Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 22.08.2018, 0:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 28.03.2017 Lötschental-Lauchernalp
BeitragVerfasst: Di, 23.01.2018, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2001
28.03.2017 Lötschental-Lauchernalp
Bild
Lauchernalp war ich leider schon länger nicht mehr. Genau genommen seit dem Bau der Gletscherbahn 2003. Seither habe ich alle Walliser Skigebiete abgeklappert, nur für die Lauchernalp hats nie so recht gereicht. Liegt halt für die Anreise aus dem Südosten etwas ungünstig. Zuweit für einen Tagesausflug, zu wenig weit für eine Woche Skiferien. Nun sollen ja die beiden Lifte zwischen Holz und Stafel durch eine neue 6er Sesselbahn ersetzt werden. Die Rückreise von Bern via Lötschberg lag günstig und daher habe ich noch einen Tag auf der Lauchernalp eingeschoben.

Bild
Das Lötschental mit der Lötschenlücke und dem Länggletscher. Dahinter kommt man auf den Aletschgletscher.

Bild
Die erste Gondel leider verpasst. Etwas nervig, die Bahn fährt bei Randzeiten nur alle 20min.

Bild
In der Luftseilbahn Wiler-Holz. Eine klassische 100er Pendelbahn aus dem Jahre 1994. Die Bahn bilder die erste Sektion zum Hockenhorn (3111 müM)

Bild
Die Sektion 2 etwas Gewöhnungsbedürftig aus einer 2er Sesselbahn und einem parallelen Skilift.

Bild
Der Skilift gehört zum Urerschliessungskonzept der Lauchernalp und geht in die 50er Jahre zurück. Damals versuchte eine englische Investorengruppe auf den Erschliessungstrend in den Alpen aufzuspringen.

Bild
Geplant war damals schon die Erschliessung des Hockenhornes. Begonnen hat man aber einfach mal in der Mitte auf der Lauchernalp mit einem einzelnen Skilift im Nirgendwo.

Bild
1965 wurde der erste Skilift zwischen Holz und Stafel aufgestellt. Bezahlt aus dem Aktienkapital der Englischen Investoren.

Bild
Da es aber keinen Zubringer gab, war man auf den schon 1960 gebauten Skilift Kippel-Haispil und die zweite Sektion bis nach Hockenalp, eine privaten Initiative, angewiesen.

Bild
Der Skilift von Kippel aus stammte von Baco und wurde 1967 zur 1er Sesselbahn mit eidgenössischer Konzession umgebaut. 1970 kam ein zweiter steilerer Skilift bis Märwig hinzu.

Bild
Um die Abhängigkeit von diesem Lift loszuwerden, baute man 1972 eine Zubringerbahn von Wiler aus nach Holz. Die 40er Pendelbahn von L+P Küpfer und daneben die Baco 1er Sesselbahn. Zu viel für beide, zu wenig zum Überleben. Der Sessellift wurde kurz darauf eingestellt und rostete Jahrelang vor sich hin. Die Luftseilbahn kam nach 4 Jahren betrieb ebenfalls in einen finanziellen Engpass und wurde durch eine Auffanggesellschaft unter Leitung der Bern-Lötschberg-Simplon Bahn übernommen.

Bild
Nachdem 1976 ein weiterer Skilift bis Gandegg gebaut wurde, kam 1982 eine fixgeklemmte 2er Sesselbahn parallel zum Skilift zwischen Holz und Stafel hinzu.

Bild
die 2er Sesselbahn stammt wie schon die Pendelahn von L+P Küpfer. Aktuell ist es die letzte noch in Betrieb stehende originale Küpfer 2er Sesselbahn der Schweiz. Die restlichen, Winterhorn, Ernergalen, usw haben ja alle das zeitliche gesegnet.

Bild
Die Bahn hat einen riesen Nachteil. Sie ist nur für die Bergförderung ausgelegt. Im Gegensatz zu allen anderen Bahnen bis zum Hockenhorn können hioer die Fussgänger nur zu Fuss richtung Tal.

Bild
Bergstation der 2er Sesselbahn Holz-Stafel

Bild
Weisshorn 4506müM

Bild
Andrang hatte es keinen. Ein Wunder, dass überhaupt Skilift und 2er Sessel gelaufen sind. Hatte aber extra angefragt, ob diese in Betrieb sind.

Bild
Das ganze von unten. Notabene irgendwann um halb 11 Uhr.

Bild
Sieht zwar aus wie Städeli, ist aber kein Städeli, sondern ein bis auf die Gehänge, Original Tebru.

Bild
Ankündigung der neuen 6er Sesselbahn von BMF.

Bild
Die 40er Pendelbahn wurde im Jahre 1994 zur 100er Pendelbahn geupdatet.

Bild
Bergstation Holz. Die Bahn dient als einziger Wintersichere Verbindung in die Siedlung auf der Lauchernalp und verkehrt daher fast immer mit Unterlast.

Bild
Apropos Siedlung, die Lauchernalp eine typsiche Zweitwohnungssiedlung mit Leerstehenden, unansehlichen Fertigchalets die sich in den Hang fressen. Könnte glatt eine Werbeplakat für die Zweitwohnungsinitiative sein.

Bild
Etwas weiter unten hats noch Platz für ein paar Hütten. mit blick aufs Unesco Weltnaturerbe.

Bild
Andere Seite mit Blick auf Goppenstein und das Rhonetal.

Bild
Pendelbahn besitzt die Kreuzung idealerweise in der Streckenmitte. Hier das Musterbeispiel dazu!

Bild
Lustig, das "Schliessbügel öffnen" Schild hängt isoliert an Schalter und Telefonseil.

Bild
Umlenkstation des SKilifts. Mit dem Abbruch der Anlage gibt es in der Schweiz nach meinen berechnungen nur noch 2 solche Betonsteher bei Skiliften, allerdings schon WSO nicht Tebru.

Bild
Die vom BAV nachträglich verlangten Entrauchungsklappen, damit das Feuer richtig gut brennen kann. :lach:

Bild
Weiter gehts mit Sektion 3, einer 3er Sesselbahn kuppelbar von Garaventa, der Einzigen Garaventa Anlage im Skigebiet.

Bild
Die Anlage wurde 1986 gebaut und ersetzte die beiden Sektionen Skilift via Märwig nach Gandegg wobei letzterer noch als Beschäftigungslift besteht.

Bild
Die 3er Sesselbahn ist mit 30 Jahren auch schon etwas angejahrt. Als kuriosum besitzt die Bahn einen Hängenden Antrieb, welcher sich frei Hängend auf dem Spanngewicht befindet.

Bild
Wärend die unteren Stützen aufgrund von möglichem Kriechschnee als Rohrstützen ausgeführt sind, kommen bei den oberen Stützen Fachwerkmasten um Einsatz.

Bild
Der Lift war Mitte 80er Jahre eine Serie Sesselbahnen mit Hängeantrieben. Darunter fallen auch Tgantieni, Piz Scalottas, und Salaniva.

Bild
Umlenkstation im Berg. Aufgrund des kuriosen Antriebkonzeptes läuft die Bahn recht ruppig.

Bild
Weiter gehts mit der erst 2003 eröffneten Skigebietsvollenung, der Gletscherbahn Hockenhorngrat

Bild
Die von Doppelmayr gebaute 15er Gondelbahn war die Erste kuppelbare 15er EUB der Schweiz.

Bild
Das Skigebiet von Unterbäch

Bild
Gletscherbahn Hockenhorngrat auf 3111müM

Bild
Die Bahn führt über den nicht mehr all zu grossen Milibachgletscher. Daher die hohen Stützen.

Bild
Die Kaminenbahn mit den runten Eierkabinen find ich noch cool. Lieber solche Stehplätze als Plastikledersitze.

Bild
Seitlich in den Berg gebaute Station. Die Bahn gefällt mit vom Konzept her irgendwie. wenige Kabinen, grosse Spannfelder und Sethkabinen.

Bild
Die rund 1km lange Trasse in der Totalen.

Bild
Ausblick vom Gipfen ins Gasteretal.

Bild
Blick auf die Ortschaft Selden. Im Sommer per Gebirgskraftpost erschlossen.

Bild
Jahrelang war das Tal Militärgebände. Heute naturbelassen und wild.

Bild
Quizfrage, wer findet die Seilbahn?

Bild
Stützenhattrick auf dem Hockenhorngrat. Dahinter das Bietschhorn 3934müM. Unesco Welterbe.

Bild
Schwarze Piste Milibachgletscher. War leider wegen Lawinengefahr gesperrt.

Bild
Der Skilift Märwig, ehem. Sektion 4

Bild
Neben der Piste gabs hier schöne Sulzfahrten, am Nachmittag wars dann aber sehr mürbe.

Bild
Skilift Märwig, ein Habegger Fabrikat.

Bild
Talstation des typischen Habegger Skilifts.

Bild
Blick von der ehem Bergstation Skilift Stafel-Märwig auf die Talstation. Steiles Teil.

Bild
Skilift Märwig-Gandegg

Bild
3er Sesselbahn Gandegg

Bild
Nochmals die 3er Sesselbahn Gandegg. Ruppige Sache der Lift.

Bild
Schwarze Piste Gandegg

Bild
Niederhalter Sesselbahn Gandegg

Bild
rote Piste Gangegg. Allgemein sehr viele Pistenvarianten.

Bild
Skilift Märwig

Bild
Die Stütze fand ich interessant, da das Talseil nur eine 2er Wippe besitzt.

Bild
Lustiger Schneeball.

Bild
Variante entlang der Sesselbahn

Bild
Piste von Märwig nach Stafel. Schwerz.

Bild
Ehem. Talstation Skilift Stafel-Märwig

Bild
Muss ein ordentlich steiles Ding gewesen sein.

Bild
Bergstation 2er Sesselbahn Holz-Stafel. Man erkennt wieso der Lift keine Talfahrt besitzt.

Bild
1600. Ein paar Spuren mehr sind dazu gekommen.

Bild
Nochmals zum Abschluss die 2er Sesselbahn Holz-Stafel.

Bild
Wiede vor der Nase abgefahren und 20min warten. Grml.

Bild
Talstation in Wiler

Bild
100er Pendelbahn Wiler-Holz

Bild
Dann gings durchs Sizilien der Schweiz. Die Walliser Clowns habe es noch nicht fertig gebracht den seit 40 Jahren im Bau befindlichen Tunnel zu eröffnen. Was der BER für Deutschland, das sit die A9 fürs Wallis. Mittlerweile hat man den Verkehr von der Strasse durch Visp auf diese noch engere Umfahrungsstrasse verlegt. Schlichtweg eine Frechheit.

Bild
Simplonstrasse ging schon etwas besser. Hier die Kreuzung mit der Gondelbahn Rosswald.

Bild
Simplon Passstrasse, das Ganterviadukt.

Bild
Auf der Brücke

Bild
Skilift Rotwald, schon in der Sommerpause

Bild
Skilift Simplon Kulm II schon in der LSAP Pause.

Bild
Centovalli übergang in die Schweiz

Bild
Und zum Abschluss noch der Sonnenuntergang über der Magadinoebene.

Fazit: Toller Tag!

Jetzt noch die Videos:













Album:
http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... mId=439555


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 23.01.2018, 19:27 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 241
Wohnort: Fulda
Danke für den Bericht, ich war am Anfang etwas verwirrt, die alten Lifte zu sehen, weil ich schon einen aktuellen Bericht mit 6KSB gelesen habe. Umso interessanter, auch die Vorgänger zu sehen und die gesamte Geschichte zu erfahren.

Und zusätzlich danke für das Bild auf der Ganterbrücke. Mein Professor hat sich gerade letzte Woche schwer über diese Brücke aufgeregt, weil am Rand die Zugbänder von den Pfeilerköpfen in die Felder gekrümmt sind. Und das ist ja eine Vergewaltigung eines Zugbandes. Auf deinem Bild sieht man jetzt, dass diese Krümmung bei weitem nicht so krass ist wie es bei seinem Bild von der Seite aussah. Grundsätzlich hat man bei der Brücke aber nicht mit Beton gespart 8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 23.01.2018, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2001
Ja hab eine Konserve aus dem Archiv geladen. Damit man vergleichen kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de