Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 20.03.2019, 3:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 16.02.2019 Eggiwil i.E-Netschbüel
BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2019, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2070
16.02.2019 Eggiwil i.E-Netschbüel
Bild
Gäbe es einen Preis für die abwechslungsreichste Skilifttrasse gemessen an der Liftlänge, so würde der Skilift Netschbüel in Eggiwil im Emmental sehr weit vorne mitspielen.
Keine Ahnung wieso man 1971 auf die Idee gekommen ist in einer Streusiedlung mit 2500 Einwohnern zwischen Signau und Schallenbergpass, einen Skilift zu errichten. Und noch erstaunlichen, ist, dass sich der Lift auf einer Höhenlage von 720m bis heute halten konnte. Während die anderen Lifte in der Region eher den Charakter von Übungsliften, böse Zungen nennen das Idiotenhügel, haben, ist der SKilift Eggiwil doch schon ein Erwachsenes Exemplar. Die Talstation steht im Wiler Inner Zimmerzei zirka auf halber Strecke zwischen Schüpbach und Eggiwil ansich. Die Trasse des Liftes führt zuersi über einen Bach und danach steil die erste Geländestufe nach oben. Durchquert einen grossen typischen Emmentaler Bauernhof und überquert eine Fahrstrasse die auch im Winter befahren wird. Dann folgt die erste Kurve mit einer Ablenkung nach links worauf der Lift flacher wird. Es wird eine Hochspannungsleitung unterfahren und einen weiteren Bauernhof geschnitten ehe die Trasse wieder leicht abschüssig zur zweiten Kurve hin verläuft. Die Kurve ermöglich nun eine Ablenkung nach rechts worauf der Lift wieder steiler wird und zwei Hintereinander folgende Geländestufen erklimmt. Danach wirds wieder flacher und der Lift führt mitten durch eine Obstplantage eher er wieder steiler wird und die letzte Geländestufe erklimmt. Zur Bergstation hin wird es dann wieder etwas flacher und man erreicht nach 1486m Fahrt und 300 Höhenmetern die 1020m Hoch liegende Bergstation. Von hier oben hat man einen schönen Rundblick auf die Voralpenkette. Zur Abfahrt gibt es zwei Pisten die sich immer wieder Treffen und vereinen. Alles in allem sehr abwechslungsreich genauso wie der Lift. Sei es das Befahren von Obstplantagen, Mais Stoppelfeldern, Kuhweiden oder Bauernhöfen, hier kommt der geübte Agrarskifahrer voll auf seine Kosten.

Bild
Talstation der Skilifts Netschbüel. Man wird mit kernigem Baco Sound begrüsst.

Bild
Im Skilift erster Abschnitt

Bild
Stütze 1 und die erste Geländestufe

Bild
Ab Stütze 2 kommt der Bauernhof

Bild

Bild
Stütze 3 mit Blick auf den Bauernhof und die Fahrstrasse

Bild
Kurvenstütze 4 mit schrägen Rollenbatterien. Scheppert ganz schön der Lift

Bild
Nochmals die Linkskurve

Bild
Hier sieht man schön die beiden Winkel welche der Lift macht.

Bild
Stütze 6 ist Speziell, Telefon und Schalterseil werden für die Passage unter der Hochspannungsleitung niedriger geführt etwa auf Höhe des Förderseils.

Bild
Die nächste Kurve, diesmal nach rechts

Bild
Kurvenstütze Nummer 7

Bild
Kurvenstütze 7. Die Gehänge werden durch die Führungssschiene zur Seite gedrückt, damit die Klemme die schrägen Rollen passieren kann.

Bild
Stütze 8 wieder etwas steiler

Bild
Blick auf den mittleren Teil der Abfahrt. Hier sind beide Varianten wieder vereint

Bild
Kurze gemütliche Fahrt durch die Obstplantage

Bild
Sehr idyllischer Lift

Bild
Letzter grosser Gefällsbruch, danach wirds flacher zur Bergstation hin.

Bild
Blick zur Bergstation. Noch 2 Stützen. 14 sind es an der Zahl.

Bild
Stütze 13. Übrigens ein Lustiger Gehängemix aus WSO, Röhrs, Borer und Habegger/Von Roll sowie Borer

Bild
Ausstieg auf dem Netschbüel. Das Kabel für den Notausbuzzer wird über diese lustigen Galgen geführt

Bild
Ausblick von der Bergstation Richtung Blümlisalpgruppe

Bild
Zoom zum Niesen. Unten im Wald erkennt man übrigens die Antennen der Abhörstation in Jassbach.

Bild
Oberer Teil der Abfahrt

Bild
Malerische Landschaft des Emmental und Napfvorland.

Bild
Trassezoom

Bild
Zoom auf das Dreigestirn

Bild
Trassezoom von unten.

Bild
Blick in die Voralpen Schrattenfluh und Hohgant

Bild
Die Piste gleicht teilweise einem Hinternisslauf.

Bild
Untester Abschnitt der Abfahrt

Bild
Etwas nervig, wenn man nicht im Schuss fährt, dann muss man zum Schluss etwas schieben.

Bild
Blick von der Talstation auf die 1400 Meter abwechslungsreiche Schlepperfahrt.

Bild
Kreuzung mit der Hochspannungsleitung

Bild
Farbenfrohe Mischung im oberen Abschnitt

Bild
So noch ein letztes Bild.

Fazit: Besuchenswert!

Album
https://www.stahlseil.ch/gallery/main.p ... mId=142623


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2019, 5:36 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 402
Wohnort: Forêt-Noire
Interessante Anlage, danke für die Vorstellung.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 27.02.2019, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2070
Zu dem speziellen Lift hab ich noch ein Video:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de