Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 23.05.2017, 17:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Doganaccia, 17.2.2015
BeitragVerfasst: Mo, 23.03.2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
starli hat geschrieben:
Bild
^ Interessantes Strommasten-Design


Nahe Florenz, wenn ich mich nicht irre ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Terminillo, 18.2.2015
BeitragVerfasst: Mo, 23.03.2015, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Kann durchaus sein. Kaliningrad, ich hoffe, du hast wieder ein paar alte Pläne von Terminillo, die du jetzt ergänzen könntest?

Mi, 18.2.2015 - Alpi-Appennini Tag 5 - Terminillo

Bild
^ F) Terminillo

Terminillo wollte ich egtl. schon seit meiner ersten Appenninreise besuchen - nur hatte ich den ESL leider knapp verpasst und seitdem war es nicht mehr ganz so dringend, mittlerweile war ich schon in über 50 anderen Skigebieten im Appennin, es war also mehr als Zeit, hier endlich vorbei zu sehen! Nicht sicher, aber es könnte zeitweise sogar noch weniger offen gewesen sein als derzeit? Mittlerweile gibt es eine 4SB und 2 DSBs (und ein Förderband). Die PB schien mir nicht mehr in Betrieb zu sein - oder vielleicht noch im Sommer? Der ESL steht nach wie vor betriebsbereit mit Sesseln am Seil. Schon sehr schade, dass ich den verpasst hatte.

Die Parkplatzsituation ist etwas blöd, unten gibts ein paar wenige und oben an der PB am zentralen Ortsplatz gibts nicht viel mehr, keine Ahnung wo man am WE noch parken soll. Von der PB aus muss man jedenfalls erst mal die Straße 300m runtergehen zum unteren Parkplatz, dann einen halben Hang rauflaufen, wo ein kleines Kassenhäuschen ist und über dem auch das Förderband losgeht, mit dem man dann zu den Sesselbahnen kommt (alternativ: den ganzen Hang aufsteigen).

Tageskarte kostete heute unter der Woche 21,-, eine meiner Alfi-Karten wurde akzeptiert. Pistenplan gibt's keinen, die Antwort der Kassiererin "alles ganz einfach hier, den Hang rauf und dann runter und da fangen dann alle Lifte an...". Später hab ich wenigstens noch einen alten Plan an einem Haus gesehen, tut aber sehr weh, zu sehen, wie stark hier alles kastriert wurde :-(

Es wehte ein starker Sturm im oberen Bereich, die 4SB musste zeitweise stehen bleiben, hielt aber durch. Schnee auf den Pisten war abgeweht und somit eisig-hart, ebenso offpiste, mit Ausnahme der Südhänge ab dem frühen Nachmittag. Dort wars dann richtig schön angenehm zu fahren, am besten gefielen mir die Varianten von der Cardito-Süd-DSB zur unteren DSB. Interessant auch mal wieder das Suchen und Finden weiterer aufgelassener Abfahrtshänge im Gebiet, auch wenn ich schneebedingt kaum eine gefahren bin. Was wäre ein italienisches Skigebiet ohne Skigebietsarchäologie - deshalb lieben wir doch Italien, oder?

Das Panorama war auch recht nett, nachmittags sah man sogar das Meer glänzen - das hatte ich gar nicht erwartet :)

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Blick von der Straße in Skigebiet von Terminillo (rechts der kleine weißen Gipfel, dort geht die PB und 4SB rauf)

Bild
^ PB Talstation

Bild
^ Vom Parkplatz an der PB musste man die Straße runter zu dem kleinen vollen Parkplatz, dann wieder rauf zu dem winzigen Kassenhäuschen (in Bildmitte), von dort dann entweder hier rauf, wo ich stehe, oder alternativ zum Förderband links hinauf.

Bild
^ Alter Pistenplan, derzeit in Betrieb ist die Nummer 2 (4SB) sowie die Nummer 3 + 5 (jeweils DSB) und verkürzt die 1 als Förderband.

Bild
^ GPS-Track 18.2.2015, zwischen den beiden DSBs (links und unten) gab es etliche tolle firnige Offpiste-Varianten. Magenta die PB, rot die ehemaligen Lifte, orange evtl. weitere ehemalige Lifte; kein Gewähr auf Vollständigkeit und genaue Einzeichnung!

Bild
^ Talstationen der 4SB und der DSB Cardito Sud

Bild
^ Strecke DSB Cardito Sud, deren offizielle Abfahrt fast nur ein Skiweg ist, aber auch etliche Offpistevarianten (und alte Pistenschneisen) bietet.

Bild
^ Blick von der DSB Cardito Sud zur 4SB Terminilluccio mit ihren steilen Abfahrtshängen

Bild
^ Die Bergstation der DSB Cardito Sud ist überhalb des vorgänger SL - und was man dafür bekommt, ist ein Skiweg mit anschließendem kurzen Bergaufstieg. Oder man fährt gleich vorne rum offpiste runter.

Bild
^ Ex-SL Cardito Nord (Nr. 4 im Plan)

Bild
^ DSB-4SB mit Terminilluccio

Bild
^ DSB Cardito Sud und Bergstation Vorgänger-SL (Nr. 3 im Plan)

Bild
^ Abfahrt DSB Cardito Sud, schon nett irgendwie, insb. halt die Abkürzungen.

Bild
^ Ex-ESL Terminilletto. Lt. manchen Plänen sollte hier am Grat geradeaus früher noch ein SL hinaufgegangen sein.

Bild
^ Pano

Bild
^ IR-Pano; würde der Dunst nicht sein, würde man hier übrigens nicht nur das Mittelmeer, sondern auch Rom sehen!!

Bild
^ Pano mit 4SB

Bild
^ .. gleicher Standort und Blickrichtung, aber in IR - man sieht doch etwas mehr.

Bild
^ Pian dei Valli und Offpiste-Hang unterhalb der PB

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB. Keine Ahnung, ob die noch manchmal in Betrieb ist.

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL Terminilletto, schon Jahre stillgelegt (damalige vita tecnica), Sessel hängen aber noch am Seil.

Bild
^ Ex-ESL (links, Nr. 6), Ex-SL (rechts, Nr. 8) und die im Winter geschlossene Passstraße nach Leonessa (über das Skigebiet Campo Stella). Im oberen Bereich der Passstraße, am Rifugio Sebastiani, lief einst ein SL, dessen Überreste zumindest vor ein paar Jahren noch rumstehen. Aktuell gibt es ein Projekt, mittels Liften über diesen Pass Terminillo mit Campo Stella zu verbinden!

Bild
^ Bergpano

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL und Schneeräumung an der Passstraße (IR)

Bild
^ Ex-ESL Terminilletto Bergstation (IR)

Bild
^ SL-Fundamente unterhalb der PB-Bergstation

Bild
^ Weitere SL-Fundamente unterhalb der PB-Bergstation; sahen mir aber nicht alle in Linie aus?! Evtl. doch von zwei SL?

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ Förderband, rechts daneben die ehemalige SL-Schneise (Nr. 1)

Bild
^ Die steilen, durchaus netten Abfahrten an der 4SB; in Bildmitte die DSB Cardito Sud und dahinter die leicht waldigen Offpiste-Hänge zwischen den beiden DSBs.

Bild
^ 4SB mit Abfahrten

Bild
^ Rechts der 4SB scheint mir eine aufgelassene Pistenschneise zu sein. Leider war der Schnee in diesem Bereich nicht sehr angenehm, daher nicht ausprobiert.

Bild
^ Der Vorgänger der DSB war ein Doppel-SL (Nr. 2 im Plan)

Bild
^ Dieser ehemalige SL mit der Nr. 7 im Plan ging zur Bergstation der jetzigen DSB Carbonaie

Bild
^ Die rot-stützige DSB Carbonaie (Nr. 5 im Plan) mit einer sehr netten Tobel-Abfahrt, leider schneemäßig sehr hart gewesen

Bild
^ Talstation DSB Carbonaie (mit Schneiteich links), wird leider auch stark von den Skischulen verwendet

Bild
^ DSB Carbonaie

Bild
^ DSB Carbonaie Bergstation

Bild
^ Blick von der DSB Carbonaie rüber zur DSB Cardito Sud. Rechts oben am Gipfel war die Bergstation des ESL.

Bild
^ .. und genau umgekehrt, Blick von der DSB Cardito Sud zur Bergstation der DSB Carbonaie; die sichtbare Liftschneise rechts gehörte dem Ex-SL 7

Bild
^ Blick vom Offpistegelände von der DSB Cardito Sud zur DSB Carbonaie hinauf zum Terminilluccio mit der 4SB und deren steilen Abfahrten

Bild
^ Leider extrem plattgemacht, der Weg zur Talstation der DSB Carbonaie. Vmtl. gab's hier früher keine Verbindung (daher ja der SL 7)

Bild
^ Bergstationen Ex-SL Cardito Sud (links) und Cardito Nord (Mitte)

Bild
^ Toller Firn auf den Cardito-Sud-Hängen, von hier aus musste man den breiten Weg zur DSB Carbonaie und mit dieser dann wieder rauf und rüber zur Cardito Sud DSB

Bild
^ Ehemalige Abfahrt (sogar mit Fangzäunen!) am SL 7

Bild
^ Ex-SL 7

Bild
^ Wieder im firnigen Offpistegelände

Bild
^ DSB Carbonaie mit den ehemaligen-SL-Bergstationen 7 (links) und 5 (rechts)

Bild
^ IR-Zoom zum Mittelmeer (100 km entfernt), in der linken Bildhälfte oder evtl. noch ein Stück weiter links wäre Rom zu sehen, leider aber zu diesig als dass man da Häuser erkennen könnte.

Bild
^ IR-Zoom zum Mittelmeer; das, was in Bildmitte vor den hinteren Bergen/Hügeln noch glitzert, müsste lt. Karte der Braccianosee sein.

Bild
^ IR-Pano

Bild
^ Eine der vielen Abfahrten an der 4SB, mit PB-Bergstation

Bild
^ Und eine weitere aufgelassene Abfahrtsschneise

Fazit: Ganz nett, aber bevor ich nochmal her fahr, sollte endlich ein bisschen was wieder auf- oder ausgebaut werden. Es ist ja geplant, Terminillo mit Campo Stella (nicht nur) zu verbinden. Jedenfalls sollte die Finanzierung - zumindest zum Teil - egtl. fix sein, wenn ich mich an div. Forenbeiträge in den letzten Jahren erinnere. Fände ich jedenfalls ziemlich genial (Campo Stella ist mir seit dem Ersatz des ESL eh nicht mehr wichtig) und wär in meinen Augen wesentlich interessanter als die anderen großen Gebiete im mittleren Appennin.

Bild
^ Im Überblick, links das Skigebiet von Campo Stella, rechts das Skigebiet von Terminillo, rot/orange die stillgelegten Lifte (evtl. ist der eine oder andere Strich zu wenig oder falsch positioniert), blau die aktuellen Bauprojekte.

Hier noch ein Link zum aktuellen Projektfortschritt - ich hab's mir nicht mal ansatzweise durchgelesen, da zu viel Text in Italienisch und zu wenig Zeit:
http://www.leonessa.org/2006/comitato/manifestazione/la_%20piazza.htm

-

Bild
^ Dank gut ausgebauter Straßen kommt man im Appennin von Jahr zu Jahr zügiger voran

Weiter ging's nach Sora, wo ich mir ein Hotel gebucht hatte - mit 45,- € ÜF nicht gerade das günstigste, aber hier in der Gegend findet man auf booking.com nicht viel brauchbar günstiges. Obwohl der Radius für mein morgiges Ziel (Campo Catino) eh recht groß war. Naja. Mitten im Ort an der Hauptstraße und doch schwer zu erkennen gewesen, leider hatte das Restaurant nicht offen, so dass ich ein paar Straßen weiter musste und dort einen Pizza-Imbiss fand (sehr günstig und auch gut). WLan geht aber sehr gut, Zimmer groß und warm. (Sehr warm trotz ausgeschalteter Heizung, Spinnweben im Bad, sehr harte Betten, defekter Duschkopf, harte Handtücher, Frühstücksbuffet ab 7 Uhr aber klein, Croissant, Zwieback, Joghurt, Cornflakes, Obst, Marmeladen.)

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Mo, 23.03.2015, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
Sehr interessant (und wahrlich eine Fundgrube für Liftarchäologen ...).

Ich fange mit den alten Pistenplänen an:

La Guida dello Sciatore 1966:

Bild

Bild

Bild

Enciclopedia dello Sciatore (ebenfalls 1966) - hierin ist der ESL als Projekt ("in progetto") erwähnt:

Bild

Bild

Bild

Bild


Weitere folgen morgen ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 7:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
Gesagt getan ...

Catalogo Bolaffi dello Sci (Stand um 1965):

Bild

Bild

Aus dem Buch von Zeno Colò "122 piste di discesa":

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 14:33 
Offline

Registriert: Fr, 06.04.2012, 17:12
Beiträge: 45
Wohnort: Ulm
Das Panorama um Terminillo gefällt mir sehr gut. Vielen Dank für den Besuch dieses Skigebiets. Das mit den ganzen Stilllegungen ist mal wieder sehr schade, aber vielleicht geht ja bald wieder mehr dort.

Okay jedes Mal mit Rucksack zu fahren ist sicherlich Gewöhnungssache, vielen Dank auf jeden Fall für die ganzen Infos zum Thema Kameraausrüstung :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Kaliningrad: Danke. Dann hab ich ausnahmsweise eher zuviel als zu wenig ehemalige Lifte in meinem GPS-Track eingezeichnet :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
^ Immerhin sollte der stillgelegte SL Terminilletto in Deinem GPS-Track rot und nicht orange eingezeichnet sein (tatsächlich existiert)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Campocatino, 19.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Do, 19.2.2015 - Alpi-Appennini Tag 6 - Campocatino

Bild
^ G) Campocatino

Endlich! CampoCatino stand auch schon seit ca. meiner ersten Appenninreise auf der Wunschliste, aber entweder es lag zu wenig Schnee, es war zu wenig offen oder das Wetter war zu schlecht (vor 3 Jahren war wg. Nebel+Sturm zu). Heute dagegen bestes Wetter, windstill und alle Lifte geöffnet. Das sind derzeit die 4SB, der halbe Kurzbügeldoppel-SL und die beiden Lifte Orsa Minore und Orsa Maggiore. Von anderen Liften steht maximal noch eine Berg- oder Talstation rum.

Tageskarte kostete 20,- € und da sie die neutralen Axess-Karten hatten, akzeptierten sie problemlos die Karte aus Doganaccia. Na bitte, konnte ich sie schon wiederverwenden. Obwohl es sehr viel Schnee hatte, sind 2 Abfahrten noch geschlossen. Jaja, das Ausstecken und präparieren ist halt schon anstrengend. Und die linke an der 4SB, die seit einigen Tagen im Internet als geöffnet angeführt wird, war offiziell auch geschlossen. War wohl gestern keine Zeit mehr zum präparieren und da sie unpräpariert heute unfahrbar ist, lässt man sie halt zu. Bin sie nachmittags aber doch gefahren, auch eine der anderen geschlossenen.

Zusätzlich gibt es noch 2 Abfahrtsschneisen (an der 4SB), die m.E. eindeutig als Abfahrt angelegt wurden, die aber nur mit Fußweg zu erreichen sind - aber man sieht nix von einer ehemaligen Lifttrasse und die Abfahrten sind - im Vgl. zu zwei anderen Schneisen an der 4SB - "sauber und grätenfrei". Kapier ich nicht. Im Wald ging's heute teilweise auch ganz gut, aber leider ist der hier zu dicht bzw. die Bäume im unteren Bereich zu astlastig. Schade. Nachmittags hatte ich an der 4SB noch ein paar sehr nette Firnabfahrten, aber im Grunde ist es momentan einfach etwas zu kalt hier.

Ein bisschen Meer konnte man nach Mittag auch sehen, nachmittags dagegen verhinderten das ein paar Wolken und ein zu diesiger Himmel. Nervig, wie schon in Doganaccia, die vielen Anfänger am SL, weswegen der Lift (SL Minore, wobei die Anfänger nur im unteren Bereich fahren) häufig halb leer fährt, obwohl an der Talstation eine lange Schlange steht.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Glaub die ehemalige Straßenbahn(?)strecke unten im Tal hatte ich auch schon mal fotografiert, ist aber immer wieder nett.

Bild
^ Parkplatz. Schnee? Genug!

Bild
^ Die beiden SL Orsa Maggiore und Orsa Minore

Bild
^ Kurzbügel-SL Sagittario, man beachte die Schneehöhen

Bild
^ SL Orsa minore

Bild
^ SL Orsa minore und SL Sagittario

Bild
^ SL Orsa minora

Bild
^ Verbindungsabfahrt vom SL Orsa Minore zum SL Orsa Maggiore

Bild
^ IR-Pano nach Rom (70 km, rechte Bildhälfte, man kann zumindest das Meer als dunkleren Strich unter den Wolken erkennen, jedoch keine Häuser)

Bild
^ Rückseiten-Pano mit Bergstation SL Orsa Maggiore

Bild
^ Auf dem Grat geht ein präparierter (Wander-) Weg, man könnte das ganze Gelände hier offpiste fahren, Schnee war hier leider nicht so toll heute.

Bild
^ IR-Gipfelpano

Bild
^ SL Orsa Maggiore

Bild
^ Viel Schnee auch an der Talstation SL Orsa Maggiore

Bild
^ Die Hochfläche des Campocatino

Bild
^ Gratabfahrt

Bild
^ Häuser, Parkplatz, SL Sagittario und Bergstation der 4SB

Bild
^ (bergwärts gesehen) rechte Abfahrt zur 4SB; links am Rand kann man nach Schieben und Aufstieg zwei schmale Waldabfahrtsschneisen erreichen ...

Bild
^ Rechte Abfahrt 4SB

Bild
^ 4SB Talstation und die heute geschlossene linke Abfahrt

Bild
^ Linke Abfahrt an der 4SB. Schild hab ich ignoriert; die Abfahrt selbst war schneemäßig zu hart gefroren, aber es gab ein paar nett firnige Offpistevarianten.

Bild
^ Die 3 noch vorhandenen SL

Bild
^ SL Sagittario mit netter Zeichnung am Betonsteher

Bild
^ SL Sagittario in IR, das Meer am Horizont sieht man an mehreren Stellen von links (glänzend) bis rechts (dunkel)

Bild
^ Rechte Abfahrt 4SB mit Blick nach gegenüber, wo man mittels Schieben und Aufstieg erst die sichtbare, oder alternativ vom Gipfel rechts noch eine weitere schmale Waldschneise erreicht

Bild
^ Alle 3 SL

Bild
^ IR-Zoom zum Mittelmeer mit Bergstation SL Orsa Maggiore

Bild
^ Schieben zur ersten Waldvariante

Bild
^ Erste Waldvariante. Keine Ahnung, warum es hier zwei Abfahrtsschneisen gibt.

Bild
^ Erste Waldvariante mit Blick rüber zur 4SB. Schnee war ganz gut

Bild
^ Viel Schnee jedenfalls auch an der Talstation der 4SB :-)

Bild
^ Linke Abfahrt an der 4SB mit Blick rüber zur zweiten, rechten, längeren Waldvariante

Bild
^ Talstation 4SB und gegenüber die rechte Waldvariante, die nur mit Schieben und Aufstieg zu erreichen ist.

Bild
^ Toller Firn an der 4SB, die 3 Spuren sind von mir

Bild
^ SL Orsa Minore mit interessantem Mattenstoßfänger :)
(Hätte auch ein Video davon, falls gewünscht?)

Bild
^ Aufstieg zur rechten Waldvariante

Bild
^ Rechte Waldvariante

Bild
^ Rechte Waldvariante

Bild
^ Rechte Waldvariante

Bild
^ Rechte Waldvariante

Bild
^ Rechte Waldvariante, für mich eindeutig ein Pistenbau, ist aber nicht im Plan und man sieht auch keine Lifttrasse. Gegenüber die heute geschlossene, linke 4SB-Abfahrt

Bild
^ Wäre jetzt die blöde Wolke nicht da, würde man das Meer glitzern sehen.

Bild
^ SL Orsa Maggiore Bergstation

Bild
^ SL Orsa Minore und Vorgänger-SL

Bild
^ Auf der gegenüberliegenden Seite waren 2 Doppel-SL, das hier waren die linken (Nascivera, wie man eindeutig erkennen kann ;) )

Bild
^ GPS-Track 19.2.2015; rot die stillgelegten SL (ohne Gewähr auf Vollständig- und Korrektheit); an der 4SB (unten) bin ich ja etliche Varianten gefahren: die waldfreien südlicheren Hänge waren nachmittas firnig, die schattigen nordseitigen Waldschneisen dagegen pulvrig; oben an den SL windgepresst hart.

Kaliningrad, hast du in deinen alten Karten einen Vorgängerlift zur 4SB? Oder einen Lift auf der anderen Seite, wo diese zwei schönen Waldschneisen sind?

Fazit: Für einen Tag ganz nett, aber so schnell brauch ich's leider doch kein zweites Mal. Die modellierten Abfahrten an der 4SB stören einfach, ebenso dass man die interessantesten Waldabfahrten nur per Aufstieg erreicht :) Wenn ich die Wahl hätte, würde ich Campocatino sterben lassen und dafür im fast nebenan gelegenen Campo Staffi die dort derzeit stillgelegten Hänge reaktivieren und die damaligen Projekte umgesetzt sehen. Aber heutzutage endet das ja nur in 4SBs und modellierten Abfahrten, dann belassen wir's also bei den beiden dahinsiechenden Gebieten und hoffen, dass sie weiterhin überleben können.

Bild
^ Subiaco

Übernachtet wird heute im Halanus in Allano um 38,- € ÜF. Leider kein Restaurant direkt im Hotel, aber im Haus nebendran (Pizzeria und im unteren Stock Restaurant) - relativ günstig für Italien. Mixed Grill mit Pommes um 12,- € oder so. Plus 2 € Gedeck, mit 1 l Wasser und Tartuffo Nero (Eis) waren's dann 16,- €. Zimmer hellhörig, Frühstückbuffet war knapp überdurchschnittlich für Italien (div. Croissants, Kuchen, Wurst und Käse und die üblichen Sachen, aber Brot/Brötchen gab's nicht - dafür wenigstens Toastbroat).

Bild
^ Ungewöhnliche Position des Fensters im Hotelzimmer :)

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Di, 24.03.2015, 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
^ Leider nix gefunden (nur eine Anmerkung in der Enciclopedia dello Sciatore: Campocatino 7 sciovie, Campo Staffi 3 sciovie, aber leider keine Pistenpläne) ... vielleicht werde ich aber anderweitig fündig ... mal sehen ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Mi, 25.03.2015, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
Nachtrag zu Terminillo:

Uraltes Bild der PB:

Bild

Sciovia del Vallone:

Bild

Der von starli vermutete SL Terminilletto:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Mi, 25.03.2015, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Danke. Rote / Orangene Stützen scheinen jedenfalls in den Skigebiet Tradition zu haben :)

Allerdings entsprang der Gipfel-SL nicht meiner Vermutung, sondern war in der Funivie.org-Map eingezeichnet - ich hatte eher daran gezweifelt, da am Sat-Bild keine so eindeutige Trasse erkennbar war...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 25.03.2015, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Fr, 20.2.2015 - Alpi-Appennini Tag 7 Teil 1 - Majelletta

Bild
^ H) Majelletta

Was macht man, wenn man zwei Skigebiete mal wieder besuchen möchte, aber nicht so viel Zeit hat und sich nicht entscheiden kann? Man geht einfach in beide. Vormittags ging's ins Skigebiet Majelletta, eines der Top-Gebiete Italiens, wenn es um's Meer-Pano geht. Was die Skigebietsauswahl angeht, bin ich ja sehr genügsam - gebt mir einen SL mit See- oder Meerpano und einer handvoll Abfahrten und ich bin glücklich :-)

Nach wie vor sind die Lifte zweigeteilt, sowohl verbindungs- wie skipasstechnisch ist am Passo Lanciano eine eigene Welt (bzw. sind dort am Pass immer noch 2-3 Gesellschaften bei den 3-4 Liften), während die Lifte oben immerhin einer Gesellschaft gehören. Könnte sogar sein, dass man in den letzten Jahren sogar mal mind. eine Saison komplett geschlossen hatte? Derzeit sind aber wieder 4 der 5 SL am Plateau, das schwer nach einem Gletscherskigebiet erinnert, in Betrieb, wobei heute nur 3 fuhren. Der Graffer-SL, der bei meinem letzten Besuch stillgelegt war, fährt dank Funpark inzwischen wieder, war aber erst ab 10:30 Uhr in Betrieb. Der parallele SL des Doppel-SL ist inzwischen sogar teilweise abgebaut.

Die 3h-Karte kostete 15,- €, die Axess-Karte der letzten Tage wurde akzeptiert. Bei meinem letzten Besuch hatte man ja noch die alten Alfi-Leser.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Auffahrt zum Passo Lanciano

Bild
^ Der Schnee dürfte ausreichen :)

Bild
^ Die Lifte am Pass ließen mich kalt, ich fuhr zu den oberen Liften, 1650-1985m, die an Sommerschi auf einem Gletscher erinnern. Von den vielen Antennen mal abgesehen.

Mittlerweile, Ende März 2015, hat man übrigens eine offizelle Schneehöhe von 250-400cm. Im Großteil des Appennins ist es so: in einem Jahr liegt so gut wie nix, im anderen dafür extrem viel.

Bild
^ Der neugebaute SL Stella Blu 4, der rechte SL Stella Blu 3 ist vmtl. nur am WE in Betrieb (oder abwechselnd)

Bild
^ Oberer SL Stella Blu 6 mit ehemaliger Talstation und kleiner Bar

Bild
^ Der untere SL Stella Blu 4, egtl. ein neuer CCM-SL, ABER er hat metallic-rot-glänzenden Stangen - ähnlich wie die metallic-blauen von MEB! Sehr schön! Achja, und hinten rechts - da ist die Adria zu sehen ....

Bild
^ SL Stella Blu 6, der parallele alte SL wurde inzwischen halb abgebaut.

Bild
^ Pano vom Ausstieg SL Stella Blu 6 rüber zum wieder in Betrieb befindlichen Graffer-SL Rifugio; dahinter das Meer, und davor eine Holz-Doppel-Stütze? Evtl. wieder aufgebaut als Erinnerung zu den ersten SL hier? Oder was wird das?

Bild
^ Das Highlight in diesem Skigebiet ist natürlich der Blick runter auf's Meer, und bekanntlich ist das in Infrarot umso schöner. Daher hab ich in diesem Bericht diesmal sehr viele IR-Fotos.

Bild
^ Hier gibt's ausschließlich Abfahrten mit Meerblick :)

Bild
^ .. und das ganze in IR

Bild
^ Überreste des Nascivera-SL Majelletta 4 gen Adria

Bild
^ Die beiden SL Sektionen mit Blick in die Berge

Bild
^ Graffer-SL Rifugio, war bei meinem ersten Besuch stillgelegt, heute verspätet offen, die Abfahrt kann man ja auch vom anderen SL aus fahren, dieser SL erschließt nun einen großen Funpark. Und im Hintergrund das Mittelmeer.

Bild
^ SL Rifugio

Bild
^ SL Stella Blu 6 vs. Mittelmeer

Bild
^ SL Stella Blu 6 vs. Mittelmeer in IR

Bild
^ SL und Meer in IR.

Bild
^ Zoom zur Stadt Pescara (am Meer), 35 km

Bild
^ Skigebiet vs. Stadt am Meer

Bild
^ SL Stella Blu 6 vs. Mittelmeer in IR. Am Pistenplan wären auf dieser Seite des SL ja ein paar Abfahrten eingezeichnet - nichts ausgesteckt, nichts präpariert. Offpiste ging's aber ganz ok.

Bild
^ Weit weg vom SL mit Blick zum Meer.

Bild
^ Quasi Offpiste, ich find das Bild mit den wie Schienen gezogenen Spuren genialst.

Bild
^ Offpiste

Bild
^ Offpiste mit Meerpano

Bild
^ Offpiste mit Meerpano (IR)

Bild
^ SL Stella Blu 6 vs. Meer in IR

Bild
^ Die beiden SL-Sektionen

Bild
^ .. und in IR, weil das Meer einfache besser rauskommt.

Bild
^ Abfahrt mit Meerblick.

Bild
^ SL Rifugio vs. Meer in IR

Bild
^ Die Berge des Maiella-Massif (Der Maiella-Gipfel selbst ist hier aber nicht zu sehen)

Bild
^ Blick ins Flachland und zum Meer

Bild
^ Gleicher Standort, etwas gezoomt und in IR

Bild
^ SL Rifugio

Bild
^ SL Rifugio vs. Meer in IR

Bild
^ Anscheinend gibt es immer noch nicht genügend Antennenmasten hier, der vordere scheint wohl neu gebaut zu sein.

Bild
^ Es ist ein Wahnsinn, wieviel Antennenmasten hier stehen!

Bild
^ Antennenmasten vs. Rifugio vs. Meer

Bild
^ SL Rifugio vs. Flachland und Meer in IR

Bild
^ Ordentlicher Funpark am SL Rifugio. Leider auch eine laute Beschallung am Lift.

Bild
^ Abfahrt und Blick runter zum Meer

Bild
^ Ex-SL Majelletta 4

Bild
^ Ex-SL Majelletta 4 (Nascivera)

Bild
^ Ex-SL Majelletta 4 mit Meer in IR

Bild
^ SL Stella Blu 3, heute nicht in Betrieb

Bild
^ Abfahrt leider schon gegen Mittag, da ich noch in ein anderes Gebiet wollte.

Bild
^ GPS-Track - nicht viel gefahren, da ich so viel fotografiert hatte :) Blau der heute geschlossene SL, Rot der ehemalige SL.

Hier noch ein alter Pistenplan von meinem letzten Besuch, wo einige Projekte eingezeichnet waren:
Bild

Ein kurzes Video mit zwei Offpiste-Abfahrten mit Meerblick in IR:


Die aktuelle Homepage der oberen Lifte:
http://www.majellettawe.it/

Fazit: Auch beim Wiederholungsbesuch konnte mich Majelletta wieder überzeugen, ich will es bei meinen nächsten Appennintouren gerne wieder mitnehmen. Was muss ich quer durch Europa fahren, die besten Skigebiete hat's im Piemont und Appennin! Echt, ich zweifelte heute schwer, warum ich mir die lange Reise in 1 Woche in die Türkei antun soll - ein besseres Pano wie in Italien kann's nicht geben. Hoffentlich wird das kein Reinfall werden, bei der langen Strecke...

Nachmittags ging's noch nach Campo di Giove, aber das wird ein eigener Bericht.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Do, 26.03.2015, 7:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1331
Sehr schön .... ein fast perfektes Kleinschigebiet (wenn es nicht die vielen hässlichen Antennen wären ... Schade).

Weißt Du ob es Pläne gibt, die beiden Schigebiete zu verbinden?

Wäre es auch ohne Liftverbindung vom Relief her überhaupt möglich von 2000 (Majelletta) bis 1300 Meter (Passo Lanciano) ohne Unterbrechung abzufahren? (Die von dir gepostete Panoramakarte ist in dieser Hinsicht nicht vielsagend)


EDIT 1:

Habe hier:

viewtopic.php?f=8&t=1091&hilit=lanciano

den einen Pistenplan gesehen:

http://ski.inmontanis.info/d/54334-1/P1240162.JPG

der diese Möglichkeit nahelegt (ist er realistisch?)


EDIT 2:

Schon mal gewundert, warum (ausgerechnet in Süditalien) der deutsche Name "Blockhaus" auf den Panoramakarten?

http://www.quaeldich.de/paesse/blockhaus/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpi-Appennini, 14.-22.2.2015
BeitragVerfasst: Do, 26.03.2015, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Kann durchaus sein, dass ich den Namen oben im Skigebiet mal gelesen hab, ja ..

Kaliningrad hat geschrieben:
Weißt Du ob es Pläne gibt, die beiden Schigebiete zu verbinden?

Naja, hätte ich anhand des o.g. Planes schon so gedacht, dass das mal projektiert war - aber in letzter Zeit habe ich nichts mehr gehört.

Meinen alten Bericht hast ja inzwischen gefunden :)
http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=1091

Damals bin ich ja zu Fuß aufgestiegen und wieder mit Skiern runter. Durch den Frühjahrsschnee ging's vmtl. nicht komplett ohne Schieben, aber laufen musste man nicht, soweit ich mich erinnere - sonst hätte ichs wohl auch geschrieben...


Zitat:
der diese Möglichkeit nahelegt (ist er realistisch?)
Der alte nicht, da er ja nur die Abfahrten von oben nach unten zeigt und keine von unten nach oben. Da würde ich mich eher an den neueren Plan halten, da ist ja eine rote Verbindungsabfahrt (22) vom SL P durch die Häuser zur DSB N eingezeichnet und oberhalb der Häuser auch eine blaue Retourvariante (weiter als Abfahrt 24 zur 3SB) - falls man das so deuten könnte - denke schon, dass das funktionieren könnte.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Campo di Giove, 20.2.2015
BeitragVerfasst: Do, 26.03.2015, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Fr, 20.2.2015 - Alpi-Appennini Tag 7 Teil 2 - Campo di Giove

Bild
^ I) Campo di Giove

Nach Majelletta ging's noch nach Campo di Giove, was mit ca. 1,5h Fahrt bei dem sonnigen Wetter zwar etwas schmerzte, aber ich wollte das Skigebiet auch unbedingt wieder besuchen, obwohl ich erst bei meiner letzten Appenninreise, am 29.2.2012, hier (das erste Mal) war. Klar, früher mit Korblift und den derzeit stillgelegten Liften (2 Sektionen SL auf Gipfel und eine DSB, falls die überhaupt im Winterbetrieb war?!), muss das ganze um ein vielfaches interessanter gewesen sein, aber die schwarze Talabfahrt, die man aktuell mit DSB und SL erreicht, ist eine der schönsten Abfahrten im Appennin. Erst Meerpano, dann ein Stück Hintenrumcharakter, bevor es steiler in die Rinne geht, super Schnee heute und selbt nachmittags wie frisch präpariert, und im unteren Bereich die zwei leichteren Waldabfahrten (heute mit super Firn).

Leider sehen das die Locals wohl nicht so und fahren lieber ins nahegelegene Großraumskigebiet von Roccaraso und Co. Die 3h - Karte ging um günstige 12,- € über den Tisch (die 3. Alfi-karte hatte dann auch mit dem Kassencomputer funktioniert, das Salsiccia-Panino um 5,- hätte ich mir geschmacklich dagegen sparen sollen), los war weniger als wenig. Viel zu wenig, schade, schade. Wer weiß, wie lang man sich hier den Betrieb unter der Woche noch antut. Man gönnt sich sogar den Luxus und verringert die DSB-Geschwindigkeit beim Einstieg von Skifahrern - trotz Förderband. Ok, das nervt eher.

Wie schon gesagt, heute nachmittag gab's tollen Firn auf der schwarzen Abfahrt, nach 4x bin ich noch 2x die Rote gefahren, die aber im Zwischenteil schon im Schatten lag und anzog - was nicht mehr so toll war. Ein bisschen Offpiste ging auch, nur nicht im Steilhang neben der schwarzen Abfahrt - da war's selbst nachmittags trotz Sonneneinstrahlung eisig hart.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Auf der SS17 ins Skigebiet von Campo di Giove (ganz ganz links am Bildrand sieht man eine der Abfahrtsschneisen)

Bild
^ Blick zur schwarzen Abfahrt, die in der Rinne in Bildmitte verläuft - für mich eine der schönsten Abfahrten des Appennins

Bild
^ Links der erste der beiden stillgelegten Lifte zum Gipfel, rechts die Gruppen-DSB, die, wenn überhaupt noch, dann leider nur im Sommer in Betrieb ist.

Bild
^ Der SL mit seinen zwei Abfahrten, der als Zubringer zur schwarzen Abfahrt dient.

Bild
^ Links die DSB , geradeaus die zwei Sektionen stillgelegte SL bis zum Gipfel im Hintergrund, rechts die Bergstation der Gruppen-DSB

Bild
^ Verwehter Schnee, oben teilweise nichts, hier unten an der Talstation mehr als genug.

Bild
^ Bergstation SL, dahinter die beiden stillgelegten SL

Bild
^ SL-Bergstation und IR-Pano

Bild
^ Start der schwarzen Abfahrt, hier oben mit Hintenrum-Charakter und Meerblick (links)

Bild
^ Start schwarze Abfahrt mit Meer-Pano (IR)

Bild
^ Der Hintenrum-Teil der schwarzen Abfahrt

Bild
^ Schwarze Abfahrt

Bild
^ Schwarze Abfahrt

Bild
^ Schwarze Abfahrt

Bild
^ Der lange der beiden ehemaligen Tal-SL

Bild
^ Die toll trassierte DSB, früher war hier ein Korblift.

Bild
^ Wehmütiger Blick zu den beiden stillgelegten SL. Was wär das geil dort. Und wenn die Gruppen-DSB auch ginge, könnte man diagonal vom SL oben zur DSB runter queren, über 1100hm. Was wär das bitte geil :-(

Bild
^ Meerblick

Bild
^ Felspano :)

Bild
^ Rote Abfahrt, fand ich aufgrund des Schneezustands und der geringen Breite wesentlich schwieriger als die Schwarze!

Bild
^ Die Sessel der DSB haben kleine Schlaufen, so dass sie bei starkem Wind (nachts oder außerhalb der Betriebszeit) verbunden werden können, damit sie sich nicht überschlagen. Macht man z.B. auch in Spanien.

Bild
^ Etwas offpiste an der roten DSB-Abfahrt

Bild
^ Etwas offpiste an der roten DSB-Abfahrt

Bild
^ Rote Abfahrt

Bild
^ Der kurze, stillgelegte Tal-SL

Bild
^ Der kurze, stillgelegte Tal-SL

Bild
^ GPS-Track 20.2.2015. Wenn die beiden stillgelegten Gipfel-SL (rot) und die ostseitige Gruppen-DSB (magenta) in Betrieb wären, hätte man auch noch eine geniale Diagonal-Abfahrt mit ca. 5km und über 1100 hm !! :-(


Fazit: Auch Campo di Giove konnte mich beim zweiten Besuch wieder überzeugen. Zusammen mit Majelletta und dem ein wenig nördlicher befindlichen Monte Piselli (den ich heuer leider auslassen musste aber ja dafür letztes Mal 2x besuchte) könnte ich das Gebiet jährlich ansteuern. Jetzt fehlt mir hier in der Gegend eigentlich nur noch Campo Imperatore, das ich unbedingt endlich mal besuchen will, was derzeit aber nur noch wochenends offen hat. Aber dann wiederum ist es mir - trotz des geplanten Ersatzes der Gradio-KSB - nicht so wichtig, als dass ich es morgen hätte besuchen wollen: ESL+DSB in Frontignano gehen vor :)

Um 16:40 Uhr standen also noch 3 Stunden Fahrt vor mir. Richtung Ussita-Frontignano gab's mehrere Routenvorschläge, so dass ich Zimmermäßig in einigen Richtungen suchen konnte. Hab mich für das günstigste um ca. 28,- € ÜF (3-Sterne, Umbria) entschieden, ca. 1h vom Skigebiet entfernt. Spürbar näher wäre um unter 50,- leider nichts gewesen. Zimmer ist klein und die 3 Sterne scheinen mir hier etwas fragwürdig. Menü um 15,- € gut und reichlich. WLAN hat leider auch immer wieder längere Aussetzer. Frühstücksbuffet gab's in dem kleinen Hotel zwar keines, aber es gab auch Weißbrot und eine Wurst/Schinken/Käseplatte, auch Ei wurde mir angeboten, insofern passte es, insb. bei dem Preis.

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], psbot [Picsearch] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de