Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 11.08.2022, 13:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 06.03.2016, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Biberwier, 26.2.2016

Am 26.2. hatte ich mir mal wieder ab 12 Uhr frei genommen und bin noch nach Biberwier gefahren. Die Anfahrt übern Fernpass für einen halben Tag nervt zwar, aber für das Skigebiet hier reicht ja ein halber Tag. Schnee war offpiste nicht optimal (bissl Neuschnee auf eisigem Untergrund), die Pisten waren stellenweise auch etwas zu hart, aber großteils noch OK.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ GPS-Track 26.2. nachmittags, alles ausreichend abgefahren.

Bild
^ Sektion 2 DSB

Bild
^ Rückseitiger Almlift, das schönste Eck hier und einer der am schönsten gelegenen SL Tirols. Wenn auch skifahrerisch nicht wirklich herausfordernd und etwas kurz.


Bild
^ Almlift (Diesel)

Bild
^ Schwarze Skiroute, offiziell geschlossen, minimaler Neuschnee auf eher eisighartem Untergrund

Bild
^ Sektion 3 Joch-SL (Diesel) mit schwarzer Abfahrt - hier hat's immer die besten Verhältnisse

Bild
^ Almlift, kurioserweise gab es ein Sondergehänge in knalligem Rot?!

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Kitzbüheler Horn, 27.2.2016
BeitragVerfasst: So, 06.03.2016, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Kitzbüheler Horn, 27.2.2016

Hach, das nervt. Italien fällt wetterbedingt mal wieder aus (aber immerhin kommt jetzt endlich mal Schnee), die Skigebiete in Bayern, die ich gerne wieder besuchen wollte, haben (noch) zu wenig Schnee .. also dann eben wieder Saisonkarte. Zum Glück heuer die Snow Card ...

Haupt-Ziel sollte heute das Kitzbüheler Horn sein, allerdings wollte ich morgens noch kurz am Schatzberg vorbei, der 4EUB halber. Kurz vor 9 angekommen - nein Danke. Eine lange Warteschlange an der Talstation, das Ende gar nicht sichtbar - bei so einer geringen Förderleistung einer 4EUB, die ja mit einer DSB oder einem SL vergleichbar ist, müssen das doch mindestens 20 Minuten sein? Ich verzichtete und kehrte wieder um.

In Kelchsau war's mir dann auch zu voll (war ich ja erst vor wenigen Wochen und da war weniger am Parkplatz los, aber trotzdem die SL zu voll für mich) - also dann eben direkt zum Kitzbüheler Horn, wo ich nach 2-stündiger Irrfahrt endlich ankam.

Wie schon anderweitig gesagt wurde, ist der Parkplatz auch für TSC-Inhaber kostenlos, einfach beim Rausfahren Karte hinhalten, auch wenn es im Gegensatz zu manch anderen Skidata-Parkschranken kein extra Skipass-Leser zu geben scheint. Auch für andere Skipassinhaber ist der Parkplatz gratis, trotzdem sah ich Skifahrer, die am Automat ihr Ticket anscheinend gezahlt hatten.

Die Talabfahrten dürften heuer am Horn noch kein einziges Mal geöffnet gewesen sein, so dass ich mich mit dem oberen Angebot begnügen musste. Was dann aber kein Problem war, da man etliches Off-Piste fahren konnte und der Schnee zumeist recht gut war, hier und da etwas pappig-weich, aber noch fahrbar. Auch die Pisten waren dank Südausrichtung und Sonne recht schnell angenehm weich. Nur die geschlossene schwarze zur Mittelstation, Eis unter 2 cm Neuschnee, grausig. Bin somit doch bis nach 16 Uhr geblieben und hab kein anderes Gebiet mehr angefahren.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ GPS-Track 27.2. mit etlichen Offpiste-Varianten, insb. an der Raintal-DSB

Bild
^ Blick von der 6EUB zum Gipfel

Bild
^ DSB Alpenhaus-Hornköpfl

Bild
^ Mit der DSB Brunellenfeld zum Gipfel. Schneefangzäune statt Beschneiung, tut's auch.

Bild
^ DSB Brunellenfeld, PB Gipfel, DSB Raintal

Bild
^ DSB Brunellenfeld und Süd-Pano

Bild
^ Ost-Pano

Bild
^ Abfahrt und (das gemäßigte) Off-Piste-Areal an der DSB Raintal, das ich später auch noch abgefahren bin

Bild
^ DSB Raintal

Bild
^ DSB Raintal Bergstation vs. Gipfel

Bild
^ Abfahrt DSB Raintal

Bild
^ DSB Raintal

Bild
^ DSB Raintal

Bild
^ 2 abseits der Piste

Bild
^ Überblick des Kitzbüheler-Horn-Gebiets vom leider lahmen SL Eggl

Bild
^ PB Gipfelbahn Talstation

Bild
^ PB Gipfelbahn Talstation

Bild
^ PB Gipfelbahn Stütze 1

Bild
^ Offpiste an der DSB Raintal

Bild
^ DSB Raintal Talstation

Bild
^ DSB Raintal unterer Teil mit zwei Offpiste-Varianten rechts und ganz rechts

Bild
^ Etwas Offpiste an der DSB Raintal.

Bild
^ Andere Offpiste-Seite an der DSB Raintal

Bild
^ Offpiste an der DSB Raintal

Bild
^ Noch eine weitere Offpiste-Variante an der DSB Raintal.

Bild
^ Direkter Einstieg an den beiden DSBs - ohne jeglicher Einzäunung, ohne Kartenleser, sehr ungewöhnlich.

Bild
^ Offpiste an der DSB Hornköpfl - für eine kurze Zeit war's hier schön firnig, die zweite Fahrt wurde etwas pappiger.

Bild
^ Andere Offpiste-Seite an der DSB Hornköpfl

Bild
^ Offpiste an der DSB Hornköpfl

Bild
^ Kitzbüheler Horn

Bild
^ Blick zur DSB Raintal und den Experten-Offpiste-Hängen - das überlass ich anderen ;)

Bild
^ PB Gipfelbahn Talstation bzw. 6EUB Mittelstation

Bild
^ PB Gipfelbahn und 6EUB Sektion 2

Bild
^ Paar Schaukästen an der Mittelstation 6EUB

Bild
^ Paar Schaukästen an der Mittelstation 6EUB

Bild
^ Alte Ski mit Kandahar-Bindung im 3. Schaukasten an der Mittelstation 6EBU

Bild
^ PB Gipfelbahn Talstation

Bild
^ PB Gipfelbahn

Bild
^ PB Gipfelbahn Stütze 2 und Bergstation

Bild
^ PB Gipfelbahn Bergstation

Schon schön, das Kitzbüheler Horn, die alte Raintal-DSB, die alte Gipfel-PB, die sonnige Südausrichtung, das Pano, die kunstschneelosen Pisten. Heuer evtl. der letzte Winter ohne Beschneiung. Und in Zukunft evtl. mit St. Johann verbunden? Irgendwie wär's schade (auch wenn ich bisher immer für die Verbindung war). Hört man ja auch im Skigebiet immer so nebenbei, die Leute, die hier fahren, fahren, weil das Skigebiet so ist, wie es ist. Ohne Beschneiung, ohne Hektik, ohne die Massen. Das Rückzugsgebiet der Kitzbüheler Einheimischen...

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Venet+See, 28.2.2016
BeitragVerfasst: So, 06.03.2016, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Venet+See, 28.2.2016

So langsam gehen mir doch die lohnenswerten Ziele in Tirol aus, aber es gab auch heute keine sinnvollen Alternativen ...

In See sind mittlerweile die Routen an der 8EUB offen, könnte man nochmal hin. Vormittags dann nochmal Kappl? Oder Venet? Probierte es am Venet, naja, hielt sich in Grenzen. Südabfahrt bis Talstation war dann doch nicht (mehr) offen, aber fahrbar, aber morgens eben noch angefroren. Ansonsten viele mir zu harte Pistenstücke, kalt und windig war's auch - kein Verglich zum Kitzbüheler Horn gestern. Gleiches galt dann auch für See, außer die Talabfahrt, die war nachmittags schön weich und verbuckelt (lieber hohe Sulzbuckel als das "Kunsteis" vom letzten Mal). Skirouten ebenfalls sehr müßig, teils brüchig....

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Meine Lieblingsabfahrt am SL Hüttenlift. Wenn der SL nur nicht so extrem lahm wäre.

Bild
^ Südabfahrt unterer Teil zur Talstation - offiziell gesperrt, leider Schnee um die Zeit noch blöd gefroren, ansonsten wär ausreichend Schnee gewesen ...

--

Bild
^ GPS-Track 28.2. (gelb) + blau vom letzten Besuch

Bild
^ 8EUB Versing, mittlerweile alle Routen geöffnet, Schnee war leider nicht toll heute

Bild
^ Eine der beiden linken Skirouten an der 8EUB Versing (genauer: die ganz äußere)

Bild
^ Schwarze Skiroute Adrenalin (die gabs glaub ich schon vor der 8EUB). Ordentlich steil (75% lt. Plan) und bei dem heutigen etwas brüchigen Schnee nicht spaßig.

Bild
^ Auf der Zufahrt zum Parkplatz gibt's einige Schlaglöcher, aber so ein großes und tiefes findet man selbst in Russland nicht alle Tage ;-) (In die andere Richtung ist die Kante noch härter)

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.2016, 2:00 
Offline

Registriert: Mi, 04.01.2012, 12:23
Beiträge: 107
Biberwier ist mit geschätzt 15 Pisten-km und einer Halbtageskarte von über 30EUR preislich völlig inakzeptabel und wohl nur mit Tirol-Superduper-Pass ein lohnendes Ziel...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.2016, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Haben die überhaupt eigene Halbtageskarten? Egtl. müsste zumindest die Tageskarte in Lermoos-Biberwier-Ehrwald-Wetterstein gelten, da passt dann der Preis schon (auch wenn ichs nicht weiß, was es kostet). Im Gegensatz zum Gerlosstein, wo man immer die komplette Zillertalarena-Tageskarte kaufen muss, das ist dann wirklich teuer...

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 15.03.2016, 1:32 
Offline

Registriert: Mi, 04.01.2012, 12:23
Beiträge: 107
Kann sein, dass die Halbtageskarte noch woanders gilt, aber was nützt das mir? Wenn ich 2-3h skifahren will, fahre ich doch nicht noch 3 mal zwischen Skigebieten hin und her ;-) Die ganze Ecke ist leider arg teuer -- da geh ich lieber nach Reutte, Tannheim oder Grän.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 15.03.2016, 10:28 
Offline

Registriert: Fr, 21.04.2006, 7:36
Beiträge: 50
Wohnort: Seiersberg
@3d_astronaut,

leider hat dieses Verhalten bei allen größeren Verbünden eingesetzt. War letzten Freitag in Lienz am Hochstein, wo ich die Nachmittagskarte auch für beide (Zettersfeld UND Hochstein) kaufen musste. Muss aber sagen, dass die Karte von 30 auf 26 euro verbilligt wurde und die Pisten am Hochstein leer und gut in Schuss waren. Außerdem kamen noch positiv der Kultfaktor und die Hochsteinhütte hinzu.

Völlig überzogen ist der Stoderzinken - 3 Schlepplifte und man muss die ganze Schladming Dachstein Region kaufen, selbst für 2 Stunden "rumrutschen"....

lg, Thomas


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 16.03.2016, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
^ ok, das ist dann umso nerviger. Also wenns 2-3 Kleingebiete sind und der Preis OK ist, ist es mir lieber so, da ich ja bei einem ganzen Tag sowieso wechseln würde. Aber bei einen Kleingebiet, für das man einen riesigen, sauteuren Skipassverbund zahlen muss, da würd ich dann auch nicht hinfahren.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 05.04.2016, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
3rd_astronaut hat geschrieben:
Biberwier ist mit geschätzt 15 Pisten-km und einer Halbtageskarte von über 30EUR preislich völlig inakzeptabel und wohl nur mit Tirol-Superduper-Pass ein lohnendes Ziel...


Dann fahr mal auf die Fageralm, gilt das Gleiche wie am Stoderzinken. Hat zwei DSBs, und 4 Schlepper. 3 Stunden Karte um schlappe 41, die Tageskarte um "gemütliche" 45 Euro. Es gelten also genau die gleichen Preise wie auf der Reiteralm, die ja ein Teil der 4 Berge Schischaukel ist... Fein raus sind die, die die SSSC haben.

Interessant - in Eben (eine DSB, eine 6 KSB/B und ein Tellerlift) gibt es meines Wissens eigene günstige Tarife.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 07.03.2022, 0:09 
Offline

Registriert: Mi, 04.01.2012, 12:23
Beiträge: 107
Zitat:
Biberwier ist mit geschätzt 15 Pisten-km und einer Halbtageskarte von über 30EUR preislich völlig inakzeptabel und wohl nur mit Tirol-Superduper-Pass ein lohnendes Ziel...

Preis-Rant 5-Jahresfortsetzung: Ehrwald-Lermoos-Biberwier ist für mich nun komplett draußen aus Preisgründen. Die Tageskarte mit 52EUR ist jenseits von gut und böse, da zahle ich dann lieber 58 für Warth oder 61 für Arlberg-Gesamt und habe ein entsprechendes Angebot.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de