Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 12.04.2021, 4:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 26.02.2021, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2386
21.02.2021 Andermatt-Oberalp-Sedrun "Verbindungsskigebiet"
Bild
Ja wiedermal Andermatt und Oberalp. Mein letzter Besuch ist nun auch schon wieder 3 Jahre her. Damals war das Skigebiet voll im Umbruch und mehr Baustelle als Skigebiet.
Seither hat sich wieder viel getan. Im positiven wie auch viel im negativen. Die Verbindung nach Oberalp steht und ist in Betrieb. Mit der Erschliessung des Schneehühnerstock (Kulmerschliessung) gibt es nun einen dritten erschlossenen Berg über 2500müM.
Die Verbindung Sedrun-Disentis habe ich ja letzten Winter schon dokumentiert. Dieser Winter war nun die Verbindung Andermatt-Oberalp dran. Ich sage bewusst Verbindung, denn leider hat man die Lifte nur als Verbindung errichtet und das Gelände in dem Bereich nicht mal ansatzweise genutzt. Wie schon 2017 festgestellt, hören die Lifte dort auf wo es interessant würde und stehen nur so da weil man damit schneller mit Querfahrt zum nächsten Lift kommt und sie taugen nicht wirklich zur Wiederholungsfahrt. Schade. Chance verschenkt.

OK nun aber zu den Bilden.
Bild
Morgen 0800 die Gemsstockbahn läuft schon. für die Gondelbahn zum Gütsch muss man am Wochenende aber reservieren.

Bild
Gondelbahn Gütschexpress offiziell sonst Andermatt-Nätschen

Bild
Viertelvor 9 war meine Fahrt an der Reihe. Läuft wie am Flughafen mit dem Boarding nur mit dem Unterschied, dass die Firstclass nicht vordrängeln darf.

Bild
In der 8EUB Andermatt-Nätschen. Ersetzte eine 2er Sesselbahn die oben etwas länger war, dafür unten kürzer.

Bild
In der zweiten Sektion. Ersetzte eine 4KSB die gar noch nicht so alt war.

Bild
Die Pisten am Gütsch sind bis 11:00 nicht zu gebrauchen da die Mittelstation gesperrt ist und man unten nochmals reservieren muss.

Bild
Blick zum Gemsstock noch im Schatten

Bild
Ziel heute, der Schneehühnerstock

Bild
Bergstation der Gütschflyer. So ab diesem Punkt werde ich diese marketingtechnische Wortentgleisung nicht mehr verwenden und die Lifte mit dem korrekten Namen ansprechen.

Bild
Blick über den neu erschlossenen Bereich. Vorne die 6KSB Hinterbördli-Strahlgand, dahinter Vorderfelli-Schneehühnerstock.

Bild
Die nur etwas über 500m lange 6er Sesselbahn Unter Stafel-Gütsch

Bild
Neu auch das Bergrestaurant Gütsch mit Sushibar. Wers braucht.

Bild
Hier ist sehr gut zu sehen, dass die Hänge eigentlich nur mit Querfahrten erschlossen wurden.

Bild
6KSB Hinter Bördli-Strahlgand. Talstation irgendwo am Hang.

Bild
Der Lift in der Totalen. Da oben ist schon wieder fertig. Da wo es interessant würde.

Bild
Leider reiner Verbindungslift

Bild
In der 6KSB Strahlgand

Bild
Landschaftlich wäre es noch nett, wenn der Lift nur 500m länger wäre.

Bild
Wieso hat man den Lift nicht weiter rechts gebaut und länger?

Bild
6KSB Hinter Bördli-Strahlgand

Bild
Zoom Gemsstock

Bild
Blick in die andere Richtung zum Oberalp

Bild
Die einzig halbwegs brauchbare Anlage in dem Bereich. 6KSB Vorderfelli-Schneehühnerstock.

Bild
Die Piste ist zwar kurz aber recht knackig.

Bild
Talstationsbereich

Bild
Im Gegensatz zu den anderen beiden Liften Doppelmayr ist diese Anlage von Leitner

Bild
Durchaus eine steile Anlage 432 Höhenmeter auf rund 1km Strecke

Bild
In der 6KSB Vorder Felli-Schneehühnerstock

Bild
Steil gehts praktisch durchgehend.

Bild
Bergstation mit Gebäude

Bild
Schneehühnerstock. Der Berg ist Löchriger wie ein Emmentaler

Bild
Gleich daneben endet die 10EUB Oberalp-Schneehühnerstock

Bild
Auch eine Plastikschüssel aus Italien.

Bild
Die Aussicht vom Schneehühnerstock (Kulm) kann sich sehen lassen.

Bild
6er Sesselbahn Schneehühnerstock von oben.

Bild
Weils so schön war. Aber auch gut zu sehen, der ganze Verbindungsteil besteht nur aus Traversieren.

Bild
6er Sesselbahn Schneehühnerstock

Bild
Bergstationen. Schön ist anderst. Und warum muss man in Andermatt die Restaurants immer im Keller platzieren? OK waren ja eh nicht offen.

Bild
Leitner 6er Sesselbahn

Bild
Der Lift hat wie alle Lifte zwischen Gütsch und hier diese Krüppelfussrasten. Ok ich brauch die Rasten praktisch eh nie.

Bild
10 EUB daneben.

Bild
Pisten im Bereich der 10EUB. Leider extrem kurz!

Bild
rechts weg kommt man wieder zur 6KSB Schneehühnerstock

Bild
Gut zu sehen dass der Lift steil ist.

Bild
6er Sesselbahn. Leider war nur eine der 3 möglichen Pisten an dem Hang offen. Für 89.- die Tageskarte ein echt schäbiges Angebot.

Bild
Gut gefallen hat mir die einzige Piste zwischen Gütsch und Oberalp welche den Namen Piste verdient und länger als 500m ist.

Bild
Trasse in der Totalen

Bild
In dem Bereich sollte es auch eine Piste geben. War aber nichts zu sehen.

Bild
Bergstation Schneehühnerstock.

Bild
Daneben gibts noch eine weitere Bahn aber fürs Militär welches den ganzen Berg ausgehöhlt hat.

Bild
Deren Bahn fährt gleich ganz in den Berg rein.

Bild
Die Touristen müssen draussen bleiben.

Bild
Stütze der Militärbahn

Bild
Stütze der Plastikbahn.

Bild
Ungewöhnliche Stützenform der Militärbahn

Bild
Nach wenigen Metern Piste ist schon wieder Schluss

Bild
Bei Platten besitzt die 10EUB Oberalp-Schneehühnerstock eine Zwischenstation

Bild
Der kürzere obere Abschnitt ist für Skifahrer. Weiter gehts mit Pisten nicht.

Bild
Wer zum Oberalp will muss aktuell mit der Bahn runter. Die Piste dazu ist leider diese Saison nicht mehr vorhanden.

Bild
In der 10EUB

Bild
Schlange für die Talfahrt nach Oberalp

Bild
Zwischenstation. Eigentlich eine ganz nette Sache wenn man es nicht dazu missbrauchen würde die Piste bis zum Oberalp zu sparen.

Bild
Tripleniederhalter

Bild
Militärbahn daneben

Bild
Einsteigen zur Talfahrt

Bild
Erniedrigend mit dem Lift runter zu fahren.

Bild
Blick richtung Tal. rechts sieht man die Gleise der Eisenbahn.

Bild
Niederhalter

Bild
Talstation Oberalp. Gut zu sehen dass die Bahn zuerst etwas abschüssig ist.

Bild
Die Stütze steht zwischen See und Damm auf welchem die Strasse und Bahn durch den Stausee führt.

Bild
Einen Fussmarsch durch die heiligen Garagierungshallen von Oberalp weiter.

Bild
Blick zurück

Bild
Zoom auf den nächsten Fl... Nein 6er Sesselbahn Alpsu-Calmot

Bild
Zoom zum Schneehühnerstock

Bild
In der 6er Sesselbahn. Während die 10er Kabinen nûr Werbung machen für Schobenhobel, sitzt man hier in Porsche Sitzen (Ja ich weis dass das nicht die gleiche Firma ist)

Bild
Da hinten würde Deutschlands Fluss Nummer 1 entspringen. der Rhein. ;-)

Bild
Der Stausee links Curnera. Bekannt aus dem Hollywood Film "Edge of Tomorrow" mit Tom Cruise

Bild
Das Raumschiff ist jedenfalls schon da.

Bild
Hier sieht man wie kurz der Hang leider ist.

Bild
6KSB Calmut. Stammt von BMF. Mal was anderes.

Bild
Hier oben endet auch die 4SB Val Val-Calmut

Bild
Schneehühnerstock und viel verschenktes Potenzial.

Bild
6er Sesselbahn Calmut

Bild
Talstation passt irgendwie nicht so ganz hier hin von der Farbe her.

Bild
Talstation der BMF KSB

Bild
Der Lift hat eine kuriose asymmetrische Stütze

Bild
Auch die Bergstation ist schief und krumm. Ja das muss so sein.

Bild
Vorbei an der Bergstation 4SB aus dem Val Val

Bild
Hier würde es eigentlich eine Piste geben.

Bild
Zug nach Andermatt

Bild
Seit die Ära der Gepäcktriebwagen eingeläutet wurde sind wieder vermehrt Lokbespannte Züge auf dem Oberalp anzutreffen.

Bild
Hier sieht man zu 100% wie die Verbindung aufgebaut ist und was für Potenzial da verschenkt wurde. Hinten Strahlgand.

Bild
Sesselbahn vs. Zug, der hier mit Zahnrad etwas langsamer ist.

Bild
Nochmals

Bild
Die komische asymmetrische Stütze

Bild
Der Lift ersetzte einen Bügellift von WSO

Bild
Der Hang ist kurz aber Flott, kann man nichts sagen.

Bild
Weiter gehts ins Val Val

Bild
Ich mag die Pisten da runter eigentlich ganz gerne.

Bild
Die 4SB Val Val-Cuolm Val

Bild
1988 als Verbindung zum Oberalp zwei fixe 4er aufgestellt.

Bild
So viele Leute hier an dem Lift habe ich meines Lebens noch nie hier gesehen. Normalerweise drehen die Lifte hier ganz leer ihre Runden.

Bild
Die andere Seite zurück zum Oberalp

Bild
Steile Sache

Bild
Kurioserweise befindet sich nur eine Antriebstation hier im Loch.

Bild
4SB zum Oberalp

Bild
Derjenige Teil nach Sedrun.

Bild
Beide Lifte sind praktisch baugleich

Bild
4SB Val Val-Cuolm Val

Bild
Blick zurück

Bild
Der Lift wird zum Schluss wieder sehr flach

Bild
Bzw. Sogar noch etwas runter

Bild
4SB Val Val-Cuolm Val

Bild
Abschüssiger Ausstieg

Bild
Zoom zur wirklich tolle Verbindung nach Disentis

Bild
Endlich Schlepper. Last man standing

Bild
Aus einer Zeit in der alles in Sedrun von WSO war. Nun der letzte Moikaner

Bild
Leider nur selten in Betrieb weil man ihm wohl keinen Flyer Namen geben konnte. Skilift Tegia Gronda Ich würde vorschlagen man nennt ihn Grondapuller. Klingt zwar nach 'nem Schwedischen Dessert aber was solls.

Bild
Weils so schön war.

Bild
Flotter alter WSO Skilift

Bild
9 Stützen

Bild
Flotter Lift. Dank dem geschlossenen Funpark wieder mit eigener Piste.

Bild
800m Schleppernostalgie.

Bild
Und glei nommal

Bild
Und nochmals.

Bild
Jaaa

Bild
Nur noch zwei

Bild
Fertig.

Bild
Sedrun. Ich warte noch auf die übertriebene 3S alla Konnection dem Hang entlang.

Bild
Ja wir wissens

Bild
Die 4 Tourenfahrer sind sogar höher wie der Heli

Bild
Hatten das Wochenende Big Business

Bild
Ja Tegia Gronda

Bild
OK endlich wieder KSB. Diesmal Dieni-Milez

Bild
Auch schon etwas angejahrte 4KSB von Garaventa

Bild
Piste ist eher belanglos und im unteren Teil meist eine Kunsteiswüste

Bild
Einzige Spezialität, der Lift führt über die Eisenbahn

Bild
Ahh ja und zu der Zeit musste man noch nicht Überdimensionale Badewannen auf dem Kopf aufstellen.

Bild
4KSB Milez

Bild
In der Sesselbahn. Habs nur zwei mal gemacht. Die Piste ist nicht wirklich interessant.

Bild
Zoom auf die 6KSB Mulinatsch-Cuolm Val

Bild
Lift in der Totalen. Der Marketingname des Liftes hört sich eher an wie ein hypermodernes Küchengerät mit Mixfunktion.

Bild
Coronaschlangen

Bild
In der 4KSB Milez

Bild
Das weisse Gebäude war der Vorgängerlift. Skilift Palantsch links ist auch weg :-(

Bild
6KSB Mulinatsch vom Marktführer

Bild
Die einzige 6er Sesselbahn im Skigebiet ohne Bubble.

Bild
Der Lift ist naja, wenigstens halbwegs schlau an den Hang gebaut.

Bild
6KSB Mulinatsch

Bild
Trasse

Bild
UNI-G halt

Bild
In der 6KSB

Bild
Bergstation. Der Teil des Skigebiets hat mir früher recht wenig zugesagt. Und das ist auch heute noch so.

Bild
Die Kraftwerksbahn Tgom läuft auch.

Bild
Finde den Mond

Bild
Wechsellastig

Bild
Der nächste Kunde wartet

Bild
War ich letztes Jahr. Dieses Jahr ist der Skilift Strem II wiedermal ausser Betrieb.

Bild
Verbindungsbahn und Lift in Disentis

Bild
Zug unterfährt Sesselbahn

Bild
Bergstation Milez

Bild
Weiter Bergstation Tegia Gronda

Bild
Ja Skilift

Bild
Blick zur 4SB Val Val-Cuolm Val

Bild
Piste ins Val Val

Bild
Sieht aus wie ein Lift, sind aber zwei

Bild
4SB Val Val

Bild
Bergstation

Bild
Nochmals 4SB Val Val-Cuolm Val

Bild
Die Abfahrt war zu schön zum Fotografieren. Hier schon in der 4SB zum Oberalp. Zudem war schon der dritte Magazinwechsel nötig.

Bild
In der steilen 4SB nach Calmut

Bild
Ist halt etwas lahm als 4SB

Bild
Sprung zum Oberalp

Bild
Entweder kann man nun wieder durch die Garagierungshalle stapfen oder aussenrum fahren und mit einem kurzen Schräglift zur Talstation gelangen. Dieser war aber ausser Betrieb. Also war Treppenlaufen angesagt. Foto gabs umsonst

Bild
Mächtige Niederhalter

Bild
langes Spannfeld

Bild
Fette Stütze wortwörtlich

Bild
Zwischenstation

Bild
In der zweiten Sektion, ja ist nur eine Anlage mit Zwischenstation ich weis.

Bild
Blick auf die Verbindung

Bild
Gemsstock

Bild
Im Fönsturm

Bild
Wieder zurück an der 6KSB Vorder Felli-Schneehühnerstock

Bild
Eisenbahn beim Eidgenoss

Bild
6KSB Schneehühnerstock

Bild
Talstation. Der Lift läuft leider recht leer. Ob das an der mickrigen Pisten liegt?

Bild
Bergstation

Bild
Bergstation

Bild
Frei nach "Feuer, Eis und Dosenbier", Ein ganzer Berg komplett aus Plastik. Nicht ganz aber künstlich.

Bild
Stütze der Militärbahn

Bild
10EUB Schneehühnerstock. Schliesst übrigens schon um 15:45. Schäbig.

Bild
Mittelstation

Bild
Zwischenstation

Bild
Bergstation Schneehühnerstock.

Bild
Talstation 6KSB Strahlgand

Bild
Warum man die so komisch an den Hang gebaut hat?

Bild
Im Lift der leider wirklich nur zur Verbindung taugt.

Bild
Bunkerhill.

Bild
Man könnte Glatt eine Fortsetzung für "Das Boot" hier drehen.

Bild
Naja morbider Charme einer Betonwand.

Bild
6KSB Strahlgand

Bild
Sprung zur 6KSB Unter Stafel-Gütsch

Bild
Extrakurz ersetzte einen genau so kurzen Skilift

Bild
Sinn des Liftes? Ja eine kurze Piste und viel Schieben.

Bild
Sesselbahn Unter Stafel-Gütsch

Bild
Blick auf die Verbindung nach Oberalp

Bild
Zoom

Bild
6KSB Gütsch

Bild
Nochmals

Bild
So Talstation fertig.

Bild
Der Lift ist wirklich extrem kurz

Bild
Oben rechts das Fort aus dem 1WK

Bild
Bergstation Gütsch

Bild
8EUB Nätschen-Gütsch

Bild
Bergstation 6er Sesselbahn Gütsch

Bild
Sesselbahn Unter Stafel-Gütsch

Bild
Gondelbahn Gütsch

Bild
Nun war die Piste offen und man konnte ein paar schöne Fahrten machen.

Bild
die steile schwarze Piste war auch offen und toll zu fahren.

Bild
Sektion 2 der 8EUB Nätschen-Gütsch

Bild
Ein paar spezialsteine auf dem Gütsch

Bild
Gondelbahn

Bild
Bergstation Gütsch. Endlich mit Restaurant. Aber wieso Sushi??

Bild
Ehem. Wetterhaus Gütsch. Nun auch Restaurant. Wenigstens ohne Sushi. Aber essen viel heute sowieso flach.

Bild
Weiterer Zug nach Andermatt ausfahrt aus dem neuen Bahnhof Nätschen.

Bild
Nätschen

Bild
Da wo 2017 eine Piste war ist heute Kinderland mit viel Zauberteppisch. Omg

Bild
Bahnhof Nätschen Neu und Zug 180° dahinter

Bild
Hier endete einst die 2SB Nätschen

Bild
8EUB Nätschen

Bild
Bergstation der 8EUB Nätschen

Bild
Nätschen Mittelstation. Auch hier Restaurant im Keller.

Bild
Der Abt kommt um die Kurve in der Nätschenkehr.

Bild
Sektion I

Bild
Die teuer gebaute und mit Kunsteisanlage versehene schwarze Piste Grind gibt es schon wieder nicht mehr. Schwach.

Bild
Mittelstation Nätschen

Bild
Spannort von Hinten

Bild
Keine Piste mehr.

Bild
Alt Andermatt und Neu Andermatt.

Bild
Cool hingegen neu kann man durch den Grindtunnel mit Skiern fahren. Früher war das nur eine öffentliche Toilette

Bild
Der Tragödienhang

Bild
Von unten

Bild
8EUB Andermatt-Nätschen

Bild
Ziemlich beengte Talstation

Bild
Zwischen Kaserene und Eisenbahn

Bild
Talstation Andermatt

Bild
Beim eingaragieren

Bild
Würde sagen Tageskarte ausgefahren ;-)

Bild
Beenden wir den Bericht mit dem Bild mit dem wir ihn begonnen haben. ;-)

Fazit: Durchwachsen.

Album: https://www.stahlseil.ch/gallery/main.p ... mId=504740


Zuletzt geändert von ATV am Fr, 26.02.2021, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 26.02.2021, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2263
Deine Beobachtungen von den Zickzackbahnen zwischen Nätschen und Sedrun entsprechen weitgehend den meinigen. Das Schönste an deiner Reportage sind die Bilder, die du geschossen hast. Das Skivergnügen auf jenen Traversen ist dagegen, wie du es an mehreren Stellen hervorgehoben hast, eher begrenzt. Ich freute mich daher die ganze Zeit auf den letzten Teil deiner Tour aber dann ... dann kam die Enttäuschung, denn in Disentis warst du gar nicht! Fazit: Enttäuschung ist das Ergebnis falscher Erwartungen .... Ich hätte ja den Titel zweimal lesen sollen :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 26.02.2021, 17:49 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 730
Wohnort: Forêt-Noire
ATV hat geschrieben:
Fazit: Durchwachsen.

So schaut es auch aus - immerhin ein paar nette Bilder gemacht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 26.02.2021, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2386
Kaliningrad hat geschrieben:
Deine Beobachtungen von den Zickzackbahnen zwischen Nätschen und Sedrun entsprechen weitgehend den meinigen. Das Schönste an deiner Reportage sind die Bilder, die du geschossen hast. Das Skivergnügen auf jenen Traversen ist dagegen, wie du es an mehreren Stellen hervorgehoben hast, eher begrenzt. Ich freute mich daher die ganze Zeit auf den letzten Teil deiner Tour aber dann ... dann kam die Enttäuschung, denn in Disentis warst du gar nicht! Fazit: Enttäuschung ist das Ergebnis falscher Erwartungen .... Ich hätte ja den Titel zweimal lesen sollen :)

War ich letztes Jahr schon.
Siehe:
reportagen-f8/09-02-2020-disentis-sedrun-neue-verbindung--t4221.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.02.2021, 8:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2263
^ Schön deinen "Vorjahresbericht" :D wieder zu lesen, danke!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.02.2021, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1879
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Schön in Szene gesetzt!!

Warum muss man heuer zum Oberalp mit der EUB runterfahren? Lawinengefahr? Faulheit/zu aufwändige Pistenpräparierung?

Gilt gleiches auch für die schwarze Talabfahrt nach Andermatt? Oder gibt es dort ein anderen Problem?

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.02.2021, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7898
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Fällt wohl unter die Kategorie derjenigen Skigebiete, die ich vor ein paar Jahren mal hätte besuchen müssen, jetzt nach den ganzen Neubauten interessiert mich das nicht mehr, erst recht nicht zu dem Preis :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 09.03.2021, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2386
starli hat geschrieben:
Fällt wohl unter die Kategorie derjenigen Skigebiete, die ich vor ein paar Jahren mal hätte besuchen müssen, jetzt nach den ganzen Neubauten interessiert mich das nicht mehr, erst recht nicht zu dem Preis :)

Öhhhm etwas schwierig ein Skigebiet zu besuchen, dass von ein paar Jahren gar noch nicht existierte.

OK Nätschen gab es, und Sedrun auch. Der Nätschen war immer nur etwas Halbes. Talabfahrt nur eine Strasse, oben ein zwei Pisten Parallel erschlossen durch 4KSB und SL. Und so als Anhängsel ohne viel Sinn, der Grossboden. Vorne vielfach wenig Schnee weil immer voll an der Sonne.
Kurz es war auch vor der Erneuerung nicht wirklich der Burner.

Auch Sedrun. Naja. Mir war es immer ein Rätsel, wieso man von Andermatt aus immer alle Gäste nach Sedrun karrte.

Sedrun gefielen mir immerschon nur die Hänge ins Val Val. Welche aber leider vernachlässigt wurden. Von den 5 Pisten auf dem Plan waren immer nur ca 2 offen.
Sonst fand ich das Gebiet auch eher fad. Selbst als noch der Doppellift stand. Es hört einfach da auf wo es interessant wird, hat keine Gipfel und bezieht sich nur auf einen recht schmalen Streifen am Hang. Sprich das ganze Skigebiet von Sedrun ist zwar 5,5km lang aber nur 500m breit. Was doch extrem schmal ist.

Nun hat man das nur als Halbskigebiet zählende Nätschen Gebiet mit dem Schlauch von Sedrun verbunden und den Weg dazwischen möglichst mit Anlagen vollgestellt, welche genauso uninteressant sind wie der Rest der schon bestehenden Gebiete. Obwohl das Gelände im Bereich Strahlgand mehr hergegeben hätte.

Ob du da jetzt was verpasst hast mag ich bezweifeln.

Dazu kommt noch, dass man zwar mit "Alle Pisten offen" wirbt, vor Ort dann aber sehr viele Pisten die auf dem Plan vorhanden sind gar nicht in der Realität existieren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 11.03.2021, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7898
Wohnort: Koralpe / unterwegs
ATV hat geschrieben:
Öhhhm etwas schwierig ein Skigebiet zu besuchen, dass von ein paar Jahren gar noch nicht existierte.
Naja, im Prinzip gab es das Skigebiet halt ohne Verbindungslifte, hatte einen gemeinsamen Skipass, aber man musste mit dem Zug dazwischen fahren. Hatte deshalb irgendwie einen Reiz...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 11.03.2021, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2386
starli hat geschrieben:
ATV hat geschrieben:
Öhhhm etwas schwierig ein Skigebiet zu besuchen, dass von ein paar Jahren gar noch nicht existierte.
Naja, im Prinzip gab es das Skigebiet halt ohne Verbindungslifte, hatte einen gemeinsamen Skipass, aber man musste mit dem Zug dazwischen fahren. Hatte deshalb irgendwie einen Reiz...

Naja der Zug fährt noch immer und ist auch noch immer in Skipass inklusive ;-) Abb ja und bis die Verbindungs 3S zwischen Sedrun und Dieni steht kannst Du ja auch Dieni mit Disentis verbinden welches mit persönlich doch recht viel besser gefällt wie Sedrun.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de