Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 18.07.2018, 0:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 05.02.2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2000
3.2.2018 Campo Blenio, Valle di Blenio
Bild
Jetzt ist es ganau 10 Jahre her, dass ich in letztmals in Campo Blenio war. Die Eckdaten des Skigebietes zeigen folgendes: langer Skilift mit 1226m Länge und 342 Höhenmeter.
Was sich eigentlich interessant anhört ist in wirklichkeit eines der langweiligsten Skigebiete der Schweiz. Mr hat es vor 10 Jahren nicht gefallen und auch jetzt ist es einfach fad.
Wo liegt Campo Blenio? Campo Blenio liegt zuhinterst im Valle di Blenio einem Seitental des Tessin welches sich in nördlicher Richtung von Biasca bis zum Lukmanierpass erstreckt.

Campo Blenio war früher im Winter nicht erreichbar. Erst mit dem Bau des Luzzone Stausees Ende 50er Anfangs 60er Jahre wurde ein wintersicherer Strassentunnel von Olivone her nach Campo Blenio gebaut. Damit kam auch der Skisport in diese Schneesichere Region. 1965 drehte der erste Skilift hier seine Runden. Besser gesagt 3 Stück. Alle von WSO.

Im Jahre 1988 wurde das Skigebiet sogar ausgebaut. Die zweite Sektion des Skilift Fopp-Zott wurde ersetzt und um ca 600m nach oben verlängert. Auch dieser Lift stammte von WSO. Eine sehr schwere Anlage und eine der letzten WSO neubau Schlepplifte.

Die erste Sektion, eine nichtmal 200m lange Anlage wurde durch eine Zwillingsanlage ersetzt bestehend aus zwei vollkommen identischen Lifte auf Zwillingsstützen. Der etwas abseits liegende Skilift Ghirone wurde zwischenzeitlich abgebaut. Er war auch nur mit längerem Fussmarsch an den Rest des Gebietes angeschlossen.

Heute hat sich das GEbiet voll auf Familien spezialisiert. Eine künstliche Beeisung sowie sehr modellierte Pisten bzw nur eine Piste bildet die Abfahrt am oberen Lift.

Und da liegt auch schon der Kritikpunkt am Skigebiet. Es gibt nur EINE einzige Piste über beide Sektionen. Und diese ist Extrem langweilig und Ziehweglastig.

Bild
Stollen zwischen Olivone und Campo Blenio

Bild
Doppeltes geteller. Skilift Campo Blenio IA & IB

Bild
Skilift IB

Bild
Doppellift Campo Blenio IB

Bild
IB in der Totalen

Bild
Zwei Stützen fertig.

Bild
Spannstation im Tal. Die Tickets muss man übrigens oben im Restaurant kaufen.

Bild
Tellerlift IA

Bild
Nur gerademal 188m lang ist der Lift

Bild
Die Ortschaft Campo Blenio. Nicht mehr als ein paar Häuser am Fusse der Greina

Bild
Weiter zur Sektion 2. Einem 4er Skilift. :lol:

Bild
Der Skilift Campo Blenio II oder auch Fopp-Zott stammt von WSO.

Bild
Stütze 1 und zwei als Zwillingsstütze

Bild
Die Anlage ersetzte einen Skilift aus dem Jahre 1965.

Bild
Der erste Zwischenausstieg

Bild
Trasse im unteren Abschnitt. Es gibt 2 Zwischenausstiege.

Bild
Der obere Zwischenausstieg bevors steil wird.

Bild
Aus dem Lift der Zwischenaussstieg.

Bild
Lustige Stütze. Das Bergseil als Hochhalter, das Talseil als Niederhalter.

Bild
Steilhang

Bild
Etwas weiter oben im letzten Drittel des Liftes.

Bild
Stütze 11


Bild
Hier gibt es einen Saunaclub


Bild
Ausstiegstütze bei der Bergstation

Bild
Die einzige Abfahrt des ganzen Skigebietes! Nach ca 500m ist die Piste wieder zu Ende und mündet in einen Ziehweg.

Bild
Zoom auf die Luzzone Staumauer. Die Mauer ist Höher als der Skilift Campo Blenio IA lang ist. :lol:

Bild
Ein kurzer Hang....

Bild
....Dann Traverse....

Bild
....dann Ziehweg.

Bild
Der ehem. Skighang Ghirone sieht nicht interessanter aus. Nein der Lift ging nicht rechts die Schneise hoch sondern nur über die Wise links.

Bild
danach kommt der Kiddycontest.

Bild
Unterer Abschnitt der Piste.

Bild
Anspruch = 0

Bild
Antriebstation im Tal. Hat man wohl Doppelmayr abgeschaut.

Bild
Antriebstation. Der Lift hat neu eine Frequenzumrichter Steuerung und ist daher sehr lahm.

Bild
Trasse in der Totalen. Die Piste geht oben rechts dem Hang entlang zwei mal in Serpentinen als Ziehweg bis zum Zwischenausstieg, Nochmals als Ziehweg nach rechts und von da über die Wiese runter.

Bild
Der untere Abschnitt am Doppellift schliesst sich gleich an die Piste am IIer Lift an. Von dem her nur eine Piste.

Bild
Zoom auf die Stütze der Kurvenseilbahn Olivone-Luzzone.

Bild
Letztes Bild. Fertig

Fazit. Auch nach 10 Jahren immernoch langweilig.


Album:
http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... mId=463105


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.02.2018, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7103
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
Fazit. Auch nach 10 Jahren immernoch langweilig.
Mir wäre die Zeit dann wohl zu schade dafür ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.02.2018, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2000
starli hat geschrieben:
Mir wäre die Zeit dann wohl zu schade dafür ;)

Naja es könnte ja sein, dass sich nach all den Jahren die Präferenzen geändert haben?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 13.02.2018, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2000
So jetzt noch ein Video mit ein paar Soundproblemen. Windunterdrückung zu stark eingestellt:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 26.02.2018, 22:07 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6650
Wohnort: Hannover
Ja, kann ich schon verstehen - ich mag manchmal nach vielen Jahren plötzlich Skigebiete, die mir früher nicht so gefallen haben. Und von den Eckdaten sieht das Bleniotal schon interessant aus. Ich mag den Lukmanier ja auch irgendwie, allein schon wegen der Bahn auf den Monte Scopí ( eine der vielen Bahnen in der Schweiz, hinsichtlich derer es bedauerlich ist, dass sie dem allg. Publikumsverkehr nicht offensteht).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 26.02.2018, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2000
Es gibt halt auch die Gebiete die trotzdem immernoch stinklangweilig sind. Siehe Bericht aus dem Formazza. Hatte nir dort gedacht: "das ist ja sowas wie die Italienische Version von Campo Blenio"

Wobei Landschaftlich der Teil hinter Campo Blenio Richtung Greina sehr schön ist. Auch die Staumauer des Luzzone wo man mit dem Auto in der Staumauer auf der alten Mauerkrobe fährt, hat was. :shock:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de