilder von Liddes & Champex kommen später!)

---

Alle Fotos:


Hier klicken um alle Fotos in 640x480 anzuzeigen

BildPisteninfo. Ich dachte, die Italie(nne) ist noch gesperrt... Plan du Jeu ist der SL, die oberen 2 Pisten sind die Standard-Abfahrten an der 4 EUB. Man beachte auch die Höhenlage...
BildQuasi-Pistenplan. Die rote Linie ist die italienische Abfahrt
BildDer linke Poma-SL, heute leider nicht in Betrieb ...
BildTunnel, links der Poma-SL, mittig die 4EUB
BildParkplatz und Talstation. Nichts los, keine Wartezeiten.
BildDie Gr.S.Bernard-Straße, die jetzt im Winter als Rückweg von der "hinteren Piste" fungiert
BildIn der 4EUB. Die Kabinen sind sehr schaukelig und altmodisch ...
BildBergstation 4EUB. Ohne die Schneefangzäune wär es hier wohl kaum zu fahren ...
BildBergstation, genial "schrottig". Sind wir schon in Italien? Ach nein, dann wär das ja ein Korblift und keine 4EUB (schade eigentlich :-) ) Links die Matten deuten den Ausgang nach Italien an ...
Bild... hier gehts zur italienischen Abfahrt ...
BildHolztreppen, abblätternder Putz an den Wänden - italo style eben ;)
BildHinweise zur Skirout nach Italien. Nix für mich im Alleingang also ..
BildDer 2. Teil der Treppe. Rechts gehts in ein Restaurant - keine Ahnung, ob das im Winter offen ist ...
BildLinks die Gondelstation, gradaus die Strecke und Abfahrt der 4EUB.
Bildlinks das Restaurant oberhalb der EUB-Station, mittig der Weg um den Gipfel (den ich aus zeitrgründen leider nicht gemacht hab) - und links hinauf die Treppe, die weiter nach Italien führt !!!!

BildAuf dem Dach der EUB. Links der Ausgang der Treppe, daneben das Restaurant und der Aufgang zum Joch, das man in der Mitte sieht - dort oben geht die Abfahrt nach Italien los !
BildRückblick: Treppen und Dächer .. Der Weg hier rauf ist genial. Auch wenn man, wie ich, die Skiroute nach Italien gar nicht fahren will :)
BildAm Joch, Blick nach Italien (Aosta)
BildAbfahrt nach Italien. Schaut im oberen Teil recht interessant aus, aber unten dürfts einen langen, langen Skiweg geben .. ?
BildAbfahrt (Skiroute) nach Italien
Bild.. es geht wieder abwärts zur Gondel ..
BildIn der Bergstation
BildDie Bergstation von außen... 'was schrottigeres gibt's nur noch in Italien ;)
BildLecker steile Buckelpiste. Äh, und wo genau soll da der Tunnel sein?
BildIm Steilhang mit Blick auf die EUB
BildNoch ein Stück Buckelpiste, danach gehts präpariert weiter...
BildBuckelpiste von unten
Bild.. und von noch weiter unten
BildIn der Talstation
BildTalstation der EUB

BildAh! Da ist ja der Tunnel. Und weiter oben? Vielleicht die alte Traverse, bevor der Tunnel gebaut wurde?
BildTunneleingang. Schaut geil aus!
BildWow! Eng, klein, und man kann sogar auf skiern durchfahren .. geil geil geil ..
Bild.. und lang ist das Teil! Geil Geil GEIL! (im Zwischenstück sieht man keinen der beiden Ausgänge !!)
Bild.. was mich wohl am Ausgang erwartet?
BildYeah! Nicht zu extrem, aber nicht zu leicht: Der Abgang aus dem Tunnel und anschließend Buckelpiste
BildHier geht die Abfahrt ruter! Links mittig im Joch der Gr.S.Bernard-Pass.
Bild.. die Abfahrt von unten. Erster Teil Buckelpiste, zweiter Teil präpariert ...
BildAbfahrt
Bild.. dritter Teil Buckelpiste, vierter Teil Straße ..
Bild4EUB-Kabine
BildEvtl. die alte Traverse vor dem Bau des Tunnels? Auch nicht unspektakulär...
BildNa, wenigstens ist die Bergstation nicht pink angemalt :-)))
BildPanorama
BildUm 16 Uhr, einsam und verlassen, die letzten Sonnenstrahlen auf der West-Abfahrt genießen ....

BildVersuch eines Selbstportraits ,-)
BildTunnel-Ausfahrt
BildOben der Fußweg von der Bergstation, unten die Einzäunung des Tunnels. Dazwischen evtl. die alte Traverse vor dem Tunnelbau? Es sind einige Treppen zu sehen, die in die kleine Scharte reichen ... dürfte ziemlich spektakulär gewesen sein ..
BildAuf der Bernard-Straße ..
BildAuf der Straße. Endet am Parkplatz, zur EUB-Talstation muß man leider etwas schieben ...
BildWarum mußte man den Tunnel denn hier so extrem einhausen, mitten im Flachen?

Hier klicken um alle Fotos in 640x480 anzuzeigen

--

Na Trinc, hatte ich in meiner SMS zu viel geschwärmt? :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 08.02.2007, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.01.2007, 14:30
Beiträge: 1417
Wohnort: Innerschweiz
Hehehe Trincerone was meinst du? Nächste Woche dabei? 8) Ahh ja übrigens ist die Bahn im Sommer geschlossen meinte ich. Dann müsste das Restaurant im Winter offen sein wenn überhaupt.
Eins der letzten Ultra Trash Gebiete der Alpen. Balma lässt grüssen. Einfach länger.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 08.02.2007, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21.02.2006, 10:12
Beiträge: 664
Wohnort: Wien
@Starli, freut mich, dass Super St. Bernhard auch Dir gefällt. Ich fand es auch genial, noch eines der Skigebiete, wo der Lift noch richtige Pisten/Routen/Abfahrten bedient und nicht diese KSB-Ansammlungen, wo man dann vor lauter Leute am Ausstieg die Piste kaum findet. Landschaftlich auch grossartig natürlich.

Schade, dass du die Piste Italiennes auch nicht geschafft hast (ging sich bei mir voriges Jahr auch nicht aus). Rücktransport in die Schweiz mit dem Bus wär an sich kein Problem dort.

Von der Schneelage sieht's ebenfalls auch gar nicht mal soooo schlecht aus. Ich fand ja auch das Selbstbedienungs-Restaurant unten am Parkplatz kultisch.

Mit den Varianten erschliesst die Bahn übrigens ein durchaus abwechslungsreiches Gebiet. In Verbindung mit kleineren (und evtl. grösseren) Touren lässt es sich dort locker eine Woche aushalten ...

Der Talort Bourge St. Pierre (ca. 7 km nördlich der Talstation) ist auch sehr reizvoll (gibt auch einen kleinen Talschlepper dort).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 08.02.2007, 23:25 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
HAMMER!!! Auch da hin will! Da stimmt ja einfach alles!! Total geil! Und die Station, die ist ja echt der ultra Burner! Genau mein Ding, der ganze Style - Schifahren noch als "Abenteuer"! Allein die Pisteneinstiege und tausend rosa fangzäune. Und der Tunnel sowieso, wo bei ich der Paradisoscharte ja zugestehen muss, dass sie vor dem Pistenbau nur als Felsen und der PB bestand, einen Tunnel dort finde ich auch sehr cool. Aber der Punkte ist, dass dies hier alles noch so aussieht. Ganz großes Kino - Starli vielen Dank!

Zitat:
Bild


Ist das der alte Steig?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 9:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.01.2007, 14:30
Beiträge: 1417
Wohnort: Innerschweiz
Übrigens die Bahn war ursprünglich von Giovanolla Monthey und hatte so rote Eiergondeln im Handbegrieb. Städeli hat sie dann aufgemotzt und automatisiert. 2 gleiche stehen noch in La Tzoumatz in Verbier. leider nur noch diesen Winter. :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 10:17 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2255
Vielleicht sollte man ein Buch "Die letzten wahren Skiparadise der Alpen" herausgeben. :lol: :lol: :lol: Gr. St Bernard und Vercorin wären auf jeden Fall Kandidaten für den Inhalt. :lol:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 10:23 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Ja, sowas hab ich ja auch schon ein paar mal angesprochen. Aber da die meisten schneller verschwinden als man schreiben kann (Alagna & Co), ist das eine Syssiphusarbeit fürchte ich...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 10:28 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1710
Wohnort: Niederösterreich
[trincerone] hat geschrieben:
Ja, sowas hab ich ja auch schon ein paar mal angesprochen. Aber da die meisten schneller verschwinden als man schreiben kann (Alagna & Co), ist das eine Syssiphusarbeit fürchte ich...

Naja, nicht im sprichwörtlichen Sinn jedenfalls, die Arbeit würde ja (leider) von Jahr zu Jahr weniger werden..... :cry:

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 11:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Na zumindest kann die getane Arbeit vor Fertigstellung des Werkes teilweise obsolet werden, dann sucht man sich ersatzweise neue Gebiete, die man stattdessen einfügt, und die ändern sich dann auch wieder bis man fertig istund so schreibt man immer wieder Jahr für Jahr im Kreis (das war so mein Gedanke).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.01.2007, 14:30
Beiträge: 1417
Wohnort: Innerschweiz
Richtung Passhöhe Gr. St. Bernhard dürfte es mal einen ESL gegeben haben. War auf den Pistenplänen lange eigezeichnet. Talstation und Umlenkrad gibts noch. Wie der zu erreichen war KA. Angeblich auch für Frühjahrsski an der Passhöhe.

Jetzt muss Trincerone mit seinem Bericht aber noch einen draufhauen nicht?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 13:40 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Gib mir noch 30 min. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 13:45 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2255
Wenn man die Italien-Piste runter fährt und dann mitm Bus zurück in die Schweiz - wo landet man da eigentlich? Und wie oft fährt ein Bus?

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.01.2007, 14:30
Beiträge: 1417
Wohnort: Innerschweiz
Das Tunnelportal Nord befindet sich genau neben der EUB. Dürfte kein Problem sein. Startet tut der Bus in Etroubles. Dürfte ein Pendelbus sein. Fahrplan KA?????


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.01.2007, 14:30
Beiträge: 1417
Wohnort: Innerschweiz
Übrigens hier die Webseite
http://www.espacesupersaintbernard.ch/

Ganz schlicht und nett. Nicht überladen mit Action Downhill und Super Powderjet und der quatsch. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.02.2007, 18:24 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2255
Wenn mich die Schneelage im März ins Wallis treibt - anstelle Hochsavoyen, dann würde ich hier eventuell auch mal hin fahren! Und zwar mit Piste Italienne!

Das ist ja so krass und abgespaced hier - das muss ich mir geben! Wie wärs dann mit nem kleinen Forumstreffen? :wink:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Zuletzt geändert von Chasseral am So, 18.02.2007, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de