Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 23.06.2017, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2009, 13:37 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
WAHNSINN!!

Es ist echt unglaublich, was ich hier immer wieder zu lesen bekomme, irgendwie kann ich mir ja ganz egoistisch selbst sehr dankbar sein, dieses hübsche kleine Forum ins Leben gerufen zu haben! :P :D

Wirklich, eigentlich müsste ich seitenweise schreiben, schaffe es aber gerade wieder einmal nicht. Punta Indren ist dort, aber die Station kann man mE nicht erkennen. Die Gletscherlifte sind theoretisch auch im Bild, eine der massiven Stützen des Indrenliftes (im Bereich dessen Bergstation) scheint mir erkennbar, bin aber nicht sicher. Toll auch der Blick auf die Cresta Rossa bzw. der Eindruck der Flanke. ME wäre das genial, da noch weiter rauf zu gehen, statt Cresta Rossa auf die Felsen oben rechts so bei ca. 3800m. Sogar einen Gletscher SL noch weiter rauf könnte ich mir da vorstellen... Ich finde diesen Berg einfach nur genial... schade das ich keine 50.000.000 € habe.... (oder es 1965 ist und wer anders 5.000.000 € hat... ;) :D :P).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2009, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1643
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
@forum: keine Diskussion, so isses!

@indren: m.E. sieht man die Punta Indren NICHT und auch keine Portalstützen, maximal die Bergstation des SL Indren. Hier meine "Interpretation" des Bildes


Dateianhänge:
indren.jpg
indren.jpg [ 146.49 KiB | 626-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2009, 20:51 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2533
Wohnort: bei Reutlingen
Man sieht die Punta Indren selbst nicht, das habe ich inzwischen auch bemerkt. Aber die Gegend sticht auf den Fotos derart ins Auge, dass ich den Beitrag oben geschrieben habe ohne genauer nachzusehen ob man die Bergstation wirklich sieht, weil klar war dass es auf jeden Fall der besagte Grat ist, inkl. Cresta Rossa etc.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2009, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
[trincerone] hat geschrieben:
...Ich finde diesen Berg einfach nur genial... schade das ich keine 50.000.000 € habe.... (oder es 1965 ist und wer anders 5.000.000 € hat... ;) :D :P).

Tja, mir kam auch schon mal der Gedanke, die alte Indren-Bahn zu kaufen.
Und dann nur Einzelfahrten zu verkaufen, so € 20,- pro Fahrt für die Freerider. Ist immer noch billiger als Heli-Ski.
Das Geschäftsmodell müsste eigentlich funktionieren.

Aber nur wenn sie die neue Funifor nicht fertig stellen sollten :roll:

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2009, 17:37 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Und macht vermutlich sogar Sinn, da man eh nur 2 - 3 mal pro Tag fährt und dafür bekommt man auch eine ganze Menge.

Ich hatte mal spaßeshalber für mich selber überlegt, was mir eigentlich ein Skipass in bestimmten Schigebieten wert ist. Da komme ich bei den Tiroler Größen iA so auf ca. 10 - 15 € (das wäre ich bereit zu zahlen pro Tag; genau das ist also der Grund warum ich quasi nicht dort bin), beim Dachstein wärens sicher schon 40 €. Alagna im Originalzustand würde ich vermutlich einmalig 100 - 150 ggf mehr zahlen und regelmäßig sicher immer noch 60 € oder mehr pro Tag. So in etwa ist mein subjektiver Gewinn durch schifahren dort relativ zu schifahren anderswo.

Ist natürlich jetzt nur so ein Gedankenspiel und recht willkürlich, aber ich find das interessant da einmal drüber nachzudenken... :)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.02.2009, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
Sehr guter Gedanke, Trinc.
Bis auf das Tirol-Ding (fahr da gleich für 3 Tage hin, und genieße es dort, yep!).

Man nennt sowas glaube ich "value based pricing". Im Gegensatz zur kostenorientierten Preisfindung (also Kosten, Deckungsbeitrag ausrechnen, Gewinnzuschlag von x %).
Bei "value based pricing" geht man vom Mehrwert aus, den das Produkt oder die Dienstleistung dem Kunden bietet bzw. ermittelt, wieviel der Kunde für das Produkt bereit ist zu bezahlen.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 09.12.2010, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Zum Thema Aviatico (siehe ein paar Seiten vorher, genauer gesagt http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=1674&p=20624#p20624 ):

Auf der Homepage findet man ein Projekt für die Reaktivierung der Rückseite, eine DSB (716m / 341hm (!)) soll anscheinend ein Teil der ehemaligen ESL- und SL - Abfahrten wieder fahrbar machen:

http://www.montepoieto.it/altopianodelfuturo/altopiano_del_futuro.asp?id=10

Desweiteren hab ich nachgefragt, ob man im Hotel oben übernachten kann und war über die Antwort erstaunt: Nein. Der aktuelle Pächter hat nur die Seilbahn, die Bar und das Restaurant übernommen. (Versteh ich ja nicht wirklich....) Evtl. wird man ab Sommer einige Zimmer anbieten können.....

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 01.05.2012, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Collio / Pezzeda hatte ich wohl im Jahr 2009 mal wieder gerade noch erwischt. Aktuell ist das Skigebiet jedenfalls erst mal in Konkurs ....

Am 2.2.2012 auf http://www.ecodellevalli.tv/cms/?p=30791:
Zitat:
COLLIO -
Gli impianti di risalita dell’Alpe Pezzeda non riapriranno più. La Siv (Società Impianti Valtrompia) che gestiva la stazione sciistica di Collio è stata dichiarata fallita ieri, mercoledì, dal Tribunale di Brescia. Troppo pesante la situazione debitoria pari a 1,2 milioni di euro.
Tutto è stato inutile, così come il tentativo di una cordata di imprenditori locali che avevano proposto la riapertura degli impianti per recuperare la stagione. Anche dagli enti pubblici che detengono la maggioranza i segnali erano di scetticismo su un possibile rilancio della società il cui destino è ora in mano al curatore fallimentare.


(Collio war wohl vor 2005 schon mal für 4 Jahre geschlossen...)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25.11.2013, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Aktuell noch keine Neuigkeiten hinsichtlich einer Wiedereröffnung von Collio / Pezzeda. Auch wenn es anscheinend Bestrebungen zu einer Rettung gibt - fix is nix, zumindest eine Websuche findet nichts zu Tage.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09.06.2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1355
starli hat geschrieben:
Vorbei geht's am Ex-SL

Bild
^ .. der übrigens Vecchio Tiglio heißt. Hieß der, als er noch in Betrieb war, auch schon Vecchio? Würde bedeuten, dass es schon die 2. Generation war?


Nein. Vecchio Tiglio heißt "Alte Linde". Es handelt sich um die berühmte, denkmalgeschützte Linde von Magugnaga aus dem 13. Jahrhundert.

http://www.comune.macugnaga.vb.it/ComSc ... p?Id=21031

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 09.06.2017, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1355
Interessante Filmaufnahme der Talabfahrt nach Staffa (ab 02:00 die ominöse Trasse der ehemaligen Piste Rosskin) im Pulverschnee (inklusive alter Linde ganz am Ende):

https://www.youtube.com/watch?feature=p ... n8xDwQ0FRc


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11.06.2017, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Danke für die Erklärung. Ja, die Talabfahrt. Weiß nicht, ob ich die nochmal machen würde. Der Waldteil oben ist ja super, aber diese Kehren dann sind schon echt gefährlich.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de